Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

27.09.2016 um 10:09
@mayday
mayday schrieb:Die OSZE berichtet, man habe seit Sonntag ungehinderten Zugang zur Unglücksstelle gehabt.
Das war nach wieviel Tagen nach dem Absturz?


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

27.09.2016 um 10:11
@mayday
mayday schrieb:Die Flugschreiber wurde, wenn auch spät und erst nach Verhandlungen, durch Separatisten ausgehändigt. Die Presse berichtete, dass offensichtlich nichts manipuliert wurde, da dies so oder so schwer möglich sei. Wenn mir bewusst wäre, dass ich der Täter bin, würde ich jedenfalls keine Beweise (Blackbox) der OSCE übergeben.
Was ist denn das für ein blödsinniges Argument ? Die ganze Welt weiß, das Verkehrsflugzeuge Blackboxes haben. Die einzige Möglichkeit war, die Dinger zu übergeben, alles Andere wäre ein sofortiges Schuldeingeständnis gewesen. Wurde ja auch versucht, allerdings hat Moskau in der Beziehung weiter gedacht.
Vernünftiges Handeln ? Ich weiß nicht, wo Du das siehst, wenn Wochen später immer noch Leichen gefunden wurden.
Ich empfehle Dir, mal im Ukraine Thread nachzulesen: Diskussion: Unruhen in der Ukraine - reloaded
Da triffst Du auch all die Putinfans wieder, die mittlerweile alle gegangen worden sind... Da kannst Du nachlesen, wie toll die "Rebellen" an der Aufklärung "mitgearbeitet" haben.


melden
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

27.09.2016 um 10:50
Die bewußte Lüge, nämlich dass sich in unmittelbarer Nähe von MH17 ein weiteres Flugzeug befand ("allem Anschein nach" eine SU-25) sowie die gezielte Manipulation der gezeigten "Radardaten", was die Route von MH17 betraf, bei der russischen Pressekonferenz vom Jahr 2014, sind somit nun vom russischen Verteidigungsministerium auch offiziell als solche bestätigt wurden.
There were two lies of the July 21 2014 press conference debunked by Russia itself on September 26.

1.At July 21 2014 Russia stated there was a military aircraft near MH17. At September 26 Russia stated there was no other aircraft
2.At July 21 Russia showed the route of MH17 had a strange curve. At the September 26 press conference the route of MH17 is all straight just like documented in DSB final report.
http://www.whathappenedtoflightmh17.com/russian-mod-proved-it-lied-at-july-21-2014-press-conference-claims-no-buk-on-rad...

Die Frage ist, was sich das russische Verteidigungsministerium von der gefälschten MH17 Flugroute eigentlich erfofft hatte. Ging es möglicherweiße darum einen Abschuss aus potentiellen Sepa BUK-Stellungen unwahrscheinlicher zu machen?
Youtube: Flight Path of MH17 Compared to Russian Ministry of Defence Claims


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

27.09.2016 um 11:01
@mayday
Na, Heise steht wohl mit seiner Meinung ziemlich allein da:
Das Gebiet nördlich von Tores ist Teil der im April 2014 ausgerufenen Volksrepublik Donezk und wurde zum Absturzzeitpunkt von Freischärler-Milizen kontrolliert.[56] In der Anfangszeit kam es zu Plünderungen, an denen Rebellenkämpfer beteiligt waren.[57][58][59]
Während der damalige politische Anführer Alexander Borodai bekanntgab, man lasse den Absturzort unberührt, bargen Rebellen eilig die Opfer des vorderen Rumpfabschnittes und brachten sie in ein Leichenhaus in Donezk. Die restlichen Leichen wurden erst nach drei Tagen in Säcke verpackt, am Straßenrand gesammelt und nach Tores transportiert. Ukrainische Regierungsvertreter behaupteten, dass auch Beweismaterial fortgeschafft worden sei.
Auch die rasche Bergung der Opfer des Cockpit-Bereichs erschien in diesem Zusammenhang verdächtig, da diese erwartungsgemäß die meisten Spuren aufweisen würden.[60][57][58][61] Der Untersuchungsbericht bestätigte den Verdacht und führte aus, dass Versuche unternommen worden waren, den Absturzgrund zu verschleiern.[62]
Wikipedia: Malaysia-Airlines-Flug_17


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

27.09.2016 um 11:05
@Tenthirim

Natürlich dürfen aus russischer Sicht die Sepas MH17 nicht abgeschossen haben. Denn dann wäre die nächste Frage automatisch: Woher haben diese die BUK und wieso können die Sepas die BUK bedienen?

Es gibt dann nur zwei Möglichkeiten:
1. Sie haben die BUK von der Ukraine erbeutet und wieder repariert.
(1.1. Mit welchen Materialien haben sie die BUK repariert?)
2. Sie haben die BUK aus Russland bekommen.

Game over für die russische Propaganda. Leider gibt es mehr als genug Leute, die das Gesabbel ungeprüft übernehmen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

27.09.2016 um 11:52
@Fichtenmoped
Game over passt. ;-)

War doch keine berauschende Idee noch eine neue Theorie zu vermelden .
Zumal man nichts mit dem Daten anfangen kann .es bleibt immernoch das Rätsel zurück von wo die buk kam .
Der General hatte es ja eingekreist


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

27.09.2016 um 13:43
ich fasse mal die neuen Kentnisse Russlands zusammen.

"es gibt viele Möglichkeiten, aber wir wissen die Ukrainer waren es"

so läuft das schon seit dem Absturz.

40km von der Grenze Russlands entfernt und mitten im Kriesengebiet.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

27.09.2016 um 15:07
EvilParasit schrieb:
s gibt viele Möglichkeiten
Der Englischübersetzer bei RT ist richtig mies , aber so wie ich das verstanden habe erfolgte der Abschuss aus süd/Südwest .schnischne hat man kategorisch ausgeschlossen .
Was man mit der Orlan 10 drone will ....?!


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

27.09.2016 um 15:09
@jedimindtricks

Was die da Schlußfolgern, ist mir zu hoch.
Das sich die nicht selber dämlich vorkommen...


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

27.09.2016 um 15:18
Übrigens, um Minute 10, ich glaub Jedi hat es schon bemerkt, MH17 wird langsamer, verliert aber keine Höhe.
Wieder einmal schlecht gefälscht... :D


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

27.09.2016 um 15:39
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:Was man mit der Orlan 10 drone will ....?!
Das soll wohl beweisen, wie toll das russische Radar ist. Die gewünschte "logische" Schlussfolgerung ist, dass wenn man sogar so eine kleine Drohne auf dem Radar sieht, man erst recht eine BUK-Rakete sehen würde. Allerdings nur, wenn man sie aus Snezhnoje aus abgefeuert hätte. Da man sie aber nicht sieht, muss die Rakete weiter westlich bzw. südlich gestartet worden sein. Das kann das tolle russische Radar leider nicht sehen. Ist doch logisch oder doch nicht? Also ich kann der Logik in der PK nicht folgen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

27.09.2016 um 16:12
@Hape1238
@kolobok

Joo, RT gibt ja die Hardcore Zusammenfassung von all dem wieder . Jetzt hab ich das auch gecheckt , klar ; die radaranlage kommt nur bis 40 km hinter die Grenze .
Glasklar .
Mit der Höhe muss kein Fehler sein ,mh17 kann ja erst mal weiter geschossen sein wie ein Pfeil bis der Auftrieb fehlt .

Fazit - Russische Rohradardaten widerlegen die Version des Unfalls, die die Ukraine und die internationale Ermittlungsgruppe anbieten.
Alles klar .ich bin Letzt mal wieder über rtdeutsch drüber gesurft ,für mich gehört die Seite verboten.nurnoch Hetze.
Die einzigen die jede Menge Mist anbieten sind immernoch die Russen , und das relativ eiskalt ohne mit der Wimper zu zucken


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

27.09.2016 um 16:15
Das ist jetzt die wievielte garantiert wahre und bewiesene Geschichte über den Abschuss?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

27.09.2016 um 16:21
@querdenkerSZ
Kann man schon nicht mehr zählen....
Aber am eifrigsten wurde ja die SU-25 These verbreitet, mit vielen "Zeugen" und "Augenzeugen". Inklusiver Radardaten. Die waren offensichtlich gefälscht.
@jedimindtricks
Nicht bei MH17. Das Flugzeug ist sofort auseinandergebrochen, zuerst das ganze Cockpit. Da fliegt nichts mehr auf gleicher Höhe. Und da das ja Rohradardaten sein sollen, ist auch nichts mit Transpondersignal.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

27.09.2016 um 16:23
@Hape1238
ja und jetzt haben sie den beweis es war doch ne BUK ...nur garantiert keine der Russen oder Sepas................schon klar:-)


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

27.09.2016 um 16:30
@Hape1238
Ich bin zurzeit noch immer bei der Annahme das ist dieses mal nicht gefälscht was man präsentiert :D
Trümmerteile sind ja zu sehen,möglichweise das Cockpit .der Rumpf könnte samt Flügel aber noch etwas geschossen sein bis es auseinander gebrochen ist .
Ist aber nicht weiter relevant. Die flugkurve aber schon die jetzt grade verläuft .
weiss gar nicht wieviel vergeudete lebensmüh ich berechnen müsst


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

27.09.2016 um 16:35
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:weiss gar nicht wieviel vergeudete lebensmüh ich berechnen müsst
Das ist wohl wahr. Allein das angebliche Sat-Foto vom Abschuß hat drei Tage gedauert... :D Der Verein russischer Ingenieure prüft wohl immer noch... :D
O.k. Ich will es nicht ausschließen mit dem Auseinanderbrechen, bin nur Laie. Müßte Paco_ was dazu sagen...


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

27.09.2016 um 16:59
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/screenshot2016q9pgxjcoul.png

Bei Google Earth ,21.9.2014, findet man hier (ehemalige) Artillerie Stellungen , evtl sogar smerch.
Rozsypne bei grabovo .


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

27.09.2016 um 17:00
@jedimindtricks
Ein [/IMG] fehlt...


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

27.09.2016 um 17:04
@Hape1238
Irgendwie der Wurm drin. Aufjedenfall sowas hier ...

7cul5ewj

Ausrichtung der Rohre dürfte klar sein ,hier möglichweise Grad & smerchwerfer


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Blutjahr???27 Beiträge