Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

09.01.2015 um 00:32
@KillingTime

Das kann man beklagen. Aber somit kriegen diese Leute nur Arbeitsplätze, die kein Deutscher machen würde und die es ohne diese Leute gar nicht geben würde.


melden
Anzeige
alkesch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 00:33
Warum darf man als Bürger der BRD sich keine Gedanken drüber machen wie es weiter gehen soll.
Zb hab ich Heute gelesen im Videotext vom RBB , das dieses Jahr noch 15.000 weitere Flüchtlinge in Berlin erwartet werden.
Der Senat weiß nicht wohin mir denen und nun sollen die Wohnungsbaugesellschaften ihre leer stehenden Wohnungen zur Verfügung stellen.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 00:33
Am Dienstag bei RTL Punkt 12, wurde Dresden als generell rechtskonservative Stadt bezeichnet, schliesslich war die NPD ja mal im Landtag...woanders auch. Wenn ich mich recht entsinne sind die bei der letzten landtagswahl hochkant rausgeflogen.

Meint ihr, solche Äusserungen machen es besser?
Nein, ich kenne einige Leute, die eine JETZT-ERST-RECHT Einstellung haben, da man permanent unsere Heimatstadt angreift und mitunter recht übel diffamiert.

Im Übrigen habe ich bisher von KEINER Seite irgendwelche auch nur ansatzweise sinnvolle Vorschläge gehört, wie man PEGIDA den "Saft" abdrehen kann.


melden
Paradigga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 00:33
KillingTime schrieb:Aber als Bewohner des besagten Schlaraffenlandes muss man es ja nun nicht gutheißen, wenn Fremde diese Intentionen hegen. Auch das ist verständlich.
In welchem Jahrtausend und in welchen Zuständen leben wir denn, dass wir unsere ach so knappen Ressourcen und Mittel gegen ein paar arme Schlucker bis aufs Blut verteidigt wissen müssen? Wir sind schweinereich, das ist manchem im Alltag hier vielleicht nicht mehr so bewusst.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 00:34
@alkesch

Super! Die Wohnungen waren ja eh leer und mussten umsonst geheizt werden.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 00:35
alkesch schrieb:Der Senat weiß nicht wohin mir denen und nun sollen die Wohnungsbaugesellschaften ihre leer stehenden Wohnungen zur Verfügung stellen.
Eine sehr gute Idee, denn so ein Leben in einem überfülltem Asylheim oder einer umgebauten Turnhalle ist sicher alles andere als angenehm. Bei uns im Landkreis ist dieses Modell schon aktiv und Flüchtlinge beziehen leerstehende Wohungen verteilt in der Stadt.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 00:36
Scheol schrieb:Von Globalisierung und Volkswirtschaft haben die nie was gehört.
Diese Globalisierung wird aber nicht nach guter alter marxistischer Tradition vom einfachen Arbeiter gewünscht (weil er weiß, dass er dabei der Verlierer ist), sondern vom Kapital, welches billig produziert und teuer verkauft. Wir haben es hier also mit Neoliberalen zu tun, die von Pseudolinken unterstützt werden. Mit Menschlichkeit, Humanismus oder Nächstenliebe hat das genau gar nichts zu tun.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 00:36
IrreBlütenfee schrieb:Am Dienstag bei RTL Punkt 12, wurde Dresden als generell rechtskonservative Stadt bezeichnet, schliesslich war die NPD ja mal im Landtag...woanders auch. Wenn ich mich recht entsinne sind die bei der letzten landtagswahl hochkant rausgeflogen.
Aber auch nur knapp und dank der AfD. Ansonsten ist es nicht von der Hand zu weisen das gerade Dresden für rechte ein Symbol darstellt(Bombardierung).


melden
Paradigga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 00:37
KillingTime schrieb:Du siehst selbst, das es Forderungen der *Wirtschaftsverbände* sind. Es geht also um handfeste finanzielle Interessen und der Ausbeutung von Human Resources, also billigen Arbeitskräften. Linke gehen dem Kapital dabei kräftig zur Hand.
Sicher ist die Hauptintention der Wirtschaft nicht die Nächsten- oder Menschenliebe, und die der Linken nicht das Kapital zu pushen. Dennoch müssen Menschen in Deutschland das Recht haben, an ihrer Existenzsicherung aktiv beteiligt zu sein. Und dazu gehört nunmal Arbeit, und zwangsläufig Teilnahme am kapitalistischen Wettbewerb.


melden
alkesch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 00:37
@Scheol
Hahaha....Super...Und warum stehen die leer.
Weil die sich keiner Leisten kann.
Warum soll eine 4 Köpfige Familie eine tolle Wohnung haben, wen man doch Flüchtlinge reinsetzten kann.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 00:38
@KillingTime

Also, erst einmal ist billig produzieren und teuer verkaufen die Basis jedes Handels. Zum anderen können die Flüchtlinge absolut gar nichts dafür, was irgendwelche Bonzen in ihrem 46. Stockwerk tun.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 00:39
@alkesch

Weil die sich keiner leisten kann? Das sind also auch noch gute Wohnungen? Toll! :)


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 00:40
alkesch schrieb:Weil die sich keiner Leisten kann.
Warum soll eine 4 Köpfige Familie eine tolle Wohnung haben, wen man doch Flüchtlinge reinsetzten kann.
Also bei uns sind zum Großteil unsanierte Plattenbauten wo Wohungen leer stehen. Guter Altbau oder sanierte Platte mit Fahrstuhl bekommst du dagegen echt schwer. Und an Miete kostet die alte Platte so gut wie nix. Ich weiß jetzt nicht wie das in Ostberlin ist, aber dort gibts ja auch nicht wenige Platten, teilweise wurden ja auch schon welche abgerissen. Leerstand sollte also vorhanden sein.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 00:40
Paradigga schrieb:In welchem Jahrtausend und in welchen Zuständen leben wir denn, dass wir unsere ach so knappen Ressourcen und Mittel gegen ein paar arme Schlucker bis aufs Blut verteidigt wissen müssen? Wir sind schweinereich, das ist manchem im Alltag hier vielleicht nicht mehr so bewusst.
Der spießige Kleinbürger denkt eben nur bis zu seinem Gartenzaun. Wenn er fürchtet, dass er von seinem Besitz ein Fitzelchen verlieren könnte, wird er fuchsig ...
Gastfreundschaft und Teilhabe ist in großen Teilen der deutschen Gesellschaft zu einem Fremdwort geworden.

Die Vertriebenen hat man noch bereitwillig aufgenommen, die DDR-Bürger hat man schon mehr oder weniger freudig begrüßt, aber nun ist die Gesellschaft auf dem Tiefpunkt angekommen und gefühlskalt geworden ...


melden
Paradigga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 00:41
@IrreBlütenfee

Wie es der Zufall, hehe, will, kenne ich einige Dresdener die "
IrreBlütenfee schrieb:generell rechtskonservative Stadt
" nicht nur sofort unterschreiben würden, sondern sie auch genau so erleben.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 00:42
Issomad schrieb:Die Vertriebenen hat man noch bereitwillig aufgenommen, die DDR-Bürger hat man schon mehr oder weniger freudig begrüßt, aber nun ist die Gesellschaft auf dem Tiefpunkt angekommen und gefühlskalt geworden ...
Das hat aber auch gedauert bis man den Vertrieben aus den Ostgebieten freundlich gesinnt war. Aufgenommen hat man diese ja auch nur unter Zwang und selten freiwillig.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 00:43
@Bone02943

Die Bombardierung wird ohne Zweifel auf eine ziemlich widerliche Art benutzt, ist meiner Meinung nach aber in einem Krieg gescehen, wo beide Seiten irgenwann jedes Maß verloren hatten (ja, ich weiß, wer angegriffen hat).

Aber alleine die "Forderungen" einiger Anti-Deutschen sind eine ekelhafte Beleidigung. Ihr mögt darüber lachen, hier nimmt man sowas durchaus ernst.

Ihr solltet euch darüber klar werden, dass die wenigsten PEGIDA-Teilnehmer Rassisten sind, sondern schlicht unsicher sind, was ihre Zukunft betrifft.

Was willst du mir damit sagen? @Paradigga


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 00:43
@Bone02943

Bis heute gibt es zig Vorteile gegen Ossis im Westen. Deswegen ja auch mein: Ich habe nichts gegen Ostdeutsche, aber...

Hat leider keiner wahrgenommen. :(


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 00:44
Paradigga schrieb:dass wir unsere ach so knappen Ressourcen und Mittel gegen ein paar arme Schlucker bis aufs Blut verteidigt wissen müssen?
Die Ressource, die du verteidigst, ist dein Arbeitsplatz. Wenn einer kommt, der billiger ist als du, bist du arbeitslos, weil dein dich ausbeutender Kapitalist dann den Anderen einstellen wird. Arbeitnehmer stehen im Kapitalismus untereinander per Definition in Konkurrenz.

Wikipedia: Industrielle_Reservearmee


melden
Anzeige
Paradigga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 00:45
@IrreBlütenfee

Dass, wenn viele Dresdener sagen "Hier gibt es viele Neonazis und Rechtsextremismus- sowie Rechtsradikalismus sind ein sehr großes Problem, viele von denen laufen auch bei PEDIGA mit!" es stimmt.


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden