Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

45.853 Beiträge, Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

05.08.2019 um 08:15
@M3T3Ors
so, von wegen tapfer sein und so.....
Verbot der Todesstrafe in der Europäischen Menschenrechtskonvention
Speziell eingesetzt für die Abschaffung der Todesstrafe haben sich im Wesentlichen die Europäischen Staaten. Das Europäische Parlament in Strassburg hat erklärt, dass es die Todesstrafe als eine unmenschliche, mittelalterliche Form der Bestrafung ansieht, die einer modernen Gesellschaft nicht würdig ist.

Das Protokoll Nr. 13 vom 03. Mai 2002 zur Europäischen Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten über die vollständige Abschaffung der Todesstrafe hält hiezu fest, dass in den Mitgliedsstaaten des Europarates eine Person unter keinen Umständen zur Todesstrafe verurteilt oder hingerichtet werden darf und Vorbehalte zu diesem Protokoll nicht zulässig sind.

Auch Auslieferungsabkommen verbieten Todesstrafe
Auch internationale Übereinkommen über die Auslieferung von Personen, die von den Justizbehörden eines anderen Staates wegen strafbarer Handlungen verfolgt oder zur Vollstreckung einer Strafe gesucht werden, beinhalten meist Bestimmungen, die eine Auslieferung für unzulässig erklären, wenn zu befürchten ist, dass im ersuchenden Staat die Grundsätze der EMRK nicht eingehalten werden.

So hält das europäische Auslieferungsübereinkommen von 1957 fest, dass im Falle einer drohenden Todesstrafe die Auslieferung entweder abgelehnt oder eine ausreichende Zusicherung gefordert werden kann, dass die Todesstrafe nicht vollstreckt wird.

https://www.amnesty.ch/de/themen/todesstrafe/zahlen/todesstrafe-im-internationalen-recht
und hier
https://fra.europa.eu/de/charterpedia/article/19-schutz-bei-abschiebung-ausweisung-und-auslieferung
Kollektivausweisungen sind nicht zulässig.
Niemand darf in einen Staat abgeschoben oder ausgewiesen oder an einen Staat ausgeliefert werden, in dem für sie oder ihn das ernsthafte Risiko der Todesstrafe, der Folter oder einer anderen unmenschlichen oder erniedrigenden Strafe oder Behandlung besteht.
ich hoffe, es ist jetzt geklärt ;)


melden
Anzeige

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.08.2019 um 09:09
Wenn dies bestätigt wird, können wir gespannt sein, was mit dem Spieler passiert.
Spielt HSV-Profi Bakery Jatta mit falscher Identität?

Nach SPORT BILD-Recherchen liegt der Verdacht nahe, dass HSV-Profi Bakery Jatta (21) unter falscher Identität in der Bundesliga spielt und im Zuge seiner Einreise nach Deutschland 2015 sowohl seinen Namen als auch sein Geburtsdatum geändert hat.
https://sportbild.bild.de/fussball/2-liga/2-bundesliga/bakery-jatta-identitaet-hsv-bakary-daffeh-63791604.sport.html

HSV-Profi Bakery Jatta soll in Wahrheit Bakary Daffeh heißen - der seinerzeit bereits volljährige Gambier soll sich bei seiner Einreise 2015 als alleinreisender minderjähriger Flüchtling ausgegeben haben. Die Geschichte ging zu dieser Zeit durch alle Medien.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.08.2019 um 09:18
@Jebneet
Was für ein " pfiffig Kerlchen " er hat das System am besten verstanden , Schwachstellen genutzt , geschickt den Ball gespielt den man ihm zugespielt hat.
Chapeau.
Er führt den Verantwortlichen vor, was möglich ist .


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.08.2019 um 09:21
@Calligraphie
@Jebneet
na dann muss er ja sofort ausgewiesen werden.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.08.2019 um 09:29
@Tussinelda
Nein warum? Er ist doch gut integriert, hat Arbeit. Er ist ein freier Mensch . Nur weil er eine Möglichkeit genutzt hat im wirr warr von 2015?


Er hat nichts anderes getan als andere vor ihm , mit gr finanziellen Benefit für ihn . Ich gönne ihm das von Herzen . Die Chance war da, er hat sie genutzt.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.08.2019 um 09:34
@Calligraphie
na aber das wird ja verlangt hier im thread. Wer sich den Aufenthalt erschlichen hat, der soll weg. Meine Meinung ist das nicht, aber die einiger hier schon. Obwohl ich mir sicher bin, dass da dann plötzlich Ausnahmen gemacht werden, auch wenn man das außer Landes schaffen eines Kindes total gerechtfertigt findet, da die Eltern ja gelogen haben, was ihre Identität betrifft.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.08.2019 um 09:39
Calligraphie schrieb:Er führt den Verantwortlichen vor, was möglich ist .
Mal sehen, ob das die Wahrheit ist und inwieweit die Aussagen zweier Trainer überhaupt zur Klärung beitragen. Aber ich denke nicht, dass in der Geschichte so viel passieren wird. Er wird wahrscheinlich als Opfer der Umstände inszeniert und darf dann in Deutschland bleiben.
Tussinelda schrieb:na dann muss er ja sofort ausgewiesen werden.
Ich bin mir nicht sicher, ob wir dem Spieler die Schuld geben können. Er nutzte seine Chance. Aus diesem Grund habe ich den Artikel in "Asylgesetzgebung" gepostet, weil letztendlich die Gesetze wieder dafür verantwortlich sind.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.08.2019 um 09:39
Jebneet schrieb:HSV-Profi Bakery Jatta soll in Wahrheit Bakary Daffeh heißen - der seinerzeit bereits volljährige Gambier soll sich bei seiner Einreise 2015 als alleinreisender minderjähriger Flüchtling ausgegeben haben. Die Geschichte ging zu dieser Zeit durch alle Medien.
Er könnte ja zumindest die Kosten, die er verursacht hat, an die jeweiligen Ämter zurückerstatten, falls er das nicht sogar schon getan hat. So billig ist das ganze ja nicht:
Die Aufnahme unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge wird 2017 rund 3,95 Milliarden Euro kosten. Im Durchschnitt zahlen die deutschen Behörden jeden Monat 5.250 Euro pro Person. Das steht in einem Bericht des Bundesfamilienministeriums, der der Welt vorliegt.
aus:
https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-02/migration-unbegleitete-minderjaehrige-fluechtlinge-kosten


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.08.2019 um 09:46
@Tussinelda
Ja gut , mal abseits der Volksmeinungen , es gilt ja prinzipiell was das gesetz darüber befindet.

Kaum vorstellbar einen Mann auszuweisen , der alle Möglichkeiten hat mit gutem Anwalt dem System vorzuhalten , ihr habt mir damals die Möglichkeit geboten , indem ihr nicht recherchiert habt.
hätte man das nur ansatzweise getan , hätte man ihn finden können als Fußballer in diversen Vereinen vor 2015 mit Vertrag u Namen etc pp.

Von daher , Was sollte eine Ausweisung bringen ? Er hat die Mittel im privat Charter Flug zu fliegen wohin er will. Ohne polizeibegleitung . Der nächste Fussballclub freut sich .


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.08.2019 um 10:22
@Jebneet

Es wäre jedenfalls nicht das erste mal das ein falscher Spieler bei einem Verein auftaucht. Wobei natürlich die Umstände diesmal andere sind. Obwohl auch dieser hier aus Gambia stammt.
Ist das bereits die größte Transfer-Panne des Sommers? Ein türkischer Klub verpflichtet Lamin Jallow, um dann festzustellen: Das ist gar nicht Lamin Jallow.

Doch dann platzte die Bombe.

Die Menemen-Trainer entdeckten bei der Videoanalyse: Dieser Jallow bewegt sich nicht nur anders, er sieht auch noch anders aus.

Umgehend stellte man den Spieler zur Rede. Sein richtiger Name lautet Alpha Jallow, nicht Lamin Jallow.

Alpha Jallow spielte zuvor in der dritten portugiesischen Liga. Sein Marktwert ist laut transfermarkt.de nicht einmal definiert.
Vertragsauflösung

Der Vertrag mit dem Gambier wurde umgehend wieder aufgelöst, er ist nun wieder vereinslos.
https://www.sport1.de/internationaler-fussball/2019/07/falschen-spieler-verpflichtet-tuerkischer-klub-mit-transfer-panne


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.08.2019 um 10:36
@Bone02943
Mit dem winzigen Unterschied , der Portugiesische Ball Künstler hat kein Asyl in der Türkei beantragt oder ?

Aber was solls, wenn die Clubs im Vorfeld nicht viel mehr fordern als geschicktes ballmanöver und flinke Beine , dann sorry, selbst schuld.
keine Ahnung wie Fußballer sich bewerben ? Mit offiziellem Lebenslauf und Führungszeugnis ? Wohl eher nicht . Die werden von Scouts entdeckt oder per Transfer ausgelöst. Die wenigsten werden ohne nachfragen vom staubigen Bolzplatz ala Brasilien weg engagiert.

Der Fußball hat ein derartiges Standing in Der Bevölkerung sowohl fun Aspekte mäßig als auch wirtschaftlicher Faktor., da verzeiht man solche Petitessen schon eher mal als im Real Life.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.08.2019 um 10:40
Calligraphie schrieb:Mit dem winzigen Unterschied , der Portugiesische Ball Künstler hat kein Asyl in der Türkei beantragt oder ?
Ich schrieb ja das die Umstände andere sind.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.08.2019 um 10:43
Tussinelda schrieb:na aber das wird ja verlangt hier im thread. Wer sich den Aufenthalt erschlichen hat, der soll weg. Meine Meinung ist das nicht, aber die einiger hier schon. Obwohl ich mir sicher bin, dass da dann plötzlich Ausnahmen gemacht werden, auch wenn man das außer Landes schaffen eines Kindes total gerechtfertigt findet, da die Eltern ja gelogen haben, was ihre Identität betrifft.
Das Recht gilt für alle.
Wer im Rahmen des Asylrecht nach Deutschland kommt und nach diesem Recht die Voraussetzungen nicht erfüllt muss abgeschoben werden.
Alles andere ist das falsche Signal. Wer dieses Recht missbräuchlich nutzt Einreiseverbot auf EU-Ebene.
Vom Status Asylant in den Status Migrant wechseln, sollte einzig und allein nach der Prämisse ist es für die Bundesrepublik vorteilhaft erfolgen. Wer also anerkannt ist oder aus anderen Gründen noch hier ist und seinen Beitrag leistet bitte gerne bleiben.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.08.2019 um 10:52
Calligraphie schrieb:keine Ahnung wie Fußballer sich bewerben ?
Zu dieser Zeit ging die Geschichte durch alle Medien. Er kam über Italien nach Deutschland, war zuvor angeblich nur als Straßenfußballer aktiv und kam dann in einer Akademie, wo sein außergewöhnliches Talent direkt entdeckt wurde. Eine Geschichte, die eigentlich sehr außergewöhnlich ist, weil es wahrscheinlich nur einer Minderheit (wenn überhaupt) mit 17 Jahren gelingt, Profi-Fußballer zu werden, ohne jemals im Verein gewesen zu sein oder so.
Im vergangenen Sommer erreichte Jatta Europa. Über Italien kam er nach Deutschland und landete zunächst in Bremen. Aufgenommen wurde er dort von der Lothar Kannenberg Akademie, wo man sehr schnell sein außergewöhnliches Fußballtalent entdeckte. Es folgte Anfang dieses Jahres ein Probetraining im Volkspark.
Weiter:
„Ich habe in Afrika in keinem Verein gespielt, das gab es dort nicht, höchstens mal am Wochenende konnte man ein betreutes Training mitmachen. Ansonsten waren wir auf uns gestellt, wir haben auf der Straße Fußball gespielt und uns selbst die Dinge beigebracht“, erzählt Jatta, der in den zurückliegenden Monaten viel individuell arbeitete und beim Oberliga-Verein Bremer SV mittrainierte.
https://www.mopo.de/sport/hsv/vom-fluechtling-zum-hsv-profi-die-unglaubliche-geschichte-von-bakery-jatta-24229716

Das ist schon sehr ungewöhnlich. Und ich bin gespannt, wie die Geschichte der Sportbild endet. Dann hätte er schon vorher im Verein gespielt.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.08.2019 um 13:37
@Calligraphie
Fussballer bewerben sich gar nicht. Ein durchschnittlicher Zweitligist in D zb hat hauptberufliche Scouts, die sich quer durch die Welt Spiele anschauen, Jugendturniere besuchen etcetc, da wird dann geschaut, ob wer in das eigene System passt usw.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.08.2019 um 14:36
Jebneet schrieb:Aus diesem Grund habe ich den Artikel in "Asylgesetzgebung" gepostet, weil letztendlich die Gesetze wieder dafür verantwortlich sind.
welche Gesetze denn?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.08.2019 um 18:24
Calligraphie schrieb:Mit dem winzigen Unterschied , der Portugiesische Ball Künstler hat kein Asyl in der Türkei beantragt oder ?
Jatta hat hier wohl auch kein Asyl beantragt. Zumindest liegt dem BAMF nix vor.

Jatta kam als schutzsuchender Flüchtling nach Deutschland und unterschrieb im Sommer 2016 einen Dreijahres-Vertrag beim HSV. Im Januar 2019 wurde der Kontrakt zu besseren Bezügen vorzeitig bis Juni 2024 verlängert. Sollte die Identität des Spielers nicht stimmen und die von dem Magazin genannte andere sein, wäre dieser bei seiner Einreise nach Deutschland bereits volljährig gewesen. Die „Sport Bild“ spekuliert, dass sich dadurch das Asylverfahren erschwert hätte. Das Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) twitterte am Mittwochmittag allerdings: „Herr Bakery Jatta hat bislang keinen Asylantrag beim BAMF gestellt. Woher die Informationen der ‚Sport Bild‘ stammen, entzieht sich unserer Kenntnis.“
https://www.transfermarkt.de/bericht-verdacht-auf-falsche-identitat-bei-jatta-ndash-gegner-nurnberg-erwagt-einspruch/vie...


melden
Anzeige

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.08.2019 um 18:48
Subcomandante schrieb:Herr Bakery Jatta hat bislang keinen Asylantrag beim BAMF gestellt.
Was ist dann sein Aufenthaltsstatus gewesen? Tourist?


melden
422 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt