Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

Ctrl-C
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

04.01.2015 um 20:10
Wie man in Bezug auf eine oder andere Religion überhaupt rassistisch sein kann, ist mir ziemlich rätselhaft. Die Religionen (bis auf wenige Ausnahmen) stehen grundsätzlich über Nationen und Völkern.


melden
Anzeige
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

04.01.2015 um 20:11
@Ctrl-C

Die Politik steht aber über die Religion. Das ist nicht immer der Fall. Und religiöse Äußerungen können extrem sein.


melden

PEGIDA

04.01.2015 um 20:13
Nach der Logik waren es aber keine Nazis, sondern Christen.
Welche "Logik" soll das denn sein? Die SS hat nicht gemordet weil es Inhalt der Bibel war, sondern weil es die rassistische Ideologie des Nationalsozialismus war. Oder bist du der Meinung, dass die Nazis im 3. Reich eigentlich nur christliche Ansichten verfolgt haben?


melden

PEGIDA

04.01.2015 um 20:13
@Ctrl-C
Ctrl-C schrieb:Wie man in Bezug auf eine oder andere Religion überhaupt rassistisch sein kann, ist mir ziemlich rätselhaft.
Das macht Rassismus aus. Als Rassist kreierst du ja erst eine Gruppe, die sich als Rasse identifizieren lässt. Gehen wir davon aus, Moslems sind normale Menschen in all ihrer Vielfalt. Dann ist das Wort Rasse nicht treffend. Machst du es wie ein Rassist, so setzt du bestimmte normative Attribute für jene Gruppe.

- Moslems sind alle kriminell und von Natur aus extremistisch.
- Wo Moslems sind wird nicht gearbeitet und nur aus dem Sozialssystem bezogen.
- Moslems haben ansteckende Krankheiten, die nur Moslems entwickeln.
- Moslems sind genetisch schon zur Gewalt gezwungen
- Moslems schlagen ihre Frauen

Wenn du solche Punkte auf eine Gruppe universell überträgst, hast du eine neue, homogene Gruppe erzeugt. Dies wird nicht von der Realität gedeckt und diffamiert hochgradig. Du hast somit eine künstliche Rasse erzeugt und das tut der Rassismus.
Beitrag von Scheol, Seite 644

(Kleine Veränderung in der Sprache, da übermüdet geschrieben.)


melden
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

04.01.2015 um 20:17
@interrobang
Was sind denn deine Ziele gegen Pegida? Der großteil der Deutschen scheint ja irgendwie mit denen übereinzustimmen.


melden

PEGIDA

04.01.2015 um 20:17
@Allmysterio
Allmysterio schrieb:Und das mit den Homosexuellen. Er ist nicht gegen Homosexuelle Ehen sondern begrüßt die Ehe aus Mann und Frau eher. Oder distanzierst du dich von Ehen aus Mann und Frau?
Das ist genauso, wie wenn ich sage, ich habe nichts gegen Ausländer, begrüße aber eher mit Deutschen zu tun haben.
Er fordert KLARE Ansagen vom Islam, dann soll er auch KLARE Ansagen machen und nicht so einen Wischwasch, er ist klar gegen volles Adoptionsrecht von Homosexuellen, weigert sich aber, das klar zu formulieren.
Ich finde auch nicht, dass die Homosexualität so ein "Massenphänomen", dass man sich genötigt fühlen müsste für die Ehe zwischen Mann und Frau zu plädieren, wenn einer schwul ist, kann man plädieren wie man will, er bleibt schwul, was also ist der Sinn dahiinter "Ehen zwischen Mann und Frau zu begrüßen"?


melden

PEGIDA

04.01.2015 um 20:18
derpreusse schrieb:Was sind denn deine Ziele gegen Pegida? Der großteil der Deutschen scheint ja irgendwie mit denen übereinzustimmen.
Was eine tollkühne Behauptung.
17.000 Leute in Dresden sind bei 80 Millionen also die Mehrheit?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

04.01.2015 um 20:19
@derpreusse
Ich glaube kaum das der grossteil der deutschen rassisten sind... gewagte äuserung...


melden
kronzeuge007
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

04.01.2015 um 20:19
Also mit dem Thal der Ahnungslosen kann man es nicht mehr erklären, 89 konnte man es noch, die Leute dort wollten einfach West TV glotzen, daher fingen damals in dem Raum dort die Demos an und wurden auch sehr groß, warum es jetzt so ist, das kann ich nur damit erklären, das die Ossis sich benachteiligt gegenüber den Wessis sehen und das sie eben auch einen Kulturschock bekommen haben, bzw. im schönen Dresden eben Angst haben einen zu bekommen wie es in Berlin, Frankfurt, Köln, Hamburg, etc. eben schon passiert ist.
In Dresden ist man auf seine deutsche Kultur eben noch stolz, in den Weststädten hat man schon lange alles verloren und keinen Stolz mehr, da blüht nur die Gier auf Geld und Macht, Kultur geht den Wessis scheinbar am Hintern vorbei, eine andere Erklärung habe ich für das Phänomen das eben gerade in Dresden die Demo so groß geworden ist auch nicht.


melden
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

PEGIDA

04.01.2015 um 20:21
@derpreusse

Die Umfrage ging 3 Tage und es haben 1.107 Leute teilgenommen. Über Facebook ist bestimmt fleißig geteilt worden. ;)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

04.01.2015 um 20:22
@derpreusse
In diesem fall bin ich dafür das ihr wieder von der USA besetzt werdet. Kann nicht sein das ihr schon wieder nen Weltkrieg startet...

btw... wusste gar nicht das ihr sowenige einwohner habt...


melden

PEGIDA

04.01.2015 um 20:23
@Ctrl-C
Ctrl-C schrieb:Wie man in Bezug auf eine oder andere Religion überhaupt rassistisch sein kann, ist mir ziemlich rätselhaft. Die Religionen (bis auf wenige Ausnahmen) stehen grundsätzlich über Nationen und Völkern.
Rassismus hat aber auch nichts mit Nationen oder Völker direkt zu tun.
Rassismus zielt dabei nicht auf subjektiv wahrgenommene Eigenschaften einer Gruppe, sondern stellt deren Gleichrangigkeit und im Extremfall deren Existenzberechtigung in Frage. Rassische Diskriminierung versucht typischerweise, auf (projizierte) phänotypische und davon abgeleitete persönliche Unterschiede zu verweisen.

Unabhängig von seiner Herkunft kann Rassismus jeden Menschen betreffen. Die Konvention der Vereinten Nationen unterscheidet nicht zwischen rassischer und ethnischer Diskriminierung.[1] Ein erweiterter Rassismusbegriff kann auch eine Vielzahl anderer Kategorien miteinbeziehen. Menschen mit rassistischen Vorurteilen diskriminieren andere aufgrund solcher Zugehörigkeit, institutioneller Rassismus verweigert bestimmten Gruppen Vorteile und Leistungen oder privilegiert andere. Rassistische Theorien und Argumentationsmuster dienen der Rechtfertigung von Herrschaftsverhältnissen und der Mobilisierung von Menschen für politische Ziele.[2] Die Folgen von Rassismus reichen von Vorurteilen und Diskriminierung über Rassentrennung, Sklaverei und Pogrome bis zu sogenannten „ethnischen Säuberungen“ und Völkermord.
Wikipedia: Rassismus


melden

PEGIDA

04.01.2015 um 20:24
kronzeuge007 schrieb:n Dresden ist man auf seine deutsche Kultur eben noch stolz, in den Weststädten hat man schon lange alles verloren und keinen Stolz mehr,
Da ist man eher Stolz auf eigene Leistunmngen und muß sich nicht wie die Looser irgendwelche Krücken suchen.


melden
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

04.01.2015 um 20:25
@Scheol
Ja Mensch. So laufen doch alle Umfragen in unserer offenen Demokratie. Anscheinend haben die meisten Deutschen auch keine Zukunftsängste.
@interrobang
Na wenn dann die Russen. Die Amis sind jetzt lange genug hier.


melden

PEGIDA

04.01.2015 um 20:26
@Mao1974
Wo und mit welchem Klientel arbeitest du eigentlich genau?
Ich arbeite auch in der Jugendhilfe - wir betreuen u.a. auch muslimische Familien aus sozialen Brennpunkten in einem größeren Ballungsraum und UMF - und teile deine Beobachtungen von angeblich fortschreitender Islamisierung überhaupt nicht.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

04.01.2015 um 20:26
@derpreusse
Die faschisten sollen die faschisten heilen? :D :D :D
btw.. super.. die rechtsextremen lügen das die USA immer noch Deutschland besetzt :D


melden
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

04.01.2015 um 20:26
@Roydiga

Soll er sagen, dass Homosexuelle ein verschandeltes Bild in Deutschland zeigen?

Glaub mir er würde einen homosexuellen Paar nicht zwingen es zu lassen.

Zum Überleben der Menschheit benötigt man nun mal eine Ehe aus Mann und Frau. Eine homosexuelles Paar kann sich nicht fortpflanzen. Das sind keine Abgrenzungen sondern es ist so von der Natur aus. Dein Beispiel, dass man Deutsche begrüßt, aber nichts gegen Ausländer hat. Was soll das? Willst du, dass ich hier nationalsozialistisches Gedankengut verbreite? Dann sagt es mir per PN. Das ist hier nicht das Thema. Ich behaupte ja auch nicht, dass du ein Linksextremer bist. Es ist schwer mit dir sachlich zu reden ohne, dass sich dabei einer angegriffen fühlt.


melden
Anzeige

PEGIDA

04.01.2015 um 20:27
@derpreusse

Das ändert nichts daran, dass diese Umfrage nichts taugt.
Wenn das ein Institut gewesen wäre, das wahllos Leute angerufen hätte, wäre das was anderes.
Aber genauso wie sich die NoPegida-Petition über Facebook verbreitet, verbreitet sich auch eine YouGov-Umfrage per Link sehr schnell. Und Pegidäer sind über das Internet sehr wohl vernetzt. So kann man verzerrend agieren. Das gilt übrigens für alle Strömungen. Links wie rechts, Karnivore wie Vegetarier etc. pp.


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden