Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

18.10.2015 um 10:26
http://web.de/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/buschkowsky-millionen-fluechtlinge-2020-31001906 (Archiv-Version vom 18.10.2015)


Der frühere Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln, Heinz Buschkowsky (SPD), sieht angesichts unterschiedlicher Wertvorstellungen Probleme bei der Integration von Flüchtlingen.

"Noch nie hat es in so kurzer Zeit einen so großen Zustrom an Menschen aus anderen Kulturkreisen gegeben", sagte er dem Magazin "Focus". "Das wird unsere Gesellschaft heraus- und vielleicht auch überfordern."

Buschkowsky fürchtet demnach, dass ein starker Anstieg der Zahl der Muslime zu Schwierigkeiten führen könnte. Er rechnet mit zehn Millionen Flüchtlingen bis 2020.

Viele Asylsuchende "kommen aus Ländern mit einer völlig anderen Wertestruktur", sagte er dem Magazin. Eine "vordemokratische widerspruchslose Gehorsamspflicht einer gottgegebenen Ordnung" passe nicht zur deutschen Gesellschaft. "Die muslimische Weltsicht ist mit dem demokratisch-westlichen Wertekanon nicht kompatibel", stellte Buschkowsky fest. © dpa
selbsterklärender Artikel


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

18.10.2015 um 11:11
@Vote_against
Zitat von Vote_againstVote_against schrieb:Diese Rechte sind nur noch unwichtige Nebensache wenn es darum geht, den Staat als solches in seinen Grundwerten aufrecht zu erhalten
Mag sein, aber Du sprichst ja die Grundwerte an...und ich seh vermutlich im Gegensatz zu Dir noch keine Gefährdung des Staates...eben dies dürfte ja die Voraussetzung sein für Einschränkungen oder gar eine Abschaffung von Grundrechten oder auch Grundwerten.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

18.10.2015 um 11:15
man kann sich jetzt vermutliche mit neuen Erkenntissen bei der Verleihung des Friedenspreises an Navid Kermani versehen (lassen)

Achtung: intellektuell

Wo? ZDF


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

18.10.2015 um 12:11
@lawine
Toller Preis für jemanden, der etwa einen Ahmadinedschad einen ungewaschenen Sonstwas bezeichnet hat, der natürlich auf keinen Fall seine iranischen Landsleute repräsentieren könne, die ganz anders als er seien und die Wahlen gefälscht waren. Der wird wohl auch so einer sein, der meint, uns aufklären zu müssen, über den Iran und den Islam, könnte ich mir vorstellen. Sowas wie die Khola Maryam, die immer mal wieder im Fernsehen zu sehen ist, die uns aber verschweigt, dass sie als Ahmadiyya-Muslima von vielen wenn nicht gar den meisten Muslimen überhaupt gar nicht als Muslim anerkannt wird. Aber wenn jemand wie ich dann paar Sachen gerade rücken möchte oder was Anderes behauptet, dann kommen gleich die Horden, die meinen, "anti-hetzen" zu müssen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

18.10.2015 um 12:18
@libertarian
zuhören, bitte erst zuhören.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

18.10.2015 um 12:23
Es gab mal wieder einen Streit zwischen Flüchtlingen. Dabei ist in Thüringen einer duch Messerstiche tödlich verletzt worden.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

18.10.2015 um 12:27
@lawine
Erstmal Zuhören? Wo? Beim ZDF aktuell? Ich habe kein Fernsehen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

18.10.2015 um 12:31
@libertarian
js, zdf

Verleihung des Friedenspreises in der Paulskirche Frankfurt

ich werde den Mann noch oft zitieren, denn er spricht mir aus dem Herzen!!


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

18.10.2015 um 12:35
Bei einem Streit unter Flüchtlingen ist ein Afghane in Thüringen erstochen worden. Auch in Niedersachsen gerieten junge Asylbewerber mit Messern aneinander. Ein Somalier starb. Mehr im Ticker.

http://www.welt.de/politik/article146732114/Fluechtlinge-in-Niedersachsen-und-Thueringen-erstochen.html


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

18.10.2015 um 12:39
Tut euch doch einfach mal seine Polemiken wie die an, die ich gleich verlinken werde. Meiner Meinung nach ist das einer dieser "Dünkel-Intellektuellen", die meinen, der Eitelkeit halber über ihren Image-Patriotismus besorgt sein zu müssen. Solche Sätze sprechen Bände:

Ja, ja, Sie lachen. Ich finde das nicht mehr witzig. Der Mann ist mein Präsident. Ich schaffe es nicht, mich mit meinem zweiten, dem deutschen Pass zu beruhigen. Mitgefangen, mitgehangen, ist mein Gefühl, oder: Einmal Iraner, immer Elend.

Es tat mir körperlich weh, als der neue Präsident vor die Vollversammlung der Vereinten Nationen trat: Der Mann redete, als wäre er auf dem Parteitag der nordkoreanischen KP. Und so jemand redet für Iran, für das Land von Dichtern wie Hafis und Denkern wie Avicenna. Als sich die Deutschen noch in ihren Wäldern verschanzt haben, hatte Iran schon eine Hochkultur. Und jetzt das. Evolutionsgeschichte im Rückwärtsgang. Haben wir denn unter 70 Millionen Bürgern keinen anderen, der uns im Ausland repräsentiert, als ausgerechnet diesen Ausbund an Selbstgewissheit und Eifer?

Der Kippa/Turban-Test? Ja, stellt euch mit einer Kippa auf dem Kopf an eine Straße in Teheran und haltet Ausschau nach einem Taxi. Ihr werdet kein Problem haben, eins zu finden, im Gegenteil: Seid nicht überrascht, wenn der Fahrer euch zum Essen einlädt, und sei es, um euch nach einem Visum zu fragen. Aber lasst euch einen Bart wachsen, setzt einen Turban auf, und stellt euch dann im Mullah-Kostüm in Teheran an die Straße: Ihr werdet kein Taxi finden. Jedenfalls nicht so schnell.

Oder euch fragen, was um Herrgotts willen denn der Islam nun wieder zum Thema Seife oder Schuhputzen gesagt hat, dass der neue Präsident so ungepflegt daherkommt. Das ist Teheran, nicht diese Flegel, die sich jetzt Präsident oder Minister nennen.

http://www.zeit.de/2005/48/kermani

Wo treibt er sich im Iran denn so rum? Im Reichenviertel von Nord-Teheran? Gerade wenn ich das schon lese wie Und so jemand redet für Iran, für das Land von Dichtern wie Hafis und Denkern wie Avicenna. Als sich die Deutschen noch in ihren Wäldern verschanzt haben, hatte Iran schon eine Hochkultur. merkt man auch die kulturelle Überhebung, die man sonst aber nur "dem Westen" vorwirft. Fehlt nur noch, dass man dem "Westen" jetzt sogar noch die Schuld am Islamismus im Iran gibt oder dass man sich zumindest als moralisch besseren Menschen hinstellen will, und der "Westen" sich alles nur auf Unrecht erbaut hätte. Sowas habe ich von Typen seiner Couleur nämlich auch schon lesen dürfen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

18.10.2015 um 12:51
@libertarian
in habe fast jede Rede der mit dem Friedenspreis dotierten AutorenInnen angehört (die letzten 20 Jahre)

die Rede von Navid Kermani ist herausragend gut
ich erwarte nicht, dass jeder allmyuser diesen Mann versteht
aber zuhören sollte ihm, wenigsten einmal - angesichts des IS Terrors, des Vormarschs eines radikalen, Menschen-und Kultur verachtenden und zerstörenden Islamismus und der Millionen Flüchtlinge - jeder.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

18.10.2015 um 12:53
https://www.youtube.com/watch?v=cF9fLa_2DtI
Deutschland braucht ein Grenzzaun, fordert Rainer Wendt


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

18.10.2015 um 13:03
Mal sehen, wann der Zaun kommt..

Klarer hätte Angela Merkel es kaum ausdrücken können: Man könne nicht Deutschlands Tausende Kilometer lange Landgrenze einzäunen, sagte die Kanzlerin kürzlich in einem Fernsehinterview und erteilte entsprechenden Wünschen konservativer Kreise damit eine Absage.

Doch die Bundeskanzlerin verliert mit ihrer Haltung an Boden, der Ruf nach Zäunen reißt nicht ab: "Wenn wir ernst gemeinte Grenzkontrollen durchführen wollen, müssen wir einen Zaun entlang der deutschen Grenze bauen", sagt der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, der "Welt am Sonntag". Er sei "dafür, dass wir das machen".
Wendt hofft auf eine Kettenreaktion. "Wenn wir auf diese Weise unsere Grenzen schließen, wird auch Österreich die Grenze zu Slowenien schließen, genau diesen Effekt brauchen wir", führte er aus. Die geplanten Transitzonen könne es ohne Zaun nicht geben. In diesen sollen Flüchtlinge an der deutschen Grenze so lange festgehalten werden, bis über ihre Schutzbedürftigkeit entschieden ist. Die SPD lehnt die Einführung der Lager bislang ab, Kanzlerin Merkel hat sich mehrfach dafür ausgesprochen.

Das Signal "Kommt alle her" dürfe Deutschland nicht mehr länger aussenden, sagte Wendt und warnte: "Unsere innere Ordnung ist in Gefahr, wir stehen vor sozialen Unruhen, jemand muss jetzt die Notbremse ziehen." Dies wiederum könne nur Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sein.[...]


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-polizeigewerkschaft-fordert-grenzzaun-a-1058353.html


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

18.10.2015 um 13:05
@lawine
Ich glaube kaum, dass er die Lösungen dieser Probleme parat hat. Mitunter würde er es für seine "Integration" und seinen "Multikulturalismus" womöglich noch verschärfen, ganz gleich was die deutsche Bevölkerung davon hält. Aber du kannst doch mal ein paar Zitate davon bringen, was denn so herausragend gut sein soll, dann können wir weiter reden. Ich habe einen Artikel von ihm zum Thema IS gelesen und fand da nun nichts, was so besonders neu wäre oder keiner vor ihm gesagt hat.

PS: Obama hat auch den Friedensnobelpreis bekommen, obwohl er mitsamt den Golfstaaten die Opposition gegen Assad unterstützt hat. Assad ist alles andere als ein Engel, keine Frage. Aber als jemanden, der daran beteiligt war, zu destabiliseren, einen Friedenspreis? Oweia.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

18.10.2015 um 13:05
@Aldaris
Es ist Blödsinn, was Merkel sagt.
Der Zaun braucht nur einige hundert Kilometer und da auch nur punktuell an der Süd-süd-ost Grenze
Viele Gebiete sind durch Flüsse und Gebirge unpassierbar


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

18.10.2015 um 13:05
Er hat doch Recht!

Bezeichnender Weise lässt du genau die Passagen in deinem Zitat aus, die genau das Gegenteil von dem beschreiben, worüber du dich aufregst und was du als Polemik bezeichnest.

Ich kann tausendmal beteuern, dass die Iraner nicht so sind wie er, dass der neue Präsident eine verschwindende Minderheit repräsentiert, dass die Auszählungen im ersten Wahlgang manipuliert waren und selbst die zehn oder fünfzehn Millionen, die dem neuen Präsidenten in der Stichwahl ihre Stimme gegeben haben mögen, an alles Mögliche dachten, an Jobs, an den Kampf gegen die Korruption, an seinen Gegenkandidaten Rafsandschani, den reichsten Mann Irans, aber nicht daran, Israel zu zerstören – als ob Iran bei einer Arbeitslosigkeit von 30 Prozent nichts Besseres zu tun hätte?

Ich kann meine deutschen und israelischen Freunde beschwören: Leute, wirklich, glaubt mir, wir sind nicht so wie der, ich war doch selbst oft genug dabei, wenn der Staat Massenaufläufe organisiert wie den Tag zur Befreiung Palästinas. Das sind Volksfeste, die angeblichen Demonstranten werden da in Bussen angekarrt, es gibt Karussells, Tombola und kostenloses Essen, die haben ihren Spaß.
...
Wenn Oppositionelle verhaftet, Bücher verboten oder Zeitungen geschlossen werden, das geht, das kann man dem Präsidenten zubilligen, danach kräht im Ausland kein Hahn, ist ja seit seinem Amtsantritt hundertfach geschehen, ohne dass sich die westlichen Medien empört hätten. Selbst die Steinigungen kann man wieder einführen und Handabhacken und Ähnliches, ist alles im grünen Bereich. Kann notfalls unter dem Label "Dialog mit dem Islam" laufen, Gesprächsrunde "Verständnis für andere Werte". Aber man kann doch nicht einfach mal so nebenbei sagen, Israel wolle man selbstverständlich vernichten. Jedes Kind in Iran weiß, was das bedeutet.

Auch der Revolutionsführer kennt die Folgen: Iran wird noch mehr isoliert, die Aktienkurse fallen noch tiefer in den Keller, die Arbeitslosenquote steigt noch höher, es wird für Iraner noch schwieriger, ein Visum fürs Ausland zu ergattern. Dem neuen Präsidenten ist das egal. Auf die Wirtschaftskrise angesprochen, sagte er vor kurzem, er sei nicht da, um Arbeitsplätze zu schaffen, sondern dafür zu sorgen, dass der Mahdi bald wiederkehrt. Der Mahdi ist der vor elfhundert Jahren entschwundene zwölfte Imam der Schiiten, der am Ende der Zeit als Messias wiederkehren soll, um die Welt zu erretten und die ewige Gerechtigkeit auf Erden herzustellen.

Das sind die Dimensionen, in denen der neue Präsident denkt: Ewigkeit. Amen.


Das ist keine Polemik- Das war eine - überspitzt formulierte - Analyse des damaligen Ist-Zustandes und der hat sich bis heute nur noch verfestigt (der Artikel stammt aus dem Jahre 2005).
Und so jemand redet für Iran, für das Land von Dichtern wie Hafis und Denkern wie Avicenna. Als sich die Deutschen noch in ihren Wäldern verschanzt haben, hatte Iran schon eine Hochkultur. merkt man auch die kulturelle Überhebung, die man sonst aber nur "dem Westen" vorwirft.
Ah, wie kann sich ein Iraner erdreisten, Selbstbewusstsein zu zeigen! Ein Iraner darf das nicht! :troll:

Dein Textverständnis scheint nicht sehr ausgeprägt zu sein.
@libertarian


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

18.10.2015 um 13:07
@clas

Tja, mal sehen ob und wenn wann Merkel einknickt. Der Druck steigt.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

18.10.2015 um 13:10
@Aldaris
Merkels Amtseid lautet:

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe“

Tut sie das ?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

18.10.2015 um 13:11
@clas
ja, das tut sie

du bist der Geisterfahrer auf der Autobahn, nicht die hunderttausend anderen


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

18.10.2015 um 13:14
@unico
Du bist ideologisch, was dies anbelangt. Ich werde mit dir wohl nicht weiter diskutieren. Sorry, aber wer mir "mangelndes Textverständnis" unterstellen will, dann aber sowas schreibt:
Zitat von unicounico schrieb:Das ist keine Polemik- Das war eine - überspitzt formulierte - Analyse des damaligen Ist-Zustandes und der hat sich bis heute nur noch verfestigt (der Artikel stammt aus dem Jahre 2005).
Ist schon sehr anmaßend und ignorant mir gegenüber. Ja ich weiss, dass der Artikel von 2005 ist, aber dir als Textkenner dürfte doch die fette Überschrift nicht entfallen sein und dass er selbst so manche seiner Artikel als Polemik bezeichnet:

Dieser ungewaschene Radikale soll den Iran vertreten? Für Machmud Ahmadinedschad muss sich das Volk schämen. Eine Polemik

Und Überhebung und Dünkel sind kein Selbstbewusstsein. Außerdem solltest du nicht über jemanden urteilen, den du nicht kennst. Ich bin iranophiler eingestellt, als du es dir ausmalen kannst und habe mich schon mit dem ein oder anderen iranischen Dichter und Denker selbst auseinandergesetzt, als auch mit dem Iran. Es geht mir darum, dass es so jemandem wie ihm gar nicht um die Wahrheit geht, sondern um sein Image. Die sogenannte grüne Bewegung von 2009 ist übrigens auch alles andere als ein Unschuldslamm gewesen und wohl kaum das, was man hier im Westen sich darunter gerne vorstellen will.


melden