Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

21.12.2014 um 15:27
@Aldaris

@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Ich meinte "Verrohung" insgesamt.
Allerdings!

"Dschihadisten, Salafisten, Islamisten sind wieder mal das attraktivste Thema in nseren Medien.

Da werden Köpfe abgeschnitten, westliche Mädchen und Frauen generell als Huren und Schlampen bezeichnet, Jeziden gevölkermordet, Komiker verklagt, …

Wozu Unterschiede machen? – Das alles ist Islam. Punkt.

Die Bösen sind unterwegs. Sie breiten sich aus. Sie morden, sie verführen, sie schleichen sich ein.

Könnte man nicht genauso eine Horrorliste über uns machen und dann sagen: Das alles ist der Westen?
"
http://blog.initiativgruppe.de/2014/11/19/gute-zeiten-fur-die-hetze-gegen-den-islam/


melden
Anzeige

PEGIDA

21.12.2014 um 15:28
Interessante Frage @Herbstblume, hab aber leider keine Ahnung.

@Aldaris

Also ich nehme mal wieder an, dass die türkischstämmigen innerhalb der SPD und Grünen in Kooperation mit den Vielfalt AGen eben das Thema intern durchgesetzt und öffentlich auf die Agenda gesetzt haben. Und damit kann/konnte man auch super Werbung für migrantische Stimmen machen.

In nahezu allen Bundesländern liegt die CDU/CSU bei Wahlumfragen vor der SPD und den Grünen, das heißt beide Parteien müssen tief in die Trickkiste greifen, um noch an die Landesregierung zu kommen. Das größte Glück ist halt das Ausscheiden der FDP, dass die CDU in vielen Bundesländern bei Landtagswahlen zwar Wahlsieger war, aber keine Mehrheit durch Parteienbündnisse erreichen konnte.

Und in den meisten deutschen Großstädten ist gerade die SPD mehr denn je abhängig von migrantischen Stimmen, weil der Wahlstimmenanteil, zumindest gefühlt, dauernd bergab geht.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 15:29
@lilit
lilit schrieb:Könnte man nicht genauso eine Horrorliste über uns machen und dann sagen: Das alles ist der Westen?
Das alles ist : Die Menschheit.

Es fehlt fast in jedem Winkel der Welt an gescheiten Werten.


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 15:32
kofi schrieb:Ist doch nichts neues. In der Regel geht man glaube ich in der migrantischen community häufig davon aus, dass der Ottonormal-Deutsche differenziert zwischen Integrierten und Nicht-Integrierten. Und gegen die Nicht-Integrierten, wie sich das auch immer äußert oder definiert (also was "nicht integriert" ist), zu wettern, hat was von Logik oder Normalität.
@kofi

nein das ist nichts neues- aber vor dem hintergrund unserer pegida-demos interessant. meie stadt hat einen ausländeranteil von über 25% . wenn es hier demnächst pegida demos gibt und 1/3 der teilnehmer sind kurden,griechen, kroaten usw. . Wie bewerten das dann die mitdiskutanten die die pegidas pauschal als nazis abstempeln?


melden
freespeech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 15:34
Gwyddion schrieb:Es fehlt fast in jedem Winkel der Welt an gescheiten Werten.
Aus eigener Erfahrung, stimmt. Deshalb liebe ich es in genau diesem Land zu leben, trotz PEGIDA bzw. weil es diese Reaktionen gibt und reflektiert wird. Sachlich bis unsachlich, das ganze Spektrum eben. Das ist in anderen Ländern meist nicht möglich.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 15:37
@armleuchter

Die Kurden sind doch selbst muslimisch, die werden kaum auf ne PEGIDA Demo gehen.

Und nicht vergessen, dass es im Ausland genauso konservative/rechte/rechtsextreme Strömungen gibt. An der Grenze gibt man politische Einstellung nicht einfach ab, die Menschen leben als Einwanderer genauso in D wie jeder andere auch.

Kroatien zum Beispiel...aus dieser Ecke kommen vereinzelt auch Nationalisten. Da sind genauso antiislamische Strömungen dabei. Wie auch sonstig rassistische, also mit grundsätzlichen Antipathien gegenüber Menschen mit anderer Hautfarbe zum Beispiel.

Das erinnert mich wieder an den bosnischen Safet Babic in Trier, der als NPD Chef Geschicke im rechtsextremen deutschen Milieu führt.


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 15:37
@kofi
kofi schrieb:Und in den meisten deutschen Großstädten ist gerade die SPD mehr denn je abhängig von migrantischen Stimmen, weil der Wahlstimmenanteil, zumindest gefühlt, dauernd bergab geht.
ich glaubd das ist ein großer irrtum der spd und auch der grünen. Die denke "wir sind besonders migrantenfreundlci und das werden uns die migranten bei den wahlen danken" ist unglaublich naiv. abgesehen von wenigen akademikern werden "die migranten" nämlich nicht die "ökoweicheier" wählen, genauso wenig wie die spd. Den gelichen fehler hatte man anch der wiedervereinigung gemacht und geglaubt die genossen aus der ehemaligen DDR würden sozialdemokratiisch wählen.
Scheisse wars , die wollten birne und die blühenden landschaften ;-)).


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 15:39
@kofi

ich kenne viele kurden hier- glaub mir, die unterstützen alles was gegen ISIS sein könnte. Auch pegida läßt sich, wenn man das so will, so auslegen.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 15:40
@armleuchter
armleuchter schrieb:wenn es hier demnächst pegida demos gibt und 1/3 der teilnehmer sind kurden,griechen, kroaten usw. .
und wir sind das Volk schreien,
unvorstellbar! :D


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 15:47
Wieviel Provokateure werden von den Medien noch in die Pegida Demos geschleust um Quote zu machen ?

http://m.focus.de/politik/deutschland/er-gab-auslaenderfeindliche-parolen-von-sich-rtl-reporter-gibt-sich-im-interview-a...

Diesen Meinungsmachern ist nichts zu blöde. Der eine wurde erwischt. Wieviele gibt es sonst noch?
Brave New World


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 15:48
@armleuchter
armleuchter schrieb:ich glaubd das ist ein großer irrtum der spd und auch der grünen. Die denke "wir sind besonders migrantenfreundlci und das werden uns die migranten bei den wahlen danken" ist unglaublich naiv. abgesehen von wenigen akademikern werden "die migranten" nämlich nicht die "ökoweicheier" wählen, genauso wenig wie die spd.
Also viele ältere wahlberechtigte Migranten oder/und ältere Nachkommen haben halt noch die Zeit unter Kohl in Erinnerung. Die CDU/CSU betreibt zwar keine "freundliche oder pseudofreundliche Migrantenpolitik", aber in Puncto Finanzen und Arbeit ist die CDU/CSU freundlicher zu Migranten und deren Kindern bzw. das Leben war finanziell besser. Unter Kohl noch konnten Asylanten übertrieben quasi nach einem Jahr schon anfangen das Haus in der Heimat zu bauen. So ist das Geld geflossen.

Wenn sich viele PEGIDA über "Sozialstaatsabzocke" beschweren ist das genauso ein bisschen arg spät. Seit rot/grün ist das nämlich kaum noch möglich. Aber unter Kohl haben nicht nur so manche Ausländer und Nachkommen den Staat geschröpft und abgezockt, waren ja auch Deutsche wie Florida Rolf. Das wissen viele Ausländer und Nachkommen. Rot/Grün ist geizig.

Wenn du mal nen Wahlkampf auf der Straße erlebt hast...dann sagen das viele Migranten/Kinder auch so. Sie wählen lieber CDU, denn die Partei ist spendabler als SPD und Grüne. Tatsächlich ein großes Problem für rot/grün.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 15:49
@kofi

OK schade. Muss ich mich die Tage mal selbst einlesen


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 15:49
@kofi
Findest du PEGIDA gut?


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 15:51
@lilit
lilit schrieb:und wir sind das Volk schreien,
unvorstellbar! :D
für mich gehören diese leute zum volk - für dich nicht? Vielleicht hast du da etwas völkische ansichten?


melden
Prolet-Arier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 15:53
@Luminarah

Bei diesem RTL-Reporter weiß man aber nicht genau, ob er nicht in Wirklichkeit aus privaten Gründen und aus echter Überzeugung auf der PEGIDA-Demo war und er sich später einfach, weil man ihn erkannte und RTL sich von ihm distanziert hat, herausreden musste, um die Wogen zu glätten. Und selbst wenn das alles gestellt war und er nur einen PEGIDA-DÄMONstranten gemimt hat, so kann man dennoch nicht abstreiten, dass er doch immerhin authentisch die Ansichten vieler PEGIDA-Fetischisten wiedergegeben hat.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 15:54
@armleuchter
Gibt genug Kurdendemos gegen salafisten, sollen sich die deutschen salafistengegner den Kurdendemos anschliessen,

anstatt zu salafisten ala Vogel zu werden!
oder zu PEGIDA


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 15:55
kofi schrieb:wählen lieber CDU, denn die Partei ist spendabler als SPD und Grüne. Tatsächlich ein großes Proble
Das machen doch alle . Die Politiker versprechen Wohltaten und die Leute wählen die ,wo sie meinen,dass das meiste für sie rumkommt. Einen Stimmenfangdemokratie. So gibt es immer mehr Schulden.

Um Wettbewerbsfähig zu bleiben ,leisten wir uns ein Lohndumping ohne Ende. Seit 1995 gab es keine echte Lohnerhöhung mehr im Sinne einet vermehrten Kaufkraft. Erkauft wird das mit einer Altersarmut ohne Beispiel für Millionen von zukünftigen Rentnern. Und die GroKo sattelt noch Rentengeschenke drauf und der Euro ist alternativlos.
Hoffentlich merken bald mal die Leute,wie sie verarscht und um die Zukunft gebracht werden.
Müssen noch viel mehr auf die Strasse. Gegen das Meinungskartell und Alternativlosigkeit von Muttis Gnaden.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 15:57
Prolet-Arier schrieb:vieler PEGIDA-Fetischisten wiedergegeben hat.
Nö. So etwas ist einfach Provokateure einschleusen um sein Weltbild stimmig zu machen. So etwas geht nicht. Damit Diskreditieren sich auch die Medien als Plumpe Meinungsmacher.


melden
Prolet-Arier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 16:00
Luminarah schrieb:Nö. So etwas ist einfach Provokateure einschleusen um sein Weltbild stimmig zu machen. So etwas geht nicht. Damit Diskreditieren sich auch die Medien als Plumpe Meinungsmacher.
@Luminarah

Wie schon gesagt:
Prolet-Arier schrieb:Bei diesem RTL-Reporter weiß man aber nicht genau, ob er nicht in Wirklichkeit aus privaten Gründen und aus echter Überzeugung auf der PEGIDA-Demo war und er sich später einfach, weil man ihn erkannte und RTL sich von ihm distanziert hat, herausreden musste, um die Wogen zu glätten.
Solange kein Beweis erbracht wurde, kann man als Außenstehender nicht 100%ig davon ausgehen, dass der Reporter wirklich als Provokateur und Meinungsmacher eingeschleust wurde.


melden
Anzeige
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 16:01
@lilit
lilit schrieb:Gibt genug Kurdendemos gegen salafisten, sollen sich die deutschen salafistengegner den Kurdendemos anschliessen,
wegen mir "soll" gar niemand etwas. Wenn sich deutsche salafistengegner den kurdendemos anschließen - gerne , was sollte ich dagegen haben.

Wenn sich kurden einer pegida-demo anschließen - ebenfalls gerne. In D soll jeder für seine meinung demonstrieren dürfen solange er das friedlich macht und nicht zu straftaten aufruft.

Dass einige hier in diesem strang das demonstrationsrecht nur akzeptieren wenn die demonstranten die "richtige" meinung vertreten ist für mich nicht nachvollziehbar.


edit: du hast dich noch nicht zu deinem etwas "völkischen " kommentar geäußert.


@Luminarah

ich fürchte der RTL-zwischenfall ist nur die spitze des eisbergs.... .


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden