Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.501 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.12.2018 um 18:07
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Naja, dass die USA, was den "Handelskrieg" mit China angeht, am längeren Hebel sitzen, dürfte an einer Hand abzählbar sein. Letztlich werden zwar beide verlieren, China aber deutlich mehr.
Fragt sich, welche Faktoren alle in die Länge des Hebels eingehen, neben dem handelsvolumen, auf das man Zölle erheben kann.

Trump tut ausmahmsweise mal das richtige, wenn er auf China einschlägt. Es fragt sich nur, ob das reiner Zufall ist, oder als Konsequenz rationaler Überlegung. Gegen Letzteres spricht, dass er gleichzeitig mit Zöllen gegen seine potentiellen Verbündeten in Europa und Nordamerika vorgeht. Die werden ihm nicht nur nicht gegen China beistehen, sie werden ihrerseits mehr Geschäftsbeziehungen mit China suchen, um Verluste auszugleichen. Wie üblich hat Trump keine durchdachte Strategie.

Gegen vernünftige Überlegung spricht auch, dass er das Handelsabkommen TPP gekündigt hat, welches explizit China außen vor gelassen hat. In Beijing werden sie sich weggelacht haben.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Noch nie was von "Trickle Down" gehört? :D
Doch, doch, ebenso von Einhörnern, Zwergen und Elfen....

Aber im Ernst, ich wäre schon an einer glaubwürdigen Statistik interessiert, um einschätzen zu können, wie sich der Tax Cut and Jobs Act ausgewirkt hat. Der allgemeine Tenor ist ja nicht sehr positiv. Noch eine von Trumps Nullnummern.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.12.2018 um 18:11
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Deshalb wahrscheinlich der smiley hinter dem Beitrag. ;-)
Es gibt immer noch viele, besonders unter Kapitalisten, die von ihn überzeugt sind.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.12.2018 um 19:07
Zitat von QuironQuiron schrieb:"Das verdankt er vor allem seiner Steuerreform, die jetzt langsam zu wirken beginnt. Unternehmen profitieren von der radikalen Senkung des Steuersatzes von über 35 Prozent auf 21 Prozent. Bescheidener fallen die Steuererleichterungen für die Masse der Erwerbstätigen aus."

Wäre mal interessant zu sehen, wie sich die Profite der Unternehmen seit Trumps Steuerreform im Vergleich zu den Löhnen entwickelt hat.
Ja aber es wirkt. Übrigens tat man in Deutschland 2000 änhliches als die Wirtschaft am Boden lag . Also wieso soll das die USA nicht auch machen.

Wikipedia: Steuerreform 2000 in Deutschland

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/konjunktur-2001-ein-schwarzes-jahr-fuer-die-wirtschaftsforscher/280612.html


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.12.2018 um 19:48
Zitat von QuironQuiron schrieb:Wie üblich hat Trump keine durchdachte Strategie.
Ob durchdacht oder nich sei mal dahin gestellt, aber es scheint mir doch recht deutlich, dass Trump die Marktmacht der USA nutzen will, um einseitig die Bedingungen gegenüber Wirtschaftsräumen mit Außenhandelsüberschuss für die US Wirtschaft zu verbessern und das Vorhaben scheint mir durchaus umsetzbar, denn schließlich haben die anderen viel mehr zu verlieren als die USA.
Zitat von QuironQuiron schrieb:Gegen vernünftige Überlegung spricht auch, dass er das Handelsabkommen TPP gekündigt hat, welches explizit China außen vor gelassen hat.
Trump is aber imho ziemlich egal, ob auch andere was von seinen Aktionen haben, wichtig scheint nur zu sein, wie seine Wähler die Aktionen bewerten, alles andere dürfte ihm egal sein.
Zitat von QuironQuiron schrieb:ich wäre schon an einer glaubwürdigen Statistik interessiert, um einschätzen zu können, wie sich der Tax Cut and Jobs Act ausgewirkt hat.
Kann ich nich mit dienen, aber viel halte ich persönlich auch nich davon. Profitiert haben natürlich vor allem die, die schon nen haufen Kohle haben, Trump selbst also auch ganz ordentlich. Die Unteren Einkommen dürften auch profitieren, wenn auch deutlich weniger als die Vermögenden.
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Ja aber es wirkt.
Wie genau wirkt es denn, vor allem im Verhältnis zum Aufwand?
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Übrigens tat man in Deutschland 2000 änhliches als die Wirtschaft am Boden lag . Also wieso soll das die USA nicht auch machen.
In Deutschland gabs damals aber ne zweistellige Arbeitslosenquote, die Amis hatten schon vorher Vollbeschäftigung. Was macht Onkel Donald denn, wenn ne Rezession kommt, wenn er in den guten Phasen schon die Kohle (die er ja gar nich hat) mit beiden Händen raus haut?

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.12.2018 um 19:52
@kuno7
na das übliche den Demokraten die Schuld geben wie an allem was bei ihm in die Hose geht....siehe die toten Kinder in der Abschiebehaft.....

https://www.welt.de/politik/ausland/article186299010/USA-Trump-instrumentalisiert-Tod-von-Kindern-fuer-Attacke-auf-die-Demokraten.html


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.12.2018 um 19:55
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:na das übliche den Demokraten die Schuld geben wie an allem was bei ihm in die Hose geht...
War eh eher ne rhetorische Frage, da ich in der frohen Hoffnung lebe, dass "the orange one" schon längst im Ruhestand is, wenns dazu kommt. ;)

mfg
kuno


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.12.2018 um 19:55
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Wie genau wirkt es denn, vor allem im Verhältnis zum Aufwand?
Neue Unternehmen anziehen um den Standort zu sichern. Anreize schaffen wie es auch bei uns mal war. Bzw auch Unternehmen dazu bewegen neue Standorte oder Niederlassungen in die USA zu bewegen oder zurück bewegen.
Steuersenkungen für Unternehmen schaffen keine Arbeitsplätze aber sichern Standort von Unternehmen.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:In Deutschland gabs damals aber ne zweistellige Arbeitslosenquote, die Amis hatten schon vorher Vollbeschäftigung. Was macht Onkel Donald denn, wenn ne Rezession kommt, wenn er in den guten Phasen schon die Kohle (die er ja gar nich hat) mit beiden Händen raus haut?
Eben aber viele Unternehmen haben Deutschland den rücken gekehrt wegen den hohen steuern. Dem hat man entgegen gewirkt um wieder anreize zu schaffen.

Und nicht vergessen das auch da ein efekt war

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Konzerne-reichen-Steuergeschenke-weiter-article20227703.html

Lohnerhöhungen dank Trump
Konzerne reichen Steuergeschenke weiter

Das schreibe ich weniger Trump zu sondern mehr der Unternehmenskultur dort


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.12.2018 um 19:59
@born_in_th_usa
Steuersenkungen für Unternehmen schaffen keine Arbeitsplätze aber sichern Unternehmenssrtandorte.
jo haben wir gesehen wie war das bei Ford?
https://de.reuters.com/article/usa-ford-produktion-idDEKCN1NY0LH

und General Motors ....

https://de.reuters.com/article/usa-general-motors-idDEKCN1NV25K


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.12.2018 um 20:03
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Neue Unternehmen anziehen um den Standort zu sichern.
Und wie klappt das bisher?
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Steuersenkungen für Unternehmen schaffen keine Arbeitsplätze aber sichern Unternehmenssrtandorte.
Na vor allem dienen sie mal den profiten der Shareholder.
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Eben aber viele Unternehmen haben Deutschland den rücken gekehrt wegen den hohen steuern.
In Deutschland hat man mit der Agenda 2010 vor allem für geringere Lohnkosten gesorgt, was zu besserer Wettbewerbsfähigkeit geführt hat, bei den Steuern wurde (soweit ich mich erinnere) kaum was gemacht.
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Lohnerhöhungen dank Trump
Konzerne reichen Steuergeschenke weiter
Also doch Trickle Down? :D

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.12.2018 um 20:04
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:jo haben wir gesehen wie war das bei Ford?
https://de.reuters.com/article/usa-ford-produktion-idDEKCN1NY0LH
Wow man versetzt Mitarbeiter in ein Werk das läuft. Schon gehört das der Kunde kauft und der Hersteller das lieferwas der Kunde will?
Man echt jetzt welche Firma macht das anders. Käufermarkt halt.
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:https://de.reuters.com/article/usa-general-motors-idDEKCN1NV25K
Und weiter. Muss sich neu aufstellen oder weg. War das hier anders? Oh man


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.12.2018 um 20:10
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Und wie klappt das bisher?
https://www.freiewelt.net/nachricht/trumps-steuerreform-lockt-viele-unternehmen-zurueck-in-die-usa-10075227/

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/apple-holt-milliarden-in-die-usa-zurueck-wegen-donald-trump-a-1188454.html

https://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/trends/hoehenflug-an-den-boersen-trumps-steuerreform-sorgt-fuer-rekord-aktienrueckkaeufe-bei-us-konzernen/21059662.html?ticket=ST-35912-uiLFqKcsPvyzJZv7qyh6-ap3

https://www.automobilwoche.de/article/20181129/NACHRICHTEN/181129868/us-werk-tuscaloosa-mercedes-benz-investiert-eine-milliarde-dollar

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/volkswagen-will-werk-fuer-elektroautos-in-amerika-bauen-a-1240978.html

https://www.welt.de/wirtschaft/article184583112/Autobauer-BMW-denkt-ueber-neues-Werk-in-den-USA-nach.html

das mal son in 5 Minuten sorry lesen musste selber. Auch in der Firma wo ich arbeite geht das neue Werk in die USA. Und ich übrigens auch mal am Rande-

Viel mehr findest bei Google.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.12.2018 um 20:48
Übrigens ,
Der einflussreiche republikanische Senator Lindsey Graham hat US-Präsident Donald Trump aufgefordert, den beschlossenen Rückzug der Truppen aus Syrien zu überdenken......aus den selben Gründen die wir" Ahnungslosen" hier schon aufgeführt haben ....

https://www.n-tv.de/politik/Republikaner-fordert-von-Trump-Uberdenken-article20791374.html


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.12.2018 um 20:58
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Viel mehr findest bei Google.
Und ebenso das Gegenteil:
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/trumps-steuerpolitik-weihnachtsgeschenk-mit-grossen-macken-1.3974157

https://www.focus.de/finanzen/steuern/nur-grosse-unternehmen-profitieren-eine-grafik-zeigt-warum-trumps-steuerreform-nicht-funktioniert_id_9404041.html

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/boerse/trump-steuerreform-bilanz-101.html

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Warum-Trumps-Steuerreform-kein-Erfolg-ist-article20734516.html


Und wieder frage ich mich, ob du die von dir verlinkten Artikel auch kennst.
Z.B.:
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:https://www.automobilwoche.de/article/20181129/NACHRICHTEN/181129868/us-werk-tuscaloosa-mercedes-benz-investiert-eine-mi...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/volkswagen-will-werk-fuer-elektroautos-in-amerika-bauen-a-1240978.html

https://www.welt.de/wirtschaft/article184583112/Autobauer-BMW-denkt-ueber-neues-Werk-in-den-USA-nach.html
Sicher schön für die amerikanischen Arbeitnehmer, aber ich kann hier keinen Hinweis auf die Trump'sche Steuerreform finden und ihren direkten Einfluss auf die Unternehmensentscheidungen.

https://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/trends/hoehenflug-an-den-boersen-trumps-steuerreform-sorgt-fuer-rekord-aktienrueckkaeufe-bei-us-konzernen/21059662.html?ticket=ST-35912-uiLFqKcsPvyzJZv7qyh6-ap3

Diesen Artikel kann ich leider nicht komplett lesen, aber bis zu der Stelle war er lesbar:

"Amerikanische Firmen, die seit Jahren im Ausland immer höhere Milliardenbeträge parkten, nur um sie in der Heimat nicht versteuern zu müssen, transferieren ihre Gelder zurück. Doch anstatt es in der Heimat zu investieren und neue Jobs zu schaffen, kaufen die Unternehmen vor allem ihre eigenen Aktien zurück und treiben so die Kurse."

Auch nichts, was wirklich für die Steuerreform spricht.

Und bei freiewelt.net hat offensichtlich Beatrix von Storch die Finger drin. Da erwarte ich von vorneherein keine konstruktive Kritik an Trump.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.12.2018 um 21:05
Wie sagt man . Wenn ein Unternehmen einen neuen Standort usw. eröffnet wird alles betrachtet. Dazu gehören nun auch mal die Steuern und abgaben

Was Du glaubst und ich oder gerne hätten ist Belanglos.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.12.2018 um 21:08
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Wie sagt man . Wenn ein Unternehmen einen neuen Standort usw. eröffnet wird alles betrachtet. Dazu gehören nun auch mal die Steuern.
Dass die Entscheidungen nicht auch ohne die Steuerreform so getroffen worden wäre, ist also bislang eine reine Hypothese von dir.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.12.2018 um 21:10
Zitat von QuironQuiron schrieb:Dass die Entscheidungn nicht auch ohne die Steuerreform so getroffen worden wäre, ist also bislang eine reine Hypothese von dir.
Oder von Dir im umgekehrten Sine. Lese doch mal nach weshalb man damals in Deutschland die Korberschaftssteuer abgesenkt hat. Habe es weiter oben verlinkt. Taten und Wirkung


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.12.2018 um 21:11
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Oder von Dir im umgekehrten Sine. Lese doch mal nach weshalb man damals in Deutschland die Korberschaftssteuer abgesenkt hat. Habe es weiter oben verlinkt. Taten und Wirkung
Da oben hast du einen Artikel zu einer Steuereform verlinkt, die Mitte 2000 in Kraft getreten ist und gleichzeitig einen Artikel, der das katastrophale Wirtschaftsjahr 2001 beschreibt. Was soll das beweisen?


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.12.2018 um 21:13
Aber lassen wir das Du hast recht ich meine Ruhe. Die realität wird es zeigen dann reden wir wieder bis dahin lebe in Deiner Traumwelt wie sagtest du willst Freiheit, Pressefreiheit usw. Das ist nicht die Verantwortung der USA was Du willst. Bin raus ist mir zu Doof über Wunschdenken zu diskutieren. Habe schon mal gesagt die ganzen Sachen was da diskutiert werden sind schon lange vor Trump ein Thema in den USA
Have Fun :)
Zitat von QuironQuiron schrieb:Da oben hast du einen Artikel zu einer Steuereform verlinkt, die Mitte 2000 in Kraft getreten ist und gleichzeitig einen Artikel, der das katastrophale Wirtschaftsjahr 2001 beschreibt. Was soll das beweisen?
Was man getan hat um den entgegen zu wirken. Der zweite Artikel wie es hier ausgesehen hat. Und wie es dann wurde. Das ist das jetzt.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.12.2018 um 22:46
Übrigens ,
BMW sparch davon über ein Motoren und Getriebewerk nachzudenken.........da ein Grossteil der amerikanischen Produktion in den Export geht wird sich das nur lohnen wenn das Trumpeltier die Strafzölle zurücknimmt.........

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/bmw-erwaegt-zweites-werk-in-amerika-15913258.html


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

01.01.2019 um 14:19
Tja ,
Donalds grösster "aussenpolitischer Erfolg " scheint sich auch gerade in Luft aufzulösen......Kim droht mit dem Ende des " riesen Entspannungspolitik-Erfolges ".....

https://www.n-tv.de/politik/Kim-droht-mit-neuem-Weg-in-Atompolitik-article20791995.html


melden