Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

09.01.2015 um 01:14
@Paradigga

Stimmt das Wetter spielte auch ne Rolle, im Winter an klaren kalten Tagen war der Empfang wohl am besten. Und ein Funktionär oder anderes höheres Tier wird im Hochhaus schon gewohnt haben. :D

Edit: Joggermeile haha :D Ach jaa wenns mal nicht so traurig wäre, aber mal echt, in Dresden haben scheinbar wirklich viele Menschen ernste Probleme mit Fremden.


melden
Anzeige

PEGIDA

09.01.2015 um 01:15
@Paradigga

Im Moment freut man sich, dass der Rest der Republik fast an Schnappatmung stirbt...und sieht sich schon bestätigt darin, wenn die Berichterstattung unter die Gürtellinie geht, nach dem Motto, die flippen fast aus, also müssen wir Recht haben.


melden
Paradigga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 01:21
@IrreBlütenfee

kA, vielleicht bekam Dresden zuletzt auch einfach zuwenig Aufmerksamkeit seit Dynamo runter ist :P: "Ausgeflippt" wird eher, weil man überrascht ist wie doof die Leute sein können. Wir waren gewöhnt an imaginäre Chemtrails, unsichtbare Ufos, angeblich existierende BRD-GmbHs, Putinversteher ... ... und nun kommt noch eine ausgedachte Islamisierung ins Spiel ... irgendwann ist einfach mal Feierabend und nich mehr lustig.

Apropos Feierabend: Gute Nacht


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 01:26
@Paradigga

Das Problem ist wohl, dass das Thema Islam in letzter Zeit sehr häufig in den Medien war und das nicht unbedingt positiv.
Ich persönlich bin keine Freundin des Islams, aber die Nummer geht entschieden zu weit.


SOOO, bei DYNAMO hört der Spaß aber entgültig auf... :P:

Bisher war ich friedlich... ;)


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 01:30
IrreBlütenfee schrieb:Das Problem ist wohl, dass das Thema Islam in letzter Zeit sehr häufig in den Medien war und das nicht unbedingt positiv.
Ich persönlich bin keine Freundin des Islams, aber die Nummer geht entschieden zu weit.
Geht mir auch so. Ich bin selbst erstaunt wie es dazu kommt das ICH mal den Islam verteidige. Wobei ich aber sagen muss das mir jegliche Religion nicht geheuer ist, da gerade die Religionen leichtfertig für Kriege instrumentalisiert werden können.

Aber die Medien müssen sich da selber an die Nase fassen. Was da in den letzten Jahren seit wohl 2001 an Angst und Panik gegenüber dem Islam aufgebauscht wurde, musste wohl in sowas wie PEGIDA enden.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 01:33
@Bone02943

Verteidigen geht zu weit, zumindest was die Religion betrifft. Bei den MENSCHEN sieht es bei mir etwas anders aus.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 01:34
IrreBlütenfee schrieb:jepp, hab es mir am Montag mal live "angetan".
Und, war's gut?
Ist das eigentlich eine Demo mit Rednern oder ein Spaziergang?


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 01:38
@z3001x

Ja, könnte man so sagen. Wobei man den "Spaziergang" auch schon ausfallen lassen hat.

"Reden" ist auch zu hoch gegriffen, wie ich feststellen musste.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 01:39
@IrreBlütenfee

Ok den Islam zu verteidigen war vielleicht unglücklich ausgedrückt. Aber ich glaube du verstehst schon wie ich das meinte.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 01:41
@IrreBlütenfee
Also nicht so begeisternd, oder ganz OK?
Und die Leute, so von der Alterstruktur und vom Eindruck?
Nazis sind's ja wohl eher in der Ausnahme...


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 01:41
@Bone02943

Ja, hab ich. :)

Ich für meinen Teil habe durch meinen Beruf lernen müssen, dass man eine Ideologie/Religion etc. verachten kann, aber nicht den Menschen dahinter. Wenn ich das tun würde, wäre ich fehl am Platz.


melden
Prolet-Arier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 01:41
@Bone02943
@IrreBlütenfee

Tja, für Hetze gegen den Islam war die von den Pegidas so bezeichnete "Lügenpresse" gut genug. Lügenpresse ist sie bei den Pegidas vor allem dann, wenn sie nicht positiv über PEGIDA schreibt. Wenn die "Lügenpresse" negativ über den Islam schreibt, dann hat sie natürlich recht.
Hat man erst mal ein festes Bild einer Sache, nimmt man alles gerne auf, was dieses Bild bestätigt, und lehnt kategorisch alles ab, was diesem Bild widerspricht.

Ich finde es aber auch schon ziemlich heuchlerisch von vielen Medien, die mit ihrer Hetze zu einem großen Teil mitverantwortlich dafür sind, dass überhaupt so ein einseitig negatives Bild vom Islam in den Köpfen vieler Menschen besteht, dass die jetzt alle so tun, als hätten sie nichts damit zu tun und als würden sie so etwas ablehnen.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 01:44
@z3001x

Es gibt Sachen, die ich persönlich, durch eigene Erfahrungen, gutgeheissen habe. Aber die Dummheit, vorallem beim Organisationsteam ist unbeschreiblich.

Meine Unterstützung hat PEGIDA nicht mehr, soviel steht fest.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 01:45
Prolet-Arier schrieb:Ich finde es aber auch schon ziemlich heuchlerisch von vielen Medien, die mit ihrer Hetze zu einem großen Teil mitverantwortlich dafür sind, dass überhaupt so ein einseitig negatives Bild vom Islam in den Köpfen vieler Menschen besteht, dass die jetzt alle so tun, als hätten sie nichts damit zu tun und als würden sie so etwas ablehnen.
Ja das stimmt, gerade die großen Medien sollten sich mal eingestehen das sie sehr wohl an der Meinungsbildung vieler Menschen beteilligt waren und auch noch sind.

10620334 314651998731443 574351929438795
Die selben Überschriften findet man warscheinlich bald zu PEGIDA.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 01:48
@IrreBlütenfee
Interessanter Bericht und Danke :)
Das erstemal, dass ich etwas gehört habe von jemand, der selbst dabei war ;)
Kann ich mir vorstellen, dass es ziemlich verprollt ist...


melden
Prolet-Arier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 01:48
@Bone02943

Am besten gefällt mir ja noch "PAPST CONTRA MOHAMMED". Das erinnert daran, wie wenn Kinder andere Kinder aufhetzen: "Ey, der XY hat deine Mutter beleidigt. Lässt du dir das gefallen?"

Hagen Rether hat dazu auch mal was Schönes gesagt:



melden

PEGIDA

09.01.2015 um 01:51
@z3001x

Wie gesagt, diejenigen die die Nummer organisieren sind das Problem. Der hinterherlaufende Rest hat teilweise schon resigniert und dann wirds schwierig.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 01:52
@Prolet-Arier

Ein super passendes Video auf dieses Bild. ;)


melden
Prolet-Arier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 02:02
Was mir aufgefallen ist bei der letzten Demo in Dresden: Als der Franzose wieder sprechen durfte und dann, anstatt dauernd nur über den "bösen Islam" und "böse Migranten" herzuziehen, etwas über Rassismus bei der deutschen Polizei erzählte, den er, wie er sagte, aus eigener Erfahrung kenne, schien das bei den meisten Pegidas ja nicht so gut angekommen zu sein. :)


melden
Anzeige

PEGIDA

09.01.2015 um 02:06
@Prolet-Arier

Das Video hätten sie als Neujahrsansprache zeigen sollen. Wäre besser als das Gesabbel von Frau Merkel. Vorallem aber informativer. :D
Prolet-Arier schrieb:Was mir aufgefallen ist bei der letzten Demo in Dresden: Als der Franzose wieder sprechen durfte und dann, anstatt dauernd nur über den "bösen Islam" und "böse Migranten" herzuziehen, etwas über Rassismus bei der deutschen Polizei erzählte, den er, wie er sagte, aus eigener Erfahrung kenne, schien das bei den meisten Pegidas ja nicht so gut angekommen zu sein. :)
Ich bin erstaunt das der überhaupt wieder reden durfte. Bachmann hatte ihn doch beim letzten mal angeblich scharf kritisiert.
Aber was meinst du damit das rassistische Polizisten nicht so gut angekommen sind?


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden