Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2015 um 20:03
@SouthBalkan

Über 80% ! Ich kann leider nicht verlinken , Google einfach mal " asyl ohne dokumente ".


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2015 um 20:05
@SouthBalkan
Nach Angaben der Europäischen Grenzagentur Frontex wurden 2014 284.000 Menschen
registriert, die ohne gültige Papiere oder Visa die Außengrenzen der EU überschritten
haben, wobei 220.000 Personen über den Seeweg in die EU gelangten.
4
Gesamtzahl der Asylbewerber knapp 600.000... (2014)

http://doku.iab.de/aktuell/2015/aktueller_bericht_1508.pdf (Archiv-Version vom 13.09.2015)

Ein Teil dürfte ungültige Papiere haben, da Pässe abgelaufen sind...wie groß dieser Teil ist darüber habe ich noch keine Zahlen gefunden.

Wieso ist das ein Albtraum...ist ja schon länger so. In Ländern mit Bürgerkriegen ist es nunmal nicht so einfach einen Pass zu erhalten...


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2015 um 20:08
Googeln "80% ohne dokumente " Bezieht sich auf das erste Halbjahr 2015.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2015 um 20:11
@canales
mir geht es um die Identitaetsklaerung , ein abgelaufener Pass ist unter Umständen auch in Ordnung, aber gar keine Papiere ist natürlich ein Albtraum!


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2015 um 20:15
@canales
Einen Personalausweis oder ID Card müsste eigentlich (fast) jeder Erwachsene haben, und für die (meisten) Kinder werden Geburtsurkunden ausgestellt.Knapp 50% ohne Papiere kommt mir wahnsinnig viel vor....


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2015 um 20:17
@SouthBalkan

Das betrifft vor allem Flüchtlinge aus afrikanischen Staaten...aus Eritrea kommen überwiegend junge Männer, die ansonsten zum Wehrdienst eingezogen werden, die können kaum mit 18 Jahren Papiere beantragen.
Bei den Schwarz-afrikansichen Staaten gibt es eher Probleme, da kann bisweilen durchaus davon ausgegangen werden, dass die Herkunft verschleiert werden soll.

Zitat von SouthBalkanSouthBalkan schrieb:Einen Personalausweis oder ID Card müsste eigentlich (fast) jeder Erwachsene haben
Für Europa mag das zutreffen...nicht jedoch für Staaten, die sich seit Jahren im Bürgerkrieg befinden.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2015 um 20:23
@canales
Nein, @canales , ich habe die über 80% bei mdr und faz.net gefunden. Was verlinken angeht: ich weiß einfach nicht, wie das auf dem Tablet geht, vielleicht kannst Du es mir erklären?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2015 um 20:30
@schtabea
Copy&paste dann einfügen...

http://www.mdr.de/nachrichten/asylbewerber-ohne-ausweis100_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html (Archiv-Version vom 18.09.2015)

@unreal-live

Dann gib mal das ein...

Asylbewerber ohne Papiere EU


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2015 um 20:34
@canales Quelle bezieht sich auf 2014, die anderen Quellen beziehen sich aufs erste Halbjahr 2015. Also nicht zwingend ein Widerspruch. Und mir erscheinen die über 80% auch sehr hoch, zumindest die Syrer mit 100% Chance auf Anerkennung sollten doch irgendwelche Dokumente dabei habe .


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2015 um 20:36
@unreal-live

wieso peinlich...ich suchte nach den Zahlen für die EU, da die Zahlen dort für 2014 zu finden sind.

Die Zahlen für 2015 sind Schätzungen...es gibt bislang keine offiziellen Zahlen.
Es steht bei keinem Artikel dabei woher die Zahl 80% stammt...


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2015 um 20:37
Zitat von schtabeaschtabea schrieb:, zumindest die Syrer mit 100% Chance auf Anerkennung sollten doch irgendwelche Dokumente dabei habe .
vielleicht haben sie das auch, wäre dann interessant, wie viele wirklich nicht aus Syrien stammen.
Zitat von canalescanales schrieb:wieso peinlich...ich suchte nach den Zahlen für die EU, da die Zahlen dort für 2014 zu finden sind.
ja war einfach daneben, so zu tun als ob @schtabea sich rechter quellen bedient.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2015 um 20:39
@canales
Zitat von canalescanales schrieb:Also wenn ich das richtig gelesen und zuletzt auch persönlich gehört habe geht es vorwiegend um die Konflikte zwischen Syrern/Irakern auf der einen Seite und Albanern auf der anderen Seite.
Ich denke, das geht ziemlich querbeet. Aus den Zeitungsberichten lässt sich nicht viel ableiten ... andere berichten, die Afghanen und Pakistanis wären das größte Problem. Kommt vielleicht darauf an, mit wem man am meisten Erfahrung hat

@Gwyddion
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Hier könnte ja das "reiche" Europa ansetzen und diese geschätzten 1 Mio. Flüchtlinge per Sachleistungen sowie auch mit ausreichend Nahrung versorgen, zudem kann man die Türkei auch finanziell unterstützen.
Und dies sollte auch in Jordanien, Libanon ect. pp geschehen.
Ja, das wird ja auch schon angemahnt. Die Leute aber jahrelang bei Grundversorgung in Zeltstädten hausen zu lassen, ohne Perspektive und Beschäftigung, das geht auch nicht. Da muss schon noch mehr passieren, als das Nötigste zum Überleben bereitzustellen.

@SouthBalkan
Zitat von SouthBalkanSouthBalkan schrieb:Deutschland und alle europäischen Staaten sollten ein jährlich begrenztes Kontingent vorgeben, dann unbedingt Visa erteilen für die Flüchtlinge über die Botschaften und Konsulate in Türkei, Libanon, Jordanien und Libyen
Sollte die Anzahl der Anträge das Kontingent ueberschreiten ( und das ist wahrscheinlich), dann wird den Flüchtlingen vor Ort (Türkei, Libanon,Jordanien und Libyen) durch EU Gelder geholfen.
Was immer noch diejenigen ausschliesst, die keine Papiere haben, weil sie aus dem Brgerkrieg kommen. Ansonsten ist es eine Diskussionsgrundlage.
Zitat von SouthBalkanSouthBalkan schrieb:und nun?
Ganz einfach, Gesetze aendern!
Ähm ... nein. das ist zum Glück nicht so einfach, und für einen Verteilungsschlüssel vermutlich auch gar nicht nötig. Gerade das möchte man nämlich vermeiden, dass unser Grundgesetz in jeder Krise weiter ausgehöhlt wird. Deshalb möchte man ja auch den Zustrom begrenzen, damit hier keine Krise auftritt, die unsere Demokratie und unser Grundgesetz gefährden würde.

@Aldaris
Zitat von AldarisAldaris schrieb:Diese Spots könnten an den Peripherie-Staaten der EU eingerichtet werden, also z.B. in Griechenland und Italien.
Und wie sollen die Flüchtlinge da hin kommen? Das ändert doch überhaupt nichts an den Tausenden Toten durch die Schleuserei.
Zitat von schtabeaschtabea schrieb:Ich würde aber wie gesagt diese Hotspots in den Nachbarländern der Krisenstaaten einrichten, auf diese Weise verhindern wir die 3000 Toten im Mittelmeer und die Abschiebung der nicht Berechtigten.
So wird eher ein Schuh draus.
Zitat von AldarisAldaris schrieb:Dann müsste man sich aber darauf einigen, dass Flüchtlinge, die illegal nach D einreisen, entsprechend zum Hot Spot gebracht werden.
Wie jetzt, doch in Deutschland? So ist es doch jetzt schon, dass sie sich hier registrieren lassen.
Zitat von schtabeaschtabea schrieb: In Zukunft stellen wir sie vor die Alternative : Hotspot (ein netteres Wort für Lager....) oder sie verraten uns ihr wirkliches Heimatland und kommen dorthin zurück )
Ich hoffe mal, Du redest hier nur von den Flüchtlingen, die keinen Asylgrund nachweisen können.
Zitat von schtabeaschtabea schrieb: zumindest die Syrer mit 100% Chance auf Anerkennung sollten doch irgendwelche Dokumente dabei habe
Gerade die kommen aber aus einem Bürgerkriegsland, in dem es extrem schwierig oder unmöglich sein kann, Papiere zu bekommen. Da geht man nicht einfach mal zum Amt, und erklärt dem netten Herrn am Schalter, dass man eine Reise machen möchte.
Fängt schon damit an, dass das Amt wegen Bombentreffers geschlossen hat, der Beamte sich das fürstlich bezahlen lässt oder nicht mehr da ist, oder man den Kontakt zu Behörden meiden möchte, als Gegner der Regierung. Und so weiter.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2015 um 20:43
Zitat von FFFF schrieb:Gerade die kommen aber aus einem Bürgerkriegsland, in dem es extrem schwierig oder unmöglich sein kann, Papiere zu bekommen. Da geht man nicht einfach mal zum Amt, und erklärt dem netten Herrn am Schalter, dass man eine Reise machen möchte.
Fängt schon damit an, dass das Amt wegen Bombentreffers geschlossen hat, der Beamte sich das fürstlich bezahlen lässt oder nicht mehr da ist, oder man den Kontakt zu Behörden meiden möchte, als Gegner der Regierung. Und so weiter.
dafür hätte ich gerne mal anständige Belege, gerade auf seine Papiere legt man besondere Aufmerksamkeit, ich glaube, du legst dir gerade irgendwas zurecht wie es dir gerade passt. also harte Fakten und bitte keine Erklärbär links die das gleiche in grün behaupten.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2015 um 20:44
Also dieses übermäßige Gelösche geht mir langsam auf den Zeiger.

@FF

Sie kommen doch ohnehin über die Peripheriestaaten gen Westeuropa. Also sollte man dort angemesse Aufnahmestellen schaffen, die aus EU-Mitteln finanziert werden. Bei diesen Hot Spots können dann ganz regulär Asylanträge gestellt werden und mit einem Verteilungsschlüssel werden die Flüchtlinge auf die jeweiligen Länder verteilt. Weiterführend ist eine bessere Kooperation mit Drittstaaten notwendig. Das erscheint mir sinnvoller als die jetzigen Gegebenheiten.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2015 um 20:47
@unreal-live

Zumindest für Afghanistan bedeutet Passausstellung auch mehr Flüchtlinge...
Seit Anfang des Jahres werden von der Regierung in Kabul elektronisch lesbare Pässe ausgegeben, mit denen eine Ausreise in den Iran möglich ist. Bis zu 100.000 Afghanen monatlich, so heißt es in deutschen Sicherheitskreisen, würden zurzeit das Land am Hindukusch verlassen. Zwar wollen längst nicht alle in die Bundesrepublik, viele suchen Arbeit im Iran, in Pakistan und den Arabischen Emiraten. Dennoch führen deutsche Sicherheitsbeamte die steigende Zahl afghanischer Flüchtlinge auf den Pass-Effekt zurück.
http://www.welt.de/politik/deutschland/article146898033/Neue-Fluechtlingswelle-aus-Afghanistan-befuerchtet.html


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2015 um 20:50
@canales

es nervt wenn du nur das postest was deiner Intension dienlich ist:

hast glatt vergessen :
Ein weiterer Grund: Nachdem die Bundesregierung im August ihre Asylbewerberprognose für 2015 auf 800.000 erhöht hatte, sollen Schleuser in Afghanistan das Gerücht gestreut haben, dass die Bundesrepublik darüber hinaus nicht mehr Flüchtlinge aufnehmen werde. Die Folge war eine spontane massenhafte Ausreise.
und nein, Afghanistan ist überhaupt nicht mit Syrien zu vergleichen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2015 um 20:50
@FF

Nein, Nein, @FF : sobald es diese Hotspots gibt, wird JEDER Asylbewerber, mit oder ohne Ausweis, mit oder ohne Asylgrund, in diese Hotspots gebracht. Es wird einfach nicht mehr möglich sein, in einem europäischen Land seiner Wahl Asyl zu beantragen. Das ist der Sinn der Hotspots.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2015 um 20:50
@Aldaris
Sachliche Argumente werden nicht gelöscht.

Das Problem ist doch aber gerade der Weg, den sie zurücklegen müssen, bis sie irgendwo aufgenommen werden, ob in Italien, Spanien, der Türkei oder Griechenland.
Sie können ja ohne Papiere nur illegal reisen, selbst wenn sie einen Pass haben gibt es ja kein Visum und ihre Heimatländer würden sie nicht ausreisen lassen.
Man muss sie also nahe der eigenen Grenze als Flüchtlinge registrieren, um sie dann verteilen zu können. Und zwar ganz offiziell, nach Dringlichkeit und mit allem Pipapo.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2015 um 20:53
@unreal-live
dennoch kommen sie offensichtlich ohne gültige Pässe nicht durch den Iran...und Schleuser zu bezahlen kann nicht jeder...
Habe ich behauptet, dass Afghanistan mit Syrien zu vergleichen ist?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2015 um 20:55
@unreal-live
Das selbe Problem hatten übrigens Flüchtlinge im 2.Weltkrieg, die Deutschland verlassen wollten.

Aber ich kann nochmal Links raussuchen, wenn Du Dir nicht vorstellen kannst, dass in vielen Ländern viele Menschen gar keine Papiere haben, geschweige denn einen Reisepass.


melden