Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.02.2015 um 18:30
@Z.

die Angaben stammen vom Hersteller. Und es geht um die Dienstgipfelhöhen

Die Steigrate ist allerdings auch eher schlecht als Recht.

war ist und bleibt ein Erdkampflugzeug. Bleibt sowiso die Beschränkung auf die kleinen IR Raketen und und und..


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.02.2015 um 18:31
@huk
huk schrieb:sorry, da war weit und breit kein anderes Flugzeug und ein Kampfflugzeug sowieso nicht
Ach dann brauch ich ja nix mehr zu berücksichtigen....suuuuuper.
Wow tolle Hilfe und sehr wissenschaftlich eingebracht!!!
Ironie off.
Gähn...


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.02.2015 um 18:33
@Fedaykin
Hi Fed...

Ich spielte auf @EvilParasit bisher nicht begründete "Einlage" zur SU-25 an.
Ich werde diese nicht ausweiten...ich hoffe er meldet sich dazu...
Vorher werde ich nicht auch noch anfangen +ber dienstgipfelhöhen zu spekulieren...
Die mir vollkommen klar sind... sowohl das max als auch das min. Rechnerisch.
LG


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.02.2015 um 19:24
Die neuen Elementen dem Flugzeug hinzugefügt.
MM181H

Versucht die Flugbahnen der Splitter einzutragen.
2A5NJE
N6VLXMCY676

Die Rakete näher zum Flugzeug Richtung Splitter verschoben.
XFERNL
K3VWN3

Die Animation angepasst und das Ergebnis.
BZ3P7

Die Entfernung ist nah ca. 1m...


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.02.2015 um 20:50
taren schrieb:Die Entfernung ist nah ca. 1m...
Also ich habe mir das ja auch mit Blender angesehen (wie im Verschwörungsthread schon erläutert) und habe auch gesehen, dass der Sprengkopf unmittelbar neben dem Cockpit explodiert sein müsste, damit das Schadenbild passt. Man muss kein Experte sein, um starke Zweifel an der BUK-Theorie zu bekommen.

Eine BUK bzw. der Sprengkopf der BUK hätte "Konfetti" aus dem Cockpitbereich gemacht, wäre die so nahe explodiert, um das mal ganz unwissenschaftlich auszuformulieren. Für mich sieht das immer noch ganz stark nach einer Luft-Luft-Rakete aus.

Emodul


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.02.2015 um 21:17
Das Problem die Splitterdichte bleibt hoch, von daher viel kleiner kann die Rakete trotzdem nicht gewesen sein. Continuous Rod oder Stäbe kann man wohl rausnehmen, HE Frag dürfte es sein und somit, eine grosse Auswahl gibt es nicht...

evtl.

Wikipedia: Wympel_R-33

oder ähnliche, leider finde ich zu den Gefechtsköpfen von Luft-Luft fast gar nichts. Man muss schon froh sein wenn der Typ des Gefechtskopfes stimmt.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.02.2015 um 22:09
Weiß nicht ob das hier schon mal gepostet wurde, so sieht's aus wenn eine R-60 ein Boeing 707 trifft:
http://englishrussia.com/2008/06/03/the-korean-boeing/


An den Bildern des FD Fensterrahmens
https://pbs.twimg.com/media/BtJZ75iIIAA6Ry-.jpg:large
http://cdn-new-europe1.ladmedia.fr/var/newsletters/ParisMatch/alfred/P5_038.jpg

fällt mir folgendes auf:

Die Flächen des Rahmens, an denen normalerweise die Innenseite des Glases anliegt, haben so gut wie keine Beschädigungs-Spuren, es gibt nur ein einziges Loch in der einen Ecke. Bei der Splitterdichte die um das Fenster herum geherrscht hat, müssen diese Flächen in der Flugbahn vieler Splitter gelegen haben, man sieht ja die Einschlagsdichte in den anderen Teilen des Rahmens. Das bedeutet, dass die Splitter, nachdem sie das Glas durchdrungen (oder auch nicht) hatten, keine Energie mehr hatten, diese Flächen zu beschädigen. Das Glas könnte also einen beachtlichen Teil der Energie aufgenommen haben.

Dazu noch ein vielleicht etwas schräger Gedanke zu den Kügelchen bei den Glassplittern. Bei Meteoriteneinschlägen entstehen aus dem geschmolzenen Silizium der Erde solche Glasobjekte:
Wikipedia: Tektit

Vielleicht laufen ja ähnliche Prozesse beim Einschlag der Fragmente ins Glas des Cockpits ab?


melden
Talicht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.02.2015 um 22:34
Kurz zur SU-25 Geschichte und den 7km usw. Die Maschine hat ein Schub/ Gewichstverhältnis bei Normalbeladung wie ein Tornado-Jet der 15.000m schafft.
Ich kann mir nicht vorstellen das ein leichterer Kampfjet mit ähnlichem Verhältnis weniger als die Hälfte davon schafft.
Ich denke mit Druckanzug/Sauerstoffversorgung und oder nachträglichen Einbauten sind 10km Höhe überhaupt kein Problem.
Das ganze ist hier übrigens nachweislich von der ukrainischen Seite bestätigt (über die deutsche wikipedia zur SU-25 Verweis Nr.40) kann man sogar sehen das die schon 2-4 Maschinen, Typ SU-25M1, die mit 10km ceiling angegeben sind im Bestand hatten.
Auf dieser ukrainischen Homepage wird 2012 eine Maschine gezeigt und dort wird weiterhin behauptet das die solche Flugzeuge in Saporischje selber umbauen.

http://www.redstar.gr/Foto_red/Eng/Aircraft/Su_25M1.html


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.02.2015 um 22:36
Laut hier http://wenku.baidu.com/view/8f45fbc0d5bbfd0a79567383.html 65000 psi oder 448 N/mm² und das in drei Lagen.


melden
Zill
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.02.2015 um 23:07
War jedenfalls ein Meisterschuss, kann man nicht anders sagen. Eine bessere Werbung hätten sich die russische Waffenexport-Industrie gar nicht verschaffen können. :|
Vielleicht war es ja auch nur eine ZU-23 und keine Rakete!

452560064 pt 8


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

10.02.2015 um 00:55
@taren
Hi...
Super Danke.

Nun schau dir hier mal den Reflektionsdruck in k-Pascal an.
Das hier gezeigte Resultat (meine korrekten Berechnungen sind auf nem andren Rechner) ist zwar der für Hemisphärische-Detonation, der für Sphärische fällt niedriger aus, und für Luftdruck auf Meereshöhe berechnet.... aber du kannst dir sicher Vorstellen, das wir hier den berühmten "Konfettieffekt" bekommen werden, wenn die Druckwelle von der Aluhaut oder den Fenstern bei nur 1m Abstand reflektiert wird....
Hier für das erwähnte Octol (70/25 RDX) bei 30 Kg und 1m Abstand berechnet.

1.
TNT Weight for Pressure (kg): 31.80
TNT Weight for Impulse (kg): 31.80
Incident Pressure (kPa): 9518.09
Incident Impulse (kPa-ms): 650.89
Reflected Pressure (kPa): 89071.86
Reflected Impulse (kPa-ms): 15411.66
Time of Arrival (ms): 0.22
Positive Phase Duration (ms): 0.70
Shock Front Velocity (m/s): 2979.92

Dann 2...
Was glaubst du was nu mit der bereits angefragten Explosionswolke des Innen- Aussenlebens der BUK in Flugrichtung passiert... Ich sehe die ist immer noch nicht Grafisch integriert (Kein Vorwurf)!
2. Wird sie grosse Bereiche hintern dem CP an dieser Seite Treffen...
(auf den Bildern MH17 ist der Bereich jedoch so glatt wie ein "Babypo" )
3. Wird sie mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch die entsprechende Tragfläche erwischen...
Hier nochmal der abgeschätzte Bereich der sich nach vorne in Flugrichtung ausbreitenden Partikel...
mit nachvollziehbaren Ausbreitungsradien:
shite
Imo stellen 1-3 ein ziemliches Hindernis für die Nahtheo dar.
Leider hab ich exakt 0 Zeit, sitz an einem Projekt das fertig werden muss.
Denk doch mal drüber nach.... ;)
Vielen Dank für deine Arbeit.
LG


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

10.02.2015 um 00:58
@OleOle
OleOle schrieb:Dazu noch ein vielleicht etwas schräger Gedanke zu den Kügelchen bei den Glassplittern. Bei Meteoriteneinschlägen entstehen aus dem geschmolzenen Silizium der Erde solche Glasobjekte
Sehr schöne Alternative... Danke.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

10.02.2015 um 01:01
@all
Vergessen srry.
zu dem Bild oben.
ACHTUNG DIE Geschwindigkeiten auf der Zeichnung unten rechts SIND NOCH NICHT KORRIGIERT!DANKE.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

10.02.2015 um 06:33
@Z. Den vorderen Kegel muss ich noch überprüfen, dieser hat allerdings in den vorherigen Versionen selten etwas getroffen aber kommt noch. Die Flugrichtung der Rakete geht vom Ziel weg, Problem der Druckwelle ist bekannt aber entweder ist die Rakete so klein das die Splitter nicht stimmen oder so groß das die Druckwelle wirken muss. Von der Backbordseite ist so gesehen auch nicht viel übrig.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

10.02.2015 um 10:49
@Z.
Hier nochmal der abgeschätzte Bereich der sich nach vorne in Flugrichtung ausbreitenden Partikel...
mit nachvollziehbaren Ausbreitungsradien:
https://static.allmystery.de/upics/881226 shite
Mal zum Verständnis: Dieser Kegel, den du da berechnest - soll das der des Hauptmantels des Gefechtskopfes sein, oder der der Trümmerteile der in Flugrichtung vor dem Gefechtskopf liegenden Raketenteile? Wie kommst du auf die Radien 12,2 und 17m?
Sorry für die Nachfrage - aber ich finde deine Rechnungen im Thread nicht... :(

paco


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

10.02.2015 um 16:20
@paco_
Geehrter paco... srry aber ich habe wirklich nur ein sehr kurzes Zeitfenster offen.
paco_ schrieb:Dieser Kegel, den du da berechnest - soll das der des Hauptmantels des Gefechtskopfes sein, oder der der Trümmerteile der in Flugrichtung vor dem Gefechtskopf liegenden Raketenteile? Wie kommst du auf die Radien 12,2 und 17m?
Sorry für die Nachfrage - aber ich finde deine Rechnungen im Thread nicht...
A. Leitet der sich aus der folgenden Zeichnung ab. (Auszug nächster Teil Parallelogramm-GK)
B. Stimmen die gezeigten Vektoren einigermassen mit der Org-Zeichnung aus Nordeuropa zur BUK überein (in den Hintergrund gelegt). Aber noch nicht exakt, da die hierigen Vektoren F3 die Detonation bei Stillstand des Kopfes zeigen und die v der Rakete noch nicht berücksichtigen, wie in Teil 1 Parallelogramm-Paper bereits korrekt aufgezeigt. Dadurch wird sich deren Winkel zur Achse des GK noch etwas ändern... (hatte leider noch keine Zeit das 100% anzupassen aber es ist schon ziemlich genau....)

C. Der auf der von dir angefragten alten Zeichnung , die die noch nicht überarbeiteten Geschwindigkeiten enthält und die Ausbreitung der Schrapss/Splitter im Frontbereich 9M38M1 zeigt, angegebene Trichterbereich der forderen sekundär Explosionswolke, kommt dennoch so ungefähr hin... Ich habe dort die Entfernung und dessen Ausdehnung deswegen angegeben, weil wir diesen Bereich Hemisphärisch später mit dem offz. angegeben Killbereich von 17m Radius zusammenlegen können... das zeige ich noch mit dem nächsten Auszug....

Der Killradius/Durchmesser im Primärbereich seitlich, kann dann mit dem sekundären (Front) eine gemeinsame Hemisphäre bilden.
Der oberste/forderste Punkt der Hemisphäre (exakt auf der Achse liegend die durch die Rakete und den GK läuft) also auf der Halbschale in Richtung des Zieles (zb. bei Frontalem Treffer auf gleicher Höhe zum Ziel), ist dann das entsprechend erweiterte Ende des frontalen Killbereichs, der mit dem primären die "Killhemisphäre" bildet.

srry wenn umständlich formuliert..hab echt keine zeit.
Für weitere Fragen bitte noch etwas warten. Anregungen und Kritik sehr erwünscht.
LG ..bedenke ist noch in Arbeit und noch nicht so exakt wie ich wünsche. Passt aber scho fürs erste.
Imho.

Sprengrichtung 9M38M1 sekundaere Detonat

Ps: wo die 40m angegeben sind findet sich ungefähr der Killbereich Frontpunkt der Hemisphäre.
LG


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

10.02.2015 um 18:56
74A3G8

Mal die Sicht auf den Frontkegel der Rakete, wie man sieht auch in der letzten Variante geht dieser vom Rumpf weg und mehrere Meter über den Flügel. Was allerdings noch trifft ist der Bereich dazwischen. Allerdings muss ich generell mal alle Parameter überprüfen, da sich leider schnell Fehler einschleichen, ein falscher Klick und man hat was verschoben ^^


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

10.02.2015 um 22:36
@taren
Danke... ich komm die Woche noch dazu und stell einfach zu der von dir bisher "bevorzugten Theo der Lage der BUK vor dem CP" ... eine Szenerie ein. Ich versuche die Lage mal 100% nachzustellen... die du dir vorstellst...Ok.
Ja bitte prüfe nochmal die Stellung.
Muss wieder ans Projekt...
LG


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

10.02.2015 um 22:42
@taren
taren schrieb: Von der Backbordseite ist so gesehen auch nicht viel übrig.
Fast vergessen! Dazu hätte ich bitte eine etwas präzisere Angabe/Beschreibung..

Alles was ich sah war ""clean"" sozusagen. Bin interessiert welche Teile du meinst...
Sry falls Aufwand... Hilf mir auf die Sprünge bitte.
LG


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

11.02.2015 um 09:25
@Z.
Ich werde deine Fragen nicht beantworten, sonnst gibt es wieder eine Schlammschlacht ;
Das einzige was ich zur Luft - Luft noch sage ist, dass überlegt werden soll, welches Flugzeug dazu in der Lage wäre, und ob es auf den russischen oder Nato Radarstationen zu sehen war.


Kurz zur Buk Theorie.

Laut einer Quelle von Z. hat ein Buk Sprengkopf, der mit den 11x11 mm Schrapnellen, 3780 Schrapnelle. Würde man den Sprengkopf Achsparallel zum Rumpf einer Boeing 777 zünden,
würden bei einem Meter Abstand Schrapnelle aus einem 95° Winkel auf die Boeing einwirken. Das macht ungefähr 1000 Schrapnelle.
Bei 10 Metern Entfernung ergibt sich ein Winkel von 25°. Das macht ca. 250 Schrapnelle.

Ich werde mal bei Gelegenheit versuchen, die Treffer, die die Boeing eingefangen hat, zu zählen.
Vielleicht hat aber einer von euch schon eine gute Schätzung.


melden
364 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt