Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.10.2015 um 14:22
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:wo liest Du da was von den USA oder Öl?
USA: Afghanistan, Irak, "Kuchen um Israel", Afrika.
Öl bzw fossile Brennstoffe: Afghanistan (Unocal-Pipeline), Iran, Irak, "Kuchen um Israel", Afrika.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.10.2015 um 14:33
@def
Mit denjenigen, die sich nicht aktiv beteiligen, aber immer zu meckern haben, meinte ich vor allem die Pegidisten und Montagsmahnwächtler und wer sonst noch meint, dass unsere Regierungs sowieso keine Legitimität besitzt oder die Bürger nicht vertritt.
Welchem User habe ich da was unterstellt?
Versuche Dich nicht in Spitzfindigkeiten gegen mich, das bringt nichts.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.10.2015 um 14:34
@z3001x
Deine Resümees und Dichtungen in eheren, mir gings weder um Öl noch um die USA in dem Beitrag sondern um den ganzen Landstrich da Quer durch welcher seit Jahrzehnten nicht zur Ruhe findet und wohl auch in der nächsten Zeit nicht. Und da es sich um den Flüchtlingsthread handelt gings auch daum das aus diesen Regionen wohl Europa der am nächsten liegende Fleck Erde ist.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.10.2015 um 14:39
@Aldaris

Aldaris schrieb:
In Hamburg gab es in einer Unterkunft eine Massenschlägerei mit Verletzten und Sachschäden
Passiert doch täglich. Ist der Alltag in den Flüchtlings-Unterkünften. Von den anderen Übergriffen auf v.a. Frauen, die geräuschloser ablaufen, wird nur in Ausnahmefällen berichtet. Rassismus zwischen den verschiedenen Volksgruppen ist auch Alltag. Völlig verpeilt was sich da manche Weltbeglücker gedacht haben.
Das schlimmste an der Sache ist aber, dass diese Menschen nicht zur Rechenschaft gezogen werden. Die gehören vor den Richter für ein Strafverfahren und danach sollten sie ein Zivilverfahren für den entstandenen Schaden erhalten.

Stattdessen werden die sauteuren Möbel weggeworfen und einfach neue hingestellt.

Außerdem werden teure Lebensmittel weggeworfen und wir werden mit Hungerstreiks erpresst. Was lassen wir uns eigentlich von fremden Menschen, die unsere Kultur sowieso zum Kotzen finden gefallen?

Gewalttäter gehören erkennungsdienstlich erfasst und unwiderruflich ausgewiesen.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.10.2015 um 14:44
Zitat von FFFF schrieb:@def
Mit denjenigen, die sich nicht aktiv beteiligen, aber immer zu meckern haben, meinte ich vor allem die Pegidisten und Montagsmahnwächtler und wer sonst noch meint, dass unsere Regierungs sowieso keine Legitimität besitzt oder die Bürger nicht vertritt.
Welchem User habe ich da was unterstellt?
Versuche Dich nicht in Spitzfindigkeiten gegen mich, das bringt nichts.
Bringt mich wieder zu der Frage, woher du weißt das die Pegidasten und Mahnwächtler sich nicht aktiv beteiligen. Das ist doch eine Behauptung, die man belegen sollte oder etwa nicht?

Was das mit Spitzfindigkeiten zu tun hat wenn hier doch andauernd verlangt wird belastbare Quellen zu liefern ist mir ein Rätsel.

Aber hey, dann hake ich es als das ab, was es scheinbar ist. Ne pure Behauptung. :)


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.10.2015 um 14:53
Zitat von z3001xz3001x schrieb:Und besonders, wenn es viele sind, werden sie sich vermutlich eher untereinander bestätigen, als ihr altes Denken aufgeben. Das ist einfach menschlich.
Ich gehe davon aus, dass sich Subkulturen etablieren werden und womöglich die Ghettoisierung in manchen Großstädten noch verstärken. Da wird die Migrationspolitik nicht hinterher kommen. Bedenklich ist ja in dem Zusammenhang auch, dass sich verschiedene ethnische Gruppen in den Lagern bereits gegenseitig angreifen - das heißt, es existieren jetzt schon teilweise Spannungen zwischen diesen verschiedenen Gruppen, die womöglich weiterhin Bestand haben werden. Ist von meiner Seite jetzt nur 'ne Spekulation.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.10.2015 um 14:59
Zitat von AldarisAldaris schrieb:es existieren jetzt schon teilweise Spannungen zwischen diesen verschiedenen Gruppen
Diese Spannungen existieren schon lang und werden nicht einfach so verschwinden.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.10.2015 um 15:05
@def
@Aldaris
Und wenn die Flüchtlingszahlen weiter so unaufhaltsam stark bleiben, kommt man eigentlich doch gar nicht mit einem wirklichen Integrationsprogramm mehr hinterher. Man ist doch total überfordert und ausgelastet. Ich kann mir das auch nicht auf Dauer so günstig vorstellen und führt womöglich zu einer "Ghettosierung". Allein die Planung von sozialem Wohnungsbau in dem nur dauerhaft bleibende Asylanten alleine dann untergebracht werden sollen verstärken doch das ganze nur noch mehr, wenn man hier nicht rechtzeitig streut. Ich weiß auch nicht wie das ganze in Zukunft aussehen soll.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.10.2015 um 15:06
@Aldaris
Zitat von AldarisAldaris schrieb:Bedenklich ist ja in dem Zusammenhang auch, dass sich verschiedene ethnische Gruppen in den Lagern bereits gegenseitig angreifen - das heißt, es existieren jetzt schon teilweise Spannungen zwischen diesen verschiedenen Gruppen, die womöglich weiterhin Bestand haben werden. Ist von meiner Seite jetzt nur 'ne Spekulation.
Zum gefühlten 10mal hier drin im Forum. Wenn Menschen auf engstem Raum zusammengepfercht werden entstehen immer Spannungen.
Wenn sich Menschen in der Freiheit aus dem Weg gehen können tun sie das auch.
Du kannst ja mal 50 Antifa und 50 Neonazis über wochen im selben Haus zusammenpfärchen und wirst feststellen das trotz dem selben kulturellen Hintergrund massive Spannungen entstehen werden -.-


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.10.2015 um 15:10
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Zum gefühlten 10mal hier drin im Forum. Wenn Menschen auf engstem Raum zusammengepfercht werden entstehen immer Spannungen.
Es geht doch nicht darum, dass diese Enge auch eine Rolle spielt. Es geht darum, dass sich diese Konflikte manifestieren und darüber hinaus auch in der Gesellschaft ausgetragen werden könnten. Die Konflikte existieren aber teilweise wirklich schon länger, wie @def richtig anmerkte.
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Du kannst ja mal 50 Antifa und 50 Neonazis über wochen im selben Haus zusammenpfärchen und wirst feststellen das trotz dem selben kulturellen Hintergrund massive Spannungen entstehen werden -.-
Du vergleichst die Antifa und Neonazis mit Kriegsflüchtlingen? Holla die Waldfee. Sind die Flüchtlinge etwa per se so derart verfeindet wie Linksextreme und Rechtsextreme?


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.10.2015 um 15:11
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Du kannst ja mal 50 Antifa und 50 Neonazis über wochen im selben Haus zusammenpfärchen und wirst feststellen das trotz dem selben kulturellen Hintergrund massive Spannungen entstehen werden -.-
Also ist es nicht die Unterbringung die zum Krawall führt, sondern der politische Hintergrund... die "Feindschaft" zwischen Antifa und Neonazis.

(Grundsätzlich ein ziemlich unpassendes Beispiel 2 extremistische Gruppierungen mit Flüchtlingsgruppen zu vergleichen...)

Ebenso sind Religionen, Stammeszugehörigkeiten, Rassismus unter den Flüchtlingen etc. pp. Schuld an eskalierenden Streitereien.

Wie war das als nach Kathrina zigtausende US-Amerikaner in Hallen und Stadien untergebracht waren? Gab es da Ausschreitungen unter diesen?


Das nur auf die Unterbringung zu schieben greift viel zu kurz ist aber ein gern genutztes Mittel die Täter in die Opferrolle zu schieben.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.10.2015 um 15:12
@wichtelprinz
Zustimmung

ds gleiche Experiment kann man mit Oberbayern und Franken
Berlinern und Schwaben
Werder Bremen Anhängern und FCBayern fans
Antifa und Burschenschaftsmitgleidern machen


immer das selbe Ergebnis: Randale,mKrawall,Gewalt
Gruppe gegen Gruppe


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.10.2015 um 15:12
@Aldaris
Zitat von AldarisAldaris schrieb:Du vergleichst die Antifa und Neonazis mit Kriegsflüchtlingen? Holla die Waldfee. Sind die Flüchtlinge etwa per se so derart verfeindet wie Linksextreme und Rechtsextreme?
Ich vergleiche Menschen auf engstem Raum -.-

Und hä, also doch keine verfeindeten Kulturen unter den Flüchtlingen die dann in Freiheit ihre Konflikte öffentlich austragen könnten? Du solltest Dich für eine Argunentationslinie entscheiden -.-


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.10.2015 um 15:15
übrigens:

deutsche, wohlhabende singles wären maßlos überfordert, auch nur eine woche lang mit 4 einander fremden menschen in einem raum zu schlafen, die gerüche und geräusche des zimmernachbarn zu teilen und zu ertragen

ich glaub, derzeit wären nur ein paar hundert deutsche in der lage, mit hunderten anderen einen schlafsaal zu teilen


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.10.2015 um 15:15
Und hä, also doch keine verfeindeten Kukturen unter den Flüchtlingen. Du solltest Dich für eine Argunentatiinslinie entscheiden -.-
Zitat von AldarisAldaris schrieb:Sind die Flüchtlinge etwa per se so derart verfeindet wie Linksextreme und Rechtsextreme?
Natürlich gibt es verfeindete Kulturen unter den Flüchtlingen aber per se kann man das nicht behaupten.

Ändert allerdings nichts daran, dass wir die Konflikte, die unter den verfeindeten Kulturen herrschen, hier importieren.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.10.2015 um 15:17
deutsche, wohlhabende singles wären maßlos überfordert, sich auch nur eine woche lang mit 4 einander fremden menschen in enem raum zu schlafen, die gerüche und geräusche des zimmernachbarn zu teilen
Du scheinst entweder Zivi gemacht zu haben oder aus der Zeit nach der Wehrpflicht zu stammen. Wir waren sogar zu 8. auf weniger, als jetzt mein Wohnzimmer ist... ;)


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.10.2015 um 15:18
@def
Zitat von defdef schrieb:Wie war das als nach Kathrina zigtausende US-Amerikaner in Hallen und Stadien untergebracht waren? Gab es da Ausschreitungen unter diesen?
Äh, ja, reihenweise, insbesondere Vergewaltigungen?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.10.2015 um 15:19
@def
Ach def, Flüchting ist einfach ein Status den ihr für die Menschen habt. Sie sind aber weiterhin Afghanen, Syrer, Kurden, Türken - schnappst Du das?

Ich hätt ja auch schreiben können Dich und mich auf 4 quadratmezer zusammenzusperren ;)

Oh nein da hätt ich Dich mit einem Flüchtling verglichen, oje oje -.-

Wenn man nicht kapieren will hilft einfach gar nix gell.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.10.2015 um 15:19
ich bewohne eine gut 60qm 2-zimmerwohnung - allein
wenn ich die maßstäbe der derzeitigen flüchtlinsnotunterkünfte zu grunde lege, wäre hier platz für mindestens 35 menschen.
das klo würde ich mir allerdings mit weiteren 60 leuten teilen müssen

wenn unter den 35 mein bekloppter Nachbar wäre, könnte ich nicht für gewaltfreiheit garantieren.

ich würde nach der ersten nacht ausziehen und im garten schlafen


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

01.10.2015 um 15:20
@def

Das ist glaube ich auch wieder der Punkt, den wir mal beschrieben hatten: Angst. Die Angst, dass ein Asylantrag abgelehnt wird, sollte stärker sein als der Mut und die Lust auf Krawall und sonstiges. Aber anscheinend ist die Angst so einer klammheimlichen Sicherheit gewichen, dass die deutschen Behörden nicht abschieben oder sich rein gar nichts auf den Aufenthaltsstatus auswirkt. Und DAS finde ich Besorgnis erregender als die Tatsache, dass Menschen sich unabhängig von Herkunft, Religion und Hautfarbe auch mal streiten.


melden