Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

unico
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.10.2015 um 01:17
@aseria23
ah okay. kein Problem :)


melden
Anzeige
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.10.2015 um 01:21
unico schrieb:Du vergleichst also Pegida mit AfD
Ja absolut. Da gibt es doch Überschneidungen. Zwei von drei Lettern von AfD sind z.B. in Pegida enthalten. Also 66,6% Übereinstimmung. Das würde für ne Bundespräsidentenwahl reichen.
Meinst Du die AfD sollte Gauck ablösen :troll: ?


melden

PEGIDA

21.10.2015 um 01:22
froulein schrieb:ich weiß gerade nur nicht wenn ich jetzt schlimmer finde :D
Claudia Roth, Renate Künast, Claudia Roth und noch paar Grüne, deren Namen mir entfallen sind, weil sie leider unwählbar geworden sind..


melden

PEGIDA

21.10.2015 um 01:27
z3001x schrieb:Merkel peppelt dafür die AfD wieder auf. Von den Toten auferstanden. Alles sorgen sich liebevoll um ihre Feinde. Sind halt doch alles Christen, ohne es zu merken.
Nö, die AfD steht sich eher selbst im Weg, um wählbar für die bürgerliche Mitte zu werden ;)


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.10.2015 um 04:12
@lawine
Ich gehe mal davon aus da du sie noch nie gewählt hast


melden

PEGIDA

21.10.2015 um 05:11


Wieso zeigt die Blöd die Kommentatoren nicht selber an und berichtet dann über die Urteile? Da hätte man doch für die nächsten Jahre eine Story.
So wird doch nur die Hetze der Pegidioten weiter verbreitet.

Und könnte man mit den zu erwartenden Geldstrafen dann einen Fonds für die Flüchtlinge finanzieren?


melden

PEGIDA

21.10.2015 um 05:31
Einen gravierenden Fehler habe ich gestern begangen, als unser Gastredner Akif Pirinçci ans Mikrofon trat und seine ersten Sätze verlas, dass er eigentlich aus seinem Buch "Umvolkung" lesen wollte, auf einmal aber stattdessen eine eigene Rede für den besonderen Anlass ankündigte.
Dies geschah ohne Absprache mit uns und wir waren völlig überrumpelt. Ich hätte in diesem Moment die einzig richtige Entscheidung treffen müssen und sofort das Mikro abschalten. Im Regelfall lesen wir die Vorträge unserer Gäste quer, um derartige Vorfälle zu verhindern. Das von Herrn Pirinçci Vorgetragene lag uns so nicht vor, sonst hätten wir von vornherein abgesagt.

Bachmann

Ey Pegida,
hättet ihr vor dem Auftritt nur einen Blick in den Blog von Pirincci geworfen wäre klar gewesen, daß er "einen hübschen Text vorlesen" wird.

11259633 496157677232635 670830848374254


melden

PEGIDA

21.10.2015 um 05:48
Wie ich gerade feststelle, wußte Pegida schon am Sonntag was Pirincci vor hatte. Seine Rede war also nicht so überrumpelnd, wie uns Bachmann vormachen will.

Pegida BW der kleine Akif


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.10.2015 um 06:14
@bit
Doch...so doof ist er,unser kleiner Sportpalastakif...der Staatsanwalt wird ihn nämlich drankriegen wegen Verharmlosung des Holocausts ...für die Beleidigungen und Rufmorde gibt's Rabatt
Dem Publikum War die Rede trotzdem zu lang,und Fremdworte wie pathologisch und masochistisch kapieren Nazis einfach nicht.deshalb haben viele schon gepfiffen


melden

PEGIDA

21.10.2015 um 06:51
was mich hier wundert ist die bewertung der straftaten hier. bewertung im sinne was ist schlimmer, die körperverletzung von s.g. besorgten bürgern oder von bürgern mit gegenteiliger meinung.

aber das schlimmste verbrechen wird hier und auch offline nur am rande erwähnt,
"Aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb."
das ist nichts anderes, als eine aufforderung den holocaust doch zu wiederholen, wiederholung den massenhaften, industriellen durchgeführten mord.

an dieser widerlichen aussage kann man sehen welches endziel man anstrebt. die ermordung aller die anderer meinung, andere lebensentwürfe haben.


melden

PEGIDA

21.10.2015 um 07:19
@bit
Das mit der Bild-Zeitung ist ein Ding der unmöglichkeit...
Zwischen den ganzen Hetz-Posts sind auch Dinge die kann ich nicht nachvollziehen warum sie im Zusammenhang mit "Hetze" genannt werden.

Es ist in dem Fall wirklich so, wenn man einiges davon was abgedruckt wurde als Hetze mittlerweile nicht mehr sagen darf, dann Gute Nacht...

Die auf Papier gedruckten Kommentare kenne ich nicht, die online gestellten schon und auf die bezieht es sich was ich meine.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.10.2015 um 08:25
@dasewige
dasewige schrieb:das ist nichts anderes, als eine aufforderung den holocaust doch zu wiederholen, wiederholung den massenhaften, industriellen durchgeführten mord.
Unsinn. Nicht nur die Überschriften lesen, sondern alles.
Er hat nicht gesagt man müsse Asylanten vergasen, er hat suggeriert, die Regierung würde am liebsten "nicht parierende Deutsche" vergasen.
"Offenkundig scheint man bei der Macht die Angst und den Respekt vor dem eigenen Volk so restlos abgelegt zu haben, dass man ihm schulterzuckend die Ausreise empfehlen kann, wenn er gefälligst nicht pariert"
"Es gäbe natürlich auch andere Alternativen", so Pirinçci. "Aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb."
Da muss man schon mal kurz drüber nachdenken, bevor man mal wieder falsche Schlüsse zieht.

Ändert natürlich nix an der Tatsache, dass das absolt widerliche Aussagen sind und selbst für Akif`s Verhältnisse viel zu weit gehen.


melden

PEGIDA

21.10.2015 um 08:38
@Aldaris
Sorry, aber auf diesen Kommentar kann ich nicht anders reagieren.
Glaub ich dir unbesehen, alles andere wäre (dir) wohl zu unbequem.

Wenn die ganzen Angstbürger die Energie, mit der sie ihr persönliches Mahn- und Wahnwichteltum pflegen, in humanitäre Hilfe umsetzen und ihre Verweigerungshaltung in Anpacken ummünzen würden, das Problem wäre erheblich besser zu handeln.
Wenn sich die 15.000 Pegidioten, die Montag andächtig den herangekarrten Hassredner lauschten und ihre hirnverbrannten Paraolen intonierten, konstruktiv mitarbeiten würden hätte wir gleich ein paar tausend Helfer mehr. Dazu noch die ganzen anderen Gidioten, über die BRD verstreut, die Prediger und Schwarzseher in den Foren und öffentlichen Netzwerken und die, die den Arsch einfach nicht hochkriegen, die Islamo- und Xenophoben und...und...und..., Deutschland hat mehr als genug Manpower und wirtschaftliche Kraft um noch ganz andere Dinge zu wuppen.
Das Problem sind nicht Flüchtlinge, es ist die Verweigerungshaltung der Angst- und Neidwichtel.
Und seien wir doch mal ehrlich, diese Angst- und Neidgesellschaft ist nicht die Schuld der Politiker, das Mäntelchen muss sich jeder der Verweigerer und "Spaziergänger" selber umhängen. Ist aber natürlich wesentlich komfortabler die Schuld immer den Anderen anzuhängen.
Es würde eine ganze Menge helfen, wenn die EQ-Defizitären sich mal in die Lage der Flüchtlinge versetzen würden und statt ihrer sich selbst mal mit Frau und Kind auf Seelenverkäufer über Mittelmeer schippern oder mit Kleinkind im strömenden Regen auf der Balkanroute sehen würden. Aber dafür reichts bei den meisten schon garnicht mehr.
Glaub mir, sobald man den Minderbemittelten EQ und IQ mit einer Art Nürnberger Trichter einflössen kann, bin ich ganz vorne dabei mitzuhelfen.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.10.2015 um 08:45
Zyklotrop schrieb:Deutschland hat mehr als genug Manpower und wirtschaftliche Kraft um noch ganz andere Dinge zu wuppen.
Leider werden in Deutschland keine ganz anderen Dige "gewuppt". Das einzige was in Deutschland gewuppt wird ist die Masseneinwanderung von Leuten von dennen der Großteil keinen Pass hat und von denen der Großteil vemutlich in den nächsten Jahren vermutlich wieder in ihre Herkunftsländer mithilfe von Transall-Maschinen zurückgebracht wird


melden

PEGIDA

21.10.2015 um 08:51
Geisonik schrieb:Das mit der Bild-Zeitung ist ein Ding der unmöglichkeit...
Das ist Satire, ihr kapiert das nur nicht.
Dass das größte Hetzblatt Deutschlands Hetzer an den Pranger stellt, ist ungefähr so als würde die Titanic-Redaktion der Satire abschwören, als würde ein Löwe aus Protest zum Veganer werden, Söder sich im anstehenden Karneval mal nicht zum Kasper machen, man einem Taschendieb 10EUR Trinkgeld gibt und die PIN-Codes der Plastikkärtchen verrät.

Ja okay, ich geb's ja zu. Dass sich ausgerechnet die Bild zum Chefjäger der Hetzer emporschwingt, versteh auch ich nicht. Daran gibt es wohl nichts zu verstehen.
Es sei denn, die Bild tut im Grunde nichts anderes als eh und je. Sie sucht sich Leute raus, die ihnen gereade recht kommen, und versucht wie eine Teppichratte Beine zu rammeln arbeitet die dann ab.
Anders gesagt: die Bild hetzt.
Daran ist gar nichts seltsam, dafür braucht es keinen "heute-alles-anders-Tag", das ist Normalität. Alles ist gut.


melden

PEGIDA

21.10.2015 um 08:52
Zyklotrop schrieb:Glaub ich dir unbesehen, alles andere wäre (dir) wohl zu unbequem.
Bequem waren wohl eher deine schmalen Antworten, die nur darauf abzielten, unsinnige Vorwürfe und Polemik im Thread zu verspritzen. Das musst du dir auch mal eingestehen - wobei ich mir sicher bin, dass dir das bewusst ist.
Zyklotrop schrieb:Wenn sich die 15.000 Pegidioten, die Montag andächtig den herangekarrten Hassredner lauschten und ihre hirnverbrannten Paraolen intonierten, konstruktiv mitarbeiten würden hätte wir gleich ein paar tausend Helfer mehr.
Richtig. Da bin ich ganz bei dir. Und es ist einen Unterschied, ob man gegen Menschen hetzt oder ob man politische Entscheidungen kritisiert. Das sollte man deutlich trennen.
Zyklotrop schrieb:Das Problem sind nicht Flüchtlinge
Doch, das ist wird zum Problem. Und dabei geht es nicht um einen Hass auf diese Menschen oder um ein Absprechen der Fluchtgründe oder des Asylrechts, sondern schlicht und einfach um eine (kommende) Überlastung des Staates, die man einfach mal sachlich sehen muss. Das Ende der Fahnenstange ist ja nicht erreicht und die politischen Kompromisse sind unzureichend. Ich erinnere mal gerne daran, dass die Verteilung der Flüchtlinge innerhalb der Solidar -und Rechtsgemeinschaft EU bislang nicht funktioniert, weil viele Staaten nicht bereit sind, Flüchtlinge aufzunehmen.

Da jetzt deinerseits immer so Vorwürfe kamen, von wegen man sollte selbst anpacken .. was tust du denn? Wie bringst du dich ein? Wie unterstützt du Asylanten oder Verwaltung?


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.10.2015 um 09:05
@dasewige

Hier wird es gut erklärt:

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/an_allem_ist_pegida_schuld

@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Das Problem sind nicht Flüchtlinge, es ist die Verweigerungshaltung der Angst- und Neidwichtel.
Hast du eigentlich schon einen konstruktiven Vorschlag gemacht, wie man die Millionen die da sind und noch kommen werden in absehbarer Zeit Menschenwürdig unterbringt, integriert und zur Selbstversorgung bringt?
Muss ich überlesen haben, tu mir doch bitte den Gefallen und verlinke mir deine Vorschläge. Ich weiß, "Bildung ist eine Holschuld", aber leiste doch deinen Beitrag zur Aufwertung der deutschen Bevölkerung und fange mit mir an.


melden

PEGIDA

21.10.2015 um 09:11
@Aldaris
Nun, das wird dich wahrscheinlich nicht sonderlich beeindrucken, aber hier gehts ja wohl auch nicht um einen Schwanzvergleich.
Als Selbstständiger fällt bei mir nicht nach 37 oder 40 Wochenstunden der Kugelschreiber und meine Tätigkeit bei der örtlichen Tafel will ich auch nicht aufgeben.
Wir haben aber, das erste Flüchtlingslager liegt 30m vis a vis der Tafel, in einem ungenutzten Raum mit Hilfe von ein paar Spenden (Tische und Stühle) eine Hausaufgabenbetreuung (ja, ein paar Flüchtlingskinder besuchen die Schulen im Umkreis) und einen Deutschkurs eingerichtet und ich bin stolz auf meine Tochter, für die es, obwohl sie kurz vor dem Abi steht, selbstverständlich war sich hier auch zu engagieren.

@Deepthroat23
Bauernregel des Tages: Aus einem unfruchtbaren Boden holt auch der beste Dünger nichts raus. :D


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.10.2015 um 09:14
@Zyklotrop

Also doch wieder Kalendersprüche statt sinnvolle Vorschläge. War ja auch irgendwie zu erwarten.
Wenigstens gibst du in deiner eigenen Art und Weise zu, dass du selbst keinen Plan hast, wie das ganze zu bewerkstelligen ist.

"Wir schaffen das!"

Hat irgendwie was von "Wenck kommt!" :)


melden
Anzeige

PEGIDA

21.10.2015 um 09:19
Als jemand der aus dem Osten kommt kann ich nur unterschreiben dass es wirklich ein überwiegend Ostdeutsches Problem ist. Besonders Thüringen hat zur Zeit stark mit der Thügida zu kämpfen. Letzte Woche sind laut Zeitungen 1200 Menschen in Gera, einer nahegelegenen Stadt meiner Heimatstadt, auf die Straße gegangen. Auf der Gegenseite waren es gerade mal 150. In anderen Städten wie Leipzig hält sich wenigstens die Wage aber in kleinen Städten wie Gera bricht fast jeden Samstag die rechte Hölle auf. Redeführer der besorgten Bürger war David Köckert, ein mehrmals Vorbestrafter und hetzender NPD-Heini. Reden kann man auch auf Youtube hören um sich mal ein Bild zu machen. Der spielt wie jeder Verschwörungstheoretiker mit den Köpfen der anderen aber in so einem Maß wie es echt nur Thüringer anziehen kann. "Ihr seid die kritische Masse". Fragt man nach Quellen wird der Mangel an Quellen erst recht als Anlass genommen an eine große Weltverschwörung zu glauben. Wirklich beängstigend


melden
191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden