Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

20.10.2015 um 23:31
@z3001x

"Steuern sollten aber nur für Dinge ausgegeben haben, die in irgendeiner Weise der Gemeinschaft dienen.
Welchen Nutzen hat es, so viele Flüchtlinge aufzunehmen, in ganz egoistischer Hinsicht, nicht aus der Perspektive der Begünstigten?"

Weil die Flüchtlinge ohnehin kommen werden oder beim versuch sterben, und das ist kaum zu verantworten.


melden
Anzeige
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 23:32
Zyklotrop schrieb:Wenn es Kinder gibt, die ohne Frühstück das Haus verlassen müssen, dann ist das wohl eher den Eltern als dem Humanismus anzulasten.
Oder versteh ich dich da falsch?
Warten wir es ab.
Du gut Verdienender.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 23:32
@z3001x

Davon abgesehen, weil Deutschland durchaus das Geld aufbringen kann.
Selbst mit steuererhöhen geht es hier niemanden qualitativ schlechter wenn es vernünftig umgesetzt wird.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 23:36
Shionoro schrieb:Selbst mit steuererhöhen geht es hier niemanden qualitativ schlechter wenn es vernünftig umgesetzt wird.
Tja, gibt ja noch diverse Bürgschaften. Von der Dimension nicht vergleichbar mit den Kosten für Flüchtlinge. Wo also wird das vernünftig eingesetzt?


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 23:37
eckhart schrieb:dass man das nicht stoppen kann, darüber dürfte Einigkeit bestehen.
Was machst Du wenn Du möchtest, dass niemand unbefugt deine Wohnung betritt?
Ebend. Deine postulierte Einigkeit besteht nicht. Man kann das nur abwehren. Und wenn es effektiv sein soll, dann muss man die Massnahmen treffen, die es bewirken. Also Grenzzäune und weitere Sicherungsmassnahmen. Da bin ich ganz mit der Gewerkschaft der Polizei und auch der CSU und der Jungen Union.
Merkel redet auch hier verbrecherischen Unfug. Eine poröse Grenze war zwar 2 Jahrzehnte kein Problem, jetzt aber um so mehr.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 23:37
Shionoro schrieb:weil Deutschland durchaus das Geld aufbringen kann.
genau Deutschland ersetzt jetzt Weltweit die UN ... :D


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 23:39
z3001x schrieb:Man kann das nur abwehren. Und wenn es effektiv sein soll, dann muss man die Massnahmen treffen, die es bewirken. Also Grenzzäune und weitere Sicherungsmassnahmen.
Und wer soll diese Maßnahmen umsetzen?
So viele Empatiebefreite sind sicher nicht aufzutreiben, oder ?


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 23:42
@Shionoro
Das Problem ist nicht, dass man das Geld nicht aufbringen kann, es ist der fehlenden Sinn des Unterfangens, bzw das Potential für die Zerstörung u/o kompletten Transformation der Gesellschaft, die wir kennen.
Darüber müsste erstmal beraten werden und das Volk müsste es wollen. Tut es aber nicht. Und das zurecht. Der Instinkt ist realistischer als die "Expertenmeinung".


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 23:45
eckhart schrieb:Und wer soll diese Maßnahmen umsetzen?
Wer Grenzzäune bauen soll? Ich denke mal Bauarbeiter.
Vielleicht Flüchtlinge? Dann lernen sie auch ihre neue Heimat mal kennen und können etwas zurückgeben. Und haben später auch weniger Konkurrenz an den Fleischtöpfen.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 23:46
z3001x schrieb:Wer Grenzzäune bauen soll? Ich denke mal Bauarbeiter.
Quatsch!
Wer soll die Leichen wegräumen, die Verletzten bergen?

Oder willst Du dass Panzerschokolade verteilt wird?


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 23:46
@z3001x
der fehlenden Sinn des Unterfangens . . .
Darüber müsste erstmal beraten werden werden und das Volk müsste es wollen.
Mit anderen Worten, man sollte das Volk über Sinn und Unsinn des Asylrechts abstimmen lassen.
Ist klar, was dann rauskommt. :troll:


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 23:48
@eckhart
Wo siehst Du Leichen und Verletzte? Man muss doch niemand umbringen.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 23:50
z3001x schrieb:Wo siehst Du Leichen und Verletzte? Man muss doch niemand umbringen.
Nein man bringt niemanden um.
Die Flüchtlinge verletzen sich, bzw. sterben bei der Überwindung des Zaunes.

Und zwar so viele, dass die Grenzschützer das jetzt schon nicht mehr verkraften.
Sind ja nicht alle solche PEGIDA-Haudegen.


melden
unico
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 23:51
@Pegida und Anhänger:

Macht euch einfach vom Acker und gut ist!

Tut es einer eurer Führerin gleich und macht nen Zaun um euer Dresden! Um euer kleines Ego, das seit 25 Jahren gepämpert wurde, müssen sich jetzt andere hier Angst und Bange machen. Das ist nicht mehr witzig!

Ich weiß, ich werde jetzt dafür gesperrt. Das ist es mir wert!

Ihr seid so armselig!


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 23:53
@Realo
Realo schrieb:Mit anderen Worten, man sollte das Volk über Sinn und Unsinn des Asylrechts abstimmen lassen.
Ist klar, was dann rauskommt.
Diese Massen-Zuwanderung ist definitiv nicht durch Asylrecht gedeckelt. Krieg im Heimatland ist nicht einmal ein Asylgrund. Und in der EU gilt auf dem Papier das Dublinprinzip, das sollte eigentlich einen Riegel gegen freie Auswahl des Aufnahmelandes durch die vermeintlich rein Schutzbedürftigen vorschieben. Aber wie gesagt, Merkel bricht geltendes Recht im ganzen grossen Stil.
Das steht auch in keinem Widerspruch zum GG. Get real oder lass es bleiben.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 23:55
eckhart schrieb:Wie kann man verhindern, dass so viele Menschen wie derzeit gleichzeitig flüchten?
Nun, die Lösung scheint ja jetzt zu sein, dass man Erdogan überredet, sie festzuhalten ;)

Ein Weg könnte aber auch sein, den Menschen vor Ort eine sichere Zuflucht dort zu bieten (durch UN-Soldaten abgesichert) und ihnen die Möglichkeit zu bieten, an Ort und Stelle Asyl in einem anderen Land zu beantragen.
Nach welchen Kriterien man dann Asylanträgen stattgibt, kann man ja anpassen ...
Dann kann man auch von mir aus mit Kontingenten arbeiten, wenn viele Länder dort ihre Asylbüros haben ...
Dann können von mir aus auch die Polen ihre 10.000 Christen aufnehmen ...

Aber wenn Menschen erst in das Land flüchten müssen, in dem sie Asyl beantragen wollen/können/dürfen, das kann es ja nicht sein ...


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 23:56
@z3001x
z3001x schrieb:Krieg im Heimatland ist nicht einmal ein Asylgrund.
Das sieht außer dir wohl jeder anders.

Das mit der europäischen Aufteilung ist eine ganz andere Sache, da müssen einige Länder jetzt mal tatsächlich was bringen. Das hab ich auch nie bestritten, da muss sich Merkel halt irgendwie mal durchsetzen.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 23:59
eckhart schrieb:Die Flüchtlinge verletzen sich, bzw. sterben bei der Überwindung des Zaunes.
Wenn Du vor ein Auto hopfst, kannst Du auch sterben, dann lass es halt bleiben.
Der Sinn des (leider noch nicht beschlossenen, geschweige denn aufgestellten) Zauns ist, dass er nicht überwunden werden soll.
Es gibt kein Recht auf illegale Eindringen in Hoheitsgebiet. Und die Organe der Exekutive dürfen im Notfall auch Waffengewalt einsetzen. Komisch, ne? So ist nun mal das Leben.
Unsere sind ja so weitgehend human dass das de facto nie vorkommt, obwohl sie dürften.
Wer's ignoriert hat am Ende aber selbst schuld.


melden
unico
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.10.2015 um 00:02
Illegal
Hoheitsgebiet
Selber schuld.

Echt toll!

Wenn ich sowas höre, dann weiß ich, warum ich nie Stolz empfunden habe, ein Deutscher zu sein!


melden
Anzeige

PEGIDA

21.10.2015 um 00:04
z3001x schrieb:Wo siehst Du Leichen und Verletzte? Man muss doch niemand umbringen.
reichlich inkonsequent das Gefasel
z3001x schrieb:Es gibt kein Recht auf illegale Eindringen in Hoheitsgebiet. Und die Organe der Exekutive dürfen im Notfall auch Waffengewalt einsetzen.
wie wärs mit Minenfeldern....wenn da einer dabei draufgeht selber schuld.. immerhin hat man ja Warnschilder aufgestellt


melden
227 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Landtagswahlen 201642 Beiträge
Anzeigen ausblenden