Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

08.01.2015 um 01:34
@Foss

Wenn man auf den Koran verweist dann müssten wohl alle nicht-christen auch angst vor der Bibel haben.


melden
Anzeige

PEGIDA

08.01.2015 um 01:35
@Bone02943
Guter Konter und gutes Verständnis! :)


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 02:00
schmitz schrieb:Wolltest Du fair sein, dann würdest Du darüber sinnieren, wo "der Westen" ganz eigennützig, seine "Spielchen" getrieben hat und wessen der Sturm, auf wessen Wind ist, den wir vielleicht ernten, wenn wir nun als Menschen nicht mal n bisschen Grips beweisen...z.B.
Also ich halte die Einstellung: Die Terroristen handeln nur so, weil [wir] ja nicht so gut mit ihnen umgegangen sind. für erbärmlich. Weil man diesen Menschen damit quasi das Menschsein aberkennt und es ihnen nicht zutraut, selbst über ihr Handeln nachzudenken. Man macht sie damit zu Dingen, Tiere die nur reflexartig reagieren können. Wie ein Stein, der nicht anders kann als mir auf den Fuß zu fallen, wenn ich ihn loslasse. Außerdem fördert das den Extremismus. Denn das Signal ist dann eindeutig: Wenn jemand etwas macht was mir nicht gefällt, muss ich nur aggressiv und grausam reagieren, damit er sich fragt, was er gegenüber mir falsch gemacht hat und es das nächste mal nicht wieder tut. Was die Terroristen tun, ist nicht entschuldbar.


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 02:06
@Foss
Deine Meinung, mit all Ihren Konsequenzen wird aber niemals etwas anderes als Gegenterror und weiteren Hass hervorrufen, -meine hingegen, appelliert an die Köpfe, die vermitteln wollen, und vielleicht auch können...


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 02:09
Bone02943 schrieb:Wenn man auf den Koran verweist dann müssten wohl alle nicht-christen auch angst vor der Bibel haben.
Die Menschen bei PEGIDA gehen nicht auf die Straße, weil der Koran menschenverachtend ist. Es sind die Taten der "Gotteskrieger", die in der heutigen Zeit das Bild des Islam prägen und der Koran gibt ihnen allen Anschein nach eine Begründung. Sollten irgendwo Terrorakte im Nahmen des Christentums verübt werden, werden auch Menschen gegen das Christentum auf die Straße gehen. Das ist allerdings nicht das Problem.


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 02:11
@Foss
Dann müssen Diese sich eben sagen lassen, dass Sie ins Leere laufen und auf Ihre Weise den gleichen dumben Demagogen folgen, wie auf der vermeintlichen Gegenseite...-Das ist nun mal die Wahrheit!


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 02:36
@Foss

Gab es Demos gegen Breivik oder gegen christlicher Kindesmisshandlung?


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 02:42
schmitz schrieb:Deine Meinung, mit all Ihren Konsequenzen wird aber niemals etwas anderes als Gegenterror und weiteren Hass hervorrufen,
Ist das jetzt auf den Terrorismus und seiner Bekämpfung bezogen, oder auf den Islam und der Bewegung PEGIDA? Fürs Erstere ist das hier die falsche Diskussion. Nur soviel: Dem Terror darf nicht nachgegeben werden. Menschen die Terroranschläge planen oder ausgeführt haben, müssen bekämpft werden! Wie, ist aller Dings diskutabel.

Zu dem Islam und der PEGIDA: Die Medien, oder besser gesagt die Informationen über diese, haben mit der Zeit ein Bild in den Menschen erzeugt, welches sie dazu bewegt den Islam abzulehnen und sich bei PEGIDA einzureihen. Jetzt mit dem Finger auf diese Menschen zu zeigen und sagen: Das sind alles Islamhasser. ist zu kurz gefasst. Damit will ich nicht bestreiten, dass die meisten, wenn nicht sogar alle den Islam ablehnen. Aber auf Grund der medialen Berichterstattung ist ihr Missfallen verständlich und es sollte ernst genommen werden. Die Ängste anderer verschwinden nicht wenn man sie ignoriert, sie werden stärker. Zumal wenn die Berichterstattung ihre Haltung immer wieder festigt.


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 02:48
Grad n-tv Als der Krieg nach Deutschland kam, hingucken, dank PEGIDA wirds evtl wieder so enden.


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 02:49
Bone02943 schrieb:Gab es Demos gegen Breivik
Warum sollte man gegen Breivik demonstrieren? Der ist doch schon im Knast.
Bone02943 schrieb:oder gegen christlicher Kindesmisshandlung?
Ich glaube schon, dass es zu den Missbrauchsfällen Demonstrationen gab. Es ist aber keine Bedrohung und auch keine subjektive Bedrohung. Jemand der nicht zum Messdiener gezwungen wird, hat also kein Grund auf die Straße zu gehen. Und besorgte Eltern schicken ihre Kinder dort erst nicht hin. Sprich: Das Problem lässt sich anderweitig lösen.


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 02:49
@Foss
Was, wenn "der Islam" den Du offensichtlich für all Deine Argumentation brauchst, -gar nicht der Islam ist?? Weil es ihn nicht gibt und die undifferenzierte Betrachtungsweise eine müde Hetze,--immerzu entlarvt...?


Es ist und wird ermüdend. Ich bin Christ....falls es ne Rolle spielt...


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 02:52
Bone02943 schrieb:Grad n-tv Als der Krieg nach Deutschland kam, hingucken, dank PEGIDA wirds evtl wieder so enden.
Das ist Ängste schüren! Wie soll das rüberkommen? "Wenn ihr demonstriert, bombardieren wir euch!"(?)


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 02:53
@Foss
Deinen bisherigen Beiträgen, pro Pegida nach, ist das doch in etwa Dein Stil, oder?


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 03:02
schmitz schrieb:Was, wenn "der Islam" den Du offensichtlich für all Deine Argumentation brauchst, -gar nicht der Islam ist??
Der Islam ist nicht der Islam!1!! Was ist das denn für eine wissenschaftliche Erkenntnis? Ich verrate dir mal ein Geheimnis: Den Leuten bei der PEGIDA ist es egal was du für den Isam hältst. Die sehen wie bärtige Menschen mit einem abgeschnittenen Kopf in die Kamera lächeln, Allah ist groß und sinngemäß Tod dem Westen rufen. Zu behaupten, das sei eigentlich gar nicht der richtige Islam, ist die lächerliche Krönung dazu. Wenn man dann schon dabei ist: Das damals mit der Hexenverbrennung und allgemein alles Schlimme im Namen der Kirche und des Christentums, waren gar nicht echte Christen ... doch!


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 03:07
schmitz schrieb:Deinen bisherigen Beiträgen, pro Pegida nach, ist das doch in etwa Dein Stil, oder?
Ich habe bisher die Beweggründe beleuchtet warum die Leute zu PEGIDA gehen. Für diese Äußerung hätte ich dann doch mal etwas Zitiertes, welches mit einer Androhung eines totalen Krieges gleichzusetzen ist.


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 03:10
Wow, Du bist also eigtl. meiner Meinung, -aber doch nicht, Irgendwie. Was soll ich da sagen? Finde doch einfach erstmal zu Dir, dann streiten wir diskutabel. So macht das wenig Sinn.


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 03:12
Foss schrieb:Der Islam ist nicht der Islam!1!! Was ist das denn für eine wissenschaftliche Erkenntnis? Ich verrate dir mal ein Geheimnis: Den Leuten bei der PEGIDA ist es egal was du für den Isam hältst. Die sehen wie bärtige Menschen mit einem abgeschnittenen Kopf in die Kamera lächeln,
Und denken, dass sei die signifikante Mehrheit der Moslems, und das ist das Probem. Und lassen sich durch ihr unaufgeklärtes Weltbild prima instrumentalisieren. Haben aber garantiert nichts gegen Ausländer, da sie ja dank dem Quotentürken im eigenen Bekanntenkreis nachweisen können nichts gegen Ausländer zu haben. Nur schade sind die Argumente überall die Gleichen, nicht nur in Deutschland.

Fakt ist aber, dass Fremdenfeindlichkeit mit zunehmden Bildungsniveau abnimmt. Fakt ist, dass man in den westliche Industrienationen nicht nur auf Ausländer angewiesen ist, sondern überdurchschnittlich von ihnen profitiert, gerade in materieller Hinsicht. Fakt ist, dass Gewalt noch immer Gegengewalt produziert hat. Und das Rad dreht sich munter weiter.

Egal, wie meine persönliche Ansicht ist, aber für mich ist es auch eine Frage der Vernunft, wem ich öffentlich den Rücken stärke. Persönlich würde ich mich, selbst wenn ich gewisse Ansichten teilen würde, mich trotzdem vehement von gewissen Personengruppen distanzieren. Und genau da liegt der Hund begraben.


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 03:56
Fuchs76 schrieb:Und denken, dass sei die signifikante Mehrheit der Moslems, und das ist das Probem.
Noch nicht einmal das. Es ist zwar immer noch so, dass es wahrscheinlicher ist im Straßenverkehr umzukommen, als von einem extremistischen Islamisten umgebracht zu werden, aber es ist denn noch eine Entscheidung nach seinem Gefühl, das eine zu akzeptieren und das andere abzulehnen. Wenn ich die Entscheidung habe an einer Gruppe mit 100.000 Leuten teilzunehmen, wobei ich weiß dass 99.999 vollkommen friedlich und für mich harmlos sind, aber einer dabei ist der mich definitiv umbringen will, dann lehne ich die Gruppe insgesamt ab, weil ich neben der Gefahr, dass ich umgebracht werde, keinen nennenswerten Mehrgewinn für mich entdecke. Der Straßenverkehr bzw. die Möglichkeit mobil zu sein will ich aber nicht ablehnen, auch wenn sie statistisch gesehen eine viel größere Gefahr ist, als die Gruppe mit 100.000 Leuten. Das Problem ist also nicht die Gefahr selbst, sondern das die Menschen keinen wirklichen Gegenwert bekommen zu diese meinetwegen auch subjektiven Gefahr.

Jetzt werden natürlich einige sagen: Aber Einwanderung bringt uns doch was! Diesen Standpunkt sehe ich erstens als umstritten an, da gesellschaftliche Auswirkungen selbstverständlich dazu gehören und zweitens es ehe egal ist, wenn die Menschen es so nicht empfinden. Und da schließt sich der Kreis zur wirtschaftlichen Lage. Wenn immer behauptet wird: Einwanderung bringt uns doch was! Gleichzeitig die Leute auch sehen, dass die Zuwanderung ansteigt, aber im Gegensatz mehr Menschen weniger verdienen und in die Armut drohen zu rutschen, dann kann da was nicht stimmen. Die Folge davon ist, dass die Leute die das immer behaupten, immer unglaubwürdiger werden. Und genau das ist zu beobachten.


melden

PEGIDA

08.01.2015 um 04:03
@Foss

Nein. Mit einem Argument wie "aber Einwanderung bringt uns..." komme ich dir nicht. Anhand deiner Ausführungen kann man erkennen, was für ein Menschenbild du hast.

Wenn von 100.000 Menschen einer gefährlich ist, wirst du denn Rest ablehnen, weil der eine Argument genug ist, den Rest abzustoßen?

Es ist wohl alles gesagt...


melden
Anzeige

PEGIDA

08.01.2015 um 04:08
@Foss
Mit so einer Einstellung kann man sich die Welt ja drehen wie man will, eigentlich ja beneidenswert. So könnte man die ganze Diskussion um PEGIDA komplett weglassen, es ist immerhin wenigstens ein abstrus dummer Nazi dabei, so einem höre ich nicht zu, der Bewegung an sich mit der Logik dann auch nicht.


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Religion19 Beiträge
Anzeigen ausblenden