Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.10.2015 um 13:51
Warum überwiegend Männer kommen? Weil die Strapazen einer Flucht, z.B. zu Fuss aus Eritrea oder sonstwo südlich der Sahara, oder aus Afghanistan, kaum von Frauen und kleinen Kindern zu bewältigen sind.

Die gehören entweder zu den "Binnenflüchtlingen", die in Syrien beispielsweise rd. 8.000.000 Menschen zählen - oder sie schaffen es bis in die Lager in den Nachbarländern.

Schon immer bei Migrationsbewegungen, übrigens auch deutschen, waren es zunächst die jungen, kräftigen, intelligenten Männer, die in die Fremde geschickt wurden, in der Hoffnung dass sie, haben sie erst Fuss gefasst, ihre Angehörigen nachholen können.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.10.2015 um 13:51
Zitat von xshiningxxshiningx schrieb:siehe def über dir. 75 Prozent!!!!!!
Tippfehler! Es sind nach Adam Riess 74%


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.10.2015 um 13:53
@xshiningx

Du seihst also Flüchtlinge in erster Linie als Bedrohung der Ehre der deutschen Frau? Oder wie soll ich Deine Beiträge verstehen?

Mein Tipp: In die nächste Flüchtlingsunterkunft gehen und die Jungs dort nach ihren Sexualproblemen fragen.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.10.2015 um 13:53
Zitat von DoorsDoors schrieb:Schon immer bei Migrationsbewegungen, übrigens auch deutschen, waren es zunächst die jungen, kräftigen, intelligenten Männer, die in die Fremde geschickt wurden, in der Hoffnung dass sie, haben sie erst Fuss gefasst, ihre Angehörigen nachholen können.
Was ist es denn nun jetzt? Eine Migrations- oder eine Fluchtbewegung?

Will man Asyl oder schiebt man dieses vor um zu migrieren?
Zitat von DoorsDoors schrieb:Mein Tipp: In die nächste Flüchtlingsunterkunft gehen und die Jungs dort nach ihren Sexualproblemen fragen.
Am Besten als Frau und schön allen die Hand geben und sie willkommen heißen...


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.10.2015 um 13:54
@Doors

ja natürlich, neben den Zusammenbruch der Volkswirtschaft . Hallo welcher normaler Mann würde das nicht zu schaffen machen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.10.2015 um 13:54
@Doors


Ich gebe dir nicht mal unrecht...und was ich an so manches lesen shokiert auch mich.

Nur ein die eigene Bürger ein wenig ängste nehmen, wäre auch mal angebracht.. man liest zuviel.. Die zeitungen wechseln ihre berichten in mitleid...und dann wieder dagegen.. sie spielen eine nicht unwesentliche rolle..

Alleine die griechenland poltik wo monatenlang man mit zugedonnert würde, war abdrupt vom tisch...

Es lenkt auch schön ab von andere dinge die geschehen.

Trotzdem.. bei uns wird erheblich mehr eingebrochen... und ob es nur die rechten sind, die asylanten schlecht machen wollen bezweifel ich ein wenig.. hört man die beschreibung.
Einfach alles abtun find ich auch schade...

brechen sie bei mir ein.. ärger ich mich.. fühle mich nicht mehr sehr wohl.. fühle mich in die freiheit beschränkt... ist nun mal auch ein komisches gefühl...

Und ich denke das sind die sorgen die hier viele haben... sind wir tolerant darin.... sind die womöglich intoleranter wie wir.. hier.

Zum beispiel schwulen, transen...und co..

Alle haben etwas freiheit erlangt, und sie sollen sich auch weiterhin sicher fühlen...

Mir geht es viel mehr noch darum wie wir es angehen....


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.10.2015 um 14:01
@Doors
das Überwiegen von Männern trifft bei MIGRATION zu, bei Flucht üblicherweise nicht.
Man muss sich und der Politik die Frage stellen, was wir derzeit haben.

betrachtet man die Statistiken über Flüchtlinge (weltweit), dann fällt ein eklatanter Unterschied auf.

Normalerweise flüchten aus Kriegsgebieten ganze Familie, Männer, Frauen, Kinder. Weil man Angst um sein Leben hat und seine Angehörigen nicht im Kriegsgebiet zurücklassen will.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.10.2015 um 14:01
@Doors

Ich glaube andere Länder wären auch nicht so begeistert, wenn über 3 Millionen neue Männer ins Land strömen. Für Frauen gilt das gleiche.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.10.2015 um 14:07
@lawine
Die Schlägerei in Celle zwischen Islamisten und Jesiden war 2014 glaub ich und im Zusammenhang des IS im Sindschar Gebirge und / oder Kobane.
In Herford gab es auch Ausschreitungen zwischen radikalen Salafisten aus Tschetschenien und die religiöse Minderheit der Jesiden ( ethnische Kurden )!


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.10.2015 um 14:16
@SouthBalkan
richtig!!

damals, fast taggleich vor einem Jahr, die gleichen Probleme, die gleichen Befürchtungen und Argumente wie heute: Massenunterkunft, die Gemeinden am Ende der Aufnahmekapazität, Aggressionen unter den Untergebrachten

Deutschland ist davon nicht untergegangen!!


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.10.2015 um 14:19
Zitat von CejarCejar schrieb:Das heisst 50% sind Frauen? Passt doch...
Nein, ,25% sind Frauen, 25% sind Kinder
tAber im Ernst, nur weil man ein Mann ist, bedeutet es doch nicht gleich, das man zwangsläufig Vergewaltiger ist - natürlich werden die Absolutzahlen steigen, wie jedes Delikt in der Absolutzahl steigt, wenn die zu Grunde liegende Menschenmenge wächst, abzuwarten ist, ob auch die Schnittzahl wächst.
Nein, aber sowas hängt stark davon ab wie der "Wert" von Frauen Kulturell verankert ist, neben Sozialisation und co.

Und die Verhältnisse sind wichitg. Wiviel % der Bevölkerung sind für wieviel % der Delikte verantwortlich.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.10.2015 um 14:22
@Fedaykin

also es gibt genau so viele Frauen und Kinder wie männliche erwachsene Flüchtlinge? Komisch in meiner Heimat sind fast ausschließlich Männer meines Alters. Und sind das wirklich Kinder? Viele geben doch falsches Alter an, damit man nicht abgeschoben werden kann.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.10.2015 um 14:22
Zitat von DoorsDoors schrieb:Warum überwiegend Männer kommen? Weil die Strapazen einer Flucht, z.B. zu Fuss aus Eritrea oder sonstwo südlich der Sahara, oder aus Afghanistan, kaum von Frauen und kleinen Kindern zu bewältigen sind.
Was hier meist so ankommt sieht gar nicht so aus, als wären sie Tage oder Wochenlang unter Strapazen unterweges gewesen, das nur am Rande.

Vor allem reden wir hier gerade gar nicht so sehr über die Mittelmeerroute.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.10.2015 um 14:27
Ja, die meisten sehen aus als seien sie im Rahmen einer *** Kreuzfahrt einfach mal einen Hafen früher ausgestiegen bzw. über Land 1. Klasse Orientexpress gereist.
Da darf man sich natürlich schon mal fragen, ob die wirklich Asyl suchen oder nur hier vorbeischauen um bei uns ihre Millionen zu verprassen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.10.2015 um 14:28
Zitat von lawinelawine schrieb:@SouthBalkan
richtig!!

damals, fast taggleich vor einem Jahr, die gleichen Probleme, die gleichen Befürchtungen und Argumente wie heute: Massenunterkunft, die Gemeinden am Ende der Aufnahmekapazität, Aggressionen unter den Untergebrachten

Deutschland ist davon nicht untergegangen!!
Wie jetzt? Letztes Jahr sind bereits bis September 800.000 eingewandert? Ca. 300k davon unregistriert und ein nicht unbeachtlicher Teil hat unbekannten Aufenthalt?

Bereits letztes Jahr ging man für das letzte Quartal von nochmal 920k Einwanderern aus?

Bereits letztes Jahr sprachen die Kommunen und Bürgermeister davon am Ende der Kapazitäten angelangt zu sein?


Bringe doch bitte ein paar Quellen die den Vergleich mit "fast taggleich vor einem Jahr" objektiv zulassen.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.10.2015 um 14:28
@Zyklotrop

ich finde es schon bedenklich, dass viele von denen bessere Klamotten und ein neueres Smartphone haben als ich.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.10.2015 um 14:30
@xshiningx
Da frisst der Neid dich auf?
Nicht jeder Flüchtling fristete vorher sein Leben als Heckenpenner, da kommen auch Ärzte, Wissenschaftler und Unternehmer.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.10.2015 um 14:30
meine schuh hat sogar ein loch xD


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.10.2015 um 14:31
@lawine
Falsch, die beteiligten Jesiden sind seit Jahrzehnten hier und besitzen zumeist die deutsche Staatsbürgerschaft, ich kenne die Beteiligten Jesiden in Herford zB.

Und die Gewalt ging damals eindeutig zuerst von den Islamisten aus, also die Asylanten aus Tschetschenien die hier Asyl bekommen weil sie nunmal Salafisten sind, und in Tschetschenien (Russland) können die armen Salafisten nicht ihre radikale Interpretation des Islams ausleben und bekommen hier Asyl.
Ich habe selten so ein blauäugiges Land wie Deutschland gesehen, ich weiss nicht ob ich darüber lachen oder weinen soll.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.10.2015 um 14:33
@Zyklotrop

nein kein Neid. Ich stelle mir Flüchtlinge anders vor. genau wissenschaftler, unternehmer, fachkräfte. wieviel Prozent das wohl sind? von den 15- 30 Jährigen :P


melden