Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 20:47
@interrobang

Kannst du lesen?
Rho-ny-theta schrieb:Sorry, habe es mit dem Song "Mann gegen Mann" verwechselt.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 20:50
@Rho-ny-theta
geht so :D btw is der song alle gegen alle im original von slime... bei dir liest es sich so als ob der song in iriginal von laibach is..


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 20:52
@interrobang

Der Titel "Alle gegen Alle" ist von Slime, Laibach hat ein Album gleichen Namens gemacht. Um die Verwirrung zu komplettieren :D


melden

PEGIDA

27.12.2014 um 21:04
31c3 hat angefangen.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 21:05
@Scheol

Springer auf A3


melden

PEGIDA

27.12.2014 um 21:06
Dame auf B4!

Chaos Communication Congress... CCC lädt zu interessanten Panels ein. Auch für Noobs.

https://www.youtube.com/watch?v=qBsK3mzPdNM


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 21:09
@Scheol

CCC-Tagungen sind mit zu strange, seit die von komischen Bronys und den Spackeria-Gender-Kaspern überlaufen sind. Ich sag nur creepercards.


melden

PEGIDA

27.12.2014 um 21:11
Mal was zum Topic....
Geißler nennt Furcht vor Islamismus "berechtigt" Nächste Runde im Streit über die Protestbewegung Pegida: CDU-Politiker Heiner Geißler nennt die Angst vor dem Islam in Teilen "berechtigt". Ein Bischof dagegen nimmt die Christen in die Pflicht.
Der ganze Bericht unter:

http://www.welt.de/politik/deutschland/article135524667/Geissler-nennt-Furcht-vor-Islamismus-berechtigt.html


melden

PEGIDA

27.12.2014 um 21:11
Stimmt nur bedingt. Gerade der Fnord-Jahresrückblick vollkommen frei von Gender-Mumpitz und man lacht Tränen. Ansonsten ist es stellenweise sehr politisch und interessant. @Rho-ny-theta


melden

PEGIDA

27.12.2014 um 21:13
Und noch etwas...
Friedrich macht Merkel für Pegida verantwortlich Der Ex-Minister tritt nach: Hans-Peter Friedrich hat Kanzlerin Angela Merkel für das Erstarken der Anti-Islam-Bewegung Pegida verantwortlich gemacht. Man hätte ihr die Themen wegnehmen müssen.
Auch hier der Bericht unter:

http://www.welt.de/politik/deutschland/article135786197/Friedrich-macht-Merkel-fuer-Pegida-verantwortlich.html


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 22:11
@Heijopei solange du meine Beiträge nicht VOLLSTÄNDIG liest, diskutiere ich mit dir nicht. Und nein, deswegen bin ich nicht rechts -.-


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 22:26
@Gwyddion
Friedrich betonte: "Die CSU muss auch im Interesse der CDU für Konservative, Mittelstand und Handwerk bundesweit Flagge zeigen, sonst wird die AfD für uns zu einer tödlichen Gefahr." Es sei "gefährlich, wenn sich Mittelständler und Handwerker, aber auch Konservative bei der Union nicht mehr zu Hause fühlen".
Aha die PEGIDA setzt sich aus Mittelständler und Handwerker zusammen also keine, Nazi , Penner und Halbstarke wie einige meinen.
Ist dochmal interessant ne andere Meinung zu hören als immer wieder gebetsmühlartig die Einheitsmeinung runter zu beten


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 22:34
@Zoelynn

Und Friedrich ist jetzt allwissend? Außerdem hat er von der AfD gesprochen, nicht von PEGIDA.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 22:36
@Rho-ny-theta
In der Überschrift steht
Friedrich macht Merkel für Pegida verantwortlich

Der Ex-Minister tritt nach: Hans-Peter Friedrich hat Kanzlerin Angela Merkel für das Erstarken der Anti-Islam-Bewegung Pegida verantwortlich gemacht.
Friedrich ist nicht allwissend aber wissend


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 22:48
@Zoelynn
Zoelynn schrieb:Friedrich betonte: "Die CSU muss auch im Interesse der CDU für Konservative, Mittelstand und Handwerk bundesweit Flagge zeigen, sonst wird die AfD für uns zu einer tödlichen Gefahr." Es sei "gefährlich, wenn sich Mittelständler und Handwerker, aber auch Konservative bei der Union nicht mehr zu Hause fühlen".


melden

PEGIDA

27.12.2014 um 22:55
Ich hätte nix gegen ein islamisches Deutschland und ich denke viele andere auch nicht fahren ja viele deutsche in den Ferien in so Länder oder Geschäftsleute.
Du bist ein komischer Vogel!

@Gwyddion
@aseria23
@TristramShandy
@Rho-ny-theta
Ein vollkommen islamisiertes Europa ist eigentlich gar nicht vorstellbar. Keinerlei Freiheit, keine Musik, keine Literatur, kein Kino, keinerlei Lebensfreude, keine Wissenschaft. Das wäre ja ein Rückschritt ins Mittelalter. Ich halte das jedoch für sehr unwahrscheinlich, dass das jemals passiert, denn auch die Mehrheit der Migranten würde das niemals akzeptieren.
Diese Menschen, die ursprünglich auf Strasse gingen im arabischen Frühling taten dies , um gegen willkürliche Gesetze, Korruption, Meinungsunfreiheit, Armut und Chancenlosigkeit, schlechte Politik, Diktatur zu kämpfen,
Religionen bieten sich an um andere Meinungen, Ansichten, Ideen unterdückt zu halten.

Da es den Menschen dort aber an Kreativität und Wissensdurst nicht mangelt, übrigens an Lebensfreude auch nicht, sind sie erfinderisch im Umgehen der Gesetze, vieles wird im Untergrund produziert (Kultur, Kunst),
schlussendlich ist alles verboten, , was zu westlich, zu politisch, zu religionskritisch ist.

Niemals wird DE noch Europa "islamisiert", die Wortfindung PEGIDA ist einfach nur lächerlich.

Anscheinend haben aber viele Leute Zweifel, Islam als friedliche Religion einzustufen durch die Schreckensmeldungen, von Horror und Gewalt durch Terrorgruppen, politischze Missbräuche etc.
Trotzdem sollte man die Einsicht behalten, dass eine der Weltreligionen Differenzierung verdient hat und enorm viele positive Seiten aufweist, und nicht auf diese Gewalt oder Politschattenseite reduziert werden kann. Gibt intensiven innerislamischen Dialog,
viele haben die Gewalt und Kämpfe satt.




"Verbotene Werke

Zensur in der islamischen Welt

Von Mauretanien bis Indonesien: Es vergeht kein Tag, an dem Journalisten, Autoren und Kulturschaffende in der islamischen Welt nicht bei ihrer Arbeit behindert werden. Fast in allen Ländern der islamischen Welt herrscht Zensur. Trotz einiger Verbesserungen ist es ein langer, steiniger Weg, bis Presse- und Meinungsfreiheit garantiert werden kann. Das Zeitalter des Internet und der Raubkopien lässt die Klauen der Zensur jedoch immer mehr erschlaffen.

Ägypten schreibt, der Libanon druckt, der Irak liest" - so ließen sich lange die Paradoxien in der islamischen Welt im Hinblick auf Meinungsfreiheit am Besten beschreiben. Mit Ausnahme des Libanon, wo es eine weitgehende Veröffentlichungsfreiheit gibt, werden Tabuthemen wie Sex, religiöse Probleme und nicht zuletzt politische Inhalte, die die herrschende Elite kritisieren, zensiert.
"
http://www.zdf.de/forum-am-freitag/verbotene-werke-5241648.html

Interessant dazu
"Lolita lesen in Teheran", http://www.amazon.de/Lolita-lesen-Teheran-Azar-Nafisi/dp/3421058512


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 23:01
@Rho-ny-theta
Der stellvertretende Chef der Unionsfraktion, Hans-Peter Friedrich, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel für das Erstarken der Anti-Islam-Bewegung Pegida und der rechtskonservativen Partei AfD mitverantwortlich gemacht.

Er meinte Beide,seine Ausage kann sich demnch auf Beide beziehen
@lilit
Du hast Recht Zensur ist natürlich unakzeptabel.


melden

PEGIDA

27.12.2014 um 23:02
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:CDU-Politiker Heiner Geißler nennt die Angst vor dem Islam in Teilen "berechtigt". Ein Bischof dagegen nimmt die Christen in die Pflicht.
Dann wären für Atheisten neutrale Armbinden angebracht. Eventuell auch Atheisten-Zonen, in denen
sie unbehelligt ihren Einkäufen fröhnen können, während sich die Buchinterpretierer die
Köpfe einhauen. :D


melden

PEGIDA

27.12.2014 um 23:14
Friedrich und Geißler sind jetzt keine Instanz, die in der Lage wären, Dinge korrekt zu beurteilen.
Wenn die CDU meint, einen Rechtsruck machen zu müssen, zeigt das nur, wie obsolet diese Partei ist. Mehr nicht. Opportunisten!


melden
Anzeige

PEGIDA

27.12.2014 um 23:15
@psreturns
Wie soll die Angst vor Islam nicht berechtigt sein, wenn allhahu akbar schreiende Fanatiker Köpfe abschlagen?

Viele Muslime sind so weit entfernt von dem Koranverständnis eines wildgewordenen IS-Kämpfer wie ein Insekt von einem Baobab.
Ohne die in Libyen, Syrien initierten Kriege, massiv bewaffnet von ausserhalb, hätte IS u.co nie dieses Ausmass annehmen können.
Sie brechen sämtliche islamische Gesetze,
und trotzdem wird Islam in Gewalttopf geschmissen,
weil sich diese Terrorgruppen auf den islam berufen.

Bin für Religionsfreiheit,
und für atheistenfreiheit! :D
Ohne Armbinden.


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden