Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

10.03.2016 um 10:45
@Golfkrank

da frage ich mich, welch ein signal ist das, solch ein magazin offen in einen polizeiwagen zu zeigen.

"liebe rechtsextremisten macht nur weiter so, wir tun euch nichts"

und dann nicht mal dazu stehen, welche art von feigheit nur!


melden
Anzeige

PEGIDA

10.03.2016 um 11:56
@dasewige

man fragt sich so einiges im Hinblick auf Signalwirkung, da fehlem einem manchmal die Worte für.
Auf dem Schlagstock eines Thüringer Polizisten klebte ein Nazi-Sticker. Das wurde auf einer Demo gegen Rechts in Gotha entdeckt
...
Die Polizei in Gotha bestätigte dem stern den Vorfall: "Es ist eine interne Untersuchung eingeleitet worden", sagte Pressesprecherin Susanne Schmidt. Über die Identität des Polizisten wollte sie nichts sagen. Steffen Dittes, Sprecher der Landtagsfraktion der Linken, kündigte gegenüber dem stern an, dass am Freitag ein Treffen aus Vertretern von Bereitschaftspolizei und Innenministerium zu dem Fall stattfindet.

Nicht der erste Fall

Ein ähnlicher Fall hat in Bayern schon einmal für Aufsehen gesorgt. Im Mai 2014 hatte ein Passant während des Fußball-Relegationsspiels zwischen Fürth und dem HSV zwei Nazi-Aufkleber entdeckt, die auf einer Kiste in einem Polizeibus prangten. Der verantwortliche Polizist der bayerischen Bereitschaftspolizei wurde anschließend aus seiner Einheit abgezogen. Seine Begründung damals lautete, er habe "gedankenlos" gehandelt.
http://www.stern.de/politik/deutschland/nazi-aufkleber-auf-polizei-schlagstock-in-gotha-entdeckt-6585668.html


melden

PEGIDA

10.03.2016 um 12:27
@tudirnix

Mann, Mann, Mann...
Wer nix im Kopp hat, geht zur Knüppel Garde.


melden

PEGIDA

10.03.2016 um 15:35
KillingTime schrieb:Woraus? Aus der ungeregelten Einwanderung?
Natürlich nicht!
Kann denn ungeregelte Einwanderung was mit Gier zu tun haben?
oder gings es im Kontext nicht um die sich unaufhörlich öffnende Schere zwischen Arm und Reich?


melden

PEGIDA

10.03.2016 um 16:20
tudirnix schrieb:Und was den Humanismus betrifft: der darf derweil mit Füßen getreten werden. Sich dafür einzusetzen scheint ja mittlerweile irgendwie "uncool" zu sein oder sogar anstößig. Ähnlich empfinden es auch manche Christen, deren ethisch und moralische Position die Nächstenliebe ist. Für den Einsatz und das Vorleben von Mitmenschlichkeit, Empathie, Wertschätzung, Gleichwertigkeit und Toleranz muss man sich ja mittlerweile rechtfertigen, ebenso muss man sich rechtfertigen wenn man gegen Faschismus, Rassismus, Diskriminierung und Menschenverachtung eintritt, ob als nicht religiöser Humanist oder christlich motivierter angehöriger einer der beiden Kirchen. Eigentlich müsste es der Umkehrfall sein.
Ich weiß eigentlich auch gar nicht, inwieweit unter Christen und Sonstigen schon das Neue Testament Beachtung gefunden hat. Gefeiert werden ja die kirlichen Feste...

Im Neuen Testament wird Feindesliebe in sich einschließende Nächstenliebe gefordert.
Wer wahrhaft christlich sein will,hat nicht zu trennen und nicht zu unterscheiden.
Ingroup/Outgroup haben keinen Platz.

Der Gegensatz zwischen Arm und Reich ist ein menschengemachter
und muss durch Menschen überwunden werden.
crastro schrieb:Bin da eher praktisch denkend. Die Bemühungen, mit aller Gewalt die Gesellschaft in (möglichst viele) "Gruppen" zu zerteilen,halte ich eher für die Verwirklichung von "teile und herrsche", ebenso die ähnliche "Aufteilung" in quasi "Teilhaber" über real unbedeutende Aktien/Verträge/Versicherungen/usw.
Die "Gesellschaft" ist geteilt!
Oder hast Du schon mal echt Reich und echt Arm an einem Tisch sitzen sehen?
Im Gegenteil:
Stadtviertel Reicher verschanzen sich schon stellenweise hinter von Sicherheitsdiensten bewachten Sperranlagen.
Das sind Parallelgesellschaften,ganz egal ob Ethnien homogen sind oder nicht!

Alles was zB. unter Wikipedia: Gentrifizierung läuft,
ist steinwerdende Bemühung, mit aller Gewalt die Gesellschaft in (möglichst viele) "Gruppen" zu zerteilen
und eine sich für den Genuss von Wohlstand prädestiniert haltende Gruppe vor diesem verarmenden großen Rest zu schützen.

Solange man sich noch unsicher fühlt, wird beschwichtigt.
PEGIDA lenkt sogar davon ab.


melden

PEGIDA

10.03.2016 um 16:46
@tudirnix
tudirnix schrieb:Der verantwortliche Polizist der bayerischen Bereitschaftspolizei wurde anschließend aus seiner Einheit abgezogen. Seine Begründung damals lautete, er habe "gedankenlos" gehandelt.
gedankenlos gehandelt, dass kann der jemanden erzählen der sich die hose mit einer kneifzange anzieht.

wer ins internet geht und die web seite dieser firma aufruft und sich so ein sticker bestellt, der handelt nicht gedankenlos, sondern ganz bewußt und gezielt.
aber natürlich ganz der feigling.


melden

PEGIDA

10.03.2016 um 16:50
@dasewige
natürlich. Um Außreden sind sie nicht verlegen, um peinlich billige erst recht(s) nicht.


melden

PEGIDA

10.03.2016 um 16:57
Leider reichen diese billigen und peinlichen Ausreden noch immer, um bei vielen den Eindruck zu erwecken, die Polizei sei ja immer neutral und stehts dein Freund und Helfer! :|


melden

PEGIDA

10.03.2016 um 17:04
@Bone02943
und wer jetzt denkt, das wäre nur bei der Polizei im Osten der (ausnahme) Fall, dass dort Polizisten mit fragwürdiger Gesinnung ihren Dienst ausüben und es eigentlich unwichtig sei, der irrt gewaltig.

Man lese dies:
http://www.derwesten.de/politik/mobbing-unter-polizeianwaertern-id9810903.html


melden

PEGIDA

10.03.2016 um 17:08
Wahnsinn.... :|


melden

PEGIDA

10.03.2016 um 17:17
@Bone02943
@tudirnix

dazu fällt einen nichts mehr ein, nur einer hat sich gerade gemacht, sorry das ist ein armutszeichen.
der eine ist jetzt zwar gelobt worden, aber der korpsgeist wird ihn in zukunft das leben schwer machen, was ich schade finde.


melden

PEGIDA

10.03.2016 um 17:20
Und von Außen bekommen Polizisten dafür auch noch Beifall. :|


melden

PEGIDA

10.03.2016 um 19:40
Jetzt ahmt Pegida die AfD nach und manipuliert die Schlagzeile der Abendzeitung und stellt zudem krude Behauptungen auf.

Nach der AfD hat auch die fremdenfeindliche Pegida eine Überschrift der AZ manipuliert. Dazu gibt's einen dreisten Vorwurf.

München/Braunschweig - Lügenpresse? Das erledigen Rechte und Rechtspopulisten inzwischen gleich selbst: Der Braunschweiger Pegida-Ableger Bragida hat eine Überschrift der AZ auf Facebook gefälscht. Wieder wurde aus "Jugendliche wollten Flüchtlingsheim in Brand stecken" die Formulierung" Polizei erwischt Linksextreme bei Brandstiftung in Asylbewerberheim!"
Die Braunschweiger Pegida macht es noch dreister als die AfD: Auf Facebook behauptet sie, dass die Abendzeitung die Überschrift nachträglich verändert habe. Dies sei eine "Frechheit". Auch gegen diese nachweislich falsche Behauptung werden wir juristisch vorgehen.
http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.nach-afd-jetzt-auch-pegida-auf-facebook-pegida-manipuliert-az-schlagzeile.ac3...

Die Zeiten, indenen ich über solche Dinge noch mit "unfassbar" kommentiert hätte, sind schon lange vorbei. Das Einzige was mich noch wundert, ist, dass die Mehrheit der Gesellschaft Pegida, AfD und ähnlichen Vereinen mit Gleichgültihkeit oder noch schlimmer, mit Verharmlosung gegenübersteht. Das finde ich unfassbar, bei allem was seit über einem Jahr täglich boshaftes zum Vorschein kommt. :(


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

10.03.2016 um 21:02
@tudirnix

Würfle W100 auf folgender Tabelle:

00-01 Das ist unentschuldbar und sollte aufgeklärt werden
02-31 Alles Einzellfälle
32-51 Ja aber die Linksextremen...
52-61 Meldungen aus der Lügenpresse glaube ich nicht!
62-71 Warum glaubst du Meldungen der Lügenpresse?
72-76 Das war bestimmt ein vom Verfassungsschutz eingeschleuster V-Mann
77-81 Wie ich anhand dieses 32 Seiten langen Pamphlets belegen kann, ist die AZ in jüdisch reptiloider Hand
81-86 Da die BRD nur eine GmbH ist, sehen wir dem illegalen Verfahren vor einem nicht existierenden Gericht gelassen entgegen.
87-91 Wir sind leider auf der Maus ausgerutscht, das war keine Absicht
92-96 Da ich nicht lesen kann, kann ich dazu nichts sagen, bevor es keine Sachverhaltsdarstellung auf Youtube gibt
96-99 Lügenpresse! Lügenpresse! Lügenpresse!


melden

PEGIDA

10.03.2016 um 21:05
@Rho-ny-theta
@tudirnix

Ein guter Vorgeschmack auf das was folgt, sollten diese Leute mal an die Macht kommen.


melden

PEGIDA

10.03.2016 um 21:06
@aseria23
aseria23 schrieb:Ein guter Vorgeschmack auf das was folgt, sollten diese Leute mal an die Macht kommen.
dann habe ich hier niemals nie geschrieben. Damit das klar ist!


melden

PEGIDA

10.03.2016 um 21:36
@aseria23
@Rho-ny-theta

Ja, das Spiel der Medienmaipulation hat begonnen: gehört zwar eigentlich in den AFD Thread und zunächst einaml geht es um Waagenknechts Angriff aud die AfD aber viel interessanter ist folgender Absatz und daher passt es in den Kontext der letzen Posts hier:
Darüber hinaus kündigt die AfD an, auch gegen die ARD vorzugehen. Es sei "unglaublich", mit welchen "perfiden Mitteln und Methoden" der AfD vor der Wahl Schaden zugefügt werden solle. Nach Darstellung der AfD hätten ihre Wähler das "miese Spiel" des "politisch-medialen Komplexes" allerdings längst durchschaut.
http://www.n-tv.de/politik/Sachsen-AfD-will-Wagenknecht-verklagen-article17192446.html


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

10.03.2016 um 21:41
@tudirnix

Ich freue mich jetzt schon auf die Vorwürfe der großangelegten Wahlmanipulation, die kommen werden.


melden

PEGIDA

10.03.2016 um 21:53
@Rho-ny-theta
und die menschen merken wieder mal nichts, trotsdessen sich die AfD immer wieder aufs neue demaskiert. Die Saat geht auf, wenn man immer und immer Lügen- System- Pinoccio Presse raushaut und niemand sich wehrt und Einhalt gebietet. Diesen Zeitpunkt allerdings hat man verpennt. Jetzt ist wohl zu spät um adäquat drauf zu reagieren. Naja seit über 50 jahren wird gewarnt gegen die rechte Gefahr und das wurde nicht ernst genommen. Muss man sich da wundern, wenn der Zenit schon lange überschritten ist und man dem Spuk nun hilflos gegenübersteht?


melden
Anzeige

PEGIDA

10.03.2016 um 21:56
@tudirnix

Mir solls egal sein, ich hab genug gewarnt. Wer bis heute noch nicht geschnallt hat wohin so eine Partei wie die AfD, oder so ein Schmutz wie Pegida einen bringt, dann sry pech gehabt.


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden