Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

03.01.2015 um 11:49
@Gwyddion
So blöd es klingen mag, aber wenn es zur Gewalt kommen sollte, wäre es das Beste , wenn diese von Rechtsaussen kommen würde. Weil dies evt. dazu führen könnte, dass sich der Grossteil der Demonstranten anfängt zu distanzieren.
Klar am besten wäre es wenn es nicht eskaliert und es einfach versanden würde... oder sie halt von sich aus auf den Ticker kommen würden, dass Pegida einfach ein total falsches Label ist für all die Anliegen... die ja nicht alle unberechtigt sind... halt einfach in diesem Islamistentopf daherkommen... was ihrer nicht würdig ist.


melden
Anzeige

PEGIDA

03.01.2015 um 11:52
@Glünggi
Glünggi schrieb:Weil dies evt. dazu führen könnte, dass sich der Grossteil der Demonstranten anfängt zu distanzieren.
Zumindest die gemäßigten und älteren Mitläufer.

Aber Übergriffe gab es ja wohl schon in Dresden. Wo Migranten gejagt wurden. Am schlimmsten sind dabei die Hools.. die haben Spaß an Gewalt. Übel...


melden
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.01.2015 um 11:52
http://m.spiegel.de/politik/deutschland/a-1010987.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=http://lm.facebook.com/lsr.php?u=h...

Auch hier möchte ich es gerne veröffentlichen. Die AfD Sachsen wird mit der PEGIDA Organisation im Landtag reden.


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 11:55
@Allmysterio

Das hatte ich wohl schon irgendwo mitbekommen. Allerdings ist die AfD im Moment die falsche Partei für Gespräche in meinen Augen. Denn auch die AfD wird ja im Moment als Rechts abgestempelt. Das gibt den anderen politischen Würdenträgern wiederum Wasser auf die Diffamierungs-Mühlen.


melden
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.01.2015 um 11:59
@Gwyddion

Die AfD wäre aber die einzige Partei die mit der PEGIDA Organisation redet und nicht wie die anderen Parteien die über die PEGIDA reden. Wer sich da nicht inhaltlich auf beiden Seiten auseinandersetzt, der kann dann nicht pauschal behaupten, dass die PEGIDA nur aus Nazis bestehe. Die Merkel hatte es pauschal gesagt, dass man der PEGIDA nichts zu tun haben soll, aber sie hat noch nie mit denen geredet.


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 12:07
Es sollten viel mehr SPD und CDU mit denen reden. Das sind die beiden einzigen Parteien, die einen Einfluss nehmen können. Die AfD ist dafür definitiv falsch, da manche Ziele deckungsgleich sind.
Grüne und LINKE wird wohl niemand ernst nehmen.


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 12:07
@Gwyddion
Es ist halt immerso wenn Du Systemkritik betreibst... da saugen sich alle an, die einen Systemwandel wollen. Die springen halt auf den Zug mit auf. Würd mich nicht wundern wenn da auch esoterisch Erleuchtete und Scientologen mitlaufen. Das Thema Lügenpresse passt.
Genauso wie Du einfach dann Leute dabei hast die an einer Eskalation Interesse haben, weil das ihnen ermöglicht die Kontrolle über den Zug zu erlangen.


melden
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.01.2015 um 12:07
Fragen wir uns doch mal, warum die AfD nicht über 10% kommen wird: Richtig! Wegen der total autoritären, mit demokratischen Systemen nicht kompatiblen Strukturen.

Fragt man sich, welche Bevölkerungsschicht, oder eher: Welche Gedanken einer Bevölkerungsschicht durch die Afd vertreten werden, wird´s zumindest mulmig. Die parlamentarische Mehrheit oder auch nur die ausschlaggebenden zehn Prozent müssen ja nicht unbedingt eine Mehrheitsmeinung vertreten. Was Menschen wählen, und was sie denken, muss ja auch nicht immer überein stimmen.

Und genau: Die AfD besetzt eine ökologische Nische, die in etwa so sexy wie die von Nacktmullen ist: Nicht wirklich politisch radikal, in ihrem Biotop auch sehr erfolgreich, aber irgendwie doch potthässlich.
Aber wer möchte so etwas wählen? 
Oder nur, weil noch nicht jeder die AfD kennt? Was willst du mir mit deinen 2. Abschnitt sagen? "Was Menschen wählen, und was sie denken, muss ja auch nicht immer überein stimmen". Wenn es so wäre dann ist das bei jeder Partei so.

Der Vergleich mit der Nacktmulle was soll das bezwecken? Die AfD ist zum Glück da um die "potthäßliche" Regierung "sauschön" zu gestalten.


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 12:10
"Rechts Intellektuelle" wollen die "konservative Revolution"
#nopegida #watch
In einem Beitrag der Sendung Kulturzeit im 3sat von 2011 beschreiben die "Intelektuellen Eliten" der neurechten Szene, wie sie sich eine "konservative Revolution" vorstellen.
Mit dabei Götz Kubitschek von der rechten Internetzeitung 'Sezession' und Felix Menzel von der 'blauen Narzisse' (https://www.facebook.com/media/set/?set=a.658455090930785.1073741829.656545977788363&type=3). Letzterer ist gern gesehener Gast bei Pegida und auch bei 'Sezession im Netz' berichtet immer wieder begeistert über die Demonstrationen.

Daran, dass dieser Beitrag wiederum 3 Jahre alt ist, kann man erkennen, dass Pegida mitnichten eine spontane Reaktion von "Volkszorn" ist, sondern im Gegenteil, genau die Entwicklung, die sich die "Neue Rechte" bereits seit Jahren wünscht und herbei phantasiert.
So ist es dann auch kein Zufall, dass am Ende des Beitrages noch der fromme Wunsch geäußert wird, die "rechte Revolution" möge "im Osten beginnen".

Eines ist ganz klar: Die aktuelle Entwicklung wird von ideologischen Stichwortgebern wie Kubitschek, Menzel und anderen seit Jahren vorbereitet, was auch erklärt, warum all die neurechten, rechtsradikalen und rechtspopulistischen Schreiber so unglaublich verzückt auf Pegida blicken und sich erträumen, nun einen "Umsturz" herbeiführen zu können.

Uns allen sollte mittlerweile erkennbar sein, in welche Richtung die rechten "Intelektuellen" die Entwicklung gerne treiben wollen. Denn so sehr diese eventuell auch das politische "Revolutionspotenzial" ihrer reaktionären Anhänger überschätzen mögen, diese Leute sind brandgefährlich. Die Personen im Hintergrund wünschen sich eine ganz andere Gesellschaft. Diese Menschen streben ein Deutschland an, dass mit einer freiheitlichen, vielfältigen und demokratischen Gesellschaft nichts mehr zu tun hat.
Das Video ist dazu hier im Beitrag verlinkt:
https://www.facebook.com/video.php?v=681450998631194

Mag zwar alles vielleicht ein klein wenig weit hergeholt zu sein, aber muss jeder selbst die Schlüsse ziehen.


melden
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.01.2015 um 12:10
@Scheol

Das werden die aber nicht. Die werden zu den Gegendemonstranten stehen und sagen einfach, dass die PEGIDA rechts sei. Mag sein, dass die AfD am nächsten an der PEGIDA dran ist. Ich finde es gut, wenn sich Menschen auf die Straße um für ihre Rechte zu demonstrieren. Das Wichtigste ist auch mit denen zu reden.


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 12:14
@Allmysterio
Allmysterio schrieb:Das Wichtigste ist auch mit denen zu reden.
Naja.. unsere politische Kaste sitzt ja Probleme gerne im Zeichen der Raute aus... :)


melden
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.01.2015 um 12:16
@Gwyddion

Du meinst Merkels Raute? :)


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 12:17
@Allmysterio
Die ist auf Neuland gestrandet ;)
So wie ihr Kollege Orban ;)
image span12


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 12:19
Allmysterio schrieb:Das werden die aber nicht. Die werden zu den Gegendemonstranten stehen und sagen einfach, dass die PEGIDA rechts sei. Mag sein, dass die AfD am nächsten an der PEGIDA dran ist. Ich finde es gut, wenn sich Menschen auf die Straße um für ihre Rechte zu demonstrieren. Das Wichtigste ist auch mit denen zu reden.
Die PEGIDA IST rechts. Was soll sie denn sonst sein?
Sie deckt alles ab, was NPD schon seit Jahrzehnten propagiert.


melden
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.01.2015 um 12:21
@Glünggi

Das Internet ist Neuland. :)

@Scheol

Es werden rechtes Gesindel dabei sein, aber sind alle rechts?


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 12:22
@Allmysterio

Ja. Sind sie.


melden
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

03.01.2015 um 12:23
@Scheol

Du hast die 17.500 die da waren alle befragt ob sie rechts sind? Fleißig, muss ich sagen.


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 12:26
@Allmysterio

Du hast scheinbar das Konzept von "rechts" nicht verstanden.
Wer sich abschotten will, eigene "Kultur" als höherwertig empfindet und alles negiert, was von außen kommt, ist rechts. Wofür steht denn die PEGIDA?

Wenn du das nicht verstehst, solltest du dich politisch nicht engagieren, weil dir der Überblick fehlt.

@Bone02943

Habe das Video jetzt gesehen und ja... ich mache mir dazu mal meine Gedanken.
Das reiht sich ein und... nun.. du weißt schon, was ich sagen will.


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 12:37
@Scheol
Scheol schrieb:Wenn du das nicht verstehst, solltest du dich politisch nicht engagieren, weil dir der Überblick fehlt.
Ich denke rechts-gerichtet denkende Menschen sollten sich genrell aus der Politik raushalten, da sie nicht über ihren deutschen Tellerrand hinaus schauen können


melden
Anzeige

PEGIDA

03.01.2015 um 12:37
@Scheol

Vorallem dann der 19 Punkteplan, welcher kam als PEGIDA recht groß war. Da braucht man sich auch nicht mehr Fragen wie "Genderwahn" und sowas auf diese Liste kam. Es werden schon genug Strippen im Hintergrund gezogen werden.


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden