Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

03.11.2015 um 15:19
Draiiipunkt0 schrieb:Belege, dass Maas gehetzt hat.
Er hat z.B. die Leute von Pegida für rechte Gewalt mitverantwortlich gemacht, ohne Beweise vorzulegen. Nach dem Motto: Seht ihr, nur weil ihr euer Recht zu demonstrieren in Anspruch genommen habt, sind Idioten losgezogen und haben Häuser angezündet.


melden
Anzeige

PEGIDA

03.11.2015 um 15:26
@Draiiipunkt0

Bachmann meint das hier:
Ja, die Politik darf Menschen, die Sorgen haben, nicht das Gefühl geben, dass diese Sorgen nur bei Pegida Gehör finden. Aber: Hitlerbärtchen, Galgen und das Schwadronieren über KZs, die leider außer Betrieb sind - das ist nicht nur Pegida-Gaga, das wird zur Gefahr für immer mehr Menschen. Wer Galgen baut und Menschen daran baumeln sehen will, setzt Hemmschwellen herab.

Gewalt beginnt mit Worten. Victor Klemperer hat mal gesagt, Worte sind winzige Arsendosen: Zuerst werden sie unbemerkt verschluckt, aber nach einiger Zeit wirkt ihr Gift doch. Brennende Flüchtlingsheime, ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die bedroht werden und der Mordanschlag auf Kölns Oberbürgermeister-Kandidatin sind die Wirkung dieses Pegida-Giftes.
[...]
In wehrhaften Demokratien gilt: keine Freiheit den Feinden der Freiheit. Die Justiz geht gegen Facebook-Hetzer jetzt immer konsequenter vor. Volksverhetzung, Aufforderung zu Straftaten und Bedrohungen gehören nicht ins Netz oder auf die Straße, sondern vor einen Richter.

Die Radikalisierung, die bereits das Bürgertum aus der AfD getrieben hat, erfasst nun auch Pegida. Wer noch einen Funken Anstand im Leib hat, der kann nach Galgen, KZ-Rede und dem Kölner Mordanschlag bei Pegida nicht mehr mitmarschieren. Wer es dennoch tut, ist kein Mitläufer mehr, sondern trägt moralische Mitverantwortung für die Gewalt, die von dieser Hetze ausgeht.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/justizminister-maas-pegida-wird-zur-gefahr-gastbeitrag-a-1059146.html

Klingt quasi wie die Sportpalastrede.

edit: Ich finde ja an dieser Stelle ziemlich lustig, dass bspw hier im Forum die Politik ständig für diese Ausschreitungen verantwortlich gemacht wird.
Ansonsten sind es halt "die Linken" und "Gutmenschen" und was weiß ich. Jetzt stelle man sich mal vor, ich würde hier deshalb jemanden mit Goebbels vergleichen...


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.11.2015 um 15:31
Foss schrieb:Er hat z.B. die Leute von Pegida für rechte Gewalt mitverantwortlich gemacht, ohne Beweise vorzulegen.
Selbst wenn es so wäre, dann ist das keine Hetze, da die Pegida-Nazis für die Radikalisierung von Fremdenfeinden und Rechtsextremen definitiv mitverantwortlich sind, da sie dementsprechende Ressentiments schüren.


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 16:25
Realo schrieb:Auch heute ist es wieder Ökonomie und Eitelkeit, denn die vielen Neuankömmlinge zwingen einen dazu, das Geld, das man schafft, mit mehr Personen als bisher teilen zu müssen, anteilsmäßig also wohl Einbußen zu erleiden. Und die Eitelkeit fühlt sich beschädigt, wenn diese "jungen, männlichen, Starken" auch noch die besseren Frauen abkriegen.
Zudem fühlt sich der 'besorgte Bürger' schon bedroht, wenn der Ausländer oder Deutsche mit Migrationshintergrund besser deutsch kann wie er (das ist eine Ausleihe von der Heute-Show ;) ).
Sie haben Angst, dass sie von 'Auswärtigen' überholt werden. Schließlich sollten sie (vor allem durch rechte Propaganda induziert) als 'Biodeutsche' alles besser können ...

Deshalb stört es sie auch, dass Migranten staatliche Hilfe erhalten, obwohl sie die früher auch bekommen haben ...


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.11.2015 um 16:29
@Fierna
Fierna schrieb:Klingt quasi wie die Sportpalastrede.
Die relativierung der Nazis erreicht langsam echt unerträgliche Ausmasse.
Pfui Teufel.


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 16:31
@Deepthroat23

Haha, willst du mich veräppeln :D? Ist das meine Aussage oder die von Bachmann??? Hier lache ich mich irgendwann noch tot :D.


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 16:31
@Foss
Draiiipunkt0 schrieb:Selbst wenn es so wäre, dann ist das keine Hetze, da die Pegida-Nazis für die Radikalisierung von Fremdenfeinden und Rechtsextremen definitiv mitverantwortlich sind, da sie dementsprechende Ressentiments schüren.
@Draiiipunkt0
Pegida-Mitläufer machen Rechtsextreme Slogans salonfähig,
sie PegidaNazis zu nennen bringt nur wieder das Nazikeule -Argument in Umlauf.
Fremdenfeindlich und Nazifreundlich bringts eher auf den Punkt.
Öhm....ja Pegida ist was zum Fremdschämen,in der politischen Geisterbahn hätten sie allenfalls den Posten des zweiten Assistenten vom Cheferschrecker.
Immerhin und zum Glück gibt es genug Gegendemonstrationen.
Die zunehmende Zahl und Gewaltbereitschaft/Aggression der Rechtsextremen Szenen ist schon bedenklich.
Wichtig ist, sich auch im Alltag klar davon zu distanzieren, unangenehmen Gesprächen nicht aus dem Weg gehen, Argumente bringen.


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 16:32
Ich dachte, der Typ im Gestapo-Mantel, der früher bei PEGIDA aufgetreten ist, hätte schon die Sportpalastrede gehalten ;)


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.11.2015 um 16:34
@Fierna

Das schlimme ist, dass du einen Hampelmann die Bachmann mit Sportpalastreden assoziieren willst.
Das ist einfach nur zum Kotzen und du machst dich damit -gewollt oder ungewollt- über die richtigen Nationalsozialisten lustig, die die halbe Welt mit Terror und Mord überzogen haben.
Kann nur nochmal sagen: Das ist einfach nur total zum kotzen.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.11.2015 um 16:35
lilit schrieb:sie PegidaNazis zu nennen bringt nur wieder das Nazikeule -Argument in Umlauf.
Das ist für mich kein Argument dafür, einen Nazi nicht als solchen zu bezeichnen.


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 16:36
Realo schrieb:Es ist keine Flüchtlingskrise, sondern eine Führungskrise (nicht in Sachen Asylanten, sondern im Umgang mit Rechts) - und eine gesellschaftliche, wobei ich nicht weiß, welche von beiden schlimmer ist. Da scheint sich langsam was hochzuschaukeln.
Willst du jetzt die, deiner Meinung nach, imaginäre Flüchtlingskrise auf eine reine Krise in punkto Rechtsradikalismus reduzieren? Das wäre naiv.


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.11.2015 um 16:36
ist doch lachhaft das ganze. kohl hat gorbi mit goebbels verglichen und keinen staatsanwalt hat interessiert. die olle spd generalsekretärin auf abruf, deren name ich mir nicht merken kann, bezeichnet bachmann als wahnsinnigen faschisten , spd-spengler nennt ihn pegidioten etc etc. ich denke da brauch man sich über einen angeblichen goebbels-vergleich nicht aufzuregen :-D.


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 16:38
@armleuchter
armleuchter schrieb:die olle spd generalsekretärin auf abruf, deren name ich mir nicht merken kann, bezeichnet bachmann als wahnsinnigen faschisten , spd-spengler nennt ihn pegidioten etc etc. ich denke da brauch man sich über einen angeblichen goebbels-vergleich nicht aufzuregen :-D.
Natürlich muss man sich da aufregen. Denn Goebbels ist nunmal Goebbels. Und irgend nen vorbestrafter Pegidaidiot ist ein vorbestrafter Pegidaidiot, aber kein Massenmörder.


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 16:39
@Deepthroat23

Pass' mal auf, ich war es nicht die Heiko Maas mit Goebbels verglichen hat und ich habe nur seinen Artikel verlinkt und die Aussage von Bachmann zynisch wiederholt. Dass du mich jetzt kritisierst und kein einziges Wort über den eigentlichen Vorfall verlierst, ist schon unglaublich, aber ich erwarte hier gar nichts anderes mehr...


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.11.2015 um 16:41
@aseria23

Was soll man auch von einem selbsternannten Armleuchter erwarten...


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.11.2015 um 16:41
@Fierna

Unglaublich ist, dass jeder scheiss den ein Volltrottel wie Bachmann oder Gauland oder sonst wer von sicht gibt mit den scheiss Nazis aus dem vorigen Jahrhundert verglichen wird.
Schon mal gehört das jemand wegen irgend einem Bullshit den Gysi von sich gibt gleich irgend einen scheiss von Stalin und Gulags labert?
Du relativierst die Grauen des Nationalsozialismus. Punkt.


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 16:44
@Draiiipunkt0
Von mir aus könnte man das Kapitel schliessen und sich Wichtigerem zuwenden.
spaziergaenger farbig calleri

Leider spazieren sie weiter.
Es ist ja so einfach, "wir sind dagegen!" zu krähen,
gegen alles,
ohne sich aktiv um Lösungen zu bemühen.

Und auch wenn sie sich nicht zeigen, nicht spazieren, gibt es sie,
die Spezie bequeme Ultranationalisten und "Alles Beschiss von oben" und Amerikaner oder Juden sind schuld, die haben die Horden Muselmannen auf uns losgelassen, damit Deutschland untergehe, etc. Kräher.
Unterdrückt man sie, bestätigt sie dass in Meinung, die Wahrheit dürfe ja nicht gesagt werden..


melden

PEGIDA

03.11.2015 um 16:46
@Deepthroat23

Diese Nazi-Karte wird allerdings von beiden Seiten gespielt. Von Lutz & Co. wie auch von den Grünen etc. Meiner Meinung nach ist das alles nicht hilfreich, denn wer so spielt, schließt einen möglichen, wenn auch vielleicht unwahrscheinlichen Diskurs aus.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.11.2015 um 16:49
@Aldaris

Ja, diese Karte spielt jeder aus und sie ist immer zu 100% Kontraproduktiv.
Die Nazis haben uns aus ihren Gräbern heraus immer noch in der Hand, weil wir scheinbar an nix anderes mehr denken können. Nazi hier, Nazi da.
Langsam glaube ich, das ist eine allgegenwärtige Geisteskrankheit. Mir platzt da die Hutschnur.
Wenn Bachmann was von Göbbels faselt kann ich mir noch denken, ok der Typ hat da wo andere das Hirn haben einen Ballen Tofu, aber wenn Leute, die ich nicht für totale Trottel halte sowas sagen, bekomm ich zu viel.


melden
Anzeige

PEGIDA

03.11.2015 um 16:51
@Deepthroat23

Verstehst du nicht, dass das ein Aussage von Bachmann war und nicht von mir? Bachmann hat Heiko Maas mit Goebbels verglichen.
Aber das ist natürlich nur "jeder scheiss, den irgendein Volltrottel von sich gibt" und ich bin es jetzt die, die "Grauen des Nationalsozialismus relativiert".

Aber zu sowas kein Wort
armleuchter schrieb:ist doch lachhaft das ganze. kohl hat gorbi mit goebbels verglichen und keinen staatsanwalt hat interessiert. die olle spd generalsekretärin auf abruf, deren name ich mir nicht merken kann, bezeichnet bachmann als wahnsinnigen faschisten , spd-spengler nennt ihn pegidioten etc etc. ich denke da brauch man sich über einen angeblichen goebbels-vergleich nicht aufzuregen :-D.
Lächerlichst...


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden