Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Donald Trump: 45. Präsident der USA

27.258 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, , Präsident, Trump, Donald

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.05.2020 um 00:28
@Balumpa
Umso trauriger ist es, dass die Demokraten Biden als Kandidaten auserkoren haben.
Nunja, im Moment ist Biden noch nicht als Präsidentschaftskandidat erkoren worden, er hat lediglich die Vorwahlen gewonnen. Im Prinzip könnten die Demokraten auf dem Nominierungsparteitag immer noch einen anderen Kandidaten aufstellen.
Die innenpolitische Lage könnte uns dabei ziemlich egal sein, damit müssten sich die Amerikaner arrangieren. Aber ich traue Trump außenpolitisch zu, die Beziehungen zu Europa und vor allem zu China noch deutlicher zu verschlechtern, als es ohnehin schon passiert ist.
Ich glaube, dass man in Peking insgeheim betet und Opfer bringt, damit Trump noch eine zweite Amtszeit bekommt. Etwas Besseres könnte den Chinesen gar nicht passieren, da Trump einfach nicht die geistigen Kapazitäten hat, um zu erkennen, dass sein Verhalten und seine Politik China total in die Arme spielt. Im Prinzip ist Trump doch dabei, die Weltmacht USA abzuwickeln.
Biden wird sicherlich 90% und mehr der demokratischen Wähler für sich gewinnen, so wie auch schon Hillary 2016. Die Frage ist, ob das reichen wird, denn Trump hat die Republikaner mit vergleichbaren Zustimmungswerten hinter sich und das Electoral College favorisiert den Republikaner in der Präsidentschaftswahl. Für Biden wäre es ein gewaltiger Vorteil, ein paar Wechselwähler von Trump zu gewinnen. ich glaube allerdings, dass das schwierig werden könnte, aus zuvor genannten Gründen.
Der Ausgang der Präsidentschaftswahl 2016 war sehr knapp, es reichen einige kleine Stimmenverschiebungen in einigen Staaten und das Ergebnis wäre eine Abwahl Trumps. Florida, Pennsylvania und Michigan wären drei Staaten, in denen das durchaus passieren kann. Das umso mehr wenn man bedenkt, dass Trump doch einige schwere Patzer in letzter Zeit gemacht hat (z.B. die Liberate-Kampagne).

@cejar
Ich sehze es so wie andere schon angedeutet haben - wieso einen guten Kandidaten verheizen, der die Schieße Trumps aufsammeln darf, als Trump einfach das volle Elend seiner Amtszeit ausbaden zu lassen?
Wenn nun allerdings Trump noch vier Jahre weiter scheißen darf, dann ist der Haufen noch größer.

@Scarcrow
Es ist traurig das diese schädliche Zahl erreicht wird, trump muss nun wenigstens von seinem sehr guten Job abdrücken.
Er müsste es, ob er es allerdings macht, ist eine andere Frage. Wahrscheinlich wird er einfach eine neue, höhere Zahl nennen, deren Unterschreiten zeigt, was für eine tolle Arbeit er geleistet hat. Falls diese Zahl überschritten wird, wird der Präsidentenfurz eine neue, höhere Zahl nennen, deren Unterschreiten zeigt, etc. pp.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.05.2020 um 00:40
Balumpa schrieb:Die Wähler in den Vorwahlen. Ich verstehe nicht, wie Biden eine so große Menge Demokraten überzeugt hat, dass dies für die Kandidatur genügte.
Ich schon. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich viele Menschen in den USA einfach nur Normalität zurückwünschen. Erstmal keine Experimente mehr. Und dafür steht Biden wie kein anderer Kandidat der Demokraten.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.05.2020 um 05:00
Washington state officials have acknowledged the loss of “hundreds of millions of dollars” to an international fraud scheme that hammered the state’s unemployment insurance system and could mean even longer delays for thousands of jobless workers still waiting for legitimate benefits.

Suzi LeVine, commissioner of the state Employment Security Department (ESD), disclosed the staggering losses during a news conference Thursday afternoon. LeVine declined to specify how much money was stolen during the scam, which is believed to be orchestrated from Nigeria.
https://www.seattletimes.com/business/economy/washington-adds-more-than-145000-weekly-jobless-claims-as-coronavirus-cris...

Natürlich müssen es wieder die ausbaden, denen das Geld zustehen würde. Eine doppelte Tragödie.

Wer trägt ob solch offensichtlicher Inkompetenz die Schuld? Steuersenkungen und gleichzeitiger Abbau von wichtigen Bereichen in der Infrastruktur und der Administration? Ein Staat, der nicht mal mehr die Arbeitslosengesuche richtig bearbeiten kann? Na Mahlzeit. Hauptsache alle machen einen "super Job"!

Auch hier werden die Forentrottel Trumps Verantwortung negieren. Aber:
ESD officials have argued that fraudsters targeted Washington because it was among the first states to begin paying new benefits available under the $2.2 trillion federal stimulus bill. The legislation not only boosted benefits available under existing state unemployment insurance systems, including an extra $600 per week; it also gave state officials less time to verify new claims for those benefits.
Soso, tolle Sache! Pure comedy in the USA!


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.05.2020 um 09:58
whatsgoinon schrieb:Ein Staat, der nicht mal mehr die Arbeitslosengesuche richtig bearbeiten kann? Na Mahlzeit. Hauptsache alle machen einen "super Job"!
Nun ja, das die gesuche nicht bearbeitet werden können ist nun mal auch an der Masse geschuldet. Ich denke selbst ohne Abbau ist das im Moment nicht zu bewältigen.
Africanus schrieb:eine neue, höhere Zahl nennen, deren Unterschreiten zeigt, was für eine tolle Arbeit er geleistet hat.
Natürlich, und die alte Zahl war nicht so gemeint, sarkastisch oder eine von den Demokraten in den Mund gelegte.
Natürlich wird er eine höhere Zahl nennen, aus x Gründen und deshalb hat er einen gute Job gemacht.
Und wieder werden viele an seinen Lippen hängen gen und ihn ja so toll finden.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.05.2020 um 10:15
Scarcrow schrieb:Nun ja, das die gesuche nicht bearbeitet werden können ist nun mal auch an der Masse geschuldet. Ich denke selbst ohne Abbau ist das im Moment nicht zu bewältigen.
Sicher schwierig. Aber welchen Sinn macht eine Auszahlung, wenn du deren Berechtigung nicht mehr prüfen kannst? Dann die Bearbeitungszeit nach unten anzupassen ist alles andere als klug. Das öffnet Tür und Tor.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.05.2020 um 14:08
whatsgoinon schrieb:Sicher schwierig. Aber welchen Sinn macht eine Auszahlung, wenn du deren Berechtigung nicht mehr prüfen kannst?
Klar. Aber man kann nicht alles an trump festmachen. Solche Situationen wie sie derzeit weltweit eintreffen überlastet sehr viele Organisationen. Überall.

Bei trump gibst genug anderes zu finden :)


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.05.2020 um 14:42
Ich habe ja inständig gehofft, dass sich Trump mit Pocahontas (Warren) duellieren muss. Jetzt wird es eben Sleepy Joe. Mich überrascht immer, wie alt die sind. Ich hielt Trump 2016 schon an der oberen Altersgrenze. Sleepy Joe kann das noch toppen (1942). Der Typ hat noch vor den Hippies und den 68ern studiert. Im Ganzen erscheint er mir eher wie ein Republikaner.

Gegen den gewinnt Trump mit Links.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.05.2020 um 14:59
Biden will nur wegen seinem Sohn gewinnen und ist wahrscheinlich der einzige Kandidat der Demokraten, der selber damit rechnet, das er noch während seiner Amtszeit zum obersten Boss abberufen wird.(Sanders ist ja raus)
Der Job des POTUS lässt die Amtsinhaber erschreckend schnell altern.... Ist also quasi ein Todesurteil für Biden.
Ich halte die Hypothese, das die Demokraten den riesen Haufen den Donni seinem potenziellen Nachfolger hinterlässt nicht wegräumen wollen, für potenziell möglich.

Mir wäre es zwar lieber, das Trump für seine Mist zur Rechenschaft gezogen wird.... Aber nochmal 4 Jahre. Da hab ich Angst um unseren schönen Planeten.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.05.2020 um 17:53
Das Trump nun die Zahlen "manipuliert", also darauf drängt jeden der am Virus verstirbt irgendwie was anderes als Ursache unterzuschieben und somit richtig Druck auf die Ärzte macht, fällt immer mehr deutlich auf, aber er kann dadurch nicht verhindern, dass spätestens Morgen die USA über 100.000 Tote zu beklagen haben wird.

Und die Härte ist, trotz so hoher Neuinfektionen jeden Tag fährt er das Land hoch, und er will ja Massenveranstaltungen haben, wo seine Anhänger ihn dann bejubeln können. Ich bin gespannt und wünsche da niemanden was Schlechtes, Fakt ist aber, sollte es solche Veranstaltungen geben, haben die was von Menschenopfern.

Es wird sich nicht vermeiden lassen, dass es dort zu Neuinfektionen kommen wird, und die Menschen kommen dort von überall her zusammen und fahren dann wieder, nun infiziert, überall hin zurück. Da die Anhänger von Trump eh wenig vorsichtig sind, und das Virus nicht ernst nehmen, ist die Gefahr einer neuen zweiten und größeren Welle sehr hoch, da führt wohl nichts mehr dran vorbei.

Viele Prognosen und Projektionen, Modelle, gehen davon aus, dass die Lange sich über die nächsten drei Monate in den USA entspannt, aber durch Trump wird das kaum möglich sein.

In vier Wochen wird man schon deutlich sehen, wie die Infektion sich weiter durch die Bevölkerung der USA frisst, selbst wenn man Trump sofort absetzen würde, er hat die Infrastruktur zerstört, es fehlen so viele kompetente Menschen und Fachleute auf so vielen Stellen, das wird viele Monate dauern, da wieder was funktionelles und effektives aufzubauen.

Aber er wird nicht abgesetzt, im Gegenteil, er wird weiter sein Volk verheizen, im Wahn genial zu sein. Vom wirtschaftlichen und finanziellen Schaden durch Trump mal abgesehen wird der Schaden an der Reputation der USA, wohl auch in 25 Jahren noch nicht wieder repariert sein.

Putin und Xi, kein anderer Weg hätte die USA so schnell so sehr zerstören können wie Trump, und mit Corona im Team hat sich das erledigt, die Führungsrolle ist Asche. Die USA haben so massiv an Ansehen in der Welt verloren, das ist verloren.

Schauen wir mal, was Trump so treibt, wenn die Zahl der Opfer auf 200.000 geht, wird recht sicher vor August geschehen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.05.2020 um 17:57
CapitalA. schrieb:Biden will nur wegen seinem Sohn gewinnen und ist wahrscheinlich der einzige Kandidat der Demokraten
Ich habe die starke Vermutung das Biden von seiner Partei bewusst als eine Art austauschbarer Platzhalter eingesetzt wird.

Den könnte man selbst wenn er gewählt würde jederzeit gegen einen Wunschkandidaten austauschen, wäre für jeden nachvollziehbar wenn Biden aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig in den Ruhestand geht.

Ist Michelle Obama als last minute Kandidatin denkbar?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.05.2020 um 18:24
qlogic schrieb:Ist Michelle Obama als last minute Kandidatin denkbar?
Ich denke eher nicht... Sie hat einfach nicht die Unterstützung in den relevanten Kreisen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.05.2020 um 18:52
qlogic schrieb:Michelle Obama
Echt jetzt die usa haben grössere Probleme als frau obama.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.05.2020 um 19:45
Biden sollte jetzt schnellstmöglich seine, wahrscheinlich schwarze, Virepräsidentin ernennen und diese dann "aus der zweiten Reihe" heraus das Feuer auf Trump eröffnen lassen.

Das würde den Fokus von Trumps Angriffen von Biden weg verschieben und mit einer taffen Frau als Gegnerin, welche wahrscheinlich auch nicht allzu großen politischen Ballast mitbringt, kann ich mir gut vorstellen das Trump richtige Probleme bekommt.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.05.2020 um 19:49
Larry08 schrieb:seine, wahrscheinlich schwarze, Virepräsidentin
Schon interessant, wie viele hier und in den USA darauf bestehen, dass Bidens Vize eine schwarze Frau sein soll.

Da denkt man jahrelang, es komme nicht auf Hautfarbe und Geschlecht an und jetzt das.


melden
146 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt