Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

25.05.2017 um 16:55
Zitat von OptimistOptimist schrieb:wie kommst du denn zu diesen Zahlen?
Hast du eine Ahnung, was der Aufbau eines funktionierenden Staats koset?

Afrika hat 1,2 Mrd. Menschen, Tendenz stark steigend, also mehr als doppelt so viel wie die EU und 4x so viel wie die USA. 3.000 Milliarden, also das, was ich für den ersten Schritt geanannt habe, beträgt allein das BIP der BRD, und Afrika hat 15x so viele Bewohner wie die BRD. Um Afrikas an EU-Standards heranzuführen - rein theoretisch, praktisch ist das eh unmöglich - müsste man wohl 20 Billionen in die Hand nehmen - mehr Geld, als es auf der ganzen Welt gibt. Bin jetzt aber endgültig wech.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

25.05.2017 um 17:24
@Realo
mehr Geld, als es auf der ganzen Welt gibt.
Fazit:
Afrika ist gar nicht mehr zu helfen, "das Kind ist schon im Brunnen". (und es ist ja nicht nur Afrika, wo es viele Notleidende gibt - also kommen noch einige Millionen aus anderen Ländern hinzu)

Die Fittesten welche es nach Europa schaffen, werden belohnt und diejenigen welche es nicht schaffen oder nicht mal versuchen können, haben halt Pech und müssen leider auf ihrem Kontinent verr...?

Davon abgesehen, selbst wenn es Hotspots gäbe, würden dennoch die meisten dieser Menschen elendig verhungern, weil eben "der Karren schon längst im Dreck" ist.
Diejenigen der  Millarden Menschen von Afrika welchen in Europa geholfen werden kann/könnte wären prozentual gesehen also nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.

Und vor allem was ich besonders traurig finde: die Fittesten haben halt einfach das meiste Glück bzw. Überlebens-Chancen (eigentlich fast wie im Tierreich -> Evolution...)


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

25.05.2017 um 17:49
@Optimist
@Realo
Das man Afrika Hilfe angedeihen lassen muss steht außer Frage, es ist ja auch nicht nur Deutschland das daran ein Interesse hat.
Natürlich werden auch keine 2000 Milliarden auf Anhieb zur Verfügung stehen, aber Entwicklungshilfe kann und sollte erhöht werden. Vor allem sollten aber nur Projekte gefördert werden die ständig unabhängig überwacht und begleitet werden. Und an die Gewährung sollten immer geknüpft werden das sich die Lebensbedingungen der dort lebenden Menschen verbessern.

Umsonst ist wirklich fast nichts bei uns, aber dort wäre das Geld gut angelegt. Wenn ich dem anderen Szenario folgen würde dürfte kein Geld mehr außer Landes gehen, unsere Waffenproduktion müsste massiv erhöht werden, Grenzanlagen im nie gekannten
Ausmaß errichtet werden um uns zumindest das Leben zu erhalten. Denn bei einem Ansturm wie befürchtet würde hier niemand überleben.

Darum loslegen und so viel wie möglich tun um zu Verhindern das sich noch mehr Menschen auf den Weg nach Europa machen müssen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

25.05.2017 um 17:52
@neugierchen
sehe ich ganz genauso.

Ich glaube Realo geht vielleicht davon aus, dass man in Afrika alles SELBST aufbauen müsste (also ohne Einbeziehung der Einheimischen) - falls ich mich irre, dann korrigiere mich Realo.
Aber ich finde, wichtig ist erst mal Hilfe zur Selbsthilfe.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

25.05.2017 um 18:47
Migration ist der effektivste Entwicklungshelfer, den es gibt.

Außerdem sollte man dann vielleicht erst einmal aufhören, Waffen zu liefern, Lebensmittel zu subventionieren, Nahrungsmittelspekulation zu betreiben. Würde auch helfen.


2x zitiert1x verlinktmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

25.05.2017 um 19:21
@Tussinelda
Außerdem sollte man dann vielleicht erst einmal aufhören, Waffen zu liefern, Lebensmittel zu subventionieren, Nahrungsmittelspekulation zu betreiben. Würde auch helfen.
ja ist richtig.
Migration ist der effektivste Entwicklungshelfer, den es gibt.
das bezweifle ich sehr stark, bzw. kommt es auf die Menge an.
Wenn eines Tages die wenigen Aufnahmeländer mal überfordert sein sollten (ich erinnere an die 60 Millionen und es sind weitaus mehr Notleidende), welche früher oder später fliehen wollen und sicher nicht in die ärmsten Länder, ist niemandem mehr geholfen.
Mit "überfordert" meine ich nicht nur in finanzieller Hinsicht.

Da halte ich "Hilfe zur Selbsthilfe" für den weitaus besseren und effektiveren Weg.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

25.05.2017 um 19:25
@Tussinelda
Migration ist der effektivste Entwicklungshelfer, den es gibt.
außerdem, was soll denn in Afrika entwickelt werden können, wenn die Stärksten und Fittesten in anderen Ländern sind? Dann geht in den Herkunftsländern doch alles noch mehr den Bach runter.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

25.05.2017 um 19:30
@Optimist
Es gibt zu dem Thema Diskussionen.  Von der Gruppe wird soweit es mir gerade geläufig ist gefordert das jedes Land eine Migrationsquote von 3 % seiner ARBEITENDEN Bevölkerung aufnimmt, aber als Gastarbeiter, ohne Staatsbürgerschaft, ohne Sozialleistungen. Dies ganze hat mit Asylpolitik so viel zu tun wie Kuchenbacken zu Ar...backen.

Das fällt unter ein eventuelles Einwanderungsgesetz. Asylpolitik muss sich ausschließlich um besonders Schutzbedürftige kümmern. Bleiberecht für alle hat da nichts zu suchen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

25.05.2017 um 19:34
@neugierchen
Von der Gruppe wird soweit es mir gerade geläufig ist gefordert das jedes Land eine Migrationsquote von 3 % seiner ARBEITENDEN Bevölkerung aufnimmt, aber als Gastarbeiter, ohne Staatsbürgerschaft, ohne Sozialleistungen. Dies ganze hat mit Asylpolitik zu viel zu tun wie Kuchenbacken zu Ar...backen.
"Von der Gruppe" -> welche Gruppe meinst du?
das jedes Land eine Migrationsquote von 3 % seiner ARBEITENDEN Bevölkerung aufnimmt
Da hat ja D schon so ungefähr sein Soll erfüllt ;)
wie Kuchenbacken zu Ar...backen.
:D
Das fällt unter ein eventuelles Einwanderungsgesetz. Asylpolitik muss sich ausschließlich um besonders Schutzbedürftige kümmern. Bleiberecht für alle hat da nichts zu suchen.
richtig.
Das wird laufend vermischt von manchen.
D soll endlich mal ein Einwanderungsgesetz hinbekommen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

25.05.2017 um 19:37
Das ist eine Gruppe um einen ich glaube  Fredrik Segerfeldt heißt der. Ich kann im Moment nicht selbst googeln um Links zu generieren. aber den Name stimmt glaube ich. Schau mal einfach bei Tante Google

Ja, aber für mich bleibt es Utopie solange sich manche weigern Kriterien aufstellen zu wollen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

25.05.2017 um 19:40
@neugierchen
und was hat die ominöse Gruppe mit irgendwas hier im thread zu tun ?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

25.05.2017 um 19:43
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Migration ist der effektivste Entwicklungshelfer, den es gibt.
Es gab eine Diskussionsteilnehmerin die das obenstehende postete in Verbindung zur Entwicklungshilfe die logischerweise mit Asylpolitik, die angepasst werden könnte, kausal zusammenhängt. Dann ist es von Vorteil Hintergrundinformationen zu diesem Thema zu kennen. Man sollte doch zumindest eine Ahnung davon haben worüber da geschrieben wird. Meiner bescheidenen Meinung nach. Informieren hilft!


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

25.05.2017 um 20:01
@neugierchen
kannst du bitte einfach meine Frage beantworten und nicht irgendwas schwafeln? Was hat diese Gruppe, die Du hier reinschmeisst ohne genaueres dazu zu sagen, geschweige denn zu verlinken, mit irgendwas zu tun. Eine direkte verständliche Antwort bitte


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

25.05.2017 um 20:26
[@Tussinelda
Deine  Beiträge mich mit dem implizierten Beleidigungsversuch indem Du mich der Schwafelei bezichtigst verfangen bei mir nicht. Stichhaltige Argumente könnten helfen.

Jetzt nochmals und langsam

Du schriebst:
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Migration ist der effektivste Entwicklungshelfer, den es gibt.
Darauf antwortete:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:das bezweifle ich sehr stark, bzw. kommt es auf die Menge an.Wenn eines Tages die wenigen Aufnahmeländer mal überfordert sein sollten (ich erinnere an die 60 Millionen und es sind weitaus mehr Notleidende), welche früher oder später fliehen wollen und sicher nicht in die ärmsten Länder, ist niemandem mehr geholfen.Mit "überfordert" meine ich nicht nur in finanzieller Hinsicht.
Daraufhin schrieb ich an @Optimist , nicht an@Tussinelda , das es zu diesem Thema MIGRATION IST DIE BESTE ENTWICKLUNGSHILFE eine Diskussion gibt. Das in der Diskussion eine Größenangabe (Obergrenze) und ein finanzieller Aspekt berücksichtigt ist, nämlich das Migranten aus dieser Gruppe keinerlei finanzielle Unterstützung erhalten sollen.

Wenn Du irgendetwas in die Diskussion wirfst, wie öfters geschehen ohne Bezug zu dem gerade diskutierten (denke an die Goldsmith Studie zu den NGO) und man geht darauf trotzdem ein, da es ganz weitläufig etwas mit dem Thema zu tun hat, gibt dann also @Optimist Hintergrundinformation, dann ist es nach Deiner Meinung off Topic. Komisch das Du etwas zu diesem Topic schreibst, das dann für Dich selbst off Topic ist. Aber das liegt dann an Deiner Auffassungsgabe nicht an meiner.

Und ja, ich habe es nicht sofort verlinken können, habe aus dem Gedächtnis Informationen gegeben. Gerade habe ich nachgeschaut, mein Gedächtnis hat mich nicht getäuscht, ich habe korrekte Informationen weitergegeben und jetzt sogar einen Link dazu:
http://www.offene-grenzen.net/2016/02/22/migration-die-beste-entwicklungshilfe/ (Archiv-Version vom 26.06.2017)

Diese Diskussion betrifft die Asylpolitik insofern, das sie wenn man inhuman ist eine solche überflüssig machen könnte. Inhuman weil besonders Schutzbedürftige haben Anspruch auf Sozialleistungen. Genau wie man Asylbedürftige nicht erst in Boote steigen lassen sollte.

Damit sollte es dann auch gut sein.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

25.05.2017 um 20:41
@neugierchen
@Tussinelda
Sein Ansatz ist simpel und bestechend: Statt Ländern zu helfen, sollten wir Menschen helfen. Und die Menschen demonstrieren seit Jahrhunderten, dass Migration ein wirkungsvoller Weg aus der Armut sein kann. Lasst uns ihnen also nicht weiter Hürden in den Weg legen, wenn wir es denn Ernst mit der Entwicklungshilfe meinen.
was das für die Entwicklungshilfe von z.B. Afrika bringen sollte, erschließt sich mir ganz und gar nicht.

Im Extremfall wären dann die meisten Menschen (zumindest die Fittesten) aus den Ländern weg und könnten weder in ihren ehemaligen Ländern noch in ihren Gastländern etwas aufbauen, wenn es im Gastland zu Viele sind.
Wo soll denn die viele Arbeit dann für die vielen Menschen herkommen?
Selbst wenn Viele eine Firma gründen würden, müssten auch genug finanzkräftige Käufer vorhanden sein. Wo würden die dann alle herkommen wenn andererseits Viele arbeitslos oder im Niedriglohnsektor wären?

Kann nicht verstehen, wie man auf so ein schmales Brett kommen kann, dass mit Mitgration Probleme gelöst werden könnten.
Wenn schon kann und sollte es NUR um Hilfe für Schutzsuchende gehen.

Wie schon öfters festgestellt wurde, finde auch ich es sehr  kontraproduktiv, wenn man Asyl und Einwanderung vermischt.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

25.05.2017 um 20:46
@neugierchen
nein, es ist nicht gut. Mir reicht es nämlich langsam.
Erstens, wenn @Optimist sich auf meinen post bezieht, kannst Du wohl kaum darauf antworten, indem Du einfach eine Behauptung aufstellst, auf was oder wen ich mich beziehen könnte. Dann mutet es auch reichlich lächerlich an, wenn Du anmerkst, dass Du ja nicht mich, sondern @Optimist angeschrieben hast. Tja, @Optimist hatte Dich auch nicht angeschrieben, es ging ja schliesslich um meinen post, den Du jetzt irgendeiner "Gruppe" (handelt es sich überhaupt um eine) zuordnest. Einfach so. Und ich habe nichts eingeworfen, das nicht in die Diskussion passte, denn wenn Du nachliest, ging es gerade um Entwicklungshilfe. Also lass einfach diesen scheiss.
Es gibt Studien, die dies belegen und nur, weil Du das von der Goldsmith University immer noch nicht verstanden hast, denn Du erkennst ja den Zusammenhang zu der Seenotdiskussion immer noch nicht, sind Studien wohl nicht immer abzulehnen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

25.05.2017 um 20:50
@Tussinelda
Es gibt Studien, die dies belegen
was belegen die?
Dass hier?
Migration ist der effektivste Entwicklungshelfer, den es gibt.
... oder was hattest du jetzt gemeint?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

25.05.2017 um 20:52
@Tussinelda
wo habe ich Dich einer Gruppe zugeordnet? Bitte einen Link dazu.

Vorher möchte ich noch folgendes bemerken: Ich ordne Dich zu keiner Gruppe zu denn dazu müsste ich Dich verstehen, das ist leider nicht der Fall.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

25.05.2017 um 20:59
@neugierchen
meinen post, nicht mich.....oder warum antwortest Du damit, wenn @Optimist mich zu meinem post was fragt


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

25.05.2017 um 21:04
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:meinen post, nicht mich.....oder warum antwortest Du damit, wenn @Optimist mich zu meinem post was fragt
Das verstehe ich jetzt überhaupt nicht, wirklich nicht die selbe Sprache.

Also ich soll ein Post einer Gruppe zugeordnet haben? Da steht doch immer wer ihn schreibt, links

Womit? Wenn ich etwas schreibe steht immer neugierchen links ....

????


melden