Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

HoGeSa Demo vom Sonntag

2.496 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Bürger, Salafisten, Hooligans, Extreme, Hogesa, Daesh, Verärgert
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

17.11.2014 um 21:26
@Aldaris

Diesem Salfistelterrorist Attila Selek (Sauerlandgruppe) hat man die deutsche Staatsbürgerschaft wieder entzogen und ihn dann wie einen bescheuerten Hund (passt ja auch) in die Staatenlosigkeit entlassen. Du siehst, es geht so einiges, wenn man es denn mal auch wirklich will


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

17.11.2014 um 21:26
@Herbstblume

Aber wo hat man den hingeschickt?


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

17.11.2014 um 21:27
Richtig ... es geht @Herbstblume


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

17.11.2014 um 21:28
@Aldaris

Hoffentlich auf den Mond oder vielleicht hat man ihn ja nun auch auf dem Kometen abgesetzt ;)


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

17.11.2014 um 21:28
@spielmitmir

Pff, du bist ja witzig. Bist du comedian? :trollking:


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

17.11.2014 um 21:28
@Herbstblume

Nee, mal ernsthaft. Lebt der jetzt auf internationalem Gewässer auf dem Meeresgrund oder wie?


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

17.11.2014 um 21:29
@Aldaris

Oder anders formuliert: Es ist mir egal wo der Salafistelterrorist nun ist, Hauptsache nicht mehr in Europa.
Soll sich ein hoheitsfreies Korallenriff suchen und dort den Rest seines erbärmlichen Lebens dahinsiechen


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

17.11.2014 um 21:30
@Herbstblume
Herbstblume schrieb:Ich könnte dir Unwissenden ja jetzt einige Dinge erzählen aber du gehörst zu den Leuten denen ich nichtmal auf dem Sterbebett etwas erzählen würde.
:D :D Oha.
Herbstblume schrieb:Insgesamt gesehen waren die bisherigen HoGeSa doch recht erfolgreich. Und zwar in der Hinsicht, dass zwischen vielen Gruppen Barrieren abgebaut wurden, Netzwerke aufgebaut werden und es mittlerweile übergeordnete Allianzen gibt.
Ja, das Ding läuft.
Herbstblume schrieb:Da entwickelt sich etwas
Hoffentlich nicht wieder zurück. Durch diesen Antifa-Angriff. Das befürchte ich nämlich.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

17.11.2014 um 21:30
Rechten-Demo in Völklingen angemeldet #hogesa #nohogesa
Nach Hooligan-Demonstrationen gegen Salafisten in Köln und Hannover planen nun Rechtsextreme im Saarland Aktionen gegen Islamismus. Die Initiative “Saarländer gegen Salafisten” (“SaGeSa”) hat für Samstag eine Mahnwache in Völklingen angemeldet, wie die Stadtverwaltung bestätigte. Die Initiative rechnet demnach mit etwa 50 Teilnehmern. Die Linken im Völklinger Stadtrat haben bereits eine Gegendemonstration angekündigt. Die „SaGeSa“ bezeichnet das Saarland als eine Salafisten-Hochburg. Die Initiative ist seit einigen Wochen in sozialen Netzwerken aktiv. Auf ihrer Facebook-Seite hat sie bereits mehr als 3.200 „Likes“. Nach Recherchen der Antifa-Saar sind zahlreiche Neonazis und rechte Fußballfans bei der „SaGeSa“ aktiv.
http://dokmz.wordpress.com/2014/11/17/rechten-demo-in-volklingen-angemeldet-hogesa-nohogesa/?utm_source=twitterfeed&utm_...


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

17.11.2014 um 21:31
@spielmitmir

Ich warte auch noch @spielmitmir ....du wolltest "diskutieren", aber irgendwie kaum Diskussionsgrundlage. Willst du ehrlich nur beim "Salafist = böse" bleiben, ohne was weiß ich, irgendwie mehr dazu zu schreiben?


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

17.11.2014 um 21:32
aseria23 schrieb: Nach Recherchen der Antifa-Saar sind zahlreiche Neonazis und rechte Fußballfans bei der „SaGeSa“ aktiv.
Antifa steht auch unter Beobachtung des Verfassungsschutzes also unwichtig was diese radikalen von sich geben …


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

17.11.2014 um 21:34
@kofi

Das Salafisten im Allgemeinen einen an der Waffel haben, ist unbestritten.

Das Problem hier ist eher, dass sich viele Menschen auf deren Niveau herablassen, was Hass und Intoleranz angeht.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

17.11.2014 um 21:34
@Herbstblume

Also seinen türkischen Pass hat er bereits vorher abgegeben, bei der Einbürgerung nach Deutschland gelogen und bekam deshalb die Staatsbürgerschaft entzogen - er ist staatenlos. Wo halten sich solche Leute auf?


melden
Masterblunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

17.11.2014 um 21:37
Ent­las­sung aus der deut­schen Staats­an­ge­hö­rig­keit

Deut­sche kön­nen auf An­trag aus ih­rer Staats­an­ge­hö­rig­keit ent­las­sen wer­den, wenn sie sich in ei­nem an­de­ren Staat ein­bür­gern las­sen. Da­bei muss ge­währ­leis­tet sein, dass sie nicht staa­ten­los wer­den.

Die Ent­las­sung kann nur er­teilt wer­den, wenn der an­de­re Staat zu­ge­si­chert hat, dass nach der Ent­las­sung tat­säch­lich ei­ne Ein­bür­ge­rung er­fol­gen wird. Die Ent­las­sung wird wirk­sam mit der Aus­hän­di­gung der Ur­kun­de. Falls die zu­ge­si­cher­te Ein­bür­ge­rung nicht in­ner­halb ei­nes Jah­res er­folgt, gilt die Ent­las­sung als nicht er­folgt.

Wehr­pflich­ti­ge be­nö­ti­gen für die Ent­las­sung die Zu­stim­mung des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums der Ver­tei­di­gung. So­weit er­for­der­lich, holt das Bun­des­ver­wal­tungs­amt die­se Zu­stim­mung für Sie ein. Für we­ni­ge Be­rufs­grup­pen (ak­ti­ve Be­am­te, Rich­ter, Sol­da­ten u. a.) ist ei­ne Ent­las­sung nicht mög­lich.

Wenn Sie im Aus­land le­ben, sen­den Sie Ih­ren An­trag an das Bun­des­ver­wal­tungs­amt, am bes­ten über die zu­stän­di­ge Deut­sche Bot­schaft oder das Deut­sche Kon­su­lat. Woh­nen Sie in Deutsch­land, dann wen­den Sie sich bit­te an Ih­re Stadt- oder Kreis­ver­wal­tung.

Rechts­grund­la­ge: §§ 18 - 24 Staats­an­ge­hö­rig­keits­ge­setz (StAG)

http://www.bva.bund.de/DE/Themen/Staatsangehoerigkeit/EntlassungStaatsangehoerigkeit/entlassungstaatsangehoerigkeit-node...

@Aldaris
Irgenwo ist er dann wohl untergekommen !?
Wird nur bei solchen schwer, die dann kein Staat aufnimmt, bzw. alle Staaten dies verweigern....


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

17.11.2014 um 21:39
@Aldaris
Aldaris schrieb:Wo halten sich solche Leute auf?
Interessiert mich nicht. Wichtig ist für mich nur gewesen dass es eben doch geht.
Am besten im Schlauchboot in internationalen Gewässer absetzen


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

17.11.2014 um 21:40
Masterblunt schrieb:Wird nur bei solchen schwer, die dann kein Staat aufnimmt, bzw. alle Staaten diesver weigern....
Genau solche Fälle meine ich. Wo wird so jemand untergebracht? Er müsste Deutschland verlassen, aber wenn kein anderer Staat ihn aufnimmt, was bei Terroristen ja durchaus möglich wäre, muss man den irgendwo in 'ner Sonderzone abstellen.

@Herbstblume

Naja, mich interessiert halt nur, wie man in der Praxis mit solchen Personen verfährt.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

17.11.2014 um 21:41
Aldaris schrieb:Er müsste Deutschland verlassen, aber wenn kein anderer Staat ihn aufnimmt, was bei Terroristen ja durchaus möglich wäre, muss man den irgendwo in 'ner Sonderzone abstellen.
Jemand kann nur ausgebürgert werden wenn ein anderer staat explizit zusichert ihn als staatsbürger zu übernehmen.
anders gehts nicht.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

17.11.2014 um 21:42
@Aldaris

Der Erdogan wird sich schon für ihn eingesetzt haben, da er ja streng islamisch orientiert ist und wird ihm dann die türkische Staatsbürgerschaft wieder gegeben haben.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

17.11.2014 um 21:42
@IrreBlütenfee

Ja, genau. Das ist ja das, was am meisten schade ist. Das Thema an sich, Salafismus diskutieren zu wollen und Flagge zu zeigen ist richtig und wichtig. Die Art und Weise, die auf einen Selbstläufer hinausläuft, wie du geschrieben hast aus Hass und Intoleranz, ist falsch.

Was ich noch genauso nicht sehe ist der Druck auf die Salafisten. Oder ich krieg nix davon mit. Das was man mitbekommt ist der Druck für den Ottonormalmuslim auf der Straße, der nix mit Salafisten zu tun hat. Aber die Salafisten selber grillen in Bonn Tannenbusch schön auf der Wiese oder so.

Und wie man schon wieder liest bei dieser "Pegida", die haben mal das Themenspektrum auch wieder kräftig erweitert um "Überfremdung". Aber die Hogesa selbst ist ja schon bei Asyl angelangt.

Die Hetzspirale läuft von (angeblich) erst sachlich themenbezogen "Salafismus" zu allen möglichen anderen Themen, die dann eine reine Hetzspirale und Aufschaukelei sind.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

17.11.2014 um 21:43
Aldaris schrieb:Wo halten sich solche Leute auf?
Wahrscheinlich in irgend einem Staat, Illegal. Vielleicht in Deutschland zum Beispiel.
@Herbstblume lässt sich nicht stören beim Phantasieren.


melden
384 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt