Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

Chefheizer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 14:52
lilit schrieb:Was möchtest du denn, meinst du ein notfallplan schüttelt man aus dem Ärmel, was meinst du wieviel sitzungen mit Gerede den schlussendlichen Strukturen und Plänen, zivile wie militärische,
vorangingen.
? Zivil wie militärisch? Das geht mir zumindest ein wenig zu weit. Es sind Demonstranten die etwas bestimmtes Anprangern, und das ihnen zudem durch ihre Grundrechte garantiert wird.
Damit muss sich die Gesellschaft auseinandersetzen, denn Aussitzen bringt es nicht.


melden
Anzeige

PEGIDA

21.12.2014 um 14:53
@kofi
kofi schrieb:Nach Angaben eines Polizeisprechers wurden die Schüler plötzlich von vier Jugendlichen aus Kreuzberg belästigt.
Was willst du mir damit sagen?
Das Jugendkriminalität zunimmt,
das viele davon Emigrationshintergrund haben,
unter Deutschen sind es oft Solche mit Schwierigkeiten in Kindheit, oder aus schwierigen sozialen Verhältnissen,

aber nicht nur,
oder was genau?


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 14:55
armleuchter schrieb:Ihr traut euch nicht mal etwas gegen bestimmte ausländergruppen zu sagen die euch nur ausnutzen wollen
Das ist der Kern des Gedankens. Es geht um das "Ausnutzen", eine individuelle Verhaltensweise, die aber pauschal irgendwelchen Gruppen zugeschoben wird - also, der Grundmechanismus der Vorurteilungsbildung. Weshalb gibt es eigentlich keine Deutschen, die das deutsche Volk ausnutzen wollen?^^ (Ach doch, ja, gibt's ja, die Arbeitslosen, denen ja auch alles gezahlt wird ... ^^ (Vorsicht: Ironie!! ), sonst wird wieder etwas falsch verstanden.)

Deine ausländischen, gut integrierten Vereinskumpels müssen sich also auch und zu Recht den Vorwurf gefallen lassen, Vorurteile gegen Ausländer zu hegen, sorry. ;)


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 14:55
@armleuchter

Ist doch nichts neues. In der Regel geht man glaube ich in der migrantischen community häufig davon aus, dass der Ottonormal-Deutsche differenziert zwischen Integrierten und Nicht-Integrierten. Und gegen die Nicht-Integrierten, wie sich das auch immer äußert oder definiert (also was "nicht integriert" ist), zu wettern, hat was von Logik oder Normalität.

Klar lassen sich "die Deutschen" viel Gefallen. Im Prinzip gehen ja so einige Themen auch noch sehr viel weiter, nach Jahrzehnten haben "die Deutschen" das Thema "Wirtschaftsflüchtlinge" entdeckt. Als hätte es das bisher nicht gegeben. In 5-10 Jahren wird der Otto-Normal Deutsche herausfinden, dass manche Ausländer Deutsche heiraten für ne Aufenthaltserlaubnis. Dann kommt ne PEGIDA an und wettert gegen Scheinehen. Obwohl der Drops schon längst gelutscht ist, so ein altes Thema.In Deutschland schließt man halt lange die Augen, bis mal was auffällt.

Ich würde nicht sagen, dass es eine geplante oder gesteuerte "Islamisierung" gibt. Wenn, dass ist das wohl eher ein Selbstläufer. Ich würde auch nicht sagen, dass das Thema/eine "Islamisierung" an sich tragisch ist oder wäre. Aber es kommt auf den Grad an, inwiefern gerade die Nachkommen muslimischer Eltern in die deutsche Gesellschaft hineinwachsen. Weil sie sind ja auch ein bedeutender Teil der Zukunft.

Meine Heimatstadt ist jetzt nicht repräsentativ, aber was man so sieht bei den türkisch-algerisch und libanesischstämmigen Kids/Jugendlichen zum Beispiel entfernen so einzelne sich seelisch und geistig mehr und mehr von der Bundesrepublik. Oder haben sich in der Vergangenheit entfernt. Da muss man in D eingreifen und versuchen, gerade die Jugendlichen wieder zu binden, aber die Doppelte Staatsbürgerschaft zum Beispiel halte ich persönlich für ein falsches Signal dafür.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 14:57
@Chefheizer
Chefheizer schrieb:Es sind Demonstranten die etwas bestimmtes Anprangern, und das ihnen zudem durch ihre Grundrechte garantiert wird.
Warum demonstratisieren sie denn nun? Die Demonstranten, deren Grundanliegen ja eigentlich schon garantiert sind?


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 15:01
Chefheizer schrieb:NIEMAND in den oben genannten Punkten wagt mehr als eine diffuse Aussage, und mehr als feinsinnige Worte vom Olymp sind irgendwie nicht drin.
Verstehe ich nicht. Das genaue Gegenteil ist doch der Fall. Die Bewegung wird abgelehnt, durch die Bank weg.
Da ist gar nichts diffus.

Wie sollte denn eine solche Streitkultur deiner Meinung nach aussehen?
Wenn man sich die Aussagen der Menschen dort anhört, dann, und das gebe ich offen zu, lässt einen das mit einem wirklich ratlosen Gefühl zurück, ja.


Aber, was schlägst du denn vor, wäre der geeignete Weg, mehr kritisches Bewusstsein für diese höchst zweifelhafte Bewegung zu schaffen (oder, ist das überhaupt deine Absicht, bzw., ist es überhaupt das, was du möchtest?)


melden
Chefheizer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 15:03
Alicet schrieb:Verstehe ich nicht. Das genaue Gegenteil ist doch der Fall. Die Bewegung wird abgelehnt, durch die Bank weg.
Da ist gar nichts diffus.
Und damit ist das zugrundeliegende Problem dann aus der Welt geschafft? Also so ähnlich wie der Vogel Strauss seinen Kopf in den Sand steckt.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 15:04
@Chefheizer
Dann sag doch einfach mal, was das zugrundeliegende Problem genau ist, deiner Meinung nach.


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 15:04
Alicet schrieb:Deine ausländischen, gut integrierten Vereinskumpels müssen sich also auch und zu Recht den Vorwurf gefallen lassen, Vorurteile gegen Ausländer zu hegen, sorry. ;)
@Alicet
Das sehe ich vom grundsatz her ähnlich. Es zeigt mir aber auf der anderen seite ganz deutlich, dass man diese leute nicht alle als nazis bezeichnen kann. Es mögen leute mit vorurteilen sein. Aber es sind definitiv keine griechischen, kroatische und italienische "nazis".


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 15:05
@lilit

Die Frage ist, inwieweit haben sich solche Jugendliche schon von der Bundesrepublik und seinen Einwohnern entfernt, dass sie auf Straßenfeste gehen und dort total gegen jede Norm und Kultur verstoßen. Einem (fremden) Mädchen in den Schritt zu fassen oder an die Brust im Vorbeigehen ist schon einigermaßen gestört.

Ich kenn das aus meiner Schulzeit, da waren solche Verhaltensweisen von so manchem Spezi ähnlich.

Ich würde mir von den Islamverbänden wünschen, eine sichtbare und transparentere Jugendpolitik zu betreiben, irgendwas wo man sieht, sie versuchen die Integrationsleistung ihrer Schäfchen in das hiesige Land zu fördern. Ich hätte gern, dass sie in die Gesellschaft hinein wachsen, als gleichberechtigte Bürger/innen, mit allen Chancen und Möglichkeiten, die ihnen das Leben bieten kann. Das funktioniert aber nicht mit selbst Exklusion und Verweigerung kultureller Normen des hiesigen Landes. Im Vorbeigehen dem Mädchen einfach in den Schritt zu greifen und an die Brust zu fassen.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 15:09
@kofi

Ich denke, sexuelle Belästigungen sind nicht speziell in Migrantenkreisen ausufernd, sondern ein gesellschaftliches Phänomen in allen Bevölkerungsschichten.

Eine Verrohung der Sitten ist überall zu spüren. Vlt. weil es einfach keine wirklichen Vorbilder mehr gibt, denen ein eher ungebildeter Mensch jeglicher Coleur, nacheifern könnte...


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 15:10
@kofi
kofi schrieb:aber die Doppelte Staatsbürgerschaft zum Beispiel halte ich persönlich für ein falsches Signal dafür.
Ich habe mich noch nicht genau damit beschäftigt aber frage mich gerade, ob die neue Regelung nur in eine Richtung gilt. Meine Frage daher: Wenn ausgewanderte Deutsche, die jedoch noch die Deutsche Staatsangehörigkeit haben, im Ausland ein Kind bekommen und dies dort per Geburtsrecht die Staatsangehörigkeit des dortigen Landes bekommt, kann das Kind dann auch die deutsche Staatsangehörigkeit erhalten und die andere haben?


melden
freespeech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 15:11
Gwyddion schrieb:ch denke, sexuelle Belästigungen sind nicht speziell in Migrantenkreisen ausufernd, sondern ein gesellschaftliches Phänomen in allen Bevölkerungsschichten.
Ich denke es ist doch eher ein Schichtenproblem, gleich welcher Herkunft.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 15:14

Ich lasse die Pegida doch ganz und vollkommen friedlich demonstrieren...

Allerdings spreche mich auch öffentlich dagegen aus.
Das ist unser aller gutes Recht, was wir alle wahrnehmen dürfen.

Kritikpunkt: Ich denke die meisten Teilnehmer spazieren dort unter falscher Flagge.
Ihre eigentlichen Anliegen werden nicht wirklich vertreten.
Sie "vertreten" lediglich einen Protest mit...
So ist es!

@kofi
kofi schrieb:Ich würde mir von den Islamverbänden wünschen, eine sichtbare und transparentere Jugendpolitik zu betreiben,
Haben denn die "Anschnittfassendene, gegen jede Norm und Kultur verstossende " Täter ihre Tat damit begründet, im Namen des Islam zu handeln, oder um was geht es?


melden
Chefheizer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 15:17
Alicet schrieb:Dann sag doch einfach mal, was das zugrundeliegende Problem genau ist, deiner Meinung nach.
Hab ich weiter oben schon getan, und es zeigt sich auch wieder hier: die politische Kaste in Deutschland sind "die da oben" die mit "denen da unten" eigentlich nichts zu tun haben wollen - bis auf Steuern kassieren vielleicht. Das zeigt sich nun ganz besonders im Kabinett Merkel III, das nun endgültig seinen Zenit überschritten hat und endlich abgelöst werden muss.

Nahezu jede Thematik - sei es die EU-Schuldenkrise, Ukrainekrise, ISIS, NATO, Bundeswehrzustand, Solidaritätszuschlag, Maut und dergleichen mehr - wird bis zur Unkenntlichkeit durch Gequatsche verstümmelt so das sichergestellt ist das "die da unten" gar nicht mehr verstehen was überhaupt los ist. Und am Ende wird einfach entschieden ohne das überhaupt sichergestellt wird das die Bürger dies unterstützen - meist so weitreichend, das die Entscheidungen in den nächsten 20 Jahren nicht mehr rückgängig gemacht werden können. Gutsherrenart nennt man das auch. Das EEG ist übrigens ein Paradebeispiel dieser versifften und überkommenen Denkweise die sich am Volke vergeht anstatt zu nützen.

Daraus entsteht Unsicherheit, und letztlich auch Angst. Sie wendet sich gegen die Schwächsten, bzw. die die irgendwie Unbekannt sind und keine Lobby haben.

Wie man es ändern kann? Offenheit, auch offener Umgang mit Konfrontationen, Transparenz, Verständlichkeit auch für die die RTL2 gucken. Vielleicht auch ein Stück mehr Ehrlichkeit auf Kosten der Interessen grosser Lobbyverbände.
Dann denke ich ist man auf dem richtigen Weg.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 15:19
@freespeech
freespeech schrieb:Ich denke es ist doch eher ein Schichtenproblem, gleich welcher Herkunft.
Es gibt jedoch auch genug Anzugträger, die mitleidlos ihre Angestellten sexuell belästigen oder aufgrund einer satten Gewinnsteigerung Personal an die Luft setzen.

Ich meinte "Verrohung" insgesamt.

Merkt man schon beim Autofahren, wenn Drängler unterwegs sind.


melden
Chefheizer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 15:22
Gwyddion schrieb:Merkt man schon beim Autofahren, wenn Drängler unterwegs sind.
Wobei das durchaus auch andere Gründe hat - Stress, zuviel Leistung unter der Haube, kein Speedlimit und zu wenig Überwachung von Abstandsdelikten.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 15:22
@freespeech
freespeech schrieb:Ich denke es ist doch eher ein Schichtenproblem, gleich welcher Herkunft.
Das sowieso. Und @Gwyddion klar, hast ja recht. Aber ein bisschen Begleitung und näher hinschauen, was Kinder und Jugendliche Zuhause sowie in Einrichtungen in der sie ihre Freizeit verbringen lernen und erfahren, sollte schon sein @lilit

Aber fällt mir spontan Bushido und seine Anna Maria ein. Wenn so jemand durch seine Musik "Vorbild" einer Generation ist...wie wird das bei Jugendlichen aufgenommen, wenn Anna Maria eine drauf kriegt.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 15:23
@Herbstblume
@kofi

Ich weiß nicht warum, aber die doppelte Staatsbürgerschaft halte ich für völlig abwegig. Es sei denn, man zahlt auch in beiden Staaten Steuern. :troll:


melden
Anzeige
freespeech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 15:27
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Es gibt jedoch auch genug Anzugträger, die mitleidlos ihre Angestellten sexuell belästigen
Ja klar gibt es die, aber auch signifikant?
Das ist der selbe Trugschluss unter dem auch Sarazzin leidet. Wenn du in der deutschen Unterschicht eine Studie machst, wirst du bestimmt ähnlich Daten erheben, wie Sarazzin in seinem Buch "Deutschland schafft sich ab" für die moslemische Bevölkerung erhoben hat.
Die tun sich nichts in der Anzahl der Kriminellen und Sozialversager.


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden