Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

09.01.2015 um 20:56
@eckhart
Mir sind weitaus mehr sinngemäße Probleme im Zusammenhang des Baues von Umgehungsstrassen bekannt !
Das ist aber regional beschränkt. Ich glaube nicht dass du in Bayern oder Niedersachsen Leute findest, die dich in der Angelegenheit unterstützen. Währenddessen findest du gegen den Islam europaweit Zuspruch. Die PEGIDA in Dresden ist ja nicht rein regional. Die Leute kommen dort aus ganz Deutschland hin. Deshalb gibt es an anderen Orten auch nicht so eine große Aktion, da man sich lieber in Dresden sammelt und so als Organisation und Protestgemeinde großer vorkommt.

@paranomal
Das nennt man Aufklärung oder auch "sich des eigenen Verstandes bemächtigen". Wenn einem das nicht zusagt, dann gibts auch nichts im "Abendland" zu schützen.
Ich nenne es Bevormundung. Zwang ist keine Element der Aufklärung.


melden
Anzeige
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 20:57
Ganz davon abgesehen weiß ich dass es vielen Kindern aus arabischen Familien, selbst wenn diese ihr Abitur machen immer noch schwer fällt die Artikel in deutschen Sätzen richtig zu verwenden. Mich persönlich stört das nicht, aber bei einer Bewerbung kommt das doch echt schon ziemlich blöd. Da kann derjenige an den die Bewerbung gerichtet ist ja nichts anderes als den Text zu einer Person heranziehen um sich auf die Schnelle ein Bild über sie zu machen.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 20:59
@Dr.Thrax

Deswegen sollten annonyme Bewerbungen zur Pflicht werden. Kein Name und kein Foto.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 20:59
Foss schrieb:Ich nenne es Bevormundung. Zwang ist keine Element der Aufklärung.
Und wo siehst du da den Zwang? Bzw. wieso dieses Wort in dem Zusammanhang?


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 20:59
@Foss
@Aperitif
Genug auf neu-rechte Propaganda eingegangen.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 21:01
Bone02943 schrieb:Deswegen sollten annonyme Bewerbungen zur Pflicht werden. Kein Name und kein Foto.
Finde ich ehrlich gesagt falsch. Ich finde der Unternehmer sollte schon wissen wen er einstellt. Und ich persönlich bin durchaus der Meinung dass es für den Unternehmer relevant ist ob der Mitarbeiter Muslim ist oder nicht.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 21:02
Dr.Thrax schrieb:Finde ich ehrlich gesagt falsch. Ich finde der Unternehmer sollte schon wissen wen er einstellt. Und ich persönlich bin durchaus der Meinung dass es für den Unternehmer relevant ist ob der Mitarbeiter Muslim ist oder nicht.
Weiss er doch. Es geht ja nur um die bwerbung. Irgendwann wird er denn bewerber ja sehen, es geht nur darum das er nich gleich bei anblick des bildes oder des namens die berwerbung wegschmeisst. Und wieso muss er das wissen ob der ein muslim ist?


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 21:02
@Dr.Thrax

Wenn er muslimfeindlich ist schon.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 21:15
Aperitif schrieb:Pegida propagiert auch nicht gegen den Islam sondern gegen radikale islamisten. Weiterhin und das hat auch h.geisler gesagt gestehen wir dem islam ziemlich viele rechte zu. Zuviele für meinen Geschmack. Wir sind ein demokratisches land. Jeder kann hier mehr oder weniger machen was er will. Was aber gar nicht geht ist wenn Religion teile des öffentlichen lebens bestimmen oder bestimmen wollen. Und das tut es. Lies dir doch einfach mal die bertelsmann studie durch. Weit uber die Hälfte der Deutschen empfindet den islam als Bedrohung. Das kommt doch nicht von ungefähr.
Grandios neurechte Ideologie propagiert! Wirklich. Du bist ein ganz, ganz Toller! (Toll steht hier nicht für Gut)

Weil ein paar Hansel also Angst haben, muss an der Angst was dran sein?
Und der Islam bestimmt die deutsche Politik?
Und in einer Demokratie kann jeder machen, was er will?

Ich sagte ja schon einmal:

Im Windschatten des GG das Ei legen und ausbrüten und mit dem Huhn dann die Regierung stürzen wollen, die durch das GG legitimiert ist. So ist fein. So ist fein.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 21:19
aseria23 schrieb:Und wieso muss er das wissen ob der ein muslim ist?
Naja, nehmen wir an jemand hat wirklich schon ein paar Muslime eingestellt und man weiß, dass die sich an den muslimischen Feiertagen immer Urlaub nehmen wollen. Jetzt stellt man jemanden ein und merkt: Huch, das ist ja schon wieder ein Muslim. Dem kann man dann aber nicht frei geben weil sonst zu wenig Leute da sind die arbeiten können. Davon hat doch weder das Unternehmen noch der Mitarbeiter etwas, oder? Es geht auch darum dass das Unternehmen den Menschen als Individuen gerecht werden kann. Aber das kann es doch auch nur dann wenn es wenigstens die Chance erhält das auch in einem realistisch und vor allem unter Berücksichtigung des Wettbewerbes umsetzbaren Rahmen zu tun.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 21:22
@Dr.Thrax

Also es gibt auch Urlaubssperren. Ich kenne welche die nichtmal an ihrem Geburtstag Urlaub bekommen haben, das waren weder Christen noch Muslime oder anderweitig gläubig. Warum so ein Theater machen, wenns nunmal nicht geht dann gehts nicht. An Silvester kann auch nicht das ganze Kraftwerk Urlaub machen.

Edit: das ist alles kein Grund Muslime pauschal abzulehnen.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 21:27
@Bone02943
Ich rede ja nicht vom Kraftwerk sondern von ganz normalen Unternehmen, bei denen an gesetzlichen Feiertagen dicht ist. Aber dennoch finde ich persönlich schon dass man auch bei solchen Dingen immer abwägen muss. Ich meine wenn ich einen Muslim einstelle, dann würde ich auch so planen dass er an seinem Weihnachten mit seiner Familie feiern kann. Alleine schon aus dem Motiv heraus dass ich es sehr schade finden würde wenn ich an den Weihnachtsfeiertagen arbeiten müsste. Ich finde zu einem gut geführten Unternehmen gehört irgendwo auch ein Klima das den Mitarbeitern, die wie @Scheol ja zurecht angemerkt hat, mit ihrer Arbeit das Unternehmen aufrecht erhalten, die Entfaltung ihrer Persönlichkeit erlaubt.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 21:32
@Dr.Thrax
Dr.Thrax schrieb:Ich finde zu einem gut geführten Unternehmen gehört irgendwo auch ein Klima das den Mitarbeitern, die wie @Scheol ja zurecht angemerkt hat, mit ihrer Arbeit das Unternehmen aufrecht erhalten, die Entfaltung ihrer Persönlichkeit erlaubt.
Dadurch schaffst du Loyalität und Motivation, was wiederum die Produktivität steigert und den Ausschuss minimiert. Je enger und verbundener ein Konzern mit seinen Mitarbeitern ist, desto produktiver ist es. Wenn Qualität der Ware keine Rolle spielt, sieht das natürlich anders aus. Aber Deutschland ist ja kein China. (Und selbst da tut sich mittlerweile einiges...)


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 21:38
@Scheol
Das ist Übrigens längst keine den Marxisten vorbehaltene Theorie mehr, dass es keinen Zweck hat die Mitarbeiter wie arbeitende Roboter zu behandeln. Moderne Unternehmen legen Wert auf optimierte Bedingungen für ihre Mitarbeiter, da genau das die letzten Prozente in der Produktivität, die - wie man zunehmend feststellt - maßgeblich auch in Zusammenhang mit der Zufriedenheit der Mitarbeiter stehen. Trotzdem geht es unter dem Strich aber immer um Leistungsoptimierung. Und um zum Thema Islam zurück zu kommen: Unter Leistungsoptimierung verstehe ich Ramadan, wo man wie gesagt im Sommer (der ja bekanntlich durchaus hohe Temperaturen mit sich bringen kann) den ganzen Tag nichts trinken darf, eben genau nicht.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 21:45
paranomal schrieb:Und wo siehst du da den Zwang?
Ich persönlich habe nichts mit der PEGIDA zu tun, war da noch nie und werde auch nicht hingehen. Ich habe lediglich ein Problem damit wenn Menschen mit einer geradezu unerschütterlichen Arroganz meinen die Deutungshoheit geerbt zu haben, um andere als "falsch" (im Sinnes von die falsche Meinung zu haben) zu bezeichnen. Und der Zwang besteht darin, die Zweifel der anderen als "falsch" zu bezeichnen, sie zu missachten und ihnen Tatsachen aufzuzwingen. In einer Demokratie sollte es möglich sein die Gesellschaft mitzugestalten und nicht bestimmt zu werden. Die Menschen bei der PEGIDA nehmen also ihr Recht wahr, organisieren sich und wollen an den Entscheidungen in der Asyl- und Integrationspolitik teilnehmen.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 21:48
Dr.Thrax schrieb:Unter Leistungsoptimierung verstehe ich Ramadan, wo man wie gesagt im Sommer (der ja bekanntlich durchaus hohe Temperaturen mit sich bringen kann) den ganzen Tag nichts trinken darf, eben genau nicht.
Das ist leider nicht ganz richtig. Es ist Muslimen in Extremsituationen durchaus erlaubt, Wasser zu trinken. Ich kenne einige Muslime, die das in Fabrikhallen so handhaben.
Essen ist natürlich komplett untersagt. Mischgetränke ebenso. Aber Wasser ist ihnen religiös in solchen Situationen eben erlaubt. Ein bekannter Muslim von mir sagte mal, dass er zig Liter Wasser während der Arbeit trinkt, da dies auch den Hunger etwas unterdrücke.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 21:51
@Scheol
Na immerhin. :Y:

Alles andere wäre aber ja auch wirklich unmenschlich. Aber daran sieht man doch schon dass ihre Religion diese Menschen zwingt an die Grenzen ihrer Leidensfähigkeit zu gehen. Ich finde das ehrlich gesagt ja gar nicht gut. Und ich bleibe dabei: wenn man durch dieses religiöse Gebot nichts essen darf, ist man weniger leistungsfähig. Wenn man weniger leistungsfähig ist bedeutet das dass das Unternehmen insgesamt weniger von einem selbst als Arbeitskraft hat, oder aber dass die anderen Mitarbeiter die eigene Leistungsfähigkeitseinbußen zu kompensieren haben.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 21:52
Scheol schrieb:Das ist leider nicht ganz richtig.
Und wieso "leider"? Zum Glück ist das so! Sonst würden die doch reihenweise da wegkippen. :D


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 21:54
@Dr.Thrax

Man muss aber nicht die Mitarbeiter immer am obersten Limit halten. Es gibt durchaus Unternehmen, die Steuern die Produktion so, dass sie ihr Soll in bestimmten Zeiten erbringen und im Leerlauf keine Probleme bekommen. (Bauunternehmen)

Außerdem ist es ja nicht so, dass jeder Muslim die Gebote streng einhält.
Christen haben auch ihre Fastenzeit. Kenne keinen, der sich daran hält.
Dr.Thrax schrieb:Und wieso "leider"? Zum Glück ist das so! Sonst würden die doch reihenweise da wegkippen. :D
Leider ist in dem Falle eine Höflichkeitsfloskel. ^^


melden
Anzeige

PEGIDA

09.01.2015 um 21:54
@Foss
Sorry, aber wie soll den dieser kuriose Meinungspluralismus funktionieren? Alleine schon der Umstand das man Tatsachen nicht aufzwingt, sondern im Diskurs nach Habermas einfach das bessere Argument zählen sollte, spricht dann doch eher dafür, das derartige Beschwerden hervorgebracht werden, um sich selbst jeder Kritik entziehen zu können. Außerdem können Meinungen schon allein durch ihre Begründung faktisch falsch sein.


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden