Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

19.12.2014 um 18:02
Denn die Menschenrechtslage in Mazedonien, Serbien und Bosnien sieht alles andere als rosig aus. Gerade Roma sind nicht "sicher" vor Verfolgung. Sie sind strukturell benachteiligt, leben am Rande der Gesellschaft. Oft buchstäblich: Am Rand von Städten, in Industriegebieten, manche Familien auf der Müllkippe. Oft sind sie damit praktisch abgeschnitten vom Arbeitsmarkt, von medizinischer Versorgung und die Kinder von vernünftiger Schulbildung. Dazu kommt, dass die Regierungen sie nicht vor rassistischen Angriffen schützen und Politiker teilweise die Vorurteile gegen sie noch schüren. In der Summe können diese mehrfachen Diskriminierungen - auch nach den strengen Maßstäben des Asylrechts - eine Verfolgung darstellen. Dann haben die Betroffenen das Recht, Schutz zu suchen und zu finden. Auch bei uns.
https://www.amnesty.de/2014/8/18/keine-faulen-kompromisse-beim-gesetz-ueber-sichere-herkunftsstaaten

Ich guck halt woanders als einfach mal bei wiki.

Als beispiel.
GuteLaune schrieb:NEIN.

Aber Du gehörst zu denjenigen die das immer aus dem Ärmel holen.

Wenn Du wirklich bei der Sache wärest hättest Du schon tausendfach erkennen müssen, das es um diese Menschen gar nicht geht.
Sorry, wenn das wieder auf deiner "realität" fußt nehm ich das nicht ernst.


melden
Anzeige
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.12.2014 um 18:04
@aseria23

Was Amnesty alles findet oder nicht findet, interessiert mich nicht. Das einzige was interessiert, ist die aktuelle Gesetzeslage und die sieht so aus, dass man sich einfach beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge kundig machen kann und dort lesen kann
Sichere Herkunftsstaaten

Dies sind Staaten, bei denen aufgrund der allgemeinen politischen Verhältnisse die gesetzliche Vermutung besteht, dass dort weder politische Verfolgung noch unmenschliche oder erniedrigende Bestrafung oder Behandlung stattfindet (§ 29a AsylVfG).

Diese Vermutung besteht, solange ein Ausländer aus einem solchen Staat nicht glaubhaft Tatsachen vorträgt, die die Annahme begründen, dass er entgegen dieser Vermutung doch politisch verfolgt wird. "Sichere Herkunftsstaaten" sind sichere Herkunftsstaaten die Mitgliedstaaten der EU sowie Ghana und Senegal.
http://www.bamf.de/DE/Service/Left/Glossary/_function/glossar.html?lv2=1364198&lv3=1504416


melden
GuteLaune
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.12.2014 um 18:12
@aseria23
Deine Realität kann ich schon längst nicht einschätzen.

Vor allem aber wenn ich nur kurz überschlage wie viel deiner Zeit am realen Leben überhaupt noch stattfinden kann.?


melden

PEGIDA

19.12.2014 um 18:15
@Prolet-Arier
Prolet-Arier schrieb:Viele Mainstream-Medien, die sich jetzt heuchlerisch über PEGIDA echauffieren, sind doch einer der Hauptverantwortlichen für die Entstehung solcher Bewegungen wie PEGIDA. In den letzten Jahren haben große Medien die Ressentiments gegen Asylanten und Muslime doch bewusst geschürt.
Zeitungen haben mit abnehmenden Verkaufszahlen zu kämpfen, was das Schlagzeilen machen anspornt, je sensationslüsterner, umso mehr Umsatz, also richtet man Schlagzeilen danach aus, und nimmts mit dem Wahrheitsgehalt nicht so ernst.

Danach, nach der Hetze, lassen sich prima Umfragen und Studien starten!


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.12.2014 um 18:18
Prolet-Arier schrieb:Viele Mainstream-Medien, die sich jetzt heuchlerisch über PEGIDA echauffieren, sind doch einer der Hauptverantwortlichen für die Entstehung solcher Bewegungen wie PEGIDA. In den letzten Jahren haben große Medien die Ressentiments gegen Asylanten und Muslime doch bewusst geschürt.
Ein Beispiel:
Nicht nur das, "wir" führen auch Krieg in vielen muslimischen Staaten, erklärt oder unerklärt, "wir" foltern die, "wir" entführen die, "wir" Drohnenmorden die, und gleichzeit nehmen wir mehr von denen auf. Die Saat ist aufgegangen und das sogar sehr erfolgreich, denn auch dieses ist Kalkül.

Man kann sagen, es wird einfach Krieg gegen die Bevölkerungen geführt.


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.12.2014 um 18:19
@Prolet-Arier

na dann ist doch wenigstens die position des spiegels eindeutig^^:

1. man darf die islamisierung fürchten und beklagen

2. aber man darf auf keinen fall etwas dagegen tun


melden
GuteLaune
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.12.2014 um 18:21
lilit schrieb:Zeitungen haben mit abnehmenden Verkaufszahlen zu kämpfen, was das Schlagzeilen machen anspornt, je sensationslüsterner, umso mehr Umsatz, also richtet man Schlagzeilen danach aus, und nimmts mit dem Wahrheitsgehalt nicht so ernst.
Stimmt und da man es mit dem Wahrheitsgehalt generell nicht mehr so ernst nimmt schließe ich mich den PEGIDA Mitläufern gerne an.


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.12.2014 um 18:21
@armleuchter

3. Man darf Gruppen gegeneinander aufhetzen, denn das gehört mittlerweile zum Grundauftrag des transatlantischen ehemaligen Nachrichtenmagazins, denn nur darin besteht der Zweck.


melden

PEGIDA

19.12.2014 um 18:23
4. und PEGIDA leistet denen ganz schnell Folge, denn die wollen das so ! @Egalite


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.12.2014 um 18:24
@Egalite

und jetztigem nachrichtenDIENSTmagazin möchte ich gerne ergänzen :-D


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.12.2014 um 18:24
@Egalite

Entsolidarisierung durch totale Heterogenisierung ist ein sehr erfolgreiches Rezept der extrem Kapitalgelenkten Zünfte


melden

PEGIDA

19.12.2014 um 18:24
@Prolet-Arier
2012
"Ausgangssituation und Problemstellung für das Projekt

Die mediale Darstellung des Islams in der Schweiz ist (ähnlich wie in Europa und den USA) unausgewogen und stereotypisiert. Die fast ausschliessliche Repräsentation des Islams im Zusammenhang mit internationaler Politik, Gewalt und Frauenunterdrückung ist mitverantwortlich für islamophobe Tendenzen und folglich eine Herausforderung fürs friedliche Zusammenleben. Gleichzeitig fehlt in der medialen Darstellung der "normalisierte", also alltägliche und unproblematische Islam, wie er in der Schweiz gelebt wird und der unter der Bevölkerung (gemäss Umfragen im Nachgang zur Anti-Minarett-Initiative) auch keine Ängste schürt."
http://www.htwchur.ch/informationswissenschaft/forschung-und-dienstleistung/institut-sii/projektuebersicht/islam-in-den-...

@armleuchter
armleuchter schrieb:1. man darf die islamisierung fürchten und beklagen

2. aber man darf auf keinen fall etwas dagegen tun
Man darf sehr wohl über islamisierung klagen, fürchten und dagegen wehren und Stange halten,
etwas dagegen tun, wie schon
gepostet.
"Salafistische Radikalisierung – und was man dagegen tun kann"
http://hpd.de/artikel/10806?nopaging=1


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.12.2014 um 18:27
Hier nochmal der Versuch von Hetze, obwohl nichts, aber auch gar nichts klar ist, außer das Geheimdienste dort extremst mitgespielt haben und noch heute gerne Akten schreddern und Personen erpressen und wahrscheinlich auch weiterhin beseitgen:

NSU-Leaks - 3sat Kulturzeit 17.12.2014

https://www.youtube.com/watch?v=H-LSYSl8qOs


melden

PEGIDA

19.12.2014 um 18:28
@GuteLaune
GuteLaune schrieb:Stimmt und da man es mit dem Wahrheitsgehalt generell nicht mehr so ernst nimmt schließe ich mich den PEGIDA Mitläufern gerne an.
Wieso. sind die Wahrer?


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.12.2014 um 18:33
@lilit

weil in deinem artikel oben der sattsam bekannte LIES stand zu sehen ist - hier wieder ein beispiel das mich persönlich ankotzt.

In meiner stadt standen die salafisten moatelang in der fussgängerzone und indoktrinierten verblödete jugendliche, einige davon sind inzwischen in syrien gefallen (wobei es mir schwerfällt dies zu bedauern) .
Nachdem die situation in kobane eskalierte waren die stände weg. Warum? weil dutsche behörden diesem spuk ein ende machten? Nein, weil die lokale und große kurdische szene die ansage gemacht hat, dass es beim nächsten mal etwas auf die fresse gibt.

SO etwas führt zu einem meiner meinung nach berechtigten zorn.

@Egalite

der blogger schreibt hier: in großen teilen sehr lesenswert imo:

http://arbeitskreis-nsu.tk/ dort unter blog


melden
GuteLaune
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.12.2014 um 18:35
@lilit
lilit schrieb:Wieso. sind die Wahrer
nicht unbedingt und auch sicher nicht ALLE.

Aber ich kann nur von mir aus gehen und erhoffe mir aus dieser Organisation ein Stück mehr Transparenz. Jedenfalls was die Politik angeht.

Zumal ich mich auch in die Schicht einreihe die an den letzten Wahlen nicht mehr teilgenommen hat da ich keinen Bezug zu den Parteien finden konnte.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.12.2014 um 18:36
@armleuchter
armleuchter schrieb:der blogger schreibt hier: in großen teilen sehr lesenswert imo:

http://arbeitskreis-nsu.tk/ dort unter blog
Und hier noch der Sicherungsblog von Fatalist: https://sicherungsblog.wordpress.com/


melden
GuteLaune
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.12.2014 um 18:38
@lilit
mag auch sein das ich mich deswegen so ärgere.


melden

PEGIDA

19.12.2014 um 18:39
@armleuchter
armleuchter schrieb:SO etwas führt zu einem meiner meinung nach berechtigten zorn.
Habe mich bei Diskussion mit paar Armleuchter von LIES-Stand fast an meinem Sandwich verschluckt, so haben die mich aufgeregt.
Mit KLaus Pierre Vogel haben sie nichts zu tun und sowas wie Salafismus kennt man im Islam nicht, sie seien einfach muslime, stereotype antworten, auf alles mögliche getrimmt.

Was hat diese gruppe/n mit islam zu tun, resp. mit der Vielfalt im Islam und Muslimen, die nichts mit diesen gruppen zu tun haben, und haben wollen..


melden
Anzeige

PEGIDA

19.12.2014 um 18:41
@lilit

Salafisten gehören aber auch zur Vielfalt der Muslime....


melden
172 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden