Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

07.01.2015 um 22:58
@Aperitif

Leute willkürlich staatenlos zu machen, ist aber völkerrechtswidrig - da kann Deutschland alleine nichts dran machen.


melden
Anzeige

PEGIDA

07.01.2015 um 22:59
@Rho-ny-theta
Da mag es Ausnahmefälle geben. Aber wenn es nur eine Staatsbürgerschaft gibt, kann man sie ihm nicht einseitig aberkennen.

@Aperitif
Das Grundgesetz? Wenn man das fordert, sollte man sich klar sein darüber, wie es entstand.
Und was das bedeutet, wenn man Leute ausbürgern kann, das hat man mit der DDR erlebt. Kein erstrebenswerter Zustand, dächte ich.
Einfach mal so das Grundgesetz ändern, nur weil 18.000 auf die Straße gehen, oder weil es einen Terroranschlag in einem anderen Land gab? Das gab es nichtmal zu RAF-Zeiten, als es andauernd Anschläge, Demonstrationen und Entführungen gab, Tausende von Sympathisanten und hunderte von Unterstützern, Ausbildungscamps in Syrien und Palästina, weltweite Netzwerke.
Das "geh doch nach Drüben" hat nur die DDR real und zwangsweise umgesetzt. Nicht ganz das Vorbild, dem man nacheifern möchte, oder? (Und da hatten dien Ausgebürgerten wenigstens automatisch die BRD-Staatsangehörigkeit.)

Andere Frage: Warum sollte man anderen Staaten die Probleme aufhalsen, die hier entstanden sind? Wenn Deutsche, die hier aufgewachsen sind, sich entscheiden, Kriminelle oder Terroristen zu werden, was kann dann irgendein anderes Land dafür?
Wir sollten unsere Probleme schon selbst lösen.


melden

PEGIDA

07.01.2015 um 22:59
... wäre auch zu einfach alle Straftäter zu Arabern zu erklären...würde natürlich die Statistik in die gewollte Richtung drehen..

Aber mal ernsthaft, reden wir wirklich darüber deutschen Mitbürgern die Bürgerrechte zu entziehen? Ich dachte das haben wir lange Jahrzehnte hinter uns gelassen...


melden

PEGIDA

07.01.2015 um 23:07
@FF
FF schrieb:das hat man mit der DDR erlebt.
Eigentlich hatte jeder ddr ausgebu ergerte automatisch die BRD Staatsbürgerschaft . Und das mit gutem Grund. Für die brd waren alle deutsche dem Sinn des gg nach.
Cejar schrieb:Aber mal ernsthaft, reden wir wirklich darüber deutschen Mitbürgern die Bürgerrechte zu entziehen?


Ich weiß nicht ob man hier noch das Wort Mitbürger gebrauchen sollte. Was soll ich von einem Mitbürger halten der hier einen islamischen gottesstaat errichten möchte.

@eckhart
Das npd Verbot liegt doch eher im Parteien gesetz.


melden

PEGIDA

07.01.2015 um 23:18
Aperitif schrieb:Ich weiß nicht ob man hier noch das Wort Mitbürger gebrauchen sollte.
Aperitif schrieb:Das npd Verbot liegt doch eher im Parteien gesetz.
Nein, Beides liegt am Rechtsstaat, den wir bitte nicht eintauschen möchten !
Weißt Du nicht, wen (alles) wir deswegen tolerieren?


melden

PEGIDA

07.01.2015 um 23:24
eckhart schrieb:Nein, Beides liegt am Rechtsstaat, den wir bitte nicht eintauschen möchten !
Das will ja auch keiner. Im Gegenteil. Aber was sollen wir denn nun machen deiner Meinung nach.


melden

PEGIDA

07.01.2015 um 23:32
Aperitif schrieb:Ich weiß nicht ob man hier noch das Wort Mitbürger gebrauchen sollte. Was soll ich von einem Mitbürger halten der hier einen islamischen gottesstaat errichten möchte.
Das selbe könnte man über Braunhemden schreiben. Ihnen kann man aber auch keine deutsche Staatsbürgerschaft abnehmen.


melden

PEGIDA

07.01.2015 um 23:35
Aperitif schrieb:Das will ja auch keiner. Im Gegenteil. Aber was sollen wir denn nun machen deiner Meinung nach.
Falls das eine Frage sein soll?: Sehr sehr sehr Vieles ! @Aperitif
Aber ich habe hier eine sehr sehr kurze Zusammenfassung, die nicht einmal eine Stunde Zuhörens in Anspruch nimmt:


Noch kürzer:
Wir sollten auf die Strasse gehen um die grösstmögliche solidarische Umverteilung die möglich ist,fordern. Immer wieder und wieder die größtmögliche solidarische Umverteilung fordern.
Meinetwegen jeden Montag !

Und Juden, wie auch Muslime dabei nicht explizit erwähnen !


melden

PEGIDA

07.01.2015 um 23:43
@Bone02943
Ja gut vermutlich könnte man so einigen Organisationen sowas unterstellen.

@eckhart
Bzgl. Umverteilung kann ich dir sogar beipflichten.
Ich meinte aber jetzt eigentlich mehr die Dschihadisten"innen" und die salafisten"innen" .

Übrigens weil du gerade von juden sprichst. Waren es nicht Moslems die letztens auf Demos juden ins Gas skandierten, und linke mitmarschierer die sich davon nicht distanzierten? Überhaupt scheint die linke doch mit juden odr besser Israel ein Problem zu haben wie man unschwer an der Geschichte mit gysi und seiner flucht aufs klo gesehen hat.


Übrigens habe ich bisher fast alles von pispers gesehen. Ich geb ihm fast uneingeschränkt recht.


melden

PEGIDA

07.01.2015 um 23:49
wieso sind die nicht alle vereint und jeder macht momentan so sein Ding, wollen die nicht alle die gleiche Sache?
Etwas sehr naiv! Diese Gruppen wollen Krieg noch Frieden - die kämpfen doch alle nur für ihten eigenen Misst... Haupsache auffallen und toben, damit man "ein Teil davon sein konnte" - ein Teil der meist bichts bewegendes bewirkt... Solche Aufstände gehen mir so auf die Nüsse...


melden

PEGIDA

07.01.2015 um 23:52
eckhart schrieb:Und Juden, wie auch Muslime dabei nicht explizit erwähnen !
Das ist das ganze Geheimnis.

Deswegen bleiben mir Bewegungen wie Pegida auch nach wie vor, trotz aktueller Vorkommnisse, suspekt. Denn sie konzentrieren sich auf bestimmte Gruppen, statt auf Taten und Verhaltensweisen.

Warum kann man nicht einfach Gewalt, Terror und dergleichen generellverurteilen - statt immer nur von bestimmter Seite?

Beispielsweise "gegen Fanatismus an sich" auf die Straße zu gehen schlösse ja den Islamismus mit ein. Also wo wäre das Problem?


melden

PEGIDA

07.01.2015 um 23:53
Aperitif schrieb:Übrigens habe ich bisher fast alles von pispers gesehen. Ich geb ihm fast uneingeschränkt recht.
Das habe ich von vielen schon gelesen, die aber selbst nur den Loriot-Furz hervorbrachten:
Aperitif schrieb:mehr die Dschihadisten"innen" und die salafisten"innen" .

Übrigens weil du gerade von juden sprichst. Waren es nicht Moslems die letztens auf Demos juden ins Gas skandierten, und linke mitmarschierer die sich davon nicht distanzierten? Überhaupt scheint die linke doch mit juden odr besser Israel ein Problem zu haben wie man unschwer an der Geschichte mit gysi und seiner flucht aufs klo gesehen hat.
zum Beispiel ...

Die alten Nazis erfanden das "Weltjudentum"
Die Neuen Rechten erfanden die "Islamisierung"

Für mich ein einziger Furz.


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 00:05
auf phoenix grad IS und so als Thema in einer doku


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 00:39
@Bone02943
Gut, also bei PEGIDA fehl am Platz.
Eben nicht. Viele haben das Gefühl, dass die Politik insbesondere die Regierung ausschließlich nach den Willen der Reichen, sprich nach Gunsten der Wirtschaft regiert. Erstmal weil die Reichen sowieso mehr Macht und damit mehr Einfluss haben, aber auch weil noch immer der alte Grundsatz vorherrscht: Geht es der Wirtschaft gut, geht es den Leuten gut. Und das ist eben nicht mehr der Fall heutzutage, zumindest nicht wenn man die Wirtschaft fördert ohne dabei an die Leute zu denken. Denn der Wirtschaft geht es gut, wenn sie billige Arbeitskräfte findet. Alle Zahlen über das lohnniveau und das auseinanderdriften von Arm und Reich sind eindeutig. Wenn Firmen hier keine billigen Arbeitskräfte finden, dann gehen sie ins Ausland. Die Lösung der Politik ist demnach, die billigen Arbeitskräfte hier her zu holen. Der Protest von PEGIDA, und da komm ich jetzt zum Thema, richtet sich, meiner Auffassung nach, gegen diese Politik. Nicht gegen die Einwanderer im speziellen.


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 00:54
Foss schrieb:Wenn Firmen hier keine billigen Arbeitskräfte finden, dann gehen sie ins Ausland. Die Lösung der Politik ist demnach, die billigen Arbeitskräfte hier her zu holen. Der Protest von PEGIDA, und da komm ich jetzt zum Thema, richtet sich, meiner Auffassung nach, gegen diese Politik. Nicht gegen die Einwanderer im speziellen.
Dann sollen sie aufhören so wirres Zeug zu reden und sich mit den wirklichen Ursachen auseinandersetzen.


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 00:55
@Foss

Patriotische europäer gegen die islamisierung des abendlandes, hört sich trotzdem anders an als die von dir beschriebenen Probleme


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 00:56
@Roydiga
Kann ich nicht zitieren, weil das zurecht gelöscht wurde, was du geschrieben hast,
Nicht zu recht. Es war ein Missverständnis. Etwas ungünstig dargebracht und formuliert, das gebe ich zu. Aber der eigentliche Punkt war: Der Koran ist menschenverachtend und verfassungsfeindlich! Da ich sowas nicht aus der Laune heraus behaupte, hier einige der kritischen Abschnitte des Korans:
https://danou.wordpress.com/2009/11/30/kritische-suren-des-islam-koran/


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 01:02
Foss schrieb:Der Koran ist menschenverachtend und verfassungsfeindlich!
Aber die Bibel doch auch oder?


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 01:06
...und wieder einer, der die Hadithe für den Koran hält, sprich, nix gelesen hat, aber Meinungsfreiheit einfordert. Ist das schon Hetze, oder ist es einfach Unwissenheit? @Foss


melden
Anzeige

PEGIDA

08.01.2015 um 01:07
paranomal schrieb:Dann sollen sie aufhören so wirres Zeug zu reden
Was denn für ein wirres Zeug?
Bone02943 schrieb:Patriotische europäer gegen die islamisierung des abendlandes,
Ist aber eine Folge dessen. PEGIDA ist nicht einheitlich und deren "Punkte" sind sehr weitgefasst. Es ist nicht so wie eine Demonstration gegen die Stationierung von Raketen, oder gegen Atomkraft. Das Anliegen der Menschen dort hat fiele unterschiedliche Grundlagen. Einige haben aus wirtschaftlichen Dingen, wie vorhing erklärt, ihre Begründung. Andere weil sie Angst vor dem Islam haben, diese Religion generell ablehnen, nicht wollen das in ihrer Umgebung solche Islamisten sind und einige von ihnen sind Rechte und Rechtsradikale, na klar. Das will ich nicht bestreiten.


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden