Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

03.11.2015 um 16:51
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:Nazi hier, Nazi da.
Langsam glaube ich, das ist eine allgegenwärtige Geisteskrankheit. Mir platzt da die Hutschnur.
Pegidaauftritte und Reden erinnern nun mal an Nazi.Grauslich.
Das alle Mitläufer auch Nazi , resp. Neonazi sind, kann man bestreiten.


melden
Anzeige
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.11.2015 um 16:53
@Aldaris

hab mir das jetzt angeschaut. Bachmann beschwert sich erst dass der justizminister pegida für den anschlag von köln verantwortlich macht. Etwas weit hergeholt solche indirekten schuldzuweisungen, dann könnte er genauso gut mutti erantwortlich machen. und dann sagt er "für mich sind sie einer der schlimmsten ...." . Für mich fällt das ganz klar unter die freie meinungsäußerung und jurist maas sieht das ja offensichtlich genauso :-D.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.11.2015 um 16:54
@Fierna

Erst mal sorry für meine generelle Ausdrucksweise, wie geschrieben, ich werde da sehr schnell massiv ungehalten.

Deine Sportpalast anspielung war dann in dem Zusammenhang zumindest ziemlich unglücklich.


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.11.2015 um 16:56
goebbels-vergleiche sind eben sehr populär. Schäuble verglich gleich die ganze spd :-D

http://www.tagesspiegel.de/politik/ein-vergleich-mit-goebbels/313280.html


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.11.2015 um 16:58
genaugenommen hat bachmann hier nur den spd-gott willy brand zitiert:
"Ein Hetzer ist er! Seit Goebbels der schlimmste Hetzer in diesem Land!"
Der hatte allerdings nicht Maas sondern den ollen Heini Geissler gemeint :-D großes kino :-D


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 17:00
Ich hole das nochmal hervor, spricht Bände
Fierna schrieb:edit: Ich finde ja an dieser Stelle ziemlich lustig, dass bspw hier im Forum die Politik ständig für diese Ausschreitungen verantwortlich gemacht wird.
Ansonsten sind es halt "die Linken" und "Gutmenschen" und was weiß ich. Jetzt stelle man sich mal vor, ich würde hier deshalb jemanden mit Goebbels vergleichen...
Beitrag von Fierna, Seite 1.874

Jetzt können wir ja weiter Witzchen machen und das als Normalität abstempeln, wo das geklärt ist, denn wenn wir jemanden kritisieren, dann doch für das (was wir glauben) was er/sie ist.
Und immer schön die vermeintliche Doppelmoral bei anderen ansprechen, darf nicht fehlen.

tumblr nic2w2o0sD1sg0a6co1 500


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.11.2015 um 17:02
geil , der geisslersjheini wurde sogar mehrmals verglichen. Und der bachmann hat bei kulenkampf gelernt :-D
CDU-Generalsekretär Heiner Geißler etwa wurde sogar mehrfach Ziel derartiger Beschimpfungen. So einmal auch von TV-Star Hans-Joachim Kulenkampff, der ihn 1988 in einer Talkshow als einen Hetzer "schlimmer als Goebbels" bezeichnete und damit selbst die Äußerung von SPD-Chef Brandt noch überzog.

Was er offenbar bereute: "Warum habe ich Rindvieh nur nicht 'der Schlimmste seit' statt 'schlimmer als' gesagt?", soll er sich später geärgert haben.
:-D


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 17:03
@Deepthroat23

Das Problem ist ja auch die Differenzierung. Mittlerweile gehört schon 'rechts zu sein' in den Dunstkreis der Neonazis. Das garniert mit Hitler und Konsorten ergibt einen undefinierbaren Brei. Es ist eine Etikettierung, mit der man in Deutschland Personen oder Gruppen zum Abschuss freigibt - unbenommen davon, ob sie wirklich rechtsradikal sind oder nicht. Es ist eine rhetorische und argumentative Waffe, weil jeder, der sich irgendwie verdächtig macht, etwas mit den Nazis zu tun zu haben, untragbar wird. Auf intellektueller Ebene geht man damit anders um - auf teils Medien -und Bürgerebene nicht. Das führt dann zu diesen Grabenkämpfen. Da gibt es eben nur Linksfaschisten und Getreue von Hitler.


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.11.2015 um 17:06
http://www.spiegel.de/einestages/politiker-entgleisungen-a-946818.html

ich stelle fest: Gobbels-vergleiche sind eine gute alte tradition in deutschland, gerne auch angewendet von sozialdemokraten :-D. Kein wunder dass der maas so auffällig still ist :-D


edit: oder hat er gar ein schlechtes gewissen :-D ?


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 17:17
Ich denke mal Maas machts richtig. Da es ein berechnender Angriff seitens Bachmann war hätte eine Anzeige neuen Stoff für ihn bedeutet. So lässt er es quasi ins Leere laufen und jeder kann sich nen eigenes Bild machen, während Bachmann sich immer weiter in seine Idiotie reinsteigert.
Bachmann legt nach

Bachmann legte heute rhetorisch nach - und griff dabei die SPD und wiederum Maas an. Als Reaktion auf die Empörung bezeichnete er die Partei bei Facebook als "ShariaParteiDeutschlands" und erklärte: "Ihr macht mich nicht mundtot." Wenn sich ein Justizminister hinstelle und über "einfache Menschen" rede, mit denen er sprechen würde, dann stinke das zum Himmel. Maas "betrachtet sich dann offensichtlich als etwas Besseres und hetzt die Menschen gegeneinander auf. DAS nenne ich Volksverhetzung und dieser muss nachgegangen werden!"
https://www.tagesschau.de/inland/pegida-maas-105.html

Geht ja schon los, wie man sieht.


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 17:26
Also wenn ich jetzt Leute als "einfache Bürger" bezeichnen würde betreibe ich laut unserem Verbrecher & Südafrika Flüchtling Bachmann Volksverhetzung und stelle mich über andere?

Ahjaaa...


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 17:28
@Nerok

Kommt drauf an, wo dich der "Ankläger" im poltischen Spektrum vermutet, die Aussage ist eigentlich irrelevant.


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 17:47
@lilit
lilit schrieb:Immerhin und zum Glück gibt es genug Gegendemonstrationen.
Die leider zahlenmäßig immer kleiner werden, als wäre schon Resignation drin.


@Aldaris
Aldaris schrieb:Willst du jetzt die, deiner Meinung nach, imaginäre Flüchtlingskrise auf eine reine Krise in punkto Rechtsradikalismus reduzieren? Das wäre naiv.
Wer war eher da - die neue "Flüchtlingswelle" oder die Neonazis?
Etwas Besseres als die "Flüchtlingskrise" gibts doch für sie gar nicht. Inzwischen sehen sich die meisten der Nazis ja bereits auf dem Marsch auf Berlin und schließen Wetten darüber ab, wie lange sich Mutti wohl noch halten kann. Es ist keine Katastrophe mit den Flüchtlingen. Auch 2 Millionen Flüchtlinge kann Europa verkraften, wenn sie nur gleichmäßig verteilt würden. Dazu hab ich gestern an 2 anderen Stelle (unter anderem glaube ich auch hier) einen Kurzessay geschrieben. Merkel kann nichts dafür, wenn sich quasi der Rest von Europa abweisend stellt, solange die Flüchtlinge "nur" nach Deutschland strömen. Bleibt also die theoretische Möglichkeit, aus der EU auszusteigen - womit die EU gesprengt wäre - und dann mit den Kernstaaten, die auch am Anfang dabei waren, eine neue EU aufbauen und in dieser die Flüchtlinge gleichmäßig zu verteilen.
Aldaris schrieb:Das Problem ist ja auch die Differenzierung. Mittlerweile gehört schon 'rechts zu sein' in den Dunstkreis der Neonazis. Das garniert mit Hitler und Konsorten ergibt einen undefinierbaren Brei.
Das Problem ist nur, dass die "besorgten Bürger" von Pegida nicht rechts denken (rechts war und ist die CDU/CSU), sondern rechtsexctremistisch, ohne dass sie das überhaupt merken. Das meistens die Älteren, die noch in der DDR sozialisiert worden waren und sich daher unterhinterfragt für das bessere Deutschland hielten. Die einstigen Nazis wohnten offenbar nur im Westen. Daher wurde in der DDR der Nationalsozialismus niemals aufgearbeitet, das war quasi eine andere Nation, mit der die DDR nichts zu tun hatte. Nur leider sind sie die Kinder von Nazis und denken genau wie die Nazis. Sie sind also alles andere als von den wirklichen Neonazis "Verführte". Im Gegenteil, sie überlassen die Dreckarbeit den Nazis und marschieren fromm mit ihren Fahnen und Kreuzen und hoffen auf die baldige Wende.


@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:Unglaublich ist, dass jeder scheiss den ein Volltrottel wie Bachmann oder Gauland oder sonst wer von sicht gibt mit den scheiss Nazis aus dem vorigen Jahrhundert verglichen wird.
Ich empfehle dir mal dich mit der Geschichte der Weimarer Republik zu beschäftigen ab 1925 mit Hitlers erstem Putschversuch. Die Pegida-Wortführer führen sich genauso auf wie die SA damals, du musst nur "Flüchtlinge" durch "Juden" ersetzen, dann ist es nahezu deckungsgleich.


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 18:11
Pffff, Bachmann! Dieser Selbstdarsteller. Ich finde es nur noch peinlich, wie manche verwirrte Mitbürger/-innen diesem Schwätzer folgen und beklatschen. Himmeln und quatschen ihrem Halbgott nach... was eine Affenliebe.


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 18:17
@Golfkrank
Bachmann ist nur der Aufreißer. Dahinter stehen ganz andere Figuren: Götz Kubitschek, Jürgen Elsässer, Björn Höcke, Thilo Sarrazin - um nur mal die 4 wichtigsten intellektuellen Rechtsextremisten zu nennen. Bei Frauke Petry reichts dann wohl nur zur Familienminsterin. :D


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 18:25
@Realo
Intellektuell? Sorry, muss ein wenig lachen. Wenn die "fantastischen 4" als intellektuell gefeiert werden, dann ist für mich Homer J. Simpson ein Genie. Jeder Idiot kann heute studieren und Intiligenz drückt sich nach meinen und vieler anderer Menschen, durch andere Qualitäten aus.


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 18:27
Golfkrank schrieb:Intiligenz
@Golfkrank
Spoiler


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 18:28
@Golfkrank
Naja, so gesehen hast du dann tatsächlich recht. Ich hätte das mit dem "intellektuell" in Anführungsstriche setzen sollen. Aber sie sind immerhin "Erfolgsautoren", leider. Du weißt also, was der deutsche Michel lesen will, um sein Weltbild aktuell zu halten.


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 18:30
Wow! Ich korrigiere: e.
Spitz pass auf!


melden
Anzeige

PEGIDA

03.11.2015 um 18:31
@Golfkrank
Mann das war doch nur Spaß...
Inhaltlich stimme ich dir da eigentlich zu.


melden
164 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden