Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

20.10.2015 um 22:24
Die Anstalt thematisiert mal wieder "Flüchtlinge". Vielleicht sollten einige "besorgte Bürger" da auch mal reinschauen!


melden
Anzeige

PEGIDA

20.10.2015 um 22:25
@Agnodike

:ask:
Ich weiß, dass du nicht "alle" bist und darauf wollt ich auch in keinster Weise hinaus. Ebenso ist mir ja auch bewusst, dass nicht jeder Mensch so denkt. Es ging gerade aber halt um rechten Radikalismus und darauf hab ich mich bezogen.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 22:26
Ich zeig dir mal was, so sollte es laufen.
http://www.rnz.de/nachrichten/buchen_artikel,-Hardheim-Fluechtlinge-griffen-zu-Besen-und-Schaufel-_arid,135185.html
und wenn alles so friedlich läuft, wird keiner mehr das Maul aufmachen.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 22:27
Agnodike schrieb:Was ist ein Biodeutscher? Einer mit Jesuslatschen und nen Korb voller Früchten?
Biodeutsche haben keinen Migrationshintergrund.
Deren Vorfahren kamen nicht einst von Afrika hierher. Die wurden wie Pilze aus Mist gezüchtet, dann verrieben, geschüttelt, potenziert, paarmal mit dem Hirn auf eine in Leder gebundene Bibel geschmettert. Drei Generationen später kommt da so ein gröhlendes Ding mit limitierter Gehirnzellenzahl raus.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 22:27
ahri schrieb:rechten Radikalismus
Der ist Kacke und darüber müssen wir Beide uns nicht unterhalten. ;)


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 22:30
Biodeutsche haben keinen Migrationshintergrund.
Deren Vorfahren kamen nicht einst von Afrika hierher. Die wurden wie Pilze aus Mist gezüchtet, dann verrieben, geschüttelt, potenziert, paarmal mit dem Hirn auf e Bibel geschmettert. Drei Generationen später kommt da so ein gröhlendes Ding mit limitierter Gehirnzellenzahl raus.
Aha, du Schlingel, jetzt musste ich aber wirklich herzhaft lachen. :D


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 22:31
@Agnodike

Du hast mich doch zuerst dazu geattet, ich hab dir im Prinzip nur geantwortet.. :'D
Aber egal, lassen wir das gut sein, hat ja nix weiter mit dem Thema zu tun.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 22:33
Zyklotrop schrieb:Was ist denn so schlimm an höheren Steuern?
Soll doch die Wirtschaft für die Flüchtlinge zahlen, die verdient am meisten daran.

Weil Kinderkriegen in Deutschland so teuer ist, werden jetzt die Arbeitskräfte importiert, die Kosten trägt die Allgemeinheit


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 22:34
Ja du bringst gute Ansätze, die aber irgendwann... ok lassen wir es gut sein, du hast Recht, hat nix mit dem Thema zu tun. :) @ahri


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 22:34
@wuec
Vom Biodeutschen wohl zu oft gepinselt wurden... auch linke sind rassisten.. cretin


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 22:37
@Aldaris
Die besten Kapitäne stehen am Strand, die besten Bundesligatrainer findet man am örtlichen Stammtisch. Nichts völlig Neues.
Meinst du ernsthaft man macht sich keine Gedanken und versucht nicht das Maximale für alle Beteiligten heraus zu holen?
Dieser Flüchtlingsstrom war und ist nicht zu exakt zu kalkulieren, man ist darauf beschränkt auf die Umstände zu reagieren, die einem aufgezwungen werden.
Und hier sollte die humanitäre hilfe im Vordergrund stehen und da ist Deutschland die europäische Nation mit der grössten Wirtschaftskraft, noch lange nicht am Ende.
Keinem Hartzer fehlt ein Euro im Beutel, die Abschaffung des Grundgesetzes und die Einführung der Scharia ist unwahrscheinlich und die ungeheuer reichhaltige deutsche Kultur ist nicht in Gefahr.
Dir hat eben der Angstpippi nicht gefallen, ich hoffe du siehst aber, dass gerade er in grossen Teilen die Flüchtlingsdiskussionen befeuert.
Angst und Neid sind denkbar schlechte Grundlagen für überlegtes Handeln.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 22:37
@Agnodike

Du, zum Thema kannste mir gern was schreiben, damit hab ich kein Problem. Nur wenn wir "darüber eh nicht diskutieren brauchen", dann lass es doch einfach :D Find dein Geschreibsel eh gerade ziemlich wirr..

Bin aber auch erstmal raus für heute..


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 22:40
Du findest mein Geschreibsel wirr, ja das kommt meistens, wenn man nicht verstehen möchte oder nur auf eine Seite fixiert ist.

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend @ahri


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 22:41
@Agnodike

Ja daran wirds sicher liegen :troll:

Danke dir auch :)


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 22:43
Zyklotrop schrieb:Was ist denn so schlimm an höheren Steuern?
Wir haben jahrzehntelang für den deutschen Osten gezahlt und tun es noch. Was ist so schlimm daran den Soli umzuwidmen oder einen Flüchtlingssoli einzuführen?
Die deutsche Einheit war immerhin ein Ziel, was in dem Verfassung genannten Grundgesetz formuliert war bzw ist.
Die jetzige Aufnahme von mehr als einer Million überwiegend auf Transferleistung angewiesenen Migranten allein im ersten Jahr ist durch keinerlei Zustimmung des Souveräns legitimiert, es wurde niemals kommuniziert, welche Nutzen das Wahnsinns-Experiment überhaupt haben soll, außer eben Milliarden zu verschlingen und die Infrastruktur von Sicherheits- und Ordnungsorganen des Staates aus den Angeln zu heben.
Der Repräsentant, der seinem Souverän dienen soll, vergeht sich an diesem.

Es ist eine Investition gegen die eigenen Interessen, kurz für die Tonne.
Es ist nicht nur der nicht erkennbare Sinn, der wehtut, und Steuererhöhungen zu einer Zumutung macht, die den Verantwortlichen und allen voran der katastrophalen Angela Merkel hoffentlich das politische Genick brechen wird - man finanziert auch noch in die Schaffung und Verstärkung von Problemen, die das Potential haben, den sozialen Frieden
dauerhaft zu gefährden und die man möglicherweise überhaupt nichtz in den Griff bekommen wird. Es ist sozusagen Feuer an die Lunte gelegt worden.

Und Du möchtest dafür Steuern zahlen, damit es so kommt? Dann mach das doch einfach, Spende einfach Dein ganzes Geld für dieses destruktive Experiment.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 22:45
@z3001x

Steuern sind doch nicht mit spenden gleichzusetzen.

Ja, für die flüchtlinge braucht man geld, wenn man sie vernünftig unterbringen und integrieren will.
Das kann über neuverschuldung oder steuererhöhungen reinkommen.

Und viele Deutsche sind damit auch einverstanden.

Und weil man damit einverstanden ist muss man nicht direkt sein ganzes leben für flüchtlinge aufwenden.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 22:46
@jeremybrood
jeremybrood schrieb:Soll doch die Wirtschaft für die Flüchtlinge zahlen, die verdient am meisten daran
Super Idee, du bringst es bestimmt noch bis zum Wirtschaftsweisen.
Auf die Idee, dass die Industrie die höheren Stückkosten umlegt und der Endverbraucher die Zeche zahlt, bist du noch garnicht gekommen?
Wenn du "Export" hörst denkst du immer nur an Kühlschrank?
Die Wirtschaftsweisen werden sich noch etwas in Geduld üben müssen.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.10.2015 um 22:47
z3001x schrieb:Die jetzige Aufnahme von mehr als einer Million überwiegend auf Transferleistung angewiesenen Migranten allein im ersten Jahr ist durch keinerlei Zustimmung des Souveräns legitimiert, es wurde niemals kommuniziert, welche Nutzen das Wahnsinns-Experiment überhaupt haben soll, außer eben Milliarden zu verschlingen und die Infrastruktur von Sicherheits- und Ordnungsorganen des Staates aus den Angeln zu heben.
Ich stimme zu.
z3001x schrieb:Es ist eine Investition gegen die eigenen Interessen, kurz für die Tonne.
Und da würde ich gerne Frau Merkel Gedanken hören.
Was möchte diese Frau.... mit dieser Aktion erreichen.


melden

PEGIDA

20.10.2015 um 22:51
Zyklotrop schrieb:Meinst du ernsthaft man macht sich keine Gedanken und versucht nicht das Maximale für alle Beteiligten heraus zu holen?
Wer ist 'man'? Die politischen Akteure sind doch quasi auf allen Ebenen zerstreut und sogar intern zerstritten. Das gilt insbesondere für die Beziehungen zwischen Bund und Ländern. Die Konflikte toben innerhalb der Union und es gibt aus allen Richtungen Spitzen geben Merkel. Ich bezweifle nicht, dass man sich Gedanken macht, aber man kommt bislang auf keinen Nenner. Und das ist das Problem - nicht nur auf nationaler, sondern auch auf europäischer und internationaler Ebene.
Zyklotrop schrieb:Dieser Flüchtlingsstrom war und ist nicht zu exakt zu kalkulieren, man ist darauf beschränkt auf die Umstände zu reagieren, die einem aufgezwungen werden.
Seit wann wütet nochmal der Syrien-Krieg? Seit wann der Afghanistan-Konflikt? Seit wann gibt es Millionen Binnenflüchtlinge in Afrika und Menschen, die auf Nussschalen über das Mittelmeer nach Europa kommen wollen? Wie viele Stäbe benötigt es, um eine Regierung darauf einzuschießen?
Zyklotrop schrieb:noch lange nicht am Ende.
Wann ist sie am Ende? Das würde mich interessieren. Ab welcher Zahl sind wir nicht mehr in der Lage, den sozialen Frieden zu gewährleisten?
Zyklotrop schrieb:Dir hat eben der Angstpippi nicht gefallen, ich hoffe du siehst aber, dass gerade er in grossen Teilen die Flüchtlingsdiskussionen befeuert.
Weißt du, das Problem ist, dass Leute wie du nicht mehr unterscheiden können zwischen Leuten, die versuchen, das Thema rational zu beurteilen und Leuten, die hetzen wollen. Es soll auch noch sowas wie den gesunden Menschenverstand geben, die Vernunft, bei der man mal völlig ohne Ideologie versucht, die Situation zu beurteilen. Das mache ich dir in Anbetracht deiner ersten Antwort zum Vorwurf. Ich spare mir allerdings Polemik, die ich in deinem Fall wirklich wie ein Meer über dich ergießen könnte.


melden
Anzeige

PEGIDA

20.10.2015 um 22:51
@z3001x
z3001x schrieb:...es wurde niemals kommuniziert, welche Nutzen das Wahnsinns-Experiment überhaupt haben soll, außer eben Milliarden zu verschlingen und die Infrastruktur von Sicherheits- und Ordnungsorganen des Staates aus den Angeln zu heben.
Wundert mich jetzt nicht, dass dir nur das dazu einfällt. Der humanitäre Aspekt bleibt dir wahrscheinlich völlig verborgen (oder geht dir vielleicht auch am Pöppes vorbei).
Der Repräsentant, der seinem Souverän dienen soll, vergeht sich an diesem.
Die gleichen Sprüche waren gestern auch bei den Pegidioten zu hören.
Zufall?


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden