Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.256 Beiträge, Schlüsselwörter: USA

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.03.2019 um 15:15
jedimindtricks schrieb:Dann erläutere mal genau wo der Bericht irgendwie irgendwen entlastet bzw belastet , bitte mit Zitaten.

Das was wir wissen ist das es keine anklage gegen Trump geben wird. klingt ziehmlich nach ner Entlastung.


melden
Anzeige

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.03.2019 um 15:24
Sybilla schrieb:US Präsident Donald Trump wird nahezu von allen aufgrund seines "nicht korrekt" politischen Auftretens total unterschätzt.
@Sybilla
Das sage ich schon lange.
Dummheit kann man ihm nicht unterstellen. Dumm ist Trump ganz und gar nicht.
Er hat andere Mankos, die ihn für das Amt disqualifizieren.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.03.2019 um 15:31
frauzimt schrieb:Dummheit kann man ihm nicht unterstellen. Dumm ist Trump ganz und gar nicht.
Bauernschläue ist häufig gefährlicher als jede Dummheit.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.03.2019 um 16:04
Realo schrieb:frauzimt schrieb:
Dummheit kann man ihm nicht unterstellen. Dumm ist Trump ganz und gar nicht.
Bauernschläue ist häufig gefährlicher als jede Dummheit.
Intelligenz ist übrigens auch gefährlich. Nur weil jemand intelligent ist, ist das noch lange nicht gut.

Als intelligenter kann man sich auch dumm stellen. Das mag ab und zu bei Trump zu treffen. Deswegen sind so viele in seine Fallen gelaufen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.03.2019 um 16:06
Realo schrieb:frauzimt schrieb:
Dummheit kann man ihm nicht unterstellen. Dumm ist Trump ganz und gar nicht.
Bauernschläue ist häufig gefährlicher als jede Dummheit.
@Realo
Bauernschläue ist eine sehr faszinierende Intelligenz.
Ich lebe auf dem Land und kriege das hier recht oft mit.
Bauern werden ja gerne unterschätzt (dumm, ungebildet, haben nichts von der Welt gesehen etc.)
Die als "Bauern" bezeichneten sehen als Vorteil, dass sie unterschätzt werden. Wenn sie merken, sie sollen über den Tisch gezogen werden, sagen sie sich: Lass den mal kommen...
Am Ende sind sie es oft, die über die "lebensfremden Akademiker" lachen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.03.2019 um 16:16
Bonobobob schrieb:Das was wir wissen ist das es keine anklage gegen Trump geben wird. klingt ziehmlich nach ner Entlastung.
Nein, es bedeutet nur, dass man sich mit der Frage, ob man einen amtierenden Präsidenten anklagen darf oder solte, nicht auseinandersetzen wollte. Wenn Robert Mueller eine Entlastung Trumps gesehen hätte, dann hätte er das auch ohne Probleme so formulieren können.

Wie wurde es ausgedrückt? Dafür, dass Trump "die Justiz behindert hat" gibt es Indizien, und es gibt Indizien dagegen. Das beste Indiz dafür ist der Umstand, dass Trump es selbst zugegeben hat. Er hat erklärt, dass er James Comey wegen der Russland-Ermittlungen entlassen hat. Das ist ein eindeutiges Schuldeingeständnis. Ja genau, so dumm ist Trump. Damit wäre der Fall geklärt.

Nur hat er es nach Lage der Dinge nicht getan, um eigenes Fehlverhalten zu verschleiern, vornehmlich irgendeine Vereinbarung mit Russland, die an Landesverrat grenzen würde. Vielmehr kommt mir es vor, es wäre aus verletzter Eitelkeit geschehen. Wie kann das FBI es wagen, überhaupt eine Ermittlung gegen seine Administration zu führen. Das ist schon eine Art Majestätsbeleidigung.

Hochverrat ist das eine, Dummheit und verletzte Eitelkeit das andere. Ich spekuliere jetzt mal, und behaupte, Robert Mueller wollte dieses heiße Eisen nicht anfassen, und nur aus letzterem Grund eine Anklage gegen einen amtierenden Präsidenten einleiten mit all den Unruhen und der Lähmung des Regierungsapparates, die das zur Folge gehabt hätte. Deswegen hat er die Entsheidung an die nächsthöhere Instanz abgeschoben.

Ist Trump nun dumm oder nicht? Natürlich ist er dumm, zumindest in politischen Dingen. Sonst hätte er sich nicht erst einen Vorwand von Rosenberg geben lassen, um Comey zu entlassen, um hinterher den wahren Grund in alle Welt hinauszuposaunen. So etwas tut nur ein dummer Mensch.

Und ja, Trump ist intelligent genug, um zu wissen, wie man andere Leute um ihr Geld betrügt, und die Gelegeneheiten dafür zu erkennen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.03.2019 um 16:22
epikur schrieb:Deswegen sind so viele in seine Fallen gelaufen.
damit meinst du hauptsächlich die Wähler in der Unter- und Mittelschicht?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.03.2019 um 16:26
Quiron schrieb:Wenn Robert Mueller eine Entlastung Trumps gesehen hätte, dann hätte er das auch ohne Probleme so formulieren können.
Können und wollen sind aber nicht das Gleiche.
Quiron schrieb:Er hat erklärt, dass er James Comey wegen der Russland-Ermittlungen entlassen hat. Das ist ein eindeutiges Schuldeingeständnis. Ja genau, so dumm ist Trump. Damit wäre der Fall geklärt.
Er hat mehr als eine Begründung dafür gebracht, man könnte fast sagen, jedesmal ne andere.
Intressant finde ich wie sich die sicht auf Comey in wochen gedreht hat. Erst war er der Bösewicht der für Trump gearbeitet hat und sich mit seinen Äußerungen zu Clintons Emails in den Wahlkampf eingemischt hat und dann war er ganz schnell der große Held.
Quiron schrieb:Wie kann das FBI es wagen, überhaupt eine Ermittlung gegen seine Administration zu führen. Das ist schon eine Art Majestätsbeleidigung.
Das Problem mit dem FBI war eher die massive voreingenommenheit von hochrangigen Agenten.Ist halt doof wenn die Ermittler vorher Tausende Fuck Trump SMS verschickt haben.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.03.2019 um 16:36
@epikur
epikur schrieb:plus fakenews ging in die Hose. Die Russiagate These wurde als Fakt verkauft 2 Jahre lang.
Wohl kaum. Wenn du nämlich dem von dir verlinkte Video genau zugehört hättest, dann hättest du bemerkt, dass da immer von "possible collusion" die Rede ist. Falls du es nicht weißt, das heist "mögliche Absprache". Mögliche...es wurde also nicht als Fakt dargstellt, anders als von dir behauptet. Die Medien haben zwei Jahre lang wahrheitsgemäß über eine laufende Untersuchung berichtet, die wegen eines stark begründeten Anfangsverdachts in die Wege geleitet wurde. Übrigens von einem republikanisch besetzten Justizministerium unter einem republikanisch dominierten Parlament mit einem republikanischen geprägten Sonderermittler wegen der Entlassung eines republikanisch geprägten FBI-Direktors. Was haben eigentlich die Demokraten damit zu tun?

Übrigens derjenige, der Trump im Bewusstsein der Öffentlichkeit immer am meisten mit der Russland-Untersuchung in Verbindung gebracht hat, war Donald Trump selbst. Und zwar indem er sich gefühlt quasi jeden zweiten Tag über Twitter darüber ausgelassen hat, dass er persönlich davon angegriffen wird. Wie dumm kann man sein?

Ach ja. Natürlich gab es den stark begründeten Anfangsverdacht. Dem FBI und anderen Geheimdiesnten war schon länger bekannt, dass Russland Maßnahmen vorgenommen hat, um den Ausgang der Wahl 2016 in ihrem SInne zu beeinflussen. Dann stellt sich heraus, dass zahlreiche Personen im Umfeld des Kandidaten Kontakte zu Russland-Vertrtetern hatten, über die sie den offiziellen Stellen nicht die Wahrheit gesagt haben. Auch das ist verdächtig. Dann informiert die scheidende Obama-Administration den kommenden Präsidenten darüber, dass sein designierter nationaler Sicherheitsberater ein russischer Agent ist, udn was tut der? Ignoriert es und hebt den Mann in Amt und Würden. Und dann entlässt er auch noch den leitenden Ermittlungsbeamten, nachdem der sich geweigert hat, die Ermittlungen auf reines Verlangen des Präsidenten einzustellen. Und dann gibt er diese Behinderung der Justiz auch noch zu.

Jetzt beklagt er sich wegen der "unfairen" Verfolgung und schwört auch noch Rache udn will andere wegen Hochverrats verfolgen lassen. Der Mann ist so kleingeistig. Ebenso eingebildet wie ungebildet.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.03.2019 um 16:41
scarcrow schrieb:epikur schrieb:
Deswegen sind so viele in seine Fallen gelaufen.
damit meinst du hauptsächlich die Wähler in der Unter- und Mittelschicht?
Ne ich meine solche wie Hillary die nicht mal richtig Wahlkampf gemacht hat, weil sie gedacht hat, dass es ein Spaziergang wird.

Oder die von mir oben gepossteten Medien, die an Trump Derangement Syndrom leiden und nicht mal logik in ihre Lügen und Propaganda bringen können.

Falls ich mich richtig erinnere hat Cnn den Begriff Fakenews als erste benutzt um Trump anzugreifen. Nun ist Cnn bekannt als Fakenews Sender mit abgestürzten Zuschauerzahlen.

Wenn man lügt, dann sollte man das wenigstens effektiv tun, siehe Trump


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.03.2019 um 16:42
Bonobobob schrieb:Intressant finde ich wie sich die sicht auf Comey in wochen gedreht hat.
Stimmt, weil Trump sich ja nie dreht in seinen Meinungen.
Faktisch hat Comey die Wahl beeinflusst. Faktisch hat Trump ihn erst geliebt. Und unterm Strich hat Comey wahrscheinlich in beiden Fällen lediglich versucht seinen Job richtig zu machen.
Zuerst hat Trump und seinen Fans gefallen - Clinton und ihren Fans nicht
Dann hat es Trump und seinen Fans nicht mehr gefallen - und Clinton und ihren Fans hats nichts gebracht...

schon komisch diese Welt.
Bonobobob schrieb:Er hat mehr als eine Begründung dafür gebracht, man könnte fast sagen, jedesmal ne andere.
Hatten wir alle auch eine begründete Vermutung für Russlandconnections?
Haben wir nicht alle auch schon sehr viele offensichtliche Lügen von Trump gehört?
Ist sein nahes Umfeld von Ex-Beratern, Freunden und so weiter zum Teil verurteilt?
Ist all das nichts wert? Liegt da die Vermutung nicht nahe, wenn jemand sich mit Kriminellen umgibt nicht auch teil der Kriminalität wird?
Quiron schrieb:Übrigens von einem republikanisch besetzten Justizministerium unter einem republikanisch dominierten Parlament mit einem republikanischen geprägten Sonderermittler wegen der Entlassung eines republikanisch geprägten FBI-Direktors. Was haben eigentlich die Demokraten damit zu tun?
genau, ein absolut gern ignorierter Fakt...

Ebenso wie Trumpfans immer und immer wieder Fakenews erwähnen.... aber bei Trump alles, aber auch alles tolerieren.
Beispiel?
Ich warte noch auf folgendes:
- Seinen Beweis das Obama kein US Amerikaner und Moslem ist
- Das 9/11 ein Insidejob war (jap das hat er mal behauptet und bis jetzt nicht korrigiert)
- den Beweis das er nicht Melania betrogen hat :)


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.03.2019 um 16:43
@Bonobobob
Bonobobob schrieb:Das Problem mit dem FBI war eher die massive voreingenommenheit von hochrangigen Agenten.Ist halt doof wenn die Ermittler vorher Tausende Fuck Trump SMS verschickt haben.
Stell dir vor: auch Agenten des FBI dürfen eine politische Präferenz haben, und auch sie dürfen diese im privaten Umfeld äußern. Daraus eine Verschwörung konstruieren zu wollen, ist einfach nur lächerlich, insbesondere dann, wenn man nichts vorweisen kann, was denn diese Agenten denn nun gesetztwidriges getan haben.

Und mag auch sein, dass Comey politische Neigung ihn dazu verleitet hat, Hillary Clinton vor der Wahl nocheinmal zu schaden, absichtlich oder unwillentlich. Seine Präferenz hat ihn dann aber später nicht daran gehindert, sein Pflicht gegenüber seinem Land höher einzustufen, als die geforderte Loyalität zu dem Menschen mit krimineller Energie, der zufällig gerade das Amt des Präsidenten innehat. Dafür gebührt ihm die angemessene Anerkennung.
Können und wollen sind aber nicht das Gleiche.
Schön. Und das spricht jetzt genau wie für deinen Standpunkt?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.03.2019 um 16:48
epikur schrieb:Ne ich meine solche wie Hillary die nicht mal richtig Wahlkampf gemacht hat, weil sie gedacht hat, dass es ein Spaziergang wird.
oh sie hat Wahlkampf gemacht, nur das sie tatsächlich Fehler gemacht hat, zu denen sie im Nachhinein wie auch ihr Team steht. Trump wird nie einen Fehler zugeben, btw.

Aber entscheidend ist, das Trump es geschafft hat das alle paarundvierzig Prozent der Wähler Trumps Fehler, Lügen und Beleidigungen ignoriert, toleriert oder akzeptiert haben. und das ist das wirklich traurigste in den letzten 3 Jahren. Das ein Mann ohne jegliche Moral tun und lassen kann was er will und damit durchkommt. Sich mit Fremden Federn schmückt, im Prinzip kaum etwas erreicht hat in 2 Jahren und sich dafür aber auf Twitter täglich selber feiert mit einer Propagandamaschinerie die gegen jeglichen Verstand ist und man könnte meinen die Welt und deren dominierende Spezies hat nur noch 2 IQ Punkte mehr als eine Amöbe...


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.03.2019 um 16:48
Trump hat IS besigt als nicht Akademiker, aber wohl als einer Milliardär! Gut gemacht!


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.03.2019 um 16:49
Turbo3 schrieb:Trump hat IS besigt als nicht Akademiker
oh Mann... man sieht wieder: er sagt was - und es muss stimmen... zweifel aus den eigenen Reihen werden, warum auch immer ignoriert.
Trump bezahlt Menschen damit sie für ihn arbeiten - warum sagen die, jene die tieferen Einblick in Vorgänge haben etwas anderes? Man weiß es nicht, man wird es nie erfahren... weil warum... ? es interessiert Leute wie dich nicht.. nicht die Bohne.
Woher oder wie kann Trump noch gleich seine Meinung bilden? war er beim IS und hat sich das angeschaut? wie er in Puerte Rico war und keine tausende Leichen gesehen hat - und genau deshalb gab es dort alles nicht so schlimm war? meinst du das so?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.03.2019 um 16:55
scarcrow schrieb:es interessiert Leute wie dich nicht.. nicht die Bohne.
bist du dir da so sicher?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.03.2019 um 17:00
scarcrow schrieb:Faktisch hat Comey die Wahl beeinflusst. Faktisch hat Trump ihn erst geliebt. Und unterm Strich hat Comey wahrscheinlich in beiden Fällen lediglich versucht seinen Job richtig zu machen.
Und in beiden Fällen versagt.
scarcrow schrieb:Dann hat es Trump und seinen Fans nicht mehr gefallen - und Clinton und ihren Fans hats nichts gebracht...
Clinton sitzt immer noch nicht im Knast, also ihr hat das was gebracht.
scarcrow schrieb:Hatten wir alle auch eine begründete Vermutung für Russlandconnections?
Neimand hatte die.
scarcrow schrieb:Haben wir nicht alle auch schon sehr viele offensichtliche Lügen von Trump gehört?
Das meiste sind Versprechen und Aufschneiderei.
scarcrow schrieb:Ist sein nahes Umfeld von Ex-Beratern, Freunden und so weiter zum Teil verurteilt?
aber keiner für irgendwas in Verbindung mit Russland.
Quiron schrieb:Stell dir vor: auch Agenten des FBI dürfen eine politische Präferenz haben, und auch sie dürfen diese im privaten Umfeld äußern. Daraus eine Verschwörung konstruieren zu wollen, ist einfach nur lächerlich, insbesondere dann, wenn man nichts vorweisen kann, was denn diese Agenten denn nun gesetztwidriges getan haben.
Da sind die ja grade bei. Schreiben unsere medien nur nicht gerne drüber.
Quiron schrieb:Und mag auch sein, dass Comey politische Neigung ihn dazu verleitet hat, Hillary Clinton vor der Wahl nocheinmal zu schaden, absichtlich oder unwillentlich. Seine Präferenz hat ihn dann aber später nicht daran gehindert, sein Pflicht gegenüber seinem Land höher einzustufen, als die geforderte Loyalität zu dem Menschen mit krimineller Energie, der zufällig gerade das Amt des Präsidenten innehat. Dafür gebührt ihm die angemessene Anerkennung.
Und dabei einfach so mal vertrauliche Dokumente an die Medien weitergeben.
scarcrow schrieb:oh sie hat Wahlkampf gemacht, nur das sie tatsächlich Fehler gemacht hat, zu denen sie im Nachhinein wie auch ihr Team steht. Trump wird nie einen Fehler zugeben, btw.
Waren die Bösen Russen!2 Jahre Fakenews weil sie eben nicht ihre Fehler einegstehen konnte.
Turbo3 schrieb:Trump hat IS besigt als nicht Akademiker
Naja Trump hat nen Bachelor also ist der schon irgendwie Akademiker.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.03.2019 um 17:00
Bonobobob schrieb:Das was wir wissen ist das es keine anklage gegen Trump geben wird. klingt ziehmlich nach ner Entlastung.
Du bist nicht ganz auf Höhe .
Aufgrund der Ermittlungen gab es schon genug anklagen , mitunter Verurteilungen.
Mueller sollte Wahlkampf & Team unter die Lupe nehmen , nicht nur Witchhunt Trump.
Das jetzt ein Justizminister der trumpadministration der paar Monate im Amt ist alles für beendet erklärt ohne das irgendwer den bericht gegen gelesen hat heisst erst mal gar nichts , eher kommt es zum grossen Showdown.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.03.2019 um 17:01
Turbo3 schrieb:bist du dir da so sicher?
ich korrigiere: Leute die so einen Satz schreiben ohne ersichtliche Ironie, bei der man davon ausgehen muss das es ernst gemeint ist.

und btw: nicht Trump hat IS besiegt, wenn dann waren es US Amerikanische Truppen. In diesem Fall wären es aber eine Koalition von Bündnispartnern und nicht Trump allein.


melden
Anzeige

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.03.2019 um 17:02
jedimindtricks schrieb:Das jetzt ein Justizminister der trumpadministration der paar Monate im Amt ist alles für beendet erklärt ohne das irgendwer den bericht gegen gelesen hat heisst erst mal gar nichts , eher kommt es zum grossen Showdown.
Der Justizminister hat das nciht für beendet erklärt, das waren die Ermittler selbst. Trump will alles freigeben, Demokraten und ein paar Republikaner wollen das allerdings nicht.


melden
227 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt