Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.01.2018 um 12:35
paco_ schrieb:Die einzelnen Komponenten können durch Kabel oder drahtlos vernetzt werden.
Letzteres erlaubt eine Entfaltungszone von bis zu 50km Durchmesser, wenn mich meine Erinnerung nicht trügt.
Ich finde nirgendwo angaben über diese Distanzen. Sprich das Werfer und Commando Posten der Batterie so weit auseinanderliegen und echtzeit vernetzt sind.
taren schrieb:In Anbetracht das bis dato eigentlich kaum brauchbare Informationen zu diesem System gefunden worden sind, dann doch eine ziemlich gewagte Aussage.
Geht so, wen man behauptet der Werfer in der Ostukraine gehörte könnte mit dem Rest Verbund in Russland in Kontakt stehen.
paco_ schrieb:Ihr müsst schon genau hinschauen, was geschrieben wurde... ;)
Ich habe nicht von Distanzen von 50km gesprochen, sondern von einer Entfaltungszone mit 50km Durchmesser...
Daraus ergeben sich geringere Distanzen, die zu überbrücken sind, zumal zu einer Batterie mehr als zwei Fahrzeuge gehören.
Mag sein, bei Taren klingt das anders, bzgl Werfer in Ukraine , Leitung aus Russland.

Gut das ist natürlich realistischer wenn man die Batterie als Ganzes Betrachtet.


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.01.2018 um 14:56
taren schrieb:Nichts, werden hier doch verschiedene Themen parallel diskutiert?
Sicher , aber auf konkrete Nachfragen ....
Fedaykin schrieb:Also zeig mir mal was Offizielles zur UKraine hat Schuld weil der Luftraum hätte gesperrt werden müssen...
... wechselst du zum nächsten Stuss , anbei schwurbelfragen zu kakaschnikows.

Also ich kenn Klagen von Hinterbliebenen gegen das Land Ukraine aufgrund des Luftraums, die Frage ist kennst Auch du sie ?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.01.2018 um 15:05
@jedimindtricks

Meintest Du diese Klagen:
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2014-09/ukraine-flugmh17-klage

Oder diese Klage:
http://www.bild.de/politik/ausland/flug-mh-17/jahrestag-mh17-41793288.bild.html

Du hast bestimmt auch irgendein Urteil für uns?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.01.2018 um 16:11
@Fichtenmoped
Nee , das sind laufende Verfahren - gibt es ja nicht nur gegen die Ukraine sondern auch die Niederlande , Russland und Malaysia Airlines .
Beim eugh haben sie noch Fälle von 2008 liegen , die Mühlen mahlen also langsam .
"Der Kläger " ist mittlerweile bei Sputnik angekommen

https://de.sputniknews.com/panorama/20170723316709786-mh17-anwalt-ukraine/
Der Anwalt der deutschen MH17-Opfer, Professor an mehreren Universitäten und Luftrechtsexperte, Elmar Giemulla, ist der Meinung, dass die Ukraine den Absturz der Boeing hätte verhindern können und müssen. Dies erläuterte Giemulla in einem Interview mit der Agentur RIA Novosti.
Für nähere Infos ... Ioppa v. Ukraine 73776/14 , 73776/14, 973/15, 4407/15 und 4412/15

http://www.echr.coe.int/Pages/home.aspx?p=home&c=


melden
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.01.2018 um 18:05
jedimindtricks schrieb:.. wechselst du zum nächsten Stuss , anbei schwurbelfragen zu kakaschnikows.

Also ich kenn Klagen von Hinterbliebenen gegen das Land Ukraine aufgrund des Luftraums, die Frage ist kennst Auch du sie ?
??? Das war die Frage, ob es ein Gestz gibt das die Ukraine die Pflicht hat den Luftraum bei jeglichem Konflikt zu schließen weil Könnte ja Flarakbeschuss geben.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.01.2018 um 18:16
Fedaykin schrieb:Mag sein, bei Taren klingt das anders, bzgl Werfer in Ukraine , Leitung aus Russland.

Gut das ist natürlich realistischer wenn man die Batterie als Ganzes Betrachtet.
Von der Grenze bis zum Absturzort sind es nur 35km zum neuen Standort des BUK Telars laut JIT sind es noch knapp 14km Luftlinie... hab extra nochmals nachgemessen, war schon verwundert.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.01.2018 um 20:51
@Fedaykin
Meines Wissens gibt es neue "standards" erst seit/im Zuge von mh17.
Damals ist man ja auch noch schön über den Irak oder Syrien geflogen mit kommerziellen Fluglinien.

Die Ukraine argumentiert ähnlich das es nix verpflichtendes gab.


Mal davon ab hätte der LuftRaum durchaus geschlossen werden sollen ( meiner Meinung nach ) und die Kläger wollen eine Mille jeweils pro Mann von der Ukraine - was im Gegensatz zur desinfo Kampagne der Russen und der kosten der erschwerten ermittlungen Peanuts sind.


melden
M2018
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.01.2018 um 22:34
Taren, es gibt ja hundert schlechte und einige wenige realistische buk schießt auf MH 17 scenarios. deins mit der vernetzten buk in Russland ist das lächerlichste was ich jemals gehört habe, nahezu grotesk wie man hier Geschichten erfindet um irgendwie Russland zwanghaft als Mittäter darzustellen.

Es gibt in den offiziellen berichten und Kommentaren nicht den geringsten Hinweis auf kriminelles oder fahrlässiges Verhalten von Russen oder Russland.

Dafür ist der DSB Bericht aber angefüllt mit fahrlässigkeiten und Fehlverhalten der Niederlande, malaysischen, Ukraine, iCao, eurocontrol ( ab Seite 250 DSB final Report).


melden
M2018
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.01.2018 um 22:39
jedimindtricks schrieb:Die Ukraine argumentiert ähnlich das es nix verpflichtendes gab.
Die Ukraine hat für die Sicherheit ihres Luftraumes garantiert im Rahmen gleich mehrerer internationaler Verträge. Die werden sich selbst bei Nachweis absichtlicher Handlunge dritter in diesem Fall nicht rausreden können. Wie denn auch, wenn sie wochenlang vorher fast täglich ihren Unsinn von Angriffen russischer Streitkräfte und russischen Luftangriffen quatschen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.01.2018 um 23:59
M2018 schrieb:Taren, es gibt ja hundert schlechte und einige wenige realistische buk schießt auf MH 17 scenarios. deins mit der vernetzten buk in Russland ist das lächerlichste was ich jemals gehört habe, nahezu grotesk wie man hier Geschichten erfindet um irgendwie Russland zwanghaft als Mittäter darzustellen.

Es gibt in den offiziellen berichten und Kommentaren nicht den geringsten Hinweis auf kriminelles oder fahrlässiges Verhalten von Russen oder Russland.
hmm, nicht alles was ich aufzeige halte ich auch für realistisch, was im Rahmen des möglichen ist und was ich für wahrscheinlich halte sind zwei verschiedene Dinge aber zumindest sind sie hin und wieder gut für eine Belustigung ;)


melden
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.01.2018 um 10:58
M2018 schrieb:Taren, es gibt ja hundert schlechte und einige wenige realistische buk schießt auf MH 17 scenarios. deins mit der vernetzten buk in Russland ist das lächerlichste was ich jemals gehört habe, nahezu grotesk wie man hier Geschichten erfindet um irgendwie Russland zwanghaft als Mittäter darzustellen.
Wird nicht besser mit deinen Nebelkerzen.

Und man muss Russland nicht als Mittäter darstellen, Russland hängt ganz tief drin mit den Sepas, in Form von Waffenlieferungen, "Freiwilligen" usw.

Wobei du hier sogar rech hättest, das die BUK Vernetzt war über 35 Km und mehr mit nem Russischem Radar/Kommandoposten halte ich für nicht haltbar.

Unter anderem weil eben Mh17 abegschossen wurde.
M2018 schrieb:Es gibt in den offiziellen berichten und Kommentaren nicht den geringsten Hinweis auf kriminelles oder fahrlässiges Verhalten von Russen oder Russland.
Naja abgesehen von dem Liefern der BUK

bzw dem ganzen initieren des Konfliktes , dem schicken von Söldnern und WAffen.. aber es geht ja um Mh17

dafür das Russland so unbeteiligt ist, blockiert es ja ganz schön die Ermittlungen, vor allem auch vor der UN.


melden
M2018
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.01.2018 um 22:41
Fedaykin, wann genau kam denn die buk aus Russland? 1987? Und wo genau nochmal kann man in den offiziellen berichten und Kommentaren zur MH17 nachlesen das deine Behauptung bestätigt Russland hätte Waffen oder Söldner in die Ukraine geschickt?
Das sind doch nur dumme Verschwörungstheorien oder gibt's da was mit Substanz?


melden
M2018
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.01.2018 um 22:50
Für mich ist die buk Story ein aus der not geborenes scenarios das von der Ukraine mit heißer Nadel über Nacht gestrickten Indizien gepusht wurde und dann kam man später nicht mehr aus der Nummer raus und muss seit dem stoisch an der buk Story festhalten.
Schaut man sich die verfügbaren nachweisbaren Fakten an gibt es nichts was für eine aktive buk Anlage spricht, demnach kann eine buk auch nicht gestartet worden sein.

Viel interessanter und offiziell bestätigt sind hingegen die s75,s125 und s200 Systeme die dort routinemäßig in der gesamten Region laut Bundesregierung aktiv geschaltet waren. Die Funktionsweise ist der einer buk sehr ähnlich.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.01.2018 um 09:08
M2018 schrieb:Viel interessanter und offiziell bestätigt sind hingegen die s75,s125 und s200 Systeme die dort routinemäßig in der gesamten Region laut Bundesregierung aktiv geschaltet waren. Die Funktionsweise ist der einer buk sehr ähnlich.
Ja. Genau aus dem Grund hat wohl der Kreml eine internationale Untersuchung unter der Leitung der UN abgelehnt.

Kannst Du überhaupt belegen, was Du da so locker behauptest ?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.01.2018 um 11:37
M2018 schrieb:Für mich ist die buk Story ein aus der not geborenes scenarios das von der Ukraine mit heißer Nadel über Nacht gestrickten Indizien gepusht wurde und dann kam man später nicht mehr aus der Nummer raus und muss seit dem stoisch an der buk Story festhalten.
Schaut man sich die verfügbaren nachweisbaren Fakten an gibt es nichts was für eine aktive buk Anlage spricht, demnach kann eine buk auch nicht gestartet worden sein.

Viel interessanter und offiziell bestätigt sind hingegen die s75,s125 und s200 Systeme die dort routinemäßig in der gesamten Region laut Bundesregierung aktiv geschaltet waren. Die Funktionsweise ist der einer buk sehr ähnlich.
Wir sind schon längst bei Beweisen und nicht mehr Indizien, wir sind auch beim JIT und da spielt eine Ukraine nur noch eine Nebenrolle. Wenn du glaubst Niederlande wird für die Ukraine die Untersuchung fälschen dann weiß ich auch nicht mehr weiter. Das mit den anderen Systemen, dieses Thema ist praktisch durch.


melden
M2018
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.01.2018 um 12:34
Hape gib doch mal in der suchfunktion Bundestag und mh17. Das sind zig Einträge zu den regierungsErklärungen des Bundestags zur mh17. Sogar welche wo du mitdiskutieren hast. Bist vielleicht ein wenig vergesslich?

Ich weiß auch nicht was du mit un Untersuchung meinst. Die Würde oft gefordert gerade von den angehörigen der Opfer weil die derzeitigen Untersuchungen widersprüchlich sind und nicht überzeugen.

Oder meinst du das sondertribunal mit den geheimen beweisen und geheimen Zeugen die nichtmal die Richter einsehen dürfen und von daher nicht überprüfbar sind?


melden
M2018
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.01.2018 um 12:45
taren schrieb:Wir sind schon längst bei Beweisen und nicht mehr Indizien, wir sind auch beim JIT und da spielt eine Ukraine nur noch eine Nebenrolle. Wenn du glaubst Niederlande wird für die Ukraine die Untersuchung fälschen dann weiß ich auch nicht mehr weiter. Das mit den anderen Systemen, dieses Thema ist praktisch durch.
Es gibt keinen Zweifel daran das in den Niederlanden manipuliert wurde, zum Beispiel die Auswahl der Wrackteile die öffentlich gezeigt wurden. Solche die nicht zu den Berechnungen der Niederländer passten sind einfach nicht in die Rekonstruktion eingebaut worden. Das ist eine klare Manipulation.

Die Niederlande und Ukraine hätten das sicher gerne das alternativen zur buk ausgeschlossen sind. Dem ist aber nicht so, solange die Staatsanwaltschaft keinen Bericht herausgibt. Bis zur Veröffentlichung eines Berichts ist eigentlich alles offen da die Ermittlungsbehörden und die Staatsanwaltschaft ja gar keine Beweise haben können. Wäre esanders wären sie gesetzlich verpflichtet vorläufige Berichte herauszugeben. Das ist aber noch nicht passiert. Nach dreieinhalb jahren und das obwohl die einschlagstellen sehr gut erhalten sind, Beweismittel gesichert wurden.

Und trotzdem können sie die buk 9N314M. 9m38m1 nicht bestätigen.
Und du sagst das wäre kein Thema?


melden
M2018
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.01.2018 um 12:52
Ich denke die sollen nach dem speziellen buk Typ suchen, haber aber nichts eindeutiges gefunden, vielleicht sogar Sachen die definitiv von einem anderen buk system kamen.
Das Problem ist dann das die ganze beweiskette mit diesen ohnehin umstrittenen buk Videos und Fotos definitiv als Fake entlarvt ist und natürlich ein buk Typ feststellbar wäre den man eventuell garnicht mehr mit Russland in Verbindung bringen kann.

Und das nach über 3 jährigem Schuldzuweisungen an Russland.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.01.2018 um 13:40
@M2018
Ich gebe hier garnichts ein.
Du stellst die Behauptung auf, also mußt Du die belegen. So ist das Usus.
Solange Du das nicht machst, ist alles Tinnef was Du hier schreibst. Nur Mist und Dreck !


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.01.2018 um 14:24
M2018 schrieb:Für mich ist die buk Story ein aus der not geborenes scenarios das von der Ukraine mit heißer Nadel über Nacht gestrickten Indizien gepusht wurde und dann kam man später nicht mehr aus der Nummer raus und muss seit dem stoisch an der buk Story festhalten.
Schaut man sich die verfügbaren nachweisbaren Fakten an gibt es nichts was für eine aktive buk Anlage spricht, demnach kann eine buk auch nicht gestartet worden sein.
Es gab wohl schon aktive FLARAK, die zum fraglichen Zeitpunkt im fraglichen Gebiet BUK im Einsatz hatten. Zumindest Einheiten der UA. Das Videomaterial davon wurde von der Ukraine selbst veröffentlicht.

Wurde schon früher mal von mir eingestellt. Min 4:47.
Youtube: Програма "Час Ч" №129 (16.07.2014р. Вечірній випуск)

emodul


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt