Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

04.01.2015 um 19:05
@Ctrl-C

Die Nachrichten berichten nicht von Religionen, sondern von Mördern und Faschisten.
Wenn du das auf eine gesamte Religion überträgst, begibst du dich ideologisch auf gefährliches Terrain.


melden
Anzeige

PEGIDA

04.01.2015 um 19:06
@Mao1974

Wenn man dementsprechend handelt, darf man sich nicht im Nachinein aufregen, dass einem Islamhass vorgworfen wird.
Das sind keine "Unterstellungen", das sind Reaktionen auf deine Äußerungen.
Du sagst, dir geht es um das Wohl dieser Menschen, aber in jedem zweiten Satz liest man "..aber es ist nun mal so, dass das vorwiegend bei Moslems auftritt und immer mehr wird.."
Ständig versuchst du zu pauschalisieren und den Islam als Religion dafür verantwortlich zu machen, was bei manchen schief läuft.
Das, was du beschreibst, gibt es in vielen Romafamilien, die nicht moslemisch sind, genauso.
Wie erklärst du dir das?
Kann es nicht sein, dass der kulturelle Hintergrund eine größere Rolle spielt, als die Religion? Steht es im Koran, dass man nicht zur Schule gehen soll und kriminell werden soll?
Ich glaube nicht und das ist dein Problem.
Ich erwarte von jemandem, der mit solchen Menschen zusammenarbeitet mehr Feingefühl und Differenziervermögen, ganz einfach.

Wer zudem Aussagen über den Islam postet, die nur durch rechtsradikale Quellene "belegbar" sind, der kritisiert nicht mehr, sondern hetzt.
Das müsstest du doch wissen, warst ja deshalb gesperrt, da braucht man sich auch nicht als Unschuldslamm hinstellen, das die ganzen "Unterstellungen" nicht versteht.


melden
Ctrl-C
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

04.01.2015 um 19:06
Grenox schrieb:Es geht nicht um Mord an sich sondern Mord im namen irgendwelcher bekloppter Religionen.
Das spielt keine Rolle. Mord ist Mord. Wenn von jemanden verlangt wird zu morden, liegt es ausschließlich an seinem moralischen Zustand, ob er dem Aufruf bzw. Befehl folgt oder nicht.


melden

PEGIDA

04.01.2015 um 19:08
@KillingTime
KillingTime schrieb:Gehts hier eigentlich noch um Pegida?
Weniger. Da muss man wohl erst den Spaziergang morgen Abend abwarten... :)


melden
Ctrl-C
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

04.01.2015 um 19:09
Scheol schrieb:Wenn du das auf eine gesamte Religion überträgst, begibst du dich ideologisch auf gefährliches Terrain.
Wenn jemand das tut, dann ist es die Religion selbst, die in ihrem Namen gerne morden lässt und das noch offiziel zur Pflicht erklärt. Und andere Anhänger dieser Religion haben überhaupt nichts dagegen. Das Verbrechen hat weder Nationalität, noch Herkunft noch Religion. Die Verbrecher dagegen schon.


melden
Ctrl-C
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

04.01.2015 um 19:10
Gwyddion schrieb:Da muss man wohl erst den Spaziergang morgen Abend abwarten
Wenn nicht der blöde Jahesabschluss, wäre ich gerne dabei.


melden

PEGIDA

04.01.2015 um 19:11
@Gwyddion

Ja, ab morgen abend wird es wieder mehr zu diskutieren geben. Und am Mittwoch treffen sich führende Mitglieder der AfD mit den Pegida-Führern. DA bin ich mal gespannt, wie nah man sich kommt.


melden

PEGIDA

04.01.2015 um 19:11
@Mao1974

Helion schrieb:
Wie erklärt Hamad die Tatsache/Fakt, das (ich bin mal großzügig) 80% der Muslime die dem Islam angehören eben nicht Radikal werden und Radikalismus ablehnen?

Kommt dazu noch was?


melden

PEGIDA

04.01.2015 um 19:12
@Gwyddion

Hier mal ein Bericht über die Auswirkungen des Islam in England:


http://www.youtube.com/watch?v=eahhgVKU1TQ


melden

PEGIDA

04.01.2015 um 19:19
Ctrl-C schrieb:Wenn jemand das tut, dann ist es die Religion selbst, die in ihrem Namen gerne morden lässt und das noch offiziel zur Pflicht erklärt
Wie kann eine Religion etwas zur Pflicht erklären? Meinst du, weil im Koran Passagen stehen, die zum "Mord an Ungläubigen" aufrufen?
Das steht in der Bibel oder im AT genauso.
Oder meinst du, weil irgendwelche radikalen Vertreter das tun?
Können sie für eine ganzen Religion sprechen?
Wenn ein Pfarrer zum Verbrennen des Korans aufruft, spricht er dann für die ganze Religion?
Ctrl-C schrieb:Und andere Anhänger dieser Religion haben überhaupt nichts dagegen
Soweit ich weiß, setzen sich viele islamische Staaten gegen die IS ein, ich wüsste nicht, wo es Belege gäbe, dass die Mehrheit der Angänger dieser Religio "nichts dagegen" hätten.
Oder habe ich dich einfach falsch verstanden?


melden

PEGIDA

04.01.2015 um 19:19
@KillingTime

Krass. Bin gespannt wie England für die Zukunft reagiert.


melden

PEGIDA

04.01.2015 um 19:20
Ich kann Leute verstehen, dass sie was gegen Islamisten haben, aber das heißt trotzdem nicht, dass es richtig ist die Rechtsradikalen zu unterstützen!


melden

PEGIDA

04.01.2015 um 19:22
@Roydiga
Roydiga schrieb:Wie kann eine Religion etwas zur Pflicht erklären?
Die Religionen speisen sich aus den Pflichten und Regeln in ihren heiligen Büchern und erklärt werden sie von den Religionsführern. Von daher kann über den Religionsführer oder den Religionsführern die Pflichten eines Gläubigen mit Verweis auf entsprechende Stellen im heiligen Buch auferlegen. Der Gläubige wird diesen auch folgen um sein Ziel im Jenseits zu erreichen.


melden

PEGIDA

04.01.2015 um 19:22
Also besonders friedlich sind manche Pegida-Anhänger scheinbar nicht: Spoiler10917433 318229051707562 225350099221398

Die Seite wurde mittlerweile von Facebook entfernt.


melden
Anzeige
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

04.01.2015 um 19:23
@Roydiga

Siehst Du, genau deshalb hab ich mich über diese Sperrung aufgeregt, weil sie einfach nicht gerechtfertigt war...

Aber seis drum, Du hast keine Ahnung, wie sich das gerade im Islam (und nicht bei den Roma) radikalisiert. Du kannst gern vorbeikommen und dann Dein Urteil fällen, kannst Du aber offensichtlich nicht. Es ist definitiv so, daß Du heute eine Islamisierung hast, die es vor 10 Jahren nicht gab. Mädchen in Kopftüchern, Jungs, die die "Ehre" der Schwester verteidigen,
usw...
Aber klar, Du weisst es besser...

Sicher sind auch die Mitarbeiter hier sämtlich inkompetent. Die haben einfach keine Ahnung und die wissen auch nicht, aus welcher Religion die meisten Verweigerer kommen. Nö, das gibt es nicht, hat auch mit der Religion nichts zu tun. Wahrscheinlich sind wir hier alle blöd und die Religion spielt absolut keine Rolle. Klar, wenn Du das sagst...
Kommst Du morgen und kochst für die Kids? Machst hinterher Hausaufgaben usw? Das wär echt nett, dann könnten wir früher Schluss machen :-)


melden
225 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden