Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

26.03.2018 um 06:30
https://www.welt.de/politik/deutschland/article174892888/Abgelehnte-Asylantraege-Viele-Abschiebungen-wegen-fehlender-Papiere-nicht-moeglich.html
Während an deutschen Grenzen weniger Menschen zurückgewiesen wurden, hat sich die Zahl der Ausreisepflichtigen im Land stark erhöht. Ihr Anteil stieg im vergangenen Jahr um 71 Prozent.

+71% - starkes Stück von diesem "Staat" der "alles im Griff" hat.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

26.03.2018 um 07:56
@abahatschi
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:starkes Stück von diesem "Staat" der "alles im Griff" hat.
Jep, da scheint man einige abgeklärt zu haben.

Der zitierte Text ist aber auch irreführend. Wenn weniger Leute an der Gtenze ankommen kann man auch weniger abweisen. Im Lanfes inneren wird man wärend dessen weiter Asylentscheide treffen was dann natürlich zu einer Zunahme von Ausreisepflichtigen fühet. Die Gründe warum die dann nicht austeisen können ist im Bericht auch beschrieben. Fehlende Dokumente welche von den betroffenen Ländern nur schleppend bearbeitet werden.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

26.03.2018 um 08:22
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Der zitierte Text ist aber auch irreführend.
Du hast ihn aber verstanden.
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Fehlende Dokumente welche von den betroffenen Ländern nur schleppend bearbeitet werden.
Ich finde es merkwürdig dass "nur" Deutschland diese Probleme hat.
Schweiz zB kriegt Dokumente, auch wenn nicht viele, auch ohne Abkommen:
https://www.watson.ch/Schweiz/Migration/651850232-Warum-die-Schweiz-trotz-fehlenden-Abkommens-immer-mehr-Marokkaner-ausschafft
Noch schöner ist dass dei Schweizer die Höhe der Sozialbezüge quantifizieren und die Leute ausschaffen:
https://www.solothurnerzeitung.ch/solothurn/kanton-solothurn/oltner-familie-wehrt-sich-seit-monaten-gegen-die-ausschaffung-130015715


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

26.03.2018 um 09:08
@abahatschi
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Schweiz zB kriegt Dokumente, auch wenn nicht viele, auch ohne Abkommen:
Ja im Fall eines einzigen Staates bei dem such die Zusamnenarbeit verbessert haben soll.
Aus Deinem Link:
Auf Anfrage sagt Lukas Rieder, Sprecher des Staatssekretariats für Migration (SEM), dass sich die Zusammenarbeit mit Marokko bezüglich den Rückschaffungen in den letzten zwölf Monaten verbessert habe. Vermehrt würde die marokkanische Botschaft in Bern «Laissez-Passer»-Dokumente ausstellen. Dabei handelt es sich um provisorische Reisedokumente für Personen, die über keinen Pass verfügen. Liegt dieses vor, könne der Vollzug der Ausschaffung grundsätzlich vollzogen werden, so Rieder.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Noch schöner ist dass dei Schweizer die Höhe der Sozialbezüge quantifizieren und die Leute ausschaffen:
Das ist nicht korrekt, dass es nur an höhe der Sozialbezüge quantifitiert wird hat auch nichts mit dem Ausylgesetz zu tun.
Aus Deinem Link
So hat es das Bundesgericht entschieden. 315 000 Franken Sozialhilfebezug, knapp 400 000 Franken Schulden und ein Jahre zurückliegender Betrug sind genug (wir berichteten). «Wir sind keine Verbrecher», sagt sie immer wieder.
Aishe H. und ihre Familie erleben gerade, wie hart das Schweizer Ausländerrecht sein kann: Er, der Serbe (51), und sie, die Mazedonierin (38), gehören zu den gut ein Dutzend Personen, denen die Solothurner Behörden jährlich die Aufenthalts- oder Niederlassungsbewilligung entziehen. Gehen sie nicht freiwillig, werden sie ausgeschafft.
Ein dutzend tamarillo in einem Kanton pro Jahr sprich 12 Personen.
Mal die Relationen, Kanton Solothur Einwohner: 270'000, davon Ausländer 60'000 also rund 22%
Von den 60'000 wird 12 pro Jahr das Aufenthaltsrecht entzogen, entspricht 0,02%
Das ist ja voll die Massnahme tamarillo welche bestimmt in 50 Jahren den Ausländeranteil um 1% senken wird -.-


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

26.03.2018 um 09:11
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Ein dutzend tamarillo in einem Kanton pro Jahr sprich 12 Personen.
Ist das billig...rolling eyes...Du kannst es nicht ohne persönlich zu werden.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

26.03.2018 um 09:15
@abahatschi
War total persönlich Dich mit Namen anzusprechen, ja hui xD


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

26.03.2018 um 09:18
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:War total persönlich Dich mit Namen anzusprechen, ja hui xD
Nein, Du hast impliziert dass 12 tamarillos in einem Kanton...erstens habe ich noch nie irgendeine Hilfe irgendwo beantragt, noch betrogen.
:)


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

26.03.2018 um 09:31
@abahatschi
Was natürlich schwachsinn ist das ich das implizieren wollte.
Sonst hätte ich geschrieben "ein Dutzend tamarillos" ok das Komma hab ich vergessen sorry aber der Satz sollte sinngemäss so lauten:
Ein Dutzen XY, in einem Kanton pro Jahr, sprich 12 Personen.
Aber fass es auf wie Du willst, es werden trotzdem nicht mehr als 0,02% was man wohl nicht wirklich als viel betrachten kann. Und zudem eben nicht wie von Dir eingebracht nur mit den Sozialbezügen zu tun hatte.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

26.03.2018 um 09:33
@wichtelprinz
Habe ich deine Beiträge als Schwachsinn bezeichnet? Wenn Du nicht schreiben kannst, ist es dein Problem.
Auch mit Komma wird das nicht besser.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

26.03.2018 um 09:47
@abahatschi
Jetzt tu mal nicht so Dünnhäutig nur weil man Deinen Beitrag in eine gesunde Relation stellte.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

30.03.2018 um 15:29
Das Problem ist doch, dass viele unnötige Morde passiert sind durch unberechtigte Asylanten. Der erste große Terroranschlag mit vielen Toten seit dem Oktoberfestattentat 1980, der feige Frauenmord in Freiburg, der Ehrenmord in Kandel, die Messerstecherrei im Supermarkt in Hamburg und der Mörder aus dem Berliner Tiergarten hatte auch kein Aufenthaltsrecht. Fast vergessen, die Vergewaltigung in den Bonner Rheinauen, da war der Täter auch abgelehnter Asylbewerber. Da die erste Aufgabe des Staates der Schutz der eigenen Bevölkerung und nicht etwa den fremder Bevölkerungen ist, müssen angesichts der schlimmen und volkommen vermeidbaren Verbrechen die Grenzen geschlossen und eine Asylprüfung in Hot Spots stattfinden. Kein Staat der Welt würde zulassen, dass seine eigene Bevölkerung von denjenigen, denen der Staat freiwillig Schutz gewährt, in irgendeiner Art bedroht wird. Also müssen die Grenzen geschlossen werden, wie es Kanada, USA, Australien, Rußland Israel usw. auch machen. Alles Staaten, die ebenfalls ein Asylrecht habe.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

31.03.2018 um 08:51
was sagen denn die, die so vehement für Abschreckung eintreten dazu?
http://www.spiegel.de/panorama/fluechtlingsdrama-vor-der-griechischen-insel-samos-ringen-um-die-wahrheit-a-1200267.html
Tod im Mittelmeer
"Mama, ich kann nicht mehr, bitte töte mich"
Zwei Familien ertrinken auf der Flucht von der Türkei nach Griechenland im Mittelmeer, nur drei Menschen überleben. Die Küstenwache wurde informiert - eine Rettung unterblieb. Eine Rekonstruktion.
Man kümmert sich eben einfach nicht mehr um Flüchtlinge, die in Seenot geraten......


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

31.03.2018 um 12:22
Ja was soll man dazu sagen?
Es ist gefährlich dass Meer so zu überqueren! Bitte unterlassen, die Anzahl der Toten spricht eine deutliche Sprache!
Für mich liest sich das so als hätte die sonst übliche Abholung nicht funktioniert, die Gründe werden bei der Untersuchung schon raus kommen. Man kann nicht einfach losfahren und andere dafür verantwortlich machen wenn es schief läuft.
...und der griechische Minister erledigt die schnelle Familien zusammenführung in DE...also ist auch hier zuständig, interessant.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

31.03.2018 um 12:32
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Man kann nicht einfach losfahren und andere dafür verantwortlich machen wenn es schief läuft.
man kann aber andere verantwortlich machen, wenn sie einen hätten retten können und es nicht tun.....
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:...und der griechische Minister erledigt die schnelle Familien zusammenführung in DE...also ist auch hier zuständig, interessant.
ja, selbstverständlich die wichtigste Information aus dem ganzen Artikel.....


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

31.03.2018 um 12:39
Wenn Dir meine Beiträge nicht gefallen, einfach nicht lesen, bin nicht zur deiner angenehmen Unterhaltung da.
Ob die einen einen hätten retten können sehe ich noch nicht als nachgewiesen...und trotzdem sollte man sich nicht drauf verlassen.
Jepp und es geht mir am A vorbei was der griechische Minister von DE will, er kann so viele Familien auf seine Villa zusammenführen wie er will.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

31.03.2018 um 12:43
@abahatschi
ich kann hier kommentieren, was ich will, passt es Dir nicht, dann poste nicht öffentlich.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

31.03.2018 um 13:20
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:man kann aber andere verantwortlich machen, wenn sie einen hätten retten können und es nicht tun.....
Wird der Mann der an Land war auch tun und das kann ich auch verstehen.
Die Überlebenden, wer auch immer sowas dann überlebt, die sollten sich an die eigene Nase fassen, sie haben ihre Kinder dieser Gefahr ausgesetzt.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

31.03.2018 um 13:36
@insideman
Na was sollen sie denn machen? Es sollen doch nicht nur junge Männer kommen. Wenn dann aber was passiert, dann haben sie ihre Kinder auf dem Gewissen. Kann man sich mal entscheiden?


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

31.03.2018 um 13:38
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Na was sollen sie denn machen? Es sollen doch nicht nur junge Männer kommen. Wenn dann aber was passiert, dann haben sie ihre Kinder auf dem Gewissen. Kann man sich mal entscheiden?
Der Gedanke ist ziemlich abgedreht, dass wenn jemand kritisiert, dass viele junge Männer kommen, dieser es dann gut finden muss, wenn Familien in einem besseren Glasfaserswimmingpool übers Mittelmeer schippern.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

31.03.2018 um 13:54
@insideman
Wenn auch nicht von Dir aber von einigen wurde Unverständnis geäußert, wenn man junge Männer oder überhaupt Männer voraus schickt, von daher.....


1x zitiertmelden