Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

27.12.2014 um 14:45
@Heijopei

Eigentlich ist es eine Frage, die es auf den Punkt bringt.
Wenn man für uneingeschränkte Meinungsäußerung ist (Was Quatsch ist in einer zivilisierten Gesellschaft), dann muss man sie mit Ja beantworten.
Oder man muss seine Aussagen zur Meinungsäußerung relativieren und zugeben, dass man Unsinn von sich gegeben hat.


melden
Anzeige
freespeech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 14:46
@Heijopei
Heijopei schrieb:Das ist eine rein provokative Fragestellung , die nur zu einem Resultat führen kann.

Imho , in einer zivilisierten Diskussion unzulässig!
O-Ton vom Gefragten: das ist Gesinnungsschnüffelei, da antworte ich nicht drauf.


melden
freespeech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 14:48
@Scheol
Scheol schrieb:Passiert dasselbe wie in Nordkorea. Nichts. :)
Also bist du der Meinung man sollte nichts gegen die Verbreitung von Atomwaffen unternehmen?
Es wird ja sowieso nicht passieren?


melden

PEGIDA

27.12.2014 um 14:50
freespeech schrieb:Also bist du der Meinung man sollte nichts gegen die Verbreitung von Atomwaffen unternehmen?
Es wird ja sowieso nicht passieren?
Ich glaube kaum, dass der Iran welche hat und aufbaut. Aber er kann auf die anderer zurückgreifen.
Und ja, ich glaube, dass das eine geringe Bedrohung ist. Ich halte NK für die einzige Nation, die in der Lage wäre, derart durchzudrehen und es ist nie was passiert.

In einer kranken, zynischen Weise haben Atombomben den Frieden gebracht. Dadurch, dass sie so verteilt sind, wie sie es sind und sich alle vor ihnen fürchten, haben sich wohl einige Kriege nicht ergeben. Ganz egal, wie man zu Atomwaffen steht. Ich wäre froh, sie wäre nie erfunden worden.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 14:52
@Scheol
Scheol schrieb:Und außerdem ist das keine Frage, die unfair oder beschämend wäre, da man sie ja ganz einfach beantworten kann.
Da hast du Recht , der Holocaust ist nicht zu leugnen oder anzuzweifeln!

Was ich aber beschämend finde das du Mitdiskutanten zu solchen aussagen "lenken" willst.

Entweder Argumentieren wir hier vernünftig , oder lassen es am besten ganz.

Hier sollte jeder seine Meinung sagen können , ohne blöd von der Seite angemacht werden zu müssen.

Ich würde sagen wir halten uns an eine vernünftige Diskussionskultur oder sind nichts besser als die Pegida.


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 14:53
Hier ist mal wieder was los...
Es wird argumentiert als ob der Untergang des Abendlandes unmittelbar bevorsteht, so oder so.
Dabei ist eigentich gar nichts besonderes passiert und es wird in absehbarer Zeit auch nichts besonderes passieren.
Also beruhigt euch und denkt lieber mal darüber nach, warum ihr alle so auf 150 % seid.


melden

PEGIDA

27.12.2014 um 14:55
@Heijopei
Heijopei schrieb:Was ich aber beschämend finde das du Mitdiskutanten zu solchen aussagen "lenken" willst.
Das Motiv lautet: Jetzt mal Butter bei die Fische!
Heijopei schrieb:Entweder Argumentieren wir hier vernünftig , oder lassen es am besten ganz.
Daran hat sich @Zoelynn nie gehalten. Im Prinzip wiederholt er nur die immer gleichen 10 Beiträge.
Etwas umgestellt, ein Wort verändert... aber im Prinzip sagt er nie etwas, was er nicht schon zig Seiten vorher schon gesagt hätte.
Heijopei schrieb:Hier sollte jeder seine Meinung sagen können , ohne blöd von der Seite angemacht werden zu müssen.
Wenn man eine Meinung äußert, dann hat man auch damit zu rechnen, sich dafür rechtfertigen zu müssen. Meinungsfreiheit schützt nicht vor Rückfragen!


melden

PEGIDA

27.12.2014 um 14:56
@Scheol


Es ist eine sie und ja, sie diskutiert nicht, sie trollt.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 14:58
@Scheol
Wo steht, dass man sich für eine bloße Meinung rechtfertigen muss
Und vor wem
Wird ja immer abenteurlicher was du dir rausnimmst


melden

PEGIDA

27.12.2014 um 14:59
@Roydiga

Okay, das Geschlecht habe ich aus dem Nick nicht herauslesen wollen. Aber danke. :)
Ob sie trollt oder nicht, spielt ja für die Rückfrage keine Rolle. ^^
Wo steht, dass man sich für eine bloße Meinug rechtfertigen muss
Du kannst schweigen. Aber Fragen kannst du nicht verhindern.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 15:00
@Scheol
Scheol schrieb:Das Motiv lautet: Jetzt mal Butter bei die Fische!
Ich bin dabei.
Heijopei schrieb: Hier sollte jeder seine Meinung sagen können , ohne blöd von der Seite angemacht werden zu müssen.
Auch da bin ich dabei ,
und ich bin nachwievor der Meinung das die Pegida eine von Nazis gesteuerte Bewegung ist , aber der Mitläufer sich keiner Schuld bewusst ist, sondern nur seine Nöte aufgergriffen werden.
Und es obliegt der Gesellschaft sich gegen solche tendenzen so solidarisieren!


melden

PEGIDA

27.12.2014 um 15:02
Heijopei schrieb:und ich bin nachwievor der Meinung das die Pegida eine von Nazis gesteuerte Bewegung ist , aber der Mitläufer sich keiner Schuld bewusst ist.
Das paktieren mit Nazis kann aber nur erfolgreich verlaufen, wenn man einen gemeinsamen Nenner hat. Nicht jeder dort ist ein Nazi. Aber alle sind rassistisch.


melden

PEGIDA

27.12.2014 um 15:03
Zoelynn schrieb:Wo steht, dass man sich für eine bloße Meinung rechtfertigen muss
Und vor wem
Rechtliche Grenzen

Beschränkungen der Meinungsfreiheit dürfen in den meisten Demokratien keine abweichende Meinung unterbinden, sondern nur zum Staatsschutz oder zum Schutz anderer wichtiger Interessen wie dem Jugendschutz eingesetzt werden. Repression, also Sanktionen nach erfolgter Meinungsäußerung, ist meist nur zum Schutze höher- und gleichrangiger anderer Güter erlaubt, aber nur auf der Basis eines ausreichend die Einschränkung detaillierenden rechtmäßig verabschiedeten Gesetzes.

Allgemein verbreitete Einschränkungen der Meinungsäußerungsfreiheit sind (nicht abschließend):

der Schutz der persönlichen Ehre gegen Beleidigung oder Verleumdung,
die Weitergabe als geheim klassifizierter Informationen,
die übermäßige Kritik an eigenen oder ausländischen höchsten Staatsvertretern wie Staatsoberhaupt, Gerichten oder manchmal selbst einfachen Beamten,
die Grenzen der Sittlichkeit und des Jugendschutzes,[2]
die Grenze der öffentlichen Sicherheit (in den USA rechtshistorisch häufig angeführtes Verbot des missbräuchlichen Ausrufes „Feuer“ in einem Theater)
der unlautere Wettbewerb durch Diskreditierung der Ware oder Dienstleistung eines Konkurrenten.
die nichtautorisierte Weitergabe urheberrechtlich geschützter Informationen (z. B. Art. 5 Abs. 2 S. 1 GG: Schranke der „allgemeinen Gesetze“; das Urheberrechtsgesetz ist ein solches Gesetz, da es nicht meinungsspezifisch wirkt)
Wikipedia: Meinungsfreiheit#Rechtliche_Grenzen
Vor dem Staatsanwalt !
zunächst


melden

PEGIDA

27.12.2014 um 15:04
@Heijopei

Es geht ja auch nicht darum, ob sie den Holocaust leugnet, sondern, ob sie es für richtig hält, dass Leute das dürften, weil sie für "uneingeschränkte Meinungsfreiheit" plädiert, was völliger Stuss ist, wenn man in einer Gesellschaft lebt.


melden

PEGIDA

27.12.2014 um 15:05
@freespeech
Ist ein komplexes Thema mit den Atomwaffen. Schlussendlich ist es eine Buchse der Pandora die man nicht wieder schliessen kann. Ausser man tötet alle Wissenschaftler und verbrennt die Bücher.
Aber versuchen zu verzögern oder im Idealfall zu verhindern sollte man schon. Idealerweise mit Tendenz zu weniger Atomwaffen... statt nur nicht mehr... aber naja...


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 15:05
Scheol schrieb:Aber alle sind rassistisch.

Ein solcher Generalverdacht ist zu pauschal. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass die Masse der Demonstranten ganz andere Dinge umtreibt als eine Islamabneigung.


melden

PEGIDA

27.12.2014 um 15:07
@Lupo1954

Warum demonstrieren sie dann gegen den Islam in Deutschland, wenn es doch um andere Dinge geht?

Noch einmal: Ich arm, ich frustriert, Moslem ist schuld, Moslem soll nach Hause gehen, Moslem nimmt mir Zukunft weg = Ich bin ein Rassist.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 15:07
@eckhart
Sorry aber vor dem Staatsanwalt nur dann wenn die Meinung gegen die aufgestellten Einschränkungen verstößt.


melden

PEGIDA

27.12.2014 um 15:08
Steht da was anderes?


melden
Anzeige
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 15:09
@Scheol
Scheol schrieb:Das paktieren mit Nazis kann aber nur erfolgreich verlaufen, wenn man einen gemeinsamen Nenner hat. Nicht jeder dort ist ein Nazi. Aber alle sind rassistisch.
Falsch, aber sowas von .

Viele antworten hat man erst dann wenn die passenden Fragen gestellt werden , und das haben die etablierten Parteien versäumt bisher.

Menschenfeindliche Gruppierungen haben schon immer versucht so Fuss zu fassen , aber ich als Mensch entscheide für mich was richtig und was falsch ist.

Und diese Verantwortung hat jeder selbst zu tragen , das kann einem auch kein selbsternannter "Führer" und Demagoge abnehmen.


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden