Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.03.2018 um 12:46
j.t. schrieb:Überlass doch diese Entscheidung mir, genauso, wie Ich Dir Deinen spirituellen Glauben lasse, dass es Beweise für die Schuld Russlands geben soll.
Nein, warum sollten wir diese Threads jetzt mit VT Sprengen lassen. Eben.

Ich besprech das bei Gelgenheit
j.t. schrieb:Richtig! Einfach mal oft genug etwas unterstellen, dann wird es schon glaubhaft sein.
Das hast du in zig Postings dargelegt. Sieh erst auf dieser Seite bzgl Terminologie, Kinetische Wirkung etc.


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.03.2018 um 13:19
warum sollten wir diese Threads jetzt mit VT Sprengen lassen
Hat nichts mit VT zu tun, sondern ist ne Tatsache, dass eben eine Synthetische Route nur bis 13:24:56 angezeigt wird (lt. DSB) und der Lotse somit diese um 13:31:20Uhr unmöglich hätte sehen können. VT ist eher, wenn man diese Tatsache ignoriert.
Sieh erst
Nö, such Dir einen anderen, den Du auf irgendwas verweisen versuchst. Wenn Du meinst jemand hat Wissenslücken, dann liegt es in Deiner Pflicht solches nachzuweisen.
Das hast du in zig Postings dargelegt
Schön! Dann zeig es doch oder lass einfach mal Deine stupiden Behauptungen bleiben.


melden
Hansdetektiv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.03.2018 um 13:51
Hallo, also der Fall ist bis heute nicht wirklich geklärt. Die Ukraine hat ja scheinbar auch etwas zu verbergen, sonst hätten sie nicht die Radardaten zurückgehalten.

Desweiteren muss die Sache nun nach dem Selbstmord und den Vorkommnissen auf dem Maidan sowieso noch kritischer betrachtet werden.

Fedaykin schalte doch mal bitte 3 Gänge zurück, deine penetrante Art als einzigster die Wahrheit zu kennen, ist ja unerträglich.

Wäre die Schuld Russlands belegt, hätte es doch Konsequenzen gegeben.

„Russische Blogs haben hier eh nix verloren.“

Genau!! Bitte nur westliche Blogs zulassen, die deine Meinung stützen! lol


melden
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.03.2018 um 14:26
j.t. schrieb:Hat nichts mit VT zu tun, sondern ist ne Tatsache, dass eben eine Synthetische Route nur bis 13:24:56 angezeigt wird (lt. DSB) und der Lotse somit diese um 13:31:20Uhr unmöglich hätte sehen können. VT ist eher, wenn man diese Tatsache ignoriert.
: Palm:

Liegt vielleicht an diesen Fake Losten der Russen. Carlos oder wie hieß er gleich..


melden
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.03.2018 um 14:28
Hansdetektiv schrieb:allo, also der Fall ist bis heute nicht wirklich geklärt. Die Ukraine hat ja scheinbar auch etwas zu verbergen, sonst hätten sie nicht die Radardaten zurückgehalten.
Haben sie nicht.
Hansdetektiv schrieb:Fedaykin schalte doch mal bitte 3 Gänge zurück, deine penetrante Art als einzigster die Wahrheit zu kennen, ist ja unerträglich.
Nope, es geht hier um Propaganda Trolles, die hier nach 4 JAhren aufschlagen. Und auch du sollstest erstmal alle Berichte lesen.
Hansdetektiv schrieb:Wäre die Schuld Russlands belegt, hätte es doch Konsequenzen gegeben.
ACh Gott bist du naiv. Und schau mal was hier wem vorgeworfen wird.
Hansdetektiv schrieb:Russische Blogs haben hier eh nix verloren.“

Genau!! Bitte nur westliche Blogs zulassen, die deine Meinung stützen! lol
Genau es geht um Qualität und nicht jeder Bullshit sollt sich Quelle schimpfen.

J.T. Extrapolierte Route wurde schon längst auf der seite vorher geklärt.


melden
Hansdetektiv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.03.2018 um 14:44
Da bist du aber schlecht informiert. Und lass mal deine hundsdämliche Troll-Keule stecken.

„In der Ukraine gab es nach Aussagen von Kiew keine Radardaten, weil zufällig an dem Tag keine zivile oder militärische Radarstation aktiv gewesen sei - und das zwei Tage nach dem Abschuss einer ukrainischen Militärtransportmaschine.“

https://www.heise.de/tp/features/MH-17-Weiter-Streit-um-russische-Primaer-Radardaten-3813574.html

Russland hat die Daten geliefert.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.03.2018 um 14:47
@Fedaykin
J.T. Extrapolierte Route wurde schon längst auf der seite vorher geklärt
Ich bleibe dabei: Wenn Du etwas behauptest, bist Du in der Bringschuld. Bis dahin haben Deine Unterstellungen, Thesen, Behauptungen,... keine Relevanz.
In dem Sinne: Nope, wurde nie geklärt!


melden
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.03.2018 um 14:47
https://www.onderzoeksraad.nl/uploads/phase-docs/1006/77c9b856be08report-mh17-crash-appendices.pdf?s=0E18FBED0BF74F6FC1C...

Seite 45.

Man sieht schon die Unterschiede zu dem obskuren Screenshot den J.T sonstwo aufgetrieben hat


Also J.T du zeigst mir mal wo dieser "Funtspruch" im Transscript zu finden ist?
Hansdetektiv schrieb:Da bist du aber schlecht informiert. Und lass mal deine hundsdämliche Troll-Keule stecken.
Nope, und wenn du was zum Thread beitragen möchtest nur zu. Nicht schlecht für einen der ab 4 Morgens angemeldet ist sich diesen Thread zu suchen.

Und sorry du bist noch nicht lange genug dabei. Die Trollkeule ist bei besitmmten völlig angebrachtn.

Und bitte komm erst mal nicht mit dem Heise Müll. Bring dich auf den Stand der Dinge.
Hansdetektiv schrieb:Russland hat die Daten geliefert.
Ja, nach ein paar Jahren, und nach zig Nebelkerzen.


melden
Hansdetektiv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.03.2018 um 14:53
Dein Link geht nicht.

Achso, man muss erst eine gewisse Zeit dabei sein, um was sagen zu dürfen... arroganter gehts ja wohl nicht.

„Die Trollkeule ist bei besitmmten völlig angebrachtn.“

Bei allen die nicht deiner Meinung sind? :D


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.03.2018 um 14:54
Also J.T du zeigst mir mal wo dieser "Funtspruch" im Transscript zu finden ist?
Ließ den Thread!
(Zitat Seite zuvor: "Quelle = DSB Report Appendices A-U ab S.38 und S. 56")
den J.T sonstwo aufgetrieben hat
Sonstwo = DSB
Und sorry du bist noch nicht lange genug dabei. Die Trollkeule ist bei besitmmten völlig angebrachtn
Unabhängig dessen, wie lange jemand Mitglied in dem Forum ist, rechtfertigt es in keinster Weise solchen mit irgendwelchen "Troll-Bezeichnungen" zu betiteln.
Abgesehen davon ist es einfach nur ein schlechter Stil, wenn Du Dich stets diesem gebrauchst.


melden
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.03.2018 um 14:57
Hansdetektiv schrieb:Achso, man muss erst eine gewisse Zeit dabei sein, um was sagen zu dürfen... arroganter gehts ja wohl nicht.
Es gebietet die Höflichkeit, hier erstmal sich in einen Thread einzufinden, bevor man aus dem nichts, sich einmischt. Aber gut, das war einmal.
Hansdetektiv schrieb:Die Trollkeule ist bei besitmmten völlig angebrachtn.“

Bei allen die nicht deiner Meinung sind? :D
Nein dort wo es klar um Trollerei und Propaganda geht.


melden
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.03.2018 um 14:59
facepalm schrieb:Die dem DSB zur Verfügung stehenden Daten enden um 13.25:00.
Das heißt aber nicht, dass der ukrainische Fluglotse keine vorausberechnete Flugroute (predictive coasting track) mehr zur Verfügung hatte!
Die vorausberechnete Strecke wurde ihm schlicht und ergreifend weiter angezeigt auf Grund eines fehlenden Signals.

Das geht sogar aus dem Transkript mit dem russischen Fluglotsen hervor!
Dummerweise fehlt der weitere Gesprächsverlauf aus irgendeinem Grund...
Man sieht auf dem Bild noch, wie der russische Fluglotse nach der "Sicht" (Reichweite Radarsignal) fragt.
Antwort: Sehr gut. Fast bis (zum Wegpunkt) AKERI.
Das Signal verloren wurde beim Wegpunkt BELOL.

Keine Ahnung, ob unser Quartalstroll die Wahrheit selbst verkürzt , oder von einem Nebelkerzenblog übernommen hat.
Aber seine lächerlichen Versuche der Diskreditierung und Wahrheitsverdrehung ändern nichts an den ermittelten Tatsachen, egal wie oft er versucht diesen Thread mit seinen absurden Behauptungen zu entern.
Alles geklärt. Nur weil du glaubst das die vorausberechnetet Route ab 13:25 sich in Luft auflöst

Wie erwähnt solltest du nicht nur das ganze Transscript berücksichitgen, sondern musst es auch noch mit den anderen Daten abgleichen wie dem Flugschreiber.

Vor allem ändert deine Einwand herzlich wenig am Hergang. Der ist Ziemlich klar.

aber hey Jt baut ne Verschwörung auf mit allem am DSB und JIT Beteiligten Nationen. WIe erwähnt mach nen VT Thraed auf.

wenn man asm DSB und JIT Bericht grundsätzlich was auszusetzen hat sollte man das schon Belegen, am besten sogar den NIederländern und Malaysia mitteilen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

22.03.2018 um 16:50
Hansdetektiv schrieb:Russland hat die Daten geliefert.
Nach 4 Jahren geht das getrolle mit den (radar) Daten wieder los .

Wir wissen jetzt das keine su in der nähe von mh17 war ausser Russland zaubert noch was ausm Hut.
Ansonsten total belanglos weil wir Fragmente einer boden-luft Rakete haben .


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

23.03.2018 um 00:31
Alles geklärt
Wirklich? Na, wenn Du es meinst, dann kläre mal weiterhin auf und erörtere doch seit wann bei einem Transponderausfall es eine doppelte synthetische Route gibt! M.W.n. war bis jetzt stets die Rede davon, dass nach dem Ende der synthetischen Route dem Fluglotsen keine weiteren Informationen auf dem Sekundärradar gegeben sein können. Nun doch nicht? Die Software projiziert wie viele theoretische Routen hintereinander?
(Hoffe Du merkst selbst gerade den Fehler, dass solches "Das heißt aber nicht, dass der ukrainische Fluglotse keine vorausberechnete Flugroute (predictive coasting track) mehr zur Verfügung hatte!" Nonsens ist)
Wie erwähnt solltest du nicht nur das ganze Transscript berücksichitgen, sondern musst es auch noch mit den anderen Daten abgleichen wie dem Flugschreiber.
Der FDR spielt hier keine Rolle, da er nichts mit einer projizierten Route gemein hat.
Hier zählt allein der Widerspruch, dass eben der Fluglotse gemäß dem Transkript unmöglich hätte die projizierte Route von MH17 sehen, wenn das DSB angibt, dass diese Route nur bis 13:24:56Uhr angezeigt wurde.
(oder die Sekundärradardaten sind eine Fälschung)
aber hey Jt baut ne Verschwörung auf mit allem am DSB und JIT Beteiligten Nationen. WIe erwähnt mach nen VT Thraed auf.
VT ist diesen Widerspruch zu ignorieren. Willst Du also sagen, dass das DSB Unsinn quaselt mit Folgendem: ""This occurs from 13.20:36 until 13.24:56"?
Ich hoffe doch nicht, aber dennoch wieder mal ein netter Versuch mit Deinen ständig wiederkehrenden und langweiligen Vorwürfen jemanden zu diskreditieren.
Der ist Ziemlich klar
Ja genau! Putin did it. Beweise sucht man aber noch heute vergebens.
wenn man asm DSB und JIT Bericht grundsätzlich was auszusetzen hat sollte man das schon Belegen
Was ja sowohl mit Screenshots, als auch mit Angabe der Referenz, Zitat: "Quelle = DSB Report Appendices A-U ab S.38 und S. 56" getan wurde. War daran etwas auszusetzen oder war es hinreichend genug?


melden
Hansdetektiv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

23.03.2018 um 00:58
Völlig egal welche Seite es letztendlich durchgeführt hat, so war es ja wohl nur ein Unfall, wie er im Krieg leider passieren kann.

Der Westen ist aber so oder so nicht ganz unschuldig, da westliche Geheimdienste in der Ukraine ja kräftig mitgezündelt haben.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

23.03.2018 um 02:23
Hansdetektiv schrieb:Völlig egal welche Seite es letztendlich durchgeführt hat, so war es ja wohl nur ein Unfall, wie er im Krieg leider passieren kann.
Willst du eigentlich alles und jeden verarschen mit deinen taschenspielertricks?

Eine buk hätte es in diesem " Krieg " nie geben dürfen, einen Krieg durchgeführt u.a. von vollhorsten wie Motorola.


Von daher scheiss drauf was für ein Detektiv du bist , es ist einfach kriegsverherlichende Propaganda.



Jeder weiss das russland es ausgeführt hat - dein donald trumpsches gelabber wasganz süß ist zählt nicht.
Ja, war nur ein "Unfall"-befehligt von girkin.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

23.03.2018 um 02:48
Jeder weiss das russland es ausgeführt hat
Woher? Glaskugel? Manche glauben es und die Öffentlichkeit weiß es definitiv nicht!


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

23.03.2018 um 02:51
@j.t.
J.t. ist ok mein Freund - wir wissen das das dein Plot ist .
Dein Thread ist normal nebenan.


Bis jetzt kam nix ausser Mimi, m erkste selber


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

23.03.2018 um 02:54
@jedimindtricks
Bis jetzt kam nix ausser Mimi, m erkste selber
Ja, finde es auch schade, dass manche von euch nicht mehr bieten können/wollen.


melden
Anzeige
Hansdetektiv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

23.03.2018 um 03:50
Mein Gott seid ihr hier agreesiv.

Kam irgendjemand von der US-Administration für die völkerrechtswidrigen Angriffskriege, Tote und begangenen Kriegsverbrechen in den Knast?

Nein, also was soll das alles überhaupt.

Absicht war es mit MH17 nunmal eher nicht, weil unlogisch.


melden
395 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
religionen16 Beiträge