Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.10.2015 um 00:32
@unico
Ja cool, dann las es eben. Fands jetzt auch eher nervig.


melden
Anzeige
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.10.2015 um 00:33
unico schrieb:Aber ich denke, es ist trotzdem wichtig - wenn auch für andere -, dass ich nicht den Mund halte.
Es ist wichtig, um zu zeigen, dass Leute wie @z3001x eben nicht in der Mehrheit sind, auch wenn sie das gerne behaupten.


melden
unico
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.10.2015 um 00:37
@Draiiipunkt0
Mit solchen Leuten kann man nicht "reden", da sie alles verzerren, verfälschen und sich dabei auch noch gut und im Recht befinden. Das ist Sisyphos. Ich seh da keinen Sinn mehr bei ihm.


melden

PEGIDA

27.10.2015 um 00:37
Ich finde @z3001x seiht es zumindest realistisch, Probleme sind ja da das kann man doch nicht abstreiten.

Die Lösungsvorschläge mögen nicht alle einwandfrei sein oder klingen aber man kann doch nicht so blind sein und denken alles ist in bester Ordnung


melden
unico
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.10.2015 um 00:53
@catman
Habe ich hier irgendwo gesagt, dass alles in Ordnung sei? Darum ging's doch hier gar nicht! Lest ihr eigentlich auch mal die Beiträge - innerhalb und außerhalb eurer Gedanken? Kann doch nicht so schwer sein - andere scheinen es ja auch zu können - mal zu lesen, worum @z3001x und ich gerade gestritten haben.

@catman
Das hat nun gar nichts mit pro oder contra einer "blinden Ordnung" zu tun. Es geht hier um Menschen. Der eine will sie nicht. Die andere meint, sie sind aber da!


melden

PEGIDA

27.10.2015 um 00:55
unico schrieb:Die andere meint, sie sind aber da!
ja jetzt wo sie eh da sind muss man sich ja auch drum kümmern... ich werfe ja nix den Flüchtlingen vor, sondern der Regierung die irgendwie nix organisieren kann.. na gut garnix wär übertrieben aber halt verdammt wenig


melden
unico
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.10.2015 um 00:56
Ja ne is klar!
@catman


melden

PEGIDA

27.10.2015 um 00:58
unico schrieb:Ja ne is klar!
willst du mir damit etwas bestimmtes mitteilen ?


melden

PEGIDA

27.10.2015 um 01:05
@z3001x
z3001x schrieb:Eine gescheite Politik ist auch diesbzgl realistisch und nicht ideologisch. Sie sieht nicht nur die Bedürfnisse der Flüchtlinge, sondern ebenso die eigenen. Das kann sich durchaus entgegenstehen und tut es auch oft.


Meinst du die Politik von Seehofer, Orban & Co.?
z3001x schrieb:Es hätte ein Stopp eingerichtet werden müssen und weniger Leute aufgenommen werden müssen, so dass man die, die gekommen sind auch gut versorgen und integrieren kann.
Asyl ist ein verbrieftes Verfassungsrecht. Solange die Leute nicht registriert sind, weiß man ja nicht einmal, aus welchem Land sie kommen. Wenn du also eine Quote setzt, die sich auf unregistrierte Flüchtlinge bezieht, sperrst du damit auch jene aus, die sehr wohl einen Asylgrund haben und wohl auch anerkannt würden.

Damit wäre so eine Politik a priori verfassungswidrig und es reicht dann eine schlichte Verfassungsbeschwerde, um das wieder aufzuheben.


melden

PEGIDA

27.10.2015 um 01:06
unico schrieb:Habe ich hier irgendwo gesagt, dass alles in Ordnung sei? Darum ging's doch hier gar nicht! Lest ihr eigentlich auch mal die Beiträge - innerhalb und außerhalb eurer Gedanken? Kann doch nicht so schwer sein - andere scheinen es ja auch zu können - mal zu lesen
du kannst scheinbar selbst nicht lesen, denn mit dem Statement zuvor hab ich nicht dich angesprochen...erkennbar am fehlenden @ das war mehr so in den Raum geworfen...die Welt und das Forum drehen sich nunmal nicht um dich

Hier lies das zur Beruhigung:

Beitrag von catman, Seite 1.783

:)


melden
unico
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.10.2015 um 01:07
catman schrieb:ich werfe ja nix den Flüchtlingen vor, sondern der Regierung die irgendwie nix organisieren kann.. na gut garnix wär übertrieben aber halt verdammt wenig
Jaja.

Reicht das?

Nein, dann:
Was kann denn jemand besser machen als Du? Oder Ich? oder Wir? Alle zusammen?
Man sieht doch, dass es auch anders geht.


melden
unico
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.10.2015 um 01:09
@catman
warum wirst du jetzt auch persönlich?

Schade.


melden
unico
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.10.2015 um 01:11
Ich will hier keinem was persönlich schlechtes. Wirklich nicht.

Ich bin raus hier.

Wünsche euch eine gute Nacht!


melden

PEGIDA

27.10.2015 um 01:12
Realo schrieb:Meinst du die Politik von Seehofer, Orban & Co.?
deren Politik ist aber ideologisch
Realo schrieb:Asyl ist ein verbrieftes Verfassungsrecht. Solange die Leute nicht registriert sind, weiß man ja nicht einmal, aus welchem Land sie kommen. Wenn du also eine Quote setzt, die sich auf unregistrierte Flüchtlinge bezieht, sperrst du damit auch jene aus, die sehr wohl einen Asylgrund haben und wohl auch anerkannt würden.

Damit wäre so eine Politik a priori verfassungswidrig und es reicht dann eine schlichte Verfassungsbeschwerde, um das wieder aufzuheben.
also wäre die einzige theoretisch denk/machbare Lösung die Beschleunigung von Asylverfahren und Abschiebungen derjeniger die keinerlei Anspruch haben.. weder auf Asyl noch subsidiären Schutz noch sonstirgendwas.

Grenzen komplett dicht ist halt doof weil man dann wie du sagst die wirklich Schutzbedürftigen mitaussperrt


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.10.2015 um 01:12
@borabora
Ich hab Krieg erlebt...so richtig schön hautnah,mit allem was Krieg so im Angebot hat...mit verschiedenen Kalibern beschossen werden,die Hitze wenn so ein Geschoss mit zwei cm an einem voebeisirrt,das dumpfe Plopp und der widerliche scharfe Knall von Mörsergranaten,das Pladdern wenn Clusterbomben ihren Inhalt entlassen...und oh,wenn so ein Unterschenkel mit zerrissenem Stiefel an deinem Kopf vorbeifliegt...das ist jetzt zwanzig Jahre her,das gab's beim Bürgerkrieg in Chiapas für abenteuerhungrige Revolutionstouristen wie mich


melden

PEGIDA

27.10.2015 um 01:16
unico schrieb:Was kann denn jemand besser machen als Du?
besser als ich kann man so ziemlich alles machen, ausser labern tu ich net wirklich viel mehr, da bin ich ehrlich :)
unico schrieb:warum wirst du jetzt auch persönlich?
ehmm...war nur eine Antwort auf:
unico schrieb:Lest ihr eigentlich auch mal die Beiträge - innerhalb und außerhalb eurer Gedanken? Kann doch nicht so schwer sein - andere scheinen es ja auch zu können
wies halt in den Wald... du weisst sicherlich wie der Spruch weitergeht


melden
unico
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.10.2015 um 01:20
catman schrieb:wies halt in den Wald... du weisst sicherlich wie der Spruch weitergeht
Watt? Davon lässt du dich beeindrucken?

Verdammte Hacke: Ich habe Kollegen, die gestorben sind bei Selbstmordattentaten in Afghanistan! Ich habe Horrorgeschichten erzählt bekommen, die in Mali und im Sudan stattgefunden haben, und da kommst du mir mit sowas?
Ne, danke. ich habe fertig hier.


melden

PEGIDA

27.10.2015 um 01:21
@catman

Das einzige was man tun könnte, wäre dass die Registrierung schon an der europäischen Außengrenze oder in der Türkei erfolgt. Dann müssten aber auch alle anderen, die nicht aus "sicheren Drittstaaten" kommen, rein dürfen. Das würde dann ganz nebenbei mit einem Schlag alle Jobs der Schlepper überflüssig machen, außer vielleicht für die, die eh kein Asyl kriegen.


melden

PEGIDA

27.10.2015 um 01:25
Ach ja, kleiner Zusatz noch. Man sollte aber dann auch diejenigen der registrierten Flüchtlinge, die aus Ländern kommen, wo ihnen Gefahr droht, legal einreisen lassen und ihnen das Ticket für Bus, Bahn oder Schiff zumindest darlehensmäßig vorfinanzieren, um ihnen diese furchtbaren zu-Fuß-Touren mitten im Spätherbst und Winter zu ersparen, sind schließlich auch jede Menge Kinder dabei und Alte. Wir kennen die Bilder...


melden
Anzeige
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.10.2015 um 01:26
@Realo
Realo schrieb:Meinst du die Politik von Seehofer, Orban & Co.?
Eine Grenze, die eine ist, find ich notwendig, insofern würde ich es begrüßen, wenn auch Deutschland seine Grenzen befestigen würde, um regulieren zu können, wer und wieviele Leute auf sein Staatgebiet "eindringen". Finde das ist ein implizites Element von Souveränität und Territorialität, kontrollieren zu können, wer das Hoheitsgebiet betritt.
Die Diktion der EU, dass das eigentlich undenkbar wäre, halt ich für zerstörerisch.

Es wäre in der "Flüchtklingskrise" sehr nützlich, wenn man den Zustrom vorübergehend gegen null runterregeln könnte (Ich weiss da klingt ganz schlimm menschenverachtend, weil es ja so technisch formuliert ist, pfui, pfui, pfui)
Realo schrieb:Asyl ist ein verbrieftes Verfassungsrecht. Solange die Leute nicht registriert sind, weiß man ja nicht einmal, aus welchem Land sie kommen.
De Umstand, dass sie wenn sie nach D kommen, noch nicht registriert sind, ist selbst schon ein Rechtsbruch.
Sie müsste beim Eintritt in die EU erfasst werden.
Realo schrieb:Wenn du also eine Quote setzt, die sich auf unregistrierte Flüchtlinge bezieht, sperrst du damit auch jene aus, die sehr wohl einen Asylgrund haben und wohl auch anerkannt würden.

Damit wäre so eine Politik a priori verfassungswidrig und es reicht dann eine schlichte Verfassungsbeschwerde, um das wieder aufzuheben.
Der Asyl-Paragraph des Grundgesetz wurde des öfteren modifiziert, zuletzt 1992, iirc.
Jetzt müsste es erneut erweitert bzw geändert werden und der Wirklichkeit angepasst werden, um Obergrenzen zu ermöglichen. Danach hätt es sich mit dem Verfassungsgericht. Wenn man es hinbekommt, dass diejenigen, die nicht nach D dürfen andernorts Asyl gewährt bekommen, ist auch konform mit diversen Regelwerken von Menschenrechten und Humanität.
Wenn man das wegen des immensen Millionenantrags nicht hinbekommt, muss man auch dem in Gesetzesform Rechnung tragen. Es ergibt keinen Sinn, sich selbst in Not zu bringen um anderen zu helfen und sich dabei komplett zu übernehmen.
Die Dublin-Regelungen sehen das ja eigentlich schon vor, dass auch ein anderes EU- bzw. Dublinland den Mensch Schutz gewähren darf. Das Auswählen des Asyllandes seitens des Flüchtend ausschließlich nach seiner Vorliebe ist ja gar nicht rechtskonform. Und die Dublin-Regeln werden ja hunderttausendfach gebrochen derzeit. Von der Politik und den Flüchtlingen.


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden