Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

30.09.2016 um 20:40
Die Niederländer haben heute noch etwas mehr Videomaterial veröffentlicht, z.B noch ein paar Sekunden vor der Videoaufnahme des Transporters mit der BUK
https://www.politie.nl/en/news/2016/september/28/jit-flight-mh17-was-shot-down-by-a-buk-missile-from-a-farmland-near-per...

Ganz unten sind die mp4 Dateien.


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2016 um 10:18
Nun hat Russland den niederländischen Botschafter einbestellt.
Bei dem Treffen am 3. Oktober werde die russische Regierung deutlich machen, warum sie die Ergebnisse der Untersuchung ablehne, teilte das Ministerium mit. Das Vorgehen der Ermittler habe "in eine falsche Richtung" gewiesen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/mh-17-russland-bestellt-niederlaendischen-botschafter-wegen-bericht-ein-a-1114843....
Die Begreifen einfach nicht, dass JIT eine unabhängige Einrichtung ist. Holland hat damit nur soweit zutun, als das der Vorsitzende Westerbeke Holländer ist. Ansonsten müssten auch der ukrainische, britische, australische und malaisische Botschafter einbestellt werden. Ein Haufen Arbeit für Russlands Außenministerium. Nur, um mitzuteilen, das Russland beweisen kann, das Russland Beweise fälscht.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2016 um 10:51
kolobok schrieb:
Ganz unten sind die mp4 Dateien
Yopp, buk 332 der 53ten russischen brigade . Damit ist das auch geklärt .eine der wenigen Ansichten von rechts ....

Die Botschafter werden sich wohl gegenseitig kundtun das mitglieder der 53ten dringend tatverdächtig sind .

Moskau wiederholt das Mantra wir haben mit allem nix zutun .es wird also eher nicht zu irgendeinem Prozess kommen weil dann die Hybridnummer durch ist .


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2016 um 10:55
@jedimindtricks
Och, ein Prozess in Abwesenheit kann ich mir schon vorstellen. Denn Russland wird garantiert nicht ausliefern. Das ist das Mindeste, was der Westen zur Strafverfolgung tun kann.
Ich glaube, das sind wir den Hinterbliebenen schuldig.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2016 um 11:13
@jedimindtricks
Das wirft aber ein ganz schlechtes Licht auf die russischen Streitkräfte...
Wenn man einfach so militärisches Großgerät mit in den Urlaub nehmen kann, dann ist es kein Wunder das Putin so eine Angst vor 3.000Nato-Soldaten hat.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2016 um 11:43
@Fichtenmoped
Überhaupt passiert den russischen Streitkräften so Einiges.
Die Leute verlaufen sich, bzw wissen nicht wohin.
Waffen und schweres Gerät, Munition und Treibstoff kommen abhanden.
Regelmäßig werden die falschen Ziele bombardiert
Die Piloten und Mechaniker wissen nicht, was für Bomben sie benutzen
Überhaupt scheinen die Flieger nicht ganz koscher zu sein, man schießt lieber aus dem Kaspischen Meer oder aus U-Booten Marschflugkörper ab, da weiß sowieso keine Sau, wohin die fliegen...
Ja, deswegen fühlt sich Putin umzingelt. Denn wenn er seine Armee der NATO entgegen schickt, weiß er nicht, wer und was da ankommt, oder überhaupt... ;)


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2016 um 12:16
@Hape1238
Falls die NATO Russland je mit Flugzeugen angreifen sollte, dann wohl über die Ostukraine. Wenn man dort unter 5000m anfliegt, merken die Russen das nämlich kaum, wenn man ihren eigenen Angaben glauben kann 😂😂😂.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2016 um 12:32
@Purusha
Nicht nur dort der ganze Grenzstreifen Ukraine Russland kann da genutzt werden. Die wissen doch "nicht" wer da über die Grenze geht um "Urlaub" zu machen :D :D :D


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2016 um 15:52
Nein Regeln gelten für alle oder keiner , aber nicht weil es von den Gegenfraktion kommt die Offtopic Polizei spielen. Ich könnet dutzende Offtopic Beiträge im MH17 Forum von Russlandkritikern melden, mach ich nicht, das wäre mir zu dumm und schade um die Zeit auch der Moderatoren. Wer Probleme mit meinem einen Offtopic Beitrag oben hat, kann es ja Melden, das ist mir sowas von wurst. Edit: Ok mitlerweile wurde geputzt, ich schrieb diesen Beitrag hier währendem gelöscht wurde, sorry.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2016 um 16:02
@mayday

Ich wunderte mich schon über den verlinkten Beitrag von dir, da er eben nicht OT war.
Dennoch scheint es etwas kindlich zu sein, mit "die anderen tun das auch" zu argumentieren.

Aber auf diese Argumentation baut das ganze Prorussische Weltbild auf. ;)


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2016 um 16:03
Es geht garnicht um die Niederländer (JIT), sondern darum woher die angeblichen "Beweise" stammen.
Ukrainische Sicherheitsdienste... Keine Radardaten der Ukrainer.. etc.. (an dem Tag abgeschaltet.. hmm)

Hier ein Bericht der die Probleme in der Hauptsache benennt..
Ua. kommt ein Holländer der Uni European Studies / Amsterdam zu Wort.. der sich kritisch zu den "Beweisen" äussert..

Video deaktiviert


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2016 um 16:09
@Z.

Vielleicht sollten zunächst einmal die Begriffe Beweis und Indiz geklärt werden...

Aber es war zu erwarten, dass nun die Schiene Beweis kommt...war ja schon so als es darum ging dass russisches Militärmaterial in die Ostukraine verbracht wurde.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2016 um 16:11
@Z.

Immerhin liefert ukrainische Sicherheitsdienste Beweise.
Diese wurden auch mit ziemlicher Sicherheit überprüft.

Aus Russland kommt genau garnichtz.
Außer Kritik und Vorwurf.


Warum genau soll den jetzt der TV Sender RT seriöser sein, als z.B. Der SBU ?
Erkläre mir das bitte mal.

Diese Kritik, Die Ukraine und Natoländer führen die Kommision ist doch reine Ablenkung.
Und genau die Leute, welche dem JIT und deren Quellen politische Motivation und Lug vorwerfen, saugen alles russische wiederum auf wie ein Schwamm.

Also, warum sind diese russischen Quellen, welche alle zwei Monate eine andere Wahrheit liefern, immer seriöser als die Beweise und Beweiskette des JIT ?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2016 um 16:15
@Z.
Ohh schon wieder so viele Experten.
Ob die vorliegenden Beweise gerichtsverwertbar sind kann man doch ganz einfach feststellen. Man braucht doch nur vor ein Gericht zu gehen. Ich glaube so etwas wurde schon mehrfach vorgeschlagen. Nur eine einzige Seite hat das bisher blockiert.

Ach war es nicht auch RT die mit Testflügen und Testbeschüssen bewiesen haben, dass die MH 17 von einer SU 25 abgeschossen wurde? Haben die sich mal wieder dazu geäußert?


melden
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2016 um 16:33
Im Gegensatz zu den Russen und entgegen den Behauptungen der Kremlpresse, haben die Ukrainer die Radardaten an das JIT geliefert. Die russischen sind bei den Ermittlern bis heute ausgeblieben.

Und hätten sich die Beweiße tatsächlich als nicht gerichtstauglich erwießen, so hätte der Kreml sich auch mit Sicherheit nicht genötigt gefühlt, als einziges Land das UN Tribunal zu blockieren.


melden
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2016 um 16:35
@Z.

Können wir bitte die Russischen Propagandasender außen Vorlassen.

Wie erwähnt Plausible Gegenhtheorien können gerne eingebracht werden. Am Besten auch beim JIT.

Weil scheinbar sind die alle unfähig was Vidoeanalyse und Telefonmitschnitt angeht.


Fragt man sich warum Russland wo es doch so nah dran war und soviel angeblich weiß, nicht hinbekommt ein schlüssiges Szenrario mit dem Abschuss durch die Ukraine zu erstellen.

Aber daran hätten sie eben schon denken sollen als sie sich vor 2 Jahren mit der SU25 selber in knie geschossen haben.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2016 um 16:40
Das ist schon fragwürdig wenn so eine unabhängige Ermittlung sich die Beweise für Spurensuche durch einen Hauptverdächtigen liefern lässt...


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2016 um 16:45
@Bublik79
Russland hatte genau so seine Chance, Beweise zu liefern.
Leider kam von russischer Seite nichts.
Oder ?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2016 um 16:49
@Bublik79
Bublik79 schrieb:Das ist schon fragwürdig wenn so eine unabhängige Ermittlung sich die Beweise für Spurensuche durch einen Hauptverdächtigen liefern lässt...
Warum?
Kenn mich da nicht so aus, aber ist es nicht übliche Praxis, dass auch Verdächtige ihre Zeugenaussagen zum Verfahren machen dürfen? Es ist doch ihr Risiko wenn sie dann der Lüge überführt werden würden.


melden
Anzeige
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

01.10.2016 um 16:50
@Bublik79

ist schon Fragwürdig warum Russland ein UN Tribunal ablehnte? WEil sie Angst hatten wie die Ukraine vor der Welt da steht?


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt