Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 00:59
@vincent
vincent schrieb:Eine andere Nutzung hätte mich aber auch nicht gewundert.. :'D
Ich dachte ja, wir kämen auf eine gewisse Art und Weise miteinander klar aber nun wird mir einiges klarer. Dann sei es nun so...


melden
Anzeige
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 01:00
@eckhart
eckhart schrieb:Ist die (14) etwa eine Androhung von "Nothilfe" ?
Weder noch, sondern reine Verballhornung


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 01:01
@Flatterwesen

Ja. Sind ja auch teilweise ehemalige SPD Mitglieder oder ehemalige Wähler/innen der Partei. Dennoch vermisse ich noch ein bisschen mehr Initiative, mehr Einsatz. Die Situation um die JobCenter finde ich schon Ernst, überhaupt ist die Lage auf dem deutschen Arbeitsmarkt Ernst.

Ein paar "linke Journalisten" könnten schon bisschen mehr Stimmung machen gegen Sozialabbau. Oder warum werden sie "links" genannt, berichten die dann nur über Ausländer/Homo/Gender/Frauen oder wie?


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 01:01
@Herbstblume

Ich glaube du "verbalhornst" dich schon selbst zu Genüge mit deinen lächerlichen Aussagen.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 01:02
@Roydiga

Und das ausgerechnet von dir...na das nenne ich mal Selbstironie vom Feinsten


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 01:02
@Herbstblume
:D
Wenn du wirklich so denken würdest, hättest du mich wohl nicht schon vor Ewigkeiten blockiert; was ich zufällig bemerkt hatte. Also spare dir deine Heuchelei.
Allerdings komme ich letztlich auch mit mir ideologisch entfernt stehenden Menschen klar. Daran soll es nicht scheitern; aber genug des persönlichem Blabla!^^


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 01:02
@def
Ich denke mal , dieser Artikel trifft es ganz gut

s auf einer Interessengleichheit von Repräsentanz und Repräsentierten, von Vertretungsmacht und politischem Volk der demokratische Frieden beruht.

Und dazu passt es ganz und gar nicht, dass nationale Interessen als Vorstufe zu völkischem Irrglauben erklärt werden; dass hinter dem Integrationserfordernis für Einwanderer irrationale Ängste, nichts als Vorurteile gewittert werden oder gleich Ausländerfeindlichkeit. Kulturelle Identität gilt als Vokabel der Ausgrenzung und geistigen Kleinstaaterei. Wer Multikultur ablehnte, verriet vermeintlich einen Hang zum Rechtsradikalismus. Das bürgerliche Interesse an Ordnung und Kultur wird als "Extremismus der Mitte" gedeutet. Der Lieblingsknüppel "Rassismus" springt ungehindert aus dem Instrumentensack bequemer Einschüchterung

Und auch das beschäftigt sich mit dem Problem

http://m.faz.net/aktuell/politik/meinungsfreiheit-die-roten-linien-1624918.html


Rechtsextremismus ist wie jede Art von Extremismus falsch. Aber ein notwendiger Diskurs sollte nicht immer mit Verweis auf politische Korrektheit im Sinne einer nur noch erlaubten Meinung unterbrochen werden. Und da sollte man sich mal fragen, warum so viele Nichtextremisten dort mit demonstrieren . Und auch wenn PEGIDA eine Eintagsfliege sein sollte, die Gedanken ,die die nichtextremen Menschen dort beschäftigen , sind es nicht , da Probleme angerisden werden ,denen wir und jenseits einer Sozialromantik zu stellen haben,


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 01:04
@vincent
vincent schrieb: hättest du mich wohl nicht schon vor Ewigkeiten blockiert
Meine Menschenkenntnis hat mich halt noch nie getäuscht und daher war es völlig zurecht.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 01:05
Herbstblume schrieb:Weder noch, sondern reine Verballhornung
Angesichts des 10 fachen meinerseitigen Gebrauchs, davon einmal an Dich, ist diese Reaktion ja auch vööööllig unauffällig ! :D


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 01:05
@Luminarah
Sehr gut, danke für die Links :Y:


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 01:06
@kofi
Die Linkspartei thematisiert sehr wohl sehr häufig soziale Probleme auf dem Arbeitsmarkt, aber deren Einfluss ist nunmal sehr beschränkt, wesentlich kleiner als der von Rot Grün...


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 01:07
@Herbstblume
Schön.. du widersprichst dir gerade zwar eklatant, aber das sei mal einfach Teil der Menschenkenntnis.. :'D


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 01:07
@kofi
kofi schrieb:Ein paar "linke Journalisten" könnten schon bisschen mehr Stimmung machen gegen Sozialabbau.
Aus diesem Themenbereich hat sich die Linke verabschiedet, weil sie sich zu sehr mit dem System arrangiert hat. Wer das nun bemängelt, der ist eben rechts und schwupps, hat man seine imaginären Feinde verdoppelt und verdreifacht und erbettelt vom System, mit dem man sich arrangiert hat, nun das dreifache an Geld um seine Feinde zu bekämpfen. Das ist linke Logik 2014


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 01:08
@Narrenschiffer
@Rho-ny-theta
Das hat @Roydiga mit seinen Antworten auf dieses "Positionspapier" der Pegida ja schon gegeben !

Das unterscheidet sich alles nur marginal von den Forderungen der Partei "Die Republikaner" und der "DVU" aus den 1990er Jahren !

Schon komisch ?!

Dann kamen die Anschläge von Mölln und Solingen !
Da hat man dann von den beiden oben genannten Parteien gesagt, damit haben wir aber nichts zu
tun !
Nein man war ja nur der geistige Brandstifter !

Der Islam ist bei Pegida und Hogesa auch nur ein Entlastungsargument, um nicht als Ausländerfeind
wahrgenommen zu werden.
Man ist gegen "kriminelle Ausländer, Asylbetrüger, Scheinasylanten und Wirtschaftsflüchtlinge" !
Damit lässt sich halt gut Stimmung machen !

Wie begründet die Angst vor kriminellen Ausländern, Salafisten und Asylbetrügern ist, beantwortet Pegida-Führer Bachmann natürlich nicht !

Man muss ja auch keine Antworten liefern, man kann ja Stimmung machen !


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 01:10
Herbstblume schrieb:Aus diesem Themenbereich hat sich die Linke verabschiedet, weil sie sich zu sehr mit dem System arrangiert hat. Wer das nun bemängelt, der ist eben rechts und schwupps, hat man seine imaginären Feinde verdoppelt und verdreifacht und erbettelt vom System, mit dem man sich arrangiert hat, nun das dreifache an Geld um seine Feinde zu bekämpfen. Das ist linke Logik 2014
Du hast so wenig ahnung von links, das ist echt schlimm.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 01:14
@Herbstblume

Ich hab mal für die linke gearbeitet und war früher punk. Was zu deiner zeit anno dazumal war interessiert hier eher wenig.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 01:14
@Flatterwesen

Einfluss ist beschränkt, stimmt schon. Aber Massendemos oder Demos mit vielen Teilnehmern kriegt die Linke ja dennoch organisiert.

SPD/Grüne und dieLinke könnten sicherlich ein Großteil ihrer Wählerschaft zurückgewinnen, würden sie gemeinsam mal ne Großdemo gegen Sozialabbau und den Niedriglohnsektor veranstalten. Also den Menschen, die vom JobCenter leben zum Beispiel, Gehör verschaffen bzw. Aufmerksamkeit schenken.

Warum nur zur Hölle hat Kohl nicht den Sozialabbau massiv vorangetrieben, sondern im Gegenteil die Gelder fast maßlos verteilt. Dann würde das nicht so arg an den deutschen linken in Repräsentanz SPD und Grüne kleben. Kleidergeld, Möbelgeld etc. unter Kohl noch war quasi jeder Florida Rolf. Ob deutsch oder nicht deutsch.

----

Was sagst/schreibst du zu Bushido und seiner Anna Maria? Ist Bushido einfach ein bescheuerter Typ oder naja....Anna Maria "hätte es vorher wissen müssen".

Sind Muslime für manches schlechte an ihrem Image selbst verantwortlich, siehe Bushido? Oder darf man das jetzt nicht mit rein bringen, Religion. Ich glaube, ist auch nicht mit rein zu bringen, aber ich hab den Eindruck, viele Menschen tun das.


melden
Anzeige

PEGIDA

21.12.2014 um 01:16
@Luminarah

Wenn ich ein Buch schreibe, das gegen Homosexuelle gerichtet ist, indem ich irgendwelche sinnlosen und zurecht gerückten Statistiken einfüge und zB schwadroniere, dass Homosexuelle schon allein genbedingt nicht zur Elite gehören können, habe ich per se auch gegen kein Gesetz verstoßen, aber brauche mich nicht zu wundern, wenn ich von Menschen, die mental im 21. Jahrhundert angekommen sind, ignoriert und verstoßen werde.


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden