Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

15.10.2015 um 06:18
z3001x schrieb:Wenn TTIP Leute Guillotinen für Gabriel bauen, no problem, Meinungsfreiheit, Kunst, lustig, wichtige Botschaft.
@z3001x
Da bist du wohl nicht so ganz auf dem laufenden.

DGB distanziert sich von Guillotine auf TTIP-Demo
Der DGB verurteilt Gewalt und Androhung von Gewalt, egal, in welchem Gewand sie daherkommt und in welchem Kontext. Die Guillotine, die ein Demonstrationsteilnehmer auf der TTIP-Demo am 10. Oktober mitgeführt hat, ist keine Meinungsäußerung, sondern eine menschenverachtende, abstoßende Symbolik, die entschieden zu weit geht und absolut inakzeptabel ist. Der DGB distanziert sich – gemeinsam mit dem Trägerkreis – scharf von dieser Darstellung. Sie hat weder etwas mit den Zielen der Demonstration zu tun, noch mit der Form politischer Dialog, wie sie der DGB grundsätzlich führt.

http://www.dgb.de/presse/++co++eb7f656e-724e-11e5-b8b7-52540023ef1a

Hast du dir das Bild mit der Guillotine überhaupt mal richtig angeschaut?
Ist dir dabei aufgefallen das dort gar nichts von Gabriel steht? Ich lese da nur Sigmar. Damit kann jeder mit dem Vornamen gemeint sein.

3-format43

Dann schauen wir doch mal...

Beim Galgen haben die Pegastheniker ein "für" vergessen und den Vornamen unseres Wirtschaftsministers falsch geschrieben. Bei der Guillotine haben sie "blos" falsch geschrieben. Man kann ja ruhig mal darüber diskutieren, ob nach der Rechtschreibreform "bloß" oder "bloss" richtig ist. Aber "blos" ist definitiv falsch.
Warum beherrschen die, die ihr Vaterland so doll lieben, nur ihre Muttersprache so schlecht?
http://www.lektor.at/beliebte-rechtschreibfehler/scharfes-s/blos-oder-bloss/

Die Rechtschreibfehler lassen daher die Vermutung zu, das beide Objekte aus einer politisch rechten Bastelwerkstatt stammen.


melden
Anzeige
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

15.10.2015 um 08:05
@bit
bit schrieb:Ich lese da nur Sigmar. Damit kann jeder mit dem Vornamen gemeint sein.
bit schrieb:Die Rechtschreibfehler lassen daher die Vermutung zu, das beide Objekte aus einer politisch rechten Bastelwerkstatt stammen.
Wieder zwei herrliche Beispiele für deine "Augen zu und durch" Mentalität.
Deine Ausreden und insbesondere deine Schlussfolgerungen sind ehrlich unerreicht.


melden

PEGIDA

15.10.2015 um 08:27
Deepthroat23 schrieb:Wieder zwei herrliche Beispiele für deine "Augen zu und durch" Mentalität.
Deine Ausreden und insbesondere deine Schlussfolgerungen sind ehrlich unerreicht.
Ich hätte da auch was zu beizutragen: Vorweg, ich finde sowohl den Galgen als auch die Guillotine ziemlich abstoßend - ganz gleich wer sie vor sich herschleppt. Ich weiß auch nicht, welchem politischen Lager der Träger der Guillotine angehört. Nur wenn ich mir die Symbolik anschaue, so finde ich sie eher bei PEGIDA und den Mährholzschen Montagsmahnwachen wieder. Bei Mährholz stand auch schon eine Guillotine neben der Bühne rum. Und dann die FB-Kommentare der Anhängerschaften, die von der Revolution träumen und das Hashtag #merkteuchdienamen benutzen, um jeden Gegner nach der Machtergreifung an die Wand zu stellen.
Die Linken hätten dann doch eher einen Sarg mit sich rumgetragen, wo sowas wie "soziale Gerechtigkeit" oder Ähnliches draufgestanden hätte.

Dass der PEGIDA-Galgen nun so hochkocht, mag daran liegen, dass in Dresden zur Zeit die Diskussion herrscht, dass sowohl Ordnungsamt als auch Polizei nicht auf die Einhaltung der Demo-Auflagen seitens PEGIDA achten, bei den Gegenprotesten wird aber dagegen sehr genau hinschaut.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

15.10.2015 um 08:32
@Subcomandante
Subcomandante schrieb:ich finde sowohl den Galgen als auch die Guillotine ziemlich abstoßend
Absolut.
Subcomandante schrieb:die von der Revolution träumen und das Hashtag #merkteuchdienamen benutzen, um jeden Gegner nach der Machtergreifung an die Wand zu stellen.
Im übrigen 1:1 genau das was die Antifa seit Anbeginn des Online Zeitalters macht.
Subcomandante schrieb:Die Linken hätten dann doch eher einen Sarg mit sich rumgetragen, wo sowas wie "soziale Gerechtigkeit" oder Ähnliches draufgestanden hätte.
Sicher?
Guillotine-Linke-276x221


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

15.10.2015 um 09:36
@bit
bit schrieb:DGB distanziert sich von Guillotine auf TTIP-Demo
Der DGB verurteilt Gewalt und Androhung von Gewalt
Ah OK, der DGB ermittelt jetzt mit seinen V-Leuten. Brisant.
bit schrieb:Ist dir dabei aufgefallen das dort gar nichts von Gabriel steht? Ich lese da nur Sigmar. Damit kann jeder mit dem Vornamen gemeint sein.
Ja stimmt ja, bestimmt ist Sigmar von Schnurbein gemeint. Der berühmtre Archäologe. Das wäre vom Kontext TTIP passender. da gehts ja schliesslich nicht um Wirtschaftspolitik. Bei Wirtschaft wär der Minister Sigmar Gapriel naligndr.
bit schrieb:Die Rechtschreibfehler lassen daher die Vermutung zu, das beide Objekte aus einer politisch rechten Bastelwerkstatt stammen.
Hahaha.
Stimt, di Linkn kön nichma flashc screypn. Ic kante sohgar mal eyn de hate ein Ottograviehprogrom au sein Komputa.


melden

PEGIDA

15.10.2015 um 09:58
Haben sich als Staatsfeinde deplatziert.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

15.10.2015 um 11:49
@z3001x
z3001x schrieb:Ja stimmt ja, bestimmt ist Sigmar von Schnurbein gemeint.
Habe herzhaft gelacht :)


melden

PEGIDA

15.10.2015 um 13:45
Subcomandante schrieb:
Die Linken hätten dann doch eher einen Sarg mit sich rumgetragen, wo sowas wie "soziale Gerechtigkeit" oder Ähnliches draufgestanden hätte.

Sicher?
schrieb @Deepthroat23
Ja! Linke und Rechte lassen sich dahingehend auseinanderhalten, dass Linke Systemkritik (mangelnde"soziale Gerechtigkeit") pflegen, während Rechte personalisierte Kritik betreiben.

Das "Pack" welches Gabriel zur Sprache brachte, lässt aufmerken(!) denn das ist kein linkes Vokabular.
Schließlich ist auch Sarrazin immer noch in der SPD.


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

15.10.2015 um 14:14
In Thüringen wird darüber gestritten, ob Behörden Straftaten von Asylbewerbern systematisch verschweigen. Die regierende Linkspartei forderte, entsprechende Vorwürfe müssten mit Fakten unterlegt werden. Jetzt ist offenbar eine brisante E-Mail aufgetaucht.
In Thüringen hat es einem Zeitungsbericht zufolge doch eine Anweisung an Polizisten gegeben, unter bestimmten Umständen nicht über Vorfälle in Flüchtlingsheimen zu informieren. Das "Freie Wort" vom Donnerstag zitierte aus einer E-Mail der Landespolizeidirektion Nordhausen vom 4. Februar dieses Jahres.
„Keine Pressemeldung“ bei Einsätzen
Darin heißt es nach Angaben des Blattes, dass bei „Einsätzen in den Unterkünften, die keine Außenwirkung erzielen“, „keine Pressemeldung gefertigt“ werde. Die Polizei solle nur „bei eventuellen Anfragen“ von Medienvertretern reagieren. Nur bei größeren Vorfällen wie Bränden oder Massenschlägereien solle informiert werden.
Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) und Innenminister Holger Poppenhäger (SPD) hatten zuvor den Vorwurf zurückgewiesen, das Land verheimliche Kriminalität unter Flüchtlingen. Nun reagierte das Innenministerium nach Angaben der Zeitung überrascht: Das Schreiben sei ihm nicht bekannt gewesen.
Gewerkschaftschef: „Straftaten werden systematisch verschwiegen“
Der Chef der Gewerkschaft der Polizei, Kai Christ, hatte am Samstag in der „Thüringer Allgemeinen“ seine Anschuldigungen gegen das Innenministerium bekräftigt. Die Polizei werde fast täglich zu Einsätzen in Flüchtlingsunterkünfte gerufen – „in jede Unterkunft, fast jeden Tag“, erklärte er. „Diese Straftaten werden systematisch verschwiegen.“
FOCUS.de


DDR2.0


melden

PEGIDA

15.10.2015 um 14:41
Die Ermittler im Fall einer Galgenattrappe bei der jüngsten Pegida-Demonstration in Dresden werden nun selbst bedroht.
Ein Sprecher des sächsischen Justizministerium teilte am Mittwoch mit, es seien Hass-E-Mails mit Morddrohungen in der Poststelle der Dresdner Staatsanwaltschaft eigegangen.
Hass-Mails mit eindeutigem Inhalt
Teilnehmer der Pegida Demonstration halten einen gebastelten Galgen hoch, an dem Schilder mit der Aufschrift "Reserviert Angela "Mutti" Merkel" und "Reserviert Siegmar "Das Pack" Gabriel" zu sehen sind.

Staatsanwalt Jan Hille sagte der "Bild"-Zeitung, in den Mails an ihn hätte gestanden: "Für Euch ist die Schlinge auch schon geknüpft" und "Wir kriegen Euch alle".
Auch mit Erschießung sei ihm gedroht worden, "es käme der Tag der Abrechnung". Hille hatte als Sprecher der Behörde über die Ermittlungen zu der Galgenattrappe für Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihren Stellvertreter Sigmar Gabriel informiert.
http://www.mdr.de/sachsen/staatsanwalt-im-galgen-pegida-vorfall-wird-bedroht100_zc-f1f179a7_zs-9f2fcd56.html


melden

PEGIDA

15.10.2015 um 14:48
@armleuchter
Ähnlich passierts ja hier ;)

Diskussion: ISIS-Terroristen unter den Flüchtlingen?

Wird direkt geschlossen.

Zur Begründung aber ists interessant:
Diese Diskussion wurde von datrueffel geschlossen.
Begründung: Ich denke, das wir bereits genug Diskussionen über die Auswirkungen der Flüchtlingskrise haben. Zudem öffnet diese spezielle Thematik (leider) nur extremen Gesinnungen Tür und Tor.
Dem ersten Teil der Begründung stimme ich zu :Y:

Aber der zweite Teil
Zudem öffnet diese spezielle Thematik (leider) nur extremen Gesinnungen Tür und Tor.
Ist exakt das was in deinem Bericht stand, verschweigen anstatt Lösungen zu suchen & zu finden.

Hier wird offensichtlich lieber ein Thema abgestellt als sich einem Problem zu stellen, so wie es zur Zeit scheinbar tagtäglich in der Politik passiert und solche Bewegungen wie PEGIDA und ca doch erst wirklich möglich machten.


melden
monster_IQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

15.10.2015 um 14:50
@eckhart
Ich frage mich, warum es so schwer ist zu ermitteln, wer diese Hass Mails verfasst hat? Was ist da los?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

15.10.2015 um 14:55
Jo ich will endlich jeden Polizeibericht in der Zeitung lesen über häusliche Gewalt und vergewaltigungen in der Ehe - geht ja gar nicht das uns verschwiegen wird wie kriminell Familien sind -.-


melden

PEGIDA

15.10.2015 um 15:00
wichtelprinz schrieb:geht ja gar nicht das uns verschwiegen wird wie kriminell Familien sind -.-
Wird doch immer wieder angesprochen, dass die meisten Vergewaltigungen, Missbräuche u. dgl. zwischen nahen Angehörigen passieren.
Wieso das noch detaillierter ausbreiten?
Ist aber hier OT !


melden

PEGIDA

15.10.2015 um 15:03
@eckhart
eckhart schrieb:Auch mit Erschießung sei ihm gedroht worden, "es käme der Tag der Abrechnung". Hille hatte als Sprecher der Behörde über die Ermittlungen zu der Galgenattrappe für Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihren Stellvertreter Sigmar Gabriel informiert.
Naja, die träumen immer noch vom "Vierten Reich" und merken gar nicht, dass die heutige Situation mit 1933 überhaupt nicht vergleichbar ist. Bachmann ist kein Adolf, auch wenn er es gerne wäre, und die EU ist nicht Deutschland. Die Nazi-Sympathisanten in Sachsen & Co. machen vielleicht ein Fünftel, maximal ein Viertel der Bevölkerung aus, auch wenn Asylantenhass wahrscheinlich von Zwei Dritteln der Bevölkerung dort ausgeübt wird. Aber zwischen Asylantenhass und dem Wunsch nach einem Vierten Reich existieren noche in paar Abstufungen, die die Nazis nicht in ihr schlichtes Weltbild einfügen können, weil sie nur Schwarzweiß kennen.


melden

PEGIDA

15.10.2015 um 15:07
monster_IQ schrieb:Ich frage mich, warum es so schwer ist zu ermitteln, wer diese Hass Mails verfasst hat? Was ist da los?
weil du dafür erst eine richterliche anordnung brauchst um den provider zu zwingen die daten rauszugeben.


melden

PEGIDA

15.10.2015 um 15:08
@Realo
Der "Asylantenhass" wird noch weit weniger verbreitet sein ebenso der Anteil der "Nazisympathisanten".

Beim letzten Begriff stelle ich mir sogar die Frage ob das geht, ein Sympathisant zu sein ohne einer zu sein oder sein zu wollen.


melden
monster_IQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

15.10.2015 um 15:09
@Nerok

Ich hoffe doch das man sich die richterliche Anordnung besorgen wird.


melden

PEGIDA

15.10.2015 um 15:11
@monster_IQ
monster_IQ schrieb:Ich frage mich, warum es so schwer ist zu ermitteln, wer diese Hass Mails verfasst hat? Was ist da los?
Stell dir vor, jemand sitzt z. Bsp. in einem i-net-Caffé und setzt über ein Wegwerf-Mail-Konto so eine e-mail ab.
Da dürfte es sehr schwer sein, den Absender zu ermitteln.
Würde ich die Staatsgewalt per Post bedrohen, würd ich auch nicht noch meinen Absender auf den Umschlag schreiben. :troll:


melden
Anzeige
e_h_12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

15.10.2015 um 15:11
Galgensymbol...bla bla bla

Da hat sich der "Pressevertreter", der nur ungern die volle Wahrheit schreibt, wohl umsonst empört.

http://www.deutschlandfunk.de/galgen-diskussion-strafbar-ist-das-ganze-eindeutig-nicht.694.de.html?dram%3Aarticle_id=333...


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden