Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.12.2016 um 11:27
@def

Hier hab ich das noch nicht gelesen...aber in Kreisen der NPD oder anderer Parteien rechts der AfD kommt das schon vor.
Zitat von defdef schrieb:zeigt aber sehr schön, dass die AfD alles andere als die homogene strunzdumme Nazimischpoke ist, zu der sie allenthalben erklärt wird.
Na, es zeigt zunächst einmal, dass persönlich gemachte Informationen zu anderen Ergebnissen führen kann, als diese allenthalben getätigten pauschalen Urteile ohne Kenntnisse der Fakten.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.12.2016 um 11:35
Zitat von canalescanales schrieb:Na, es zeigt zunächst einmal, dass persönlich gemachte Informationen zu anderen Ergebnissen führen kann, als diese allenthalben getätigten pauschalen Urteile ohne Kenntnisse der Fakten.
Dann hast du ja sicherlich Verständnis für die Mitbürger, die aufgrund persönlich gemachter Erfahrungen zu einem ganz anderen Ergebnis kommen als du bspw.

Gut, dann können wir ja wieder über Gesetzgebungen sprechen:

Die Basis der CDU hat auf dem aktuellen Parteitag gegen den Doppelpass ausgesprochen. In meinen Augen ein völlig richtiger Schritt.

http://www.focus.de/politik/deutschland/nach-heftiger-debatte-cdu-will-kompromiss-mit-spd-zu-doppelter-staatsbuergerschaft-kippen_id_6307197.html


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.12.2016 um 11:37
@def
Zitat von defdef schrieb:Die Basis der CDU hat auf dem aktuellen Parteitag gegen den Doppelpass ausgesprochen. In meinen Augen ein völlig richtiger Schritt.
Hat aber nichts mit Asylrecht zu tun, daher OT doppelte Staatsbürgerschaft ist ne andere Baustelle.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.12.2016 um 11:38
@King_Kyuss

Zeig mich doch mittels Meldebutton an. Deine Chancen das was von mir gelöscht wird sind hervorragend! Nur zu...


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.12.2016 um 11:47
@def

Du hast doch den Aufschrei der Gutmenscheninnung gehört als es darum ging jährliche Obergrenzen für Flüchtlingszahlen festzulegen. Mach dir keine Illussionen, wenn es der komplette afrikanische Kontinent an Deutschlands Grenzen schafft, wird sich 2015 genau so wiederholen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.12.2016 um 11:54
@Maite

Der Witz ist, dass alle Beteiligten darum wissen, dass grenzenlose Aufnahme nicht funktioniert. Allein den Schneid das öffentlich einzuräumen hat keiner der Vortänzer und wer ihn hat, kann sich auf ne Ladung Dreck gefasst machen.

Davon ab wird der gesamte afrikanische Kontinent sicher nie an Deutschlands Grenzen stehen... 2015 wird sich so nicht wiederholen. Ob Merkel nun wieder Kanzlerin wird oder nicht ist dabei nur Makulatur denn sie kann auch nicht nach unten durchregieren wenn ihr die Basis in den Ämter und Behörden die Loyalität versagt. Und da hat es mächtig rumort im letzten Jahr.

Außenpolitisch wäre es natürlich nicht sehr praktisch eine vom Ausland belächelte Kanzlerin zu haben... aber wir werden sehen, was das Wahljahr so bringt.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.12.2016 um 12:10
@def

Wirst schon sehen, erstmal werden die ganzen Familien nachgeholt, da hat sich noch keiner gefragt wie die alle plötzlich in Dtl. Auf der Matte stehen können. Per Balkanroute wohl kaum. Eher per Flugzeug. Wer zahlt das?


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.12.2016 um 12:57
@def
Zitat von defdef schrieb:Die Basis der CDU hat auf dem aktuellen Parteitag gegen den Doppelpass ausgesprochen. In meinen Augen ein völlig richtiger Schritt.
Betrifft jetzt die Asylgesetzgebung weniger...aber nur zu Deiner Info, es gibt Länder, die entlassen ihre Staatsbürger nicht aus ihrer Staatsbürgerschaft.
Beim Rest fände ich es gut wenn man sich für eine Staatsangehörigkeit entscheidet.

@Maite
Zitat von MaiteMaite schrieb:Wer zahlt das?
Das muss selbst bezahlt werden...


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.12.2016 um 13:09
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb: Wäre er nicht da, wäre es nicht passiert
Das mag wohl so sein, deswegen könne dennoch das Asylrecht nicht gänzlich aufgehoben werden, quasi als "präventive Maßnahme" zum Schutz der eigenen Bevölkerung wie einige ja sogar durchaus befürworten.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.12.2016 um 13:30
@def

Komisch das mir hier keines, oder wenn nur ganz selten, undifferenziertes Ossibashing auffällt. Müsste ich mich dann doch genau so angegriffen fühlen.
Und deine Empfindungen will ich dir auch gar nicht absprechen. Von mir aus darfst du denken und empfinden was du willst, nur empfinde ich das dann halt oft eben anders.
Aber sei es drum, belassen wir es bei dem was du vor paar Seiten schonmal schriebst, wir kommen da einfach nicht zusammen auf einen Nenner.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.12.2016 um 13:30
@Libertin
In der Annahme dass wir (alle Menschen) gleich kriminell sind muss bei Bevölkerungszuwachs, die Gruppe der Männer überproportional, die Polizei und Präventionsmaßnahmen nachgezogen werden.
Ein Flyer und 45min Unterricht über die Freiheiten hier, gerne, gerne auch länger, reicht nicht aus.
Jetzt warte ich nur noch bis einer kommt und sagt Polizeistaat.


3x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.12.2016 um 13:32
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Komisch das mir hier keines, oder wenn nur ganz selten, undifferenziertes Ossibashing auffällt. Müsste ich mich dann doch genau so angegriffen fühlen.
Ist mir eigentlich schnuppe wie du dazu stehst...
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Und deine Empfindungen will ich dir auch gar nicht absprechen. Von mir aus darfst du denken und empfinden was du willst, nur empfinde ich das dann halt oft eben anders.
Das ist aber ein feiner Zug von dir.
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Aber sei es drum, belassen wir es bei dem was du vor paar Seiten schonmal schriebst, wir kommen da einfach nicht zusammen auf einen Nenner.
Genau.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.12.2016 um 13:35
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Jetzt warte ich nur noch bis einer kommt und sagt Polizeistaat.
So weit muss es ja nicht kommen. Würde reichen man besetzt die Polizei einfach mal wieder vernünftig. Also ohne jahrelangen Stellenabbau.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.12.2016 um 13:35
@abahatschi
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Ein Flyer und 45min Unterricht über die Freiheiten hier, gerne, gerne auch länger, reicht nicht aus.
Die Integrationskurse sind schon länger als 45 Min (mind. 6 Monate, täglich 4 Stunden)
Es können allerdings nur diejenigen teilnehmen, die anerkannt sind oder Aussicht auf Anerkennung haben.
Vielleicht sollten da andere Wege noch gefunden werden.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.12.2016 um 15:05
In Kiel hat heute ein Migrant seine Frau angezündet.
Die Gewalt scheint dieses Jahr kein Ende mehr zu finden.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.12.2016 um 16:01
Zitat von schnitzelschnitzel schrieb:In Kiel hat heute ein Migrant seine Frau angezündet.
Der vor 20 Jahren nach Deutschland eingewandert ist.
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/kiel-frau-auf-strasse-vor-klinik-in-brand-gesteckt-14563097.html

Geht es hier jetzt noch um die aktuelle Flüchtlingsdebatte und Asylgesetzgebung, oder wird jetzt wegen jeder Person, die irgendwo ausländische Wurzeln hat, auf Merkel gezeigt?
Ich hab Wurzeln die nach Polen und nach Belgien gehen und ich bin heute morgen zu schnell gefahren. Danke Merkel!

Es wäre toll, wenn man hier wieder anfangen würde, ein wenig zu differenzieren und nicht alles und jeden über einen Kamm zu scheren.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.12.2016 um 16:04
@Fennek
Danke Merkel, dass du hier in diesem Forum bist!

Auf Sputnik habe ich diesen Artikel auch gesehen und da hat tatsächlich jemand im Kommentarbereich gesagt, dass es Merkels Schuld sei..... Da sieht man wieder, wie seriös die Seite ist...


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.12.2016 um 20:27
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb: In der Annahme dass wir (alle Menschen) gleich kriminell sind muss bei Bevölkerungszuwachs, die Gruppe der Männer überproportional, die Polizei und Präventionsmaßnahmen nachgezogen werden.
Ein Flyer und 45min Unterricht über die Freiheiten hier, gerne, gerne auch länger, reicht nicht aus.
Jetzt warte ich nur noch bis einer kommt und sagt Polizeistaat.
Aufstockung der Polizeibeamten wäre da definitiv u.a. ein richtiger Schritt, es muss ja nicht gleich ein Polizeistaat werden.
In der Integrationsarbeit ist noch einiges an Luft nach oben aber es mangelt auch schlicht an ausreichend professioneller Begleitung, ohne die Arbeit der Ehrenamtlichen schlecht reden zu wollen aber da bestehen in der Didaktik zum Teil qualitativ große Unterschiede.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.12.2016 um 13:47
Diese ewige Diskussion zur Asylgesetzgebung führt doch im großen und ganzen zu nichts.

1. Vergewaltigt nicht die Mehrheit der Flüchtlinge die hier lebenden Frauen (besorgte Bürger würden von "unseren" Frauen sprechen, dass tue ich nicht schließlich gehört kein Mensch einem anderem)

2. Ist dieses ewige Gerede von sog. Bio-Deutschen und Nicht-Bio-Deutschen totaler Schwachsinn, da es kein deutsches Volk gibt und auch nie gab. Zeigt sich ja schon durch regionale Abgrenzungen sowohl durch Sprache als auch "Kultur".

3. Ist es nun leider der Fall, dass sich negative Vorkommnisse eher in den Köpfen von Menschen festsetzen als positive Erlebnisse. Die Vergewaltigungen sowohl in Bochum als auch Freiburg bleiben das was sie sind: EINZELFÄLLE. Daher solltet ihr diese Endlosspirale an Hin und Her Diskussion besser stoppen...schließlich führt sie zu nichts...und bitte vergesst nicht Allmy ist nicht Deutschland (zum Glück).

Folgenden Link sollten sich mal unsere ach so besorgten Bürger durchlesen, die gerne mit Zahlen um sich schmeissen und so versuchen durch Statistiken angst zu schüren.

Need more Facts? Check this: http://www.vice.com/de/read/5-tipps-wie-du-jede-diskussion-ueber-vergewaltigende-fluechtlinge-ueberlebst

Laut Kriminalstatistik wurden im Jahr 2015 37 Prozent der Straftaten in Berlin von Ausländern begangen. Das hört sich nach einer hohen Prozentzahl an. Schlüsselt man diese jedoch auf, ergibt sich plötzlich ein ganz anderes Bild. Zum einen gibt es Straftaten, die nur von Nichtdeutschen begangen werden können, darunter fällt beispielsweise die illegale Einreise.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.12.2016 um 14:35
Zitat von King_KyussKing_Kyuss schrieb:1. Vergewaltigt nicht die Mehrheit der Flüchtlinge die hier lebenden Frauen (besorgte Bürger würden von "unseren" Frauen sprechen, dass tue ich nicht schließlich gehört kein Mensch einem anderem)
Wer sprach je von einer Mehrheit? Das ist ja so übertrieben, wie kommst du auf das? Ich lese das zum ersten Mal. Auch tun Flüchtlinge mal gar nicht vergewaltigen. Das sind wenn dann Männer die als Flüchtlinge kamen und selbstverständlich auch welche sein können.

Aber in dem Wort Flüchtling befinden sich auch Menschen, die eben Opfer von diesen Männern wurden. Deshalb mag ich das Wort in dem Zusammenhang nicht.
Zitat von King_KyussKing_Kyuss schrieb:2. Ist dieses ewige Gerede von sog. Bio-Deutschen und Nicht-Bio-Deutschen totaler Schwachsinn, da es kein deutsches Volk gibt und auch nie gab. Zeigt sich ja schon durch regionale Abgrenzungen sowohl durch Sprache als auch "Kultur".
Das Wort Bio-Deutscher nehme ich mehr als Verballhornung wahr, für Menschen die denken sie wären was besseres weil sie in Deutschland geboren und deutsche Eltern haben.
Zitat von King_KyussKing_Kyuss schrieb:3. Ist es nun leider der Fall, dass sich negative Vorkommnisse eher in den Köpfen von Menschen festsetzen als positive Erlebnisse. Die Vergewaltigungen sowohl in Bochum als auch Freiburg bleiben das was sie sind: EINZELFÄLLE.
Nun das ist wohl eine Definition die jeder für sich selbst treffen muss. Ab wann ist es kein Einzelfall mehr? So gesehen ist doch fast jedes Verbrechen in Deutschland ein Einzelfall.

Ich mein gemessen an 80 Mio Einwohnern? Ich würde es nicht als Einzelfall bezeichnen, dafür passiert es doch zu häufig.
Nennen wir es Ausnahmen?

Ich zitiere mal kurz etwas aus deinem Link:
Ein solcher Fall gehört in die regionale Presse. Für die überregionale Presse ist er nur dann relevant, wenn der Einzelfall die Gesamtsituation in ganz Deutschland verdeutlicht. Das ist aber nicht der Fall. Die Zahl der Sexualstraftaten in Deutschland ist seit Mitte der 1980er Jahre um 90 Prozent zurückgegangen und das, obwohl die Anzahl der Asylbewerber zugenommen hat.
Ist diese Aussage eigentlich seriös? Wenn du das so liest, ist das eine stimmige Aussage wo keine Fragen offen bleiben?
Das ist das selbe Stilmittel wie die andere Seite verwendet. Ich lass dich drüber nachdenken.


1x zitiertmelden