Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

Grenox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

01.01.2015 um 23:07
@TristramShandy

Natürlich hätte das eine Bedeutung.


melden
Anzeige
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

01.01.2015 um 23:07
@TristramShandy

Das würde die Abschottung von Rest Deutschland bedeuten. Das wären über 500.000 Menschen. Ist ja nichts...


melden

PEGIDA

01.01.2015 um 23:08
@Grenox
@Allmysterio

Euer Wunsch bleibt wohl doch auf Dresden und Umgebung beschränkt und das ist auch gut so.
Sollen die da von mir aus gegen den Weihnachtsmann protestieren, aber den Rest Deutschlands doch bitte in Ruhe lassen.
Im hessischen Kassel stellte eine Gegendemonstration mit 2.000 Teilnehmern die Kundgebung einer Gruppe "Kassel gegen die Islamisierung des Abendlandes" (Kagida) in den Schatten. Diese hatte "ganz genau 165 Menschen" mobilisiert, wie die Polizei mitteilte. Am Rande der Proteste gab es Auseinandersetzungen, acht Menschen wurden vorläufig festgenommen.

In Bonn waren etwa 900 Polizisten im Einsatz, um die rund 200 Teilnehmer einer islam-kritischen Kundgebung von gut 2.500 Gegendemonstranten getrennt zu halten. "Alles friedlich", sagte ein Polizeisprecher am frühen Abend zu der "Bogida"-Veranstaltung des Bonner "Pegida"-Ablegers. Auch in Würzburg und Nürnberg waren Versammlungen und Protestkundgebungen angemeldet.
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2014-12/pegida-dresden-muenchen-demonstration

Klappt wohl doch nicht so gut, sich in anderen Städten auszubreiten. hmm :( Traurig.


melden
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

01.01.2015 um 23:09
@Roydiga

Ich weiß, dass die Zahlen in Kassel auch seitdem steigen aber noch kaum spürbar.


melden

PEGIDA

01.01.2015 um 23:10
@Allmysterio

Ach echt? Mehr als 165? Das wär echt krass, "das Volk" in Kassel ist auch "aufgewacht" meinst du, ja?


melden
GuteLaune
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

01.01.2015 um 23:10
@TristramShandy
liest Du zufällig auch die vielen Kommentare (außerhalb von Allmy) zu den verschiedenen Online-Medien zu diesem Thema?

Ich finde die sprechen ihre eigene Sprache.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

01.01.2015 um 23:13
@IrreBlütenfee
Grenox schrieb:Der Kampf gegen Deutschland ist ein Kampf gegen das Deutsche ansich.
Der Kampf gegen linke Deutsche ist auch ein Kampf gegen das Deutsche an sich.
Grenox schrieb:Und jetzt zittern Sie wieder weil das Deutsche Volk langsam erkennt.
Was erkennt denn das gesamte deutsche Volk und wer zittert hier?
Allmysterio schrieb:Die Zahl der Demonstranten ist in Dresden seitdem stetig gestiegen.
Aber der Anstieg ist kaum von Bedeutung.


melden
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

01.01.2015 um 23:13
@Roydiga

Ich weiß die Zukunft nicht besser zu kennen als du. Wir werden es sehen.


melden

PEGIDA

01.01.2015 um 23:19
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2014-12/pegida-dresden-muenchen-demonstration

Zum Glück zeigen sich die normalen Bürger auch und zeigen, was man von dem verwirrten Haufen da hält.
Laut der Befürworter sind aber die PEGIDA am besten informiert, was für den Rest des Landes das Beste ist, weil sie "die Gefahren" als einzige früh erkannt haben, diese Genies.


melden
GuteLaune
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

01.01.2015 um 23:20
googelt doch einfach mal "Neujahrsrede Angela Merkel 2014" und lest euch mal die Leserkommentare dazu durch.

Ich lese da eindeutige Tendenzen heraus.


melden

PEGIDA

01.01.2015 um 23:25
Die angebliche "Gefahr" durch PEGIDA wird durch die Medienberichterstattung und Politiker sowieso maßlos übertrieben. Typisch deutsch, diese Hysterie.


melden
GuteLaune
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

01.01.2015 um 23:27
@TristramShandy

du hast es nicht verstanden oder absichtlich überlesen.

Es ging um die
Leserkommentare


melden

PEGIDA

01.01.2015 um 23:29
Pegida-Kommentar/Reaktion auf die Meldung, dass die Außenbeleuchtung des Kölner Doms am 5. Januar angesichts des Aufmarsch von Kögida abgeschaltet wird. Kirche ist jetzt zum IS übergelaufen, wie man sieht .. XX

522131 680000748776219 79845772035156903


melden

PEGIDA

01.01.2015 um 23:29
@GuteLaune Leserkommentare interessieren mich ehrlich gesagt nicht wirklich, solange sie nicht statistisch ausgewertet werden haben die keine Aussagekraft.


melden
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

01.01.2015 um 23:31
@GuteLaune
Wenn die Kinder von Verfolgten hier ohne Furcht aufwachsen sollen, sollte man vielleicht deren Verfolger nicht auch noch ins Land lassen, nicht wahr?
Wie haben sich wohl die verfolgten syrischen Christen gefühlt, die zu uns geflohen sind, nur um dann hier in der Flüchtlingsunterkunft von tschetschenischen Islamisten gewalttätig bedroht zu werden? Vielleicht sollte daran auch mal gedacht werden!

Dass Pegida nichts gegen die Aufnahme von tatsächlich Verfolgten hat, was auch im Positionspapier von Pegida steht, ist dagegen schon so oft gesagt worden, dass sich das inzwischen auch zur Kanzlerin rumgesprochen haben sollte.
Vielen Dank fuer die "wenig hilfreiche" Klarstellung, Frau Merkel.
Ich weiss jetzt ganz genau wer bei der naechsten Wahl mein Kreuz bekommt.
Das bestätigt meine Befürchtung: Wenn die einzige Lösung der Politik darin besteht, die Menschen, die die vorhandenen Probleme ansprechen, verbal mit infamen Unterstellungen von der Straße zu vertreiben, treibt sie einen dauerhaften Keil durch die Gesellschaft.

Ich hoffe, daß die Politik im neuen Jahr umdenkt, denn mit Flüchtlingskrise, Ukraine-Konflikt und der wieder aufflammenden Eurokrise bewegt sie sich auf eine Legitimationskrise zu, die sie durch Fahrlässigkeit, Dummheit und Inaktivität selbst verschuldet hat.

Deutschland steht ein heißes Jahr 2015 bevor, in dem Taten zählen werden, nicht Worte, und schon gar nicht diffamierende Worte.
Ich denke, der Antrieb für die Pegidaner ist vor allem Sorge. 
Sorge um die Zukunft ihrer Kinder. Und Sorge um Deutschland.
Das setzt Liebe voraus.

Ob die Politiker das eigene Volk lieben, da bin ich mir nicht so sicher. 
Denn dann würden sie das Recht auf Eigenständigkeit respektieren und es nicht zu einem anderen Volk machen wollen.
"Deshalb sage ich allen, die auf solche Demonstrationen gehen: Folgen Sie denen nicht, die dazu aufrufen!" 
Wer ruft denn dazu auf? Die Leute die da demonstrieren, machen das freiwillig. Ohne das sie dazu überredet wurden, denn sie sehen von ganz alleine, was in D falsch läuft. Wenn man nur kurz seine Scheuklappen abnimmt und mit einigermaßen offenen Augen durch jede größerer Stadt läuft, der kann nur mit dem Kopf schütteln, nachdem er Merkels Neujahrsansprache gesehen hat, denn Deutschland kann damit ganz offensichtlich nicht gemeint sein.
Meinst du diese Kommentare? Das sind die meistgelikten Kommentare. Die Quelle ist: http://m.welt.de/politik/deutschland/article135886217/Merkel-warnt-vor-Pegida-Folgen-Sie-denen-nicht.html

Bernd Lucke, Sprecher der AfD zur Neujahrsansprache von Angela Merkel:
+++ Zur Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin+++

Eine Neujahrsansprache sollte versöhnen und nicht spalten. Frau Merkel stempelt die Menschen als fremdenfeindlich ab, ohne ihnen Gehör schenken zu wollen. Zuzuhören ist die Pflicht der Bundeskanzlerin. 

Für Fremdenfeindlichkeit darf kein Platz in Deutschland sein. Aber damit diese nicht entsteht, müssen Integrationsprobleme sachlich und konstruktiv diskutiert werden können.

Ich teile überdies die Aussagen Alexander Gaulands vollkommen, dass die Kanzlerin „Menschen von oben herab verurteilt, die sie gar nicht kennt“. Vermutlich wird die Kritik der Kanzlerin der Protestbewegung Pegida noch mehr Zulauf als bisher schon bescheren.

Bernd Lucke
Quelle: https://m.facebook.com/BerndLuckeMdEP?refsrc=https%3A%2F%2Fde-de.facebook.com%2FBerndLuckeMdEP


melden
GuteLaune
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

01.01.2015 um 23:32
@TristramShandy
dann ist Deine Intension in einem Forum darüber zu diskutieren für mich doch sehr fragwürdig.


melden
GuteLaune
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

01.01.2015 um 23:37
@Allmysterio
ja, diese wenigen von vielen meine Ich.


melden

PEGIDA

01.01.2015 um 23:40
Allmysterio schrieb:Wenn man nur kurz seine Scheuklappen abnimmt und mit einigermaßen offenen Augen durch jede größerer Stadt läuft, der kann nur mit dem Kopf schütteln,
Genau. So wie dresden halt. Oh Mann. Immer der gleiche quatsch.


melden

PEGIDA

01.01.2015 um 23:41
@GuteLaune
@Allmysterio

Der Kanzlerin kann das nicht gefallen, weil sie die PEGIDA an Ereignisse erinnern dürfte, die so ungefähr 25 Jahre zurückliegen und sie schonmal einen Parteiposten gekostet haben...


melden
Anzeige
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

01.01.2015 um 23:41
@GuteLaune
Sehr geehrte Frau Kanzlerin,
Vielen Dank für Ihre Ansprache und Ihre Empfehlungen.

Ich darf Ihnen an dieser Stelle mitteilen, dass ich Ihren Empfehlungen nicht folgen kann und möchte.
Ich entscheide mich bewußt für einen Protest gegen die derzeitige Immigrationspolitik, die aktuell in einer Mehrheit im Deutschen Bundestag vertreten wird. 
Dies entspricht aber keineswegs meiner Zustimmung. 
Auch ich bin ohne jedes Wenn-Und-Aber dafür, dass kriegs- und politsch Verfolgte in unserem Staat ein beschränktes Aufenthaltsrecht bekommen.
Ob und wie dies in ein unbefristetes Aufenthaltsrecht umgewandelt wird, muss im Einzelfall - gemäß bestehender Gesetze - entschieden werden.

Leider wird Asyl- und Zuwanderungspolitik grundlegend vermischt.
Jeder Asylberichtigter soll in Deutschland verbleiben dürfen...aber nicht jeder Flüchtling erfüllt diese Voraussetzung. PEGIDA fordert laut der Statuen nur zur Durchsetzung bestehender Asylgesetze auf. Warum ist das auf einmal grundlegend falsch ?
Sollte die CDU nicht mehr die konservative Politik vertreten, an die ich persönlich die letzten 25 Jahre geglaubt und gehofft habe, so wird dies hoffentlich die AfD tun.
Dieser Kommentar ist auch sehr zutreffend.


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden