Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

GuteLaune
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 02:12
@Prolet-Arier
Prolet-Arier schrieb:werden blass vor Neid. Ein kleiner Trost: Derjenige, der nur eine Staatsangehörigkeit besitzt, ist immer noch wie ein König unter den Staatenlosen.
Was soll man Dir denn da neiden? Was nützen Dir deine 2 Staatsangehörigkeiten wenn Du dich im Grunde doch Heimatlos fühlst?

Du wärest jedenfalls nicht der einzige dem es so ergeht.


melden
Anzeige
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 02:15
Prolet-Arier schrieb:Den Geist der Weihnacht, nämlich Flüchtlingen eine Herberge und Mitmenschlichkeit zu bieten
Weiss ja nicht, was der bunte Online-Petionär für Bibeln zu Hause rumstehen hat, bzw ob er welche hat, aber in der Weihnachtsgeschichte geht es mitnichten um Flüchtlingen, sondern darum, sich in seine Heimatstadt zu begeben, zwecks Volkszählung, bei Joseph Bethlem.
Aber für so einen Klicks-Proleten sicher kein Ding, Bibelmotive zu verbiegen.


melden
stakman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 02:15
WIKI schreibt:
Das reguläre deutsche Staatsangehörigkeitsrecht beruht einerseits auf dem Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz (RuStAG) vom 22. Juli 1913[5], das mit Wirkung vom 1. Januar 2000 in Staatsangehörigkeitsgesetz umbenannt wurde, und andererseits auf mehreren mit Wirkung vom 1. Januar 1991 im damaligen Ausländergesetz vom 9. Juli 1990[6] geschaffenen Regelungen, die ursprünglich die Einbürgerung von jugendlichen Ausländern erleichtern sollten (§§ 85 bis 91 AuslG), später aber auch auf Erwachsene ausgedehnt wurden und mit Wirkung vom 1. Januar 2005 durch Art. 5 des Zuwanderungsgesetzes vom 30. Juli 2004[7] geschlossen in das Staatsangehörigkeitsgesetz übernommen worden sind (heute § 10 bis § 12b StAG)


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 02:18
@z3001x
Maria und Joseph waren keinesfalls arm wie man behauptet ,son Quatch,sondern die fanden in der herberge ,die sie offensichtlich ja bezahlen konnten, kein Platz und der Stall war eine Notlösung. Die wollten nix umsonst.


melden
Prolet-Arier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 02:18
@GuteLaune

Tja, weißt Du, die Staatsangehörigkeiten bedeuteten mir nicht deshalb etwas, weil ich irgendwie ein Volkstümler oder Nationalist wäre, sondern weil ich deswegen mehr Vorteile habe.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 02:22
@stakman
Was sagt denn das Reichszugehörigkeitsgesetzt textmässig aus , würd mich mal interessieren


melden
stakman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 02:23
@Zoelynn
dann schau doch nach -__-


melden
Prolet-Arier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 02:23
z3001x schrieb:Aber für so einen Klicks-Proleten sicher kein Ding, Bibelmotive zu verbiegen.
Erzähl das mal den PEGIDA-Fetischisten, die Weihnachtslieder singen, eine angeblich "jüdisch-christliche Kultur" hochhalten, sich aber total antichristlich verhalten.


melden
GuteLaune
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 02:23
@Prolet-Arier
es gibt genügend Türken oder Nordafrikaner die hier einen auf "dicke Hose" machen und der Meinung sind sie müssten sich hier mit ihrer Ursprungskultur beweisen und durchsetzen.

Wenn sie dann aber nach vielen Jahren in ihr Ursprungsland zurückkehren, fühlen sie sich dort auch nicht mehr willkommen von ihren eigenen Landsleuten.

Also erzähl mir nicht, dass man da auf irgendwas neidisch sein müsste.

Das Problem vieler dieser Ausländer ist, dass sie nicht erkennen dass man einfach
ihre Person an sich nicht mag. Aber auf die Idee kommen die hier gar nicht. Sind ja dann gleich alles Ausländerfeinde.

Dass sie als Person einfach scheiße und unsympathisch sind, ob nun hier oder ihrem Ursprungsland, damit befassen die sich doch erst gar nicht.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 02:26
Darf man sich eigentlich Reichsdeutscher nennen oder ist da schon zu viel Reich mit drinn.


melden
Prolet-Arier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 02:27
@GuteLaune

Ja, und? Arschlöcher und charakterlose Menschen gibt es unter allen Völkern und Ethnien.
Wenn ich daran denke, wie oft ich auch schon schlechte Erfahrungen mit Deutschen gemacht habe, müsste ich nach kleingeistiger PEGIDA-Logik jetzt alle Deutschen hassen. So ein Denken liegt mir fern, den meisten PEGIDAs jedoch nicht.


melden
stakman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 02:29
Zoelynn schrieb:Darf man sich eigentlich Reichsdeutscher nennen oder ist da schon zu viel Reich mit drinn.
höchst wahrscheinlich ja...doch ansich nicht


melden
GuteLaune
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 02:29
Ich hatte mal so ne Spezies als Kollegin. Alles was ihr gegen den Strich ging oder wenn sie auch einfach mal so nicht gemocht oder schief angeguckt wurde, hat sie darauf geschoben, dass sie ja dunkelhäutig ist.

So kann man es sich auch schön einfach machen.


melden
Anzeige
stakman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.12.2014 um 02:37
lol...so schnell ist die ach so große Schublade offen...
ie dumm...und doch entspricht das meinenBeobachtung von der Instrumentalisierung


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden