Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

41.755 Beiträge, Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

31.01.2019 um 15:16
@Atrox
Ja das meine ich, was meinst Du denn mit Antrag?


melden
Anzeige

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

31.01.2019 um 15:21
Tussinelda schrieb:Ja das meine ich, was meinst Du denn mit Antrag?
Naja, irgendeine Willenserklärung muss es ja von Seiten des besonders Schutzbedürftigen geben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die UN mit einem weißen Bulli umher fährt und einfach Leute einpackt, unabhängig davon, ob die wollen oder nicht. Ob das nun schriftlich oder mündlich oder wie auch immer passiert, ist ja erstmal zweitrangig.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

31.01.2019 um 16:34
@Atrox
kannst Du Dir vorstellen, dass irgendeine besonders schutzbedürftige Person in einer akuten Notsituation nicht wollen würde? Natürlich sind diese Menschen in irgendeiner Form in den Flüchtlingslagern des UNHCR (als Beispiel) in irgendeiner Form registriert. Sie sind ja auch in der Regel schon geflüchtet, ins Lager.
Ansonsten ist es ähnlich, wie wenn man ein Visa beantragt. Also das Auswahlverfahren. Also anders, als ein Antrag auf Asyl.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

31.01.2019 um 22:21
Tussinelda schrieb:kannst Du Dir vorstellen, dass irgendeine besonders schutzbedürftige Person in einer akuten Notsituation nicht wollen würde?
Natürlich. Zum Beispiel, wenn die Mama bedürftiger ist als ihr Nachwuchs.
Tussinelda schrieb:Ansonsten ist es ähnlich, wie wenn man ein Visa beantragt
Also doch ein Antrag?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

31.01.2019 um 22:35
kofi schrieb:Aber so ist das halt, wenn Politiker ihre Wahlversprechen scheinbar umsetzen. SO hat das alles ohnehin kaum noch Sinn und irgendwas an Spaß gemacht.
Nur haben die meisten Politiker die Einstellung ''Nach mir die Sinnflut''. Wenn sie das Amt wieder verlassen haben sie sowieso ihre Schäffchen im Trockenen. Die leben danach in ihrer Blase und sehen nicht die Folgen ihrer Versäumnisse/Inkompetenz.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

31.01.2019 um 22:50
@Atrox
Du meinst die trennen Eltern und Kinder? :D Ich denke Du wirst Dir noch so einiges einfallen lassen, es hat nur nix mit der Realität zu tun, sondern ist eben Deine merkwürdige Fantasie. Alles, um Kontingente in Frage zu stellen. Frage mich warum.
Das mit dem VISA bezog sich auf das Prüfverfahren. Die Personen werden vom UNHCR und Auswärtigem Amt vorgeschlagen zum Beispiel. Nach bestimmten Kriterien. Manchmal mit persönlichen Gespräch, manchmal ohne. Keine Anhörung wie im Asylberfahreb, denn das gibt es ja nicht bei Kontigentflüchtlingen


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

31.01.2019 um 22:55
Tussinelda schrieb:Du meinst die trennen Eltern und Kinder?
Also du hältst es für ganz und gar ausgeschlossen, dass man die kranke 60 jährige von ihren vier erwachsenen und gesunden Söhnen trennen würde?

Lies doch bitte mal, was ich schreibe. Ich beschwere mich über die zahlenmäßige Limitierung. Nicht über das Konzept an sich.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

31.01.2019 um 23:55
@Atrox
Ach oh Gott, die erwachsenen Kinder. Ich lese nur, wie Du alles in Frage und ein negatives Licht stellst. Kontingent bedeutet automatisch eine Anzahl, ein Teil einer Menge. Nur ist das Kontingent nicht starr, es wird ad hoc entschieden. Es muss eine Verteilung geben und da gibt es eben auch Zahlen. Das gehört auch dazu, wenn man die Föüchtlingsbewegung regulieren will. Kontingente sind Aufnahmen abseits der Asylbewerber. Die gibt es trotzdem, genauso wie es Arbeitsmigration, jede Form von Migration gibt. Man muss eben die gesamte Zuwanderung betrachten. Wenn man das Flüchtlingskontingent erhöht, dann gibt es eben weniger Arbeitsmigration oder Ausbildungs/Studiumsmigration, als Beispiel.
Ich warte noch darauf, wie Du Dir das genau vorstellst mit Asylantrag/Entscheid im Ausland. Und diesmal bitte nicht wieder die billige Version, denn Kontingentflüchtlinge und Asylbewerber sind 2 paar Schuhe. Ich würde gerne wissen, wie Du Dir das vorstellst, dann kann man Dir auch ggf. erklären, warum es nicht geht oder so nicht geht. Oder Du überraschst alle mit DER Lösung.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.02.2019 um 05:19
Gefühlte Kriminalität: Etwa sieben von zehn Menschen in Deutschland glauben nicht, dass die Kriminalität durch die Zuwanderung der vergangenen Jahrzehnte gestiegen sei. Anders sieht es aus, wenn ausschließlich nach Flüchtlingen gefragt wird. 17 Prozent der Deutschen ohne Migrationshintergrund stimmen dem Satz "Die aufgenommenen Flüchtlinge erhöhen die Kriminalität in Deutschland" voll und ganz zu. 30,8 Prozent stimmen eher zu. Rund 36 Prozent halten die Aussage für eher falsch. Rund 16 Prozent stimmen gar nicht zu. Die größtenteils schon lange in Deutschland lebenden türkischen Befragten sehen dies übrigens ganz ähnlich.
https://www.zeit.de/gesellschaft/2018-09/migration-deutschland-fluechtlinge-umfrage-kultur-bereicherung-zusammenleben?fb...


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.02.2019 um 05:34
Ja, die meißten Deutschen.

Anstatt die Deutschen zu fragen, könnte man auch einfach die Kriminalstatistik fragen. Also nicht die vom Seehofer.

Da würde dann nämlich schnell klar werden, dass es eine eindeutige Antwort auf die Frage gibt.
Verstehe da auch garnicht, wieso man die deutschen fragt, woran sie glauben.

Geht es hier um Fakten oder Fantasie?
Oder zielt die Umfrage nur darauf ab herauszufinden, wie blöd die Deutschen wirklich sind?
Die Politiker wollen doch nur wissen, was sie uns als nächstes versprechen müssen!


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.02.2019 um 06:10
Das mit der kulturellen Bereicherung verstehe ich nicht ganz. Was bringen die Flüchtlinge, außer einer kulinarischen, an Bereicherung mit?
Der Großteil wird (hoffentlich) bald Steuerzahler, das freut den Staat. Aber kulturelle Bereicherung?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.02.2019 um 06:14
@stereotyp
das wäre der Ausschnitt gewesen, der relevant für diesen thread wäre
Zuwanderung: Von den Befragten ohne Migrationshintergrund sind rund 60 Prozent dafür, weiterhin Flüchtlinge aufzunehmen, selbst wenn Deutschland das einzige EU-Land sein sollte, dass dazu bereit ist. Allerdings wünscht sich etwas mehr als die Hälfte von ihnen eine "Obergrenze" für die Asylzuwanderung. Bei welcher Zahl diese Grenze liegen sollte, wurde nicht gefragt.
da sind die Befragten also anderer Meinung, als so manche hier ;)
den anderen Teil hättest Du im Migrantenkriminalitätsthread posten sollen.
Und eine eigene Meinung dazu wäre auch schön gewesen.
DerChef schrieb:Geht es hier um Fakten oder Fantasie?
es geht um GEFÜHLTE Kriminalität, steht doch da


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.02.2019 um 06:14
stereotyp schrieb:Gefühlte Kriminalität: Etwa sieben von zehn Menschen in Deutschland glauben nicht, dass die Kriminalität durch die Zuwanderung der vergangenen Jahrzehnte gestiegen sei.
Es zeigt auch dass 7 von 10 der Befragten (nicht der Deutschen) keine Ahnung von Mathematik haben. Bei Bevölkerungszuwachs steigt die Kriminalität sogar wenn die Zugezogenen prozentual weniger kriminell als die Einheimischen wären.
So bedeutet der Satz dass die Zugezogenen 0% Kriminalität haben.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.02.2019 um 06:18
Tussinelda schrieb:es geht um GEFÜHLTE Kriminalität, steht doch da
corky schrieb:So bedeutet der Satz dass die Zugezogenen 0% Kriminalität haben.
Gefühlte Fantasie.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.02.2019 um 06:20
DerChef schrieb:Gefühlte Fantasie.
Es kann auch die Logik sein: mir ist nie was passiert, also hat sich nichts geändert.
(Edit: daher wäre es schon interessant zu wissen warum 3 von 10 glaube sie sei gestiegen)


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.02.2019 um 06:23
corky schrieb:Es kann auch die Logik sein: mir ist nie was passiert, also hat sich nichts geändert.
Natürlich ist es das.
Doch es zeigt, wie klein die Welt ist, in der 7 von 10 Deutsche leben.

Deshalb:
DerChef schrieb:Oder zielt die Umfrage nur darauf ab herauszufinden, wie blöd die Deutschen wirklich sind?
Denn genau deshalb gibt es Meinungsforschung - um herauszufinden wie blöd wir sind.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.02.2019 um 06:32
the-truth schrieb:Was bringen die Flüchtlinge, außer einer kulinarischen, an Bereicherung mit?
Sie sind anders - für ein Volksansammlung ohne Kultur wie die Deutschen ist das schon was. Die Frage die sich mir stellt ist, wenn so viel Bedarf nach kulturellen Bereicherung ist, warum eröffnet man nicht andere Wege?
Über den Asylweg, natürlich inklusive Hilfe für den Betroffenen, bekommt die Gesellschaft nur Kultur aus Krisengebieten.
Vielleicht gibt es Kulturen in friedlichen Regionen die die Leblose hier kulturell viel weiter bringen, das wäre die Variante "Kulturvisum".


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.02.2019 um 06:37
@Tussinelda
Hab noch was:
Pia Klemp wollte Menschenleben retten, jetzt droht ihr in Italien dafür Gefängnis. Die Bonnerin war als Kapitänin monatelang auf zwei Rettungsschiffen von Hilfsorganisationen im Mittelmeer unterwegs. Mehrere Tausend Flüchtlinge zog sie mit ihrer Crew aus dem Wasser. Im Juni vergangenen Jahres allerdings erfuhr Klemp, dass die italienischen Behörden gegen sie und weitere freiwillige Helfer verschiedener Schiffe ermitteln. Zeitgleich riet ihr Anwalt ihr, von Bord zu gehen. Würde sie noch einen weiteren Flüchtling an Land bringen, drohe ihr Untersuchungshaft....
Wenn es in den nächsten Monaten in Italien zu einer Anklage kommt, was laut Klemps italienischem Anwalt sehr wahrscheinlich ist, drohen der Bonnerin im schlimmsten Fall 5 bis 20 Jahre Haft. „Das wird kein normaler strafrechtlicher Prozess“, sagt sie. „sondern ein politisch motivierter Schauprozess“. Die Stimmung habe sich mit der neuen italienischen Regierung verändert.
http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/politik/deutschland/Bonnerin-droht-für-Einsatz-im-Mittelmeer-Gefängnis-article4...


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.02.2019 um 06:41
@stereotyp
eigene Meinung? Oder wird das jetzt nur eine linksammlung?


melden
Anzeige

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.02.2019 um 06:43
Ich bin ja der Meinung, die Asylgesetzgebung muss angepasst werden!
Jetzt erst recht!


melden
367 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden