Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

03.01.2015 um 12:42
@Bone02943

Der Witz ist ja, dass dieser ganze Genderkrams ja nur von einer (sehr starken) Minderheit vertreten wird. Ich finde das selbst unglaublich albern bis gefährlich, da man im Zuge der politischen Korrektheit Zeitdokumente verfälscht und Kunst zensiert, wie im 3. Reich. Alles, was nicht in die eigene Ideologie passt, wird verboten und so.

Und gerade, weil es eben alberne und dumme Gesellschaftskonzepte gibt, kann man sie bequem instrumentalisieren.

PEGIDA und andere Rechtsextreme haben dafür scheinbar ein Gespür.

Man fragt sich schon, wie solche Phänomene auf einmal aus dem Nichts hochploppen können. Bestens organisiert, mit Manifest und vielen Teilnehmer. Das muss von langer Hand geplant, jahrelang aquiriert und organisiert sein. So etwas ist nicht "auf einmal da".


melden
Anzeige

PEGIDA

03.01.2015 um 12:48
@Bone02943
@Scheol

Die Grundlage für PEGIDA und HOGESA und all ihrer Ableger... bietet die Politik.
Die Mär von der funktionierenden Multi-Kulti Gesellschaft die man immer wieder vorbetete und die scheinbar in vielen Teilen gescheitert ist, die höchst einseitige Medienlandschaft die auch feinsinnig immer wieder auf Entgleisung von Migranten hingewiesen hat jedoch die positiven Dinge mehr oder weniger unterschlagen hat, die aufkeimende Radikalisierung von Islamisten in Europa, eine scheinbar überforderte Politik.. das alles geht an Otto-Normal-Wähler nicht spurlos vorbei.

Da braucht es nicht groß an Vorplanung um Massen zu instrumentalisieren rsp. sie in Bewegung zu versetzen.


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 12:52
Gwyddion schrieb:Die Mär von der funktionierenden Multi-Kulti Gesellschaft die man immer wieder vorbetete und die scheinbar in vielen Teilen gescheitert ist
Sie ist an gewissen Stellen gescheitert, aber nicht allumfassend. Aber das propgiert die Neurechte leider. Um zu sehen, dass es Probleme gibt, braucht man keine Neonazis, welche Plattformen für die bürgerliche Rechte bereitstellen. Es ist zum Haareraufen... :(
Gwyddion schrieb: die höchst einseitige Medienlandschaft die auch feinsinnig immer wieder auf Entgleisung von Migranten hingewiesen hat
Das Krasse ist, dass dies schon ewig in der Kritik steht. Aber die BILD lässt sich bei ihrer Geldgier nicht davon abbringen, weiter zu hetzen.
Gwyddion schrieb:das alles geht an Otto-Normal-Wähler nicht spurlos vorbei.
Wir sind 80 Millionen Menschen in Deutschland. Die dümmsten 17.000 sind jetzt laut geworden.
Gwyddion schrieb:Da braucht es nicht groß an Vorplanung um Massen zu instrumentalisieren rsp. sie in Bewegung zu versetzen.
Die braucht es nicht. Aber es ist von Vorteil, wenn sie da ist.


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 12:54
Kommt da noch eine Antwort von dir ? betreffend „Landraub seitens Israel“ @Scheol


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 12:58
@Scheol
Scheol schrieb:Ja. Sind sie.
Davon, dass du diese Behauptung gebetsmühlenartig wiederholst wird sie leider nach wie vor nicht richtiger.
Und wenn du wirklich ernsthaft davon ausgehst, dass da ausnahmslos alle Teilnehmer rechts und rassistisch sind, urteilst du ungefähr genauso differenziert, wie diejenigen, die denken, jeder Asylbewerber sei ein Wirtschaftsflüchtling oder ein Islamist.
Scheol schrieb:Der Witz ist ja, dass dieser ganze Genderkrams ja nur von einer (sehr starken) Minderheit vertreten wird. Ich finde das selbst unglaublich albern bis gefährlich, da man im Zuge der politischen Korrektheit Zeitdokumente verfälscht und Kunst zensiert, wie im 3. Reich. Alles, was nicht in die eigene Ideologie passt, wird verboten und so.
Auch wenn das hier OT ist - bring doch bitte mal ein konkretes Beispiel, wo wegen dem "Genderkrams" Kunst verboten werden soll wie im dritten Reich. Wäre mir neu...


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 12:58
Ich könnt mich teilweise kugeln vor lachen, was hier mancher Pegida-Anhänger ablässt. Hier denken einige das mit Pegida der große "Umbruch" kommt das wieder erstarken der "deutschen Identität".

Fakt ist doch das Hogesa zwar ein großer Auflauf war, aber seitdem gab es in West-Deutschland keine Demo mehr mit ähnlich großem zulauf ! Egal ob Düsseldorf etc. da kamen nur ein paar hundert Menschen.

Die Massen die Pegida zieht sind alleine in Ostdeutschland, lustigerweise gehören dazu auch die einzigen Bundesländer wo es die NPD in die Oppossition geschaft hat auf Landesebene, was in West-Deutschland sogut wie unmöglich ist :D

Man sollte die Menschen aus Ost-Deutschland mal in die großen Metropol-Regionen holen damit sie sehen wie Multi-Kulti funktioniert und das sie mal endlich wirklich Ausländer kennen ! Ich finde es schon fast schizophren, dass die Menschen aus den Bundesländern wo es am wenigsten Immigranten gibt sich am meisten aufregen !


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 12:59
King_Kyuss schrieb:Die Massen die Pegida zieht sind alleine in Ostdeutschland, lustigerweise gehören dazu auch die einzigen Bundesländer wo es die NPD in die Oppossition geschaft hat auf Landesebene, was in West-Deutschland sogut wie unmöglich ist :D
Und in Westdeutschland werden die Demos von Rechtsextremen organisiert.


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 13:01
@Aldaris
Aldaris schrieb:Und in Westdeutschland werden die Demos von Rechtsextremen organisiert.
Genauso wie in Ost-Deutschland ! Hab ja nicht gesagt das es hier keine Faschisten gibt, aber hier haben sie weniger zulauf als im Osten !


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 13:01
raitoningu schrieb:Auch wenn das hier OT ist - bring doch bitte mal ein konkretes Beispiel, wo wegen dem "Genderkrams" Kunst verboten werden soll wie im dritten Reich. Wäre mir neu...
Es werden im Zuge der Sexismusdebatte Produkte verboten. (Australien GTA V)
In Deutschland wurde das Urwerk von Pipi Langstrumpf zensiert. (Negerkönig)

Man leugnet alles, was nicht in die eigene Ideologie passt und bietet nur noch eine einzige, allumfassende Wahrheit an. 3. Reich ist dabei von mir eine Polemik, um darauf aufmerksam zu machen, wer sich derselben Instrumente bedient hat.
raitoningu schrieb:Davon, dass du diese Behauptung gebetsmühlenartig wiederholst wird sie leider nach wie vor nicht richtiger.
Und nur, weil du immer wieder dagegen redest, habe ich nicht unrecht.


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 13:02
@King_Kyuss

In Westdeutschland lässt sich die Orga aber tatsächlich dem rechtsextremen Milieu zuordnen. Bei Pegida in Dresden kommt die Orga meines Wissens nach nicht direkt aus dieser Szene.


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 13:03
@Aldaris
Aldaris schrieb:Bei Pegida in Dresden kommt die Orga meines Wissens nach nicht direkt aus dieser Szene.
Selten so gelacht ! Und die Orga von Pegida in Dresden sind alles liebe nette Leute ja ? Versuchst du mir das jetzt ernsthaft weismachen zu wollen ????


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 13:04
@King_Kyuss

Aldaris ist kein Freund der PEGIDA. Dreh doch nicht gleich durch. :)


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 13:05
@King_Kyuss

Mensch, verstehst du mich nicht? Ich habe dir sagen wollen, dass die Orga in Westdeutschland eindeutig dem rechtsextremen Spektrum entspringt, siehe Dittmer. Bei Pegida in Dresden ist die Orga zwar auch kritisch zu betrachten, sie kommt aber meines Wissens nach nicht aus einem so krassen Milieu wie Kagida etc.


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 13:06
@Scheol
Scheol schrieb:(Negerkönig)
Das war es wohl dann mit dem Sarotti-Mohr .. :)


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 13:06
Scheol schrieb:Negerkönig
Richtig, denn bezüglich "Genderkrams" müß´te es "NergerInnenkönigIn neißen.

Aber das ist lächerlich im Vergleich zu den Veränderungen, die in den französischen Ausgaben vorgenommen wurden.

Isgesammt etwas dürftig, die Beispiele.


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 13:08
@Gwyddion

Früher hieß es "Sarotti mit dem extra großen Mohrenstück". Liegr aver bestimmt nur an meiner dreckigen Fantasie, dass ich den Spruch recht befremdlich fand....


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 13:08
@Mittelscheitel

Um jetzt keine Offtopic-Diskussion zuzulassen: Die Beispiel müssen auch nicht besser werden, um ein Prinzip erkennen zu können.

Hast du noch was zum Thema zu sagen? ;)

@Gwyddion

Haha... ja. An dem habe ich aber nicht besonders gehangen, da er keine Kunst war, sondern lediglich ein Brand.


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 13:08
@King_Kyuss

Im Endeffekt wollte ich damit sagen, dass es in Dresden nicht mal einen rechtsextremen Kern braucht, wohingegen in Westdeutschland wirklich nur die Extremen auf die Straße gehen. Solche, die von ProNRW kommen etc.


melden

PEGIDA

03.01.2015 um 13:09
@Scheol
@Aldaris

Sry, bin noch nicht lange wach gerade dabei meinen ersten Kaffee zu trinken :D

Keine Sorge vom durchdrehen bin ich noch weit entfernt :D
Aldaris schrieb: Bei Pegida in Dresden ist die Orga zwar auch kritisch zu betrachten, sie kommt aber meines Wissens nach nicht aus einem so krassen Milieu wie Kagida etc.
Da bin ich mir halt nicht sicher. Was man so in der Presse aufschnappt ist die Orga von Pegida tief im Millieu verwurzelt bzw. aus dem Rotlichtbezirk


melden
Anzeige

PEGIDA

03.01.2015 um 13:09
@Aldaris

Das mag sein. Aber heißt das nicht im Gegenzug, dass Dresden schon radikal genug ist, wenn es die Krassen Leute nicht mehr braucht?


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden