Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Donald Trump: 45. Präsident der USA

29.387 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, , Amerika, Politiker, Präsident, Trump, Donald

Donald Trump: 45. Präsident der USA

15.09.2020 um 10:18
Calligraphie
schrieb:
Nur gebe ich zu bedenken , er hat es zumindest ins Oval Office geschafft , wenn das nichts ist ?
@Calligraphie

Schwingt da Sarkasmus mit - oder doch etwas wie Bewunderung?

Trump hat die Regeln verschoben.
Klar ist der Wahlkampf in den USA gemein und rücksichtslos,- aber was Herr Trump und sein Team veranstaltet ist bodenlos.
Es bleibt bei ihm ja nicht dabei, dass er frühere Fehltritte öffentlich macht, er kommt an mit Verschwörungstheorien. Egal wie absurd, sie werden von einigen geglaubt und die anderen Anhänger fühlen sich unterhalten.
Ist er/sie überhaupt in den USA geboren - Ja? nicht? Warum haben den Demokraten das nicht geprüft? (Obama, Harris)
Trump taktiert, macht sich nicht direkt die Hände schmutzig, aber nutzt all das zu seinem Vorteil.

Und da im Wahlkampf Schlachten geschlagen werden (Krieg), finden Aufrüstungen statt, rüstet die andere Seite auf, rüstet die andere nach. - aber nein, das geht ja nicht so einfach, die Demokraten würden genau die Wähler zu verlieren, die von solchen Schlammschlachten angewidert sind.

Wenn die Gegenseite moderat bleibt, sind das in seinen Augen müde Loser.
Wenn sie das Spiel mitmachen, würde ihn (Trump) das noch mehr anheizen.
Er ist der Spielmacher. An ihn kommt sowieso keiner ran.



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

15.09.2020 um 10:30
Calligraphie
schrieb:
Er , Herr Trump ( bzw sein Team ) macht nichts anderes , als alle anderen , er hängt an seiner Macht und jedes Mittel scheint probat zu sein. Es gibt nichts im Sumpf ,was man nicht noch für sich verwenden könnte .
ist ja nichts anderes. Mir gehen halt die Lügen die eindeutig der Mehrheit aus seinem Mund/oder Team entspringen dermaßen auf den Sack. Trump hat das Niveau des schmutzigen Wahlkampfs auf ein Level gehoben das jenseits von Gut und Böse geschweige den von Anstand ist. Ich erinnere mich an keinen Wahlkampf weder 2016 noch heute das so niveaulos war. und wer dieses Niveau etabliert hat - ist wohl kaum zu bezweifeln.

Man weiß ja gar nicht welches Beispiel man ins Spiel bringen soll um seine Niederträchtigkeit. Z.B. Waldbrände… immer noch weißt er gerne darauf hin wer dafür verantwortlich sein soll. dabei steht schwarz auf weiß WER zuständig ist für den Wald der brennt - und das ist nicht das demokratische Kalifornien. Da gibt es nichts zu diskutieren. Aber er lügt halt immer weiter. Vom finnischen Staatspräsident fang ich jetzt gar nicht erst an.
Calligraphie
schrieb:
in sein Szenario mit einbaut , ist aber an sich nichts ungewöhnliches.
darüber verlier ich nicht mal ein negatives Wort. Die Fakten liegen aber auf dem Tisch und der Heilsbringer Trump, der selbsternannte beste und beliebteste Präsident aller Zeiten - hat nichts nennenswertes erreicht. Die Republikaner konnten sich nicht auf ein neues Waffengesetz einigen als sie noch alles in der Hand hielten. Trump will mal was anpassen, dann nicht - je nach dem wie er sich seit 4 Jahren die Wiederwahl ausrechnet.
Ich erinnere mich an keinen Präsidenten der bereits mit seiner Amtseinführung begonnen hat so dreist zu lügen, und ich erinnere mich nicht daran das ein Präsident begonnen hat direkt mit der Amtseinführung Wahlkampf zu machen. Und das was Trump die letzten 4 Jahre gemacht hat - ist Wahlkampf. Ich erinner mich nicht daran das ein Obama, Busch oder sonst wer permanent andere Politiker, selbst aus der eigenen Partei beleidigt hat, noch das sich ein Präsident so massiv immer und immer wieder in Vorgänge der Justiz eingemischt hat.
Ich erinnere mich aber an andere Krisen die US Präsidenten durchstehen mussten. Bush hatte sein 9/11 - Obama seine Finanzkrise. Ich erinnere mich aber nicht das Bush permanent in die Kameras gesagt hat er sei der Beste Präsident aller Zeiten, das 9/11 die Schuld anderer ist, er stand nicht jeden Tag vor der PResse und hat sicher feiernlassen wärend Menschen sterben. All das macht der niederträchtige Trump. Anders kann ich es nicht mehr nennen.
Er lügt alle an, selbst seine eigenen Anhänger - permanent und wissentlich. Er wurde angeblich gewählt weil er ein harter Mann ist, ein starker Mann, unabhängig und den Sumpf trocken legt. Wer hat davon was gesehen die letzten vier Jahre? Objektiv? Nüscht…

Ein Mann der unzählige Mal versprochen hat Clinton einzusperren, seine Steuererklärung zu veröffentlichen und schon vor dem Wahlkampf immer wieder betont hat das es ihn nervt wie oft Obama Golfspielen geht - geht mir, entschuldige die Worte - Auf den SACK.

Der Mann hat rotzfrech in den ersten 100 Tagen den Steuerzahler mehr gekostet als Obama in den ersten 4 Jahren - und das obwohl er versprochen hat Nicht Golfen zu gehen. Seine Anhänger skandierte wie oft diese Parolen? Clinton und so weiter?
Wie oft hat er versprochen das Mexiko zahlt? irgendwann war er danach so verwirrt das er meinte Kanada zahlt die Mauer... und ich glaube sogar das er das da auch geglaubt hat... und ich glaube das hier und da jemand in der Welt das ebenso geglaubt hat - auch wenn es keinen Sinn ergibt - weil er so oft solchen Stuhlgang von sich absondert.

Es gab keinen so selbstverliebten Präsidenten in den USA, zu keiner Zeit - ever. und das ist sein Alleinstellungsmerkmal.
Gibt es eine Biden-Lügenliste? ist die auch so lange? man muss sich bei Biden ja mit einem Sprachfehler helfen, einer ferndiagnostizierten Demenz, einer angeblichen sexuellen Belästigung wo nicht mal die damaligen MItarbeiter sich an die Dame erinnern, geschweige den im Archiv gibt es die Akten.
Bei Donald dagegen ist es super natürlich und ganz normal das er einem Pornosternchen Kohle zahlt wärend Frau mit Kind Nummer 4 oder 5 daheim liegt. Das nenne ich Integrität. Ein Mann zu dem man hochschauen kann, ein Mann über den selbst die Familie lacht und Sachen bestätigt die für alle Offensichtlich sind.
Ein Mann der wie ein Pharao versucht seine Vorgänger auszulöschen, sämtlichen Erfolge für sich proklamiert und alles schlechte auf Obama zurück schiebt.
Als hätte Obama z.B. nicht die Veteranen betreut oder etwas für den Seuchenschutz getan (ah ja das war ja schlimm, deshalb hat Donald da ja Geld gespart)…

Der Mann ist schlicht und ergreifend Niederträchtig. Gab es mal einen Präsident der über Jahre obsessiv von seinem Vorgänger besessen war? Na, haben wir auch eine Prämiere.

Gab es mal einen Präsidenten der so respektlos gegenüber anderer Meinungen war? nicht das ich wüsste. Ich glaube solches Vorgehen findet man nur in Staaten in den es deutlich schlimmer bestellt ist.

das schlimmste finde ich aber halt nach wie vor, das er so gut wie keines seiner Versprechen gehalten hat, sogar recht zeitnah. Sein "hab ich nie gesagt" oder so gemeint... ein schlag in jedes Gesicht das ihm vertraut hat.

Weniger Latinos? nö, Weniger Drogentote? nö, weniger Handelsdefizit? nö, weniger Waffentote? nö, mehr Geld für alle? Nö.
Aj die wirtschaft hat ja geboomt - ok die versprochene Staatsentschuldung hat er dann lieber nach oben getrieben...
Oh, mehr Geld fürs MIlitär? nö... nix. kein Cent mehr. WEniger Bomben in Afghanistan? Nö. soger Rekorde geholt...

Da gehen seine Erfolge maßlos unter. Er wurde gefeiert weil er America First lebt... wofür feiert er sich? Israel und Bahrain? ganz ehrlich, wenn er seine Finger im Spiel hatte - guter Junge... aber ich bezweifel das er in den letzten Monaten sich dafür die Zeit genommen hat. das hat er machen lassen - wie ein guter Präsident... unglaublich.
Aber was interesiert das die MAGA Menschen - er hat doch versprochen sich um das Land zu kümmern....

Weißt du, er kann von mir aus TTIP aussteigen, aus Nafta, aus jedem Vertrag der Welt. Die Tatasche das er zum Teil aber nicht mal weiß was ein VErtrag beinhaltet ist schon traurig genug. Analaog zu den permanenten Anschuldigungen zum Wehreta der BRD.... klar ich kann einen Mieter anmahnen wenn am 20. die Miete für den Folgemonat noch nicht da ist. Wenn die Abmachung nun mal aber lautet sie muss am 1. gezahlt werden - dann würde jeder darüber Lachen. Trump wird dafür gefeiert... supi.
Calligraphie
schrieb:
PS . Und nein , keiner wird sagen , oh holla der Big Spender hat es aber zu was gebracht . Nur gebe ich zu bedenken , er hat es zumindest ins Oval Office geschafft , wenn das nichts ist ? Und er hat es trotz des massiven Drucks geschafft , da 4 Jahre wie Pattex zu sitzen , sogar noch zu Golfen , und er besitzt die Frechheit ? Das nochmal zu versuchen . Ich kann nur sagen Trump der Barde hin oder her , " it takes 2 to Tango" ( und mit 2 ist nicht Melania gemeint )
toll, ich klatsche kurz, verweise auf einen Schauspieler und einen schwarzen Rechtsanwalt... und einen Alkoholkranken Texaner... ;)
Ja er hat es geschafft. und ich habe die ersten Tage gehofft das die Show vorbei ist - und er sich wirklich um Themen kümmert. Wurde wie erwartet gnadenlos enttäuscht... Der Mann denkt vom ersten Moment an sich.... und nur an sich... dann kommt seine Ivanka, dann seine Firma (wobei das kann auch tauschen schätze ich) dann seine Platzreife neben der Goldenen Kloschüssel - und irgendwann kommt das Land, danach Melania... und seine anderen Kinder.



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

15.09.2020 um 10:38
frauzimt
schrieb:
Schwingt da Sarkasmus mit - oder doch etwas wie Bewunderung?
@frauzimt
Wenn ich mal richtig ausgedehnte Tagesfreizeit habe, dann würde ich gerne ausführlich antworten. Für heute ( die Pflicht die ruft)
nur noch soviel.

Was, außer Sarkasmus kann man denn haben? Der Mann sitzt abertausende km entfernt in einem Land, deren Menschen ich nur kenne aus ZDF Dokus oder aus dem Supermarktregal oder Hollywood. Wenn ich zu einem barbeque geladen bin, heißt das noch lange nicht, ich wäre Kenner der Materie. Wenn mein Kind Halloween haben will mit allem drum und dran, bin ich dann ein Fachmann für den US Wahlkampf?
Die paar Leute, die ich dort kenne sind Auswanderer und deren Meinung zum Thema würde hier keiner hören wollen. Auch nicht ihre Meinung zu dem , wie in Deutschland über den Wahlkampf berichtet wird.



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

15.09.2020 um 11:17
Calligraphie
schrieb:
wie in Deutschland über den Wahlkampf berichtet wird.
Wenn du mal ein paar Minuten oder Stunden zeit hast, gebe ich dir den Tipp, schau mal wie über Trump/Biden und den Wahlkampf in den USA selbst berichtet wird. Da ist das was bei Spiegel, Stern und Focus stehen eine absolute Lachplatte. Da werden viele Themen nicht mal angesprochen die auf Foxnews, CNN usw. thematisiert werden.

Du kannst dir auch gerne mal von Foxnews heraussuchen was berichtet wurde als Corry Booker ankündigte ins Demokratenrennen zu gehen. Dort wird stundenlang berichtet das Booker Amerika Fleischfrei macht, wie ungesund das ist, das er plant das ganze System zu ändern und Fleisch zu verbieten und überhaupt - ist ein US Präsident der kein Fleisch isst überhaupt stark genug für dieses Amt. ist das die Berichterstattung die deine Freunde in Übersee bevorzugen? Sind krude Theorien über Obamas und Harris Staatsbürgerschaft das was sie hören wollen?
Sind schwulenfeindliche Parolen über Buttigieg das was sie hören wollen?
Ich erinnere mich an Foxnews als sie mal für Buttigieg und einmal für Booker eine Interview mit Publikum gemacht haben. Sowohl der Fragensteller als auch die folgenden Kommentare waren sichtlich gezeichnet vom Erfolg dieser Veranstaltung. Da war die Mehrheit im Publikum die plötzlich die Hand gehoben hat als der Reporter fragte - wer von euch würde seine private Gesundheitsversicherung gegen einen staatliche tauschen. Die Überraschung in seinen Augen ist unbezahlbar.
Ebenso bei Buttigieg - der bekam Standing ovations… bei einer Foxnews-Veranstaltung.

Weißt du was der Kommentar von Trump war? Fox supportet uns nicht mehr!!
Sind das die Berichte die die Freunde aus Übersee hören wollen?
Ich kann dir sagen das die Showindustrie in ein riesiges Loch fallen wird sollte Trump nicht mehr gewinnen, es gibt nahezu keine LateNight-Show in den USA die sich nicht permanent über Trumpp lustig macht. Aber seis Trump - lass dir einreden hier wird so negativ über Trump berichtet...
Schau dir an was Foxnews zur Corona-Lüge Trumps sagt... Er hat alles richtig gemacht. Lieber glaubt man daran das es nicht schlimm ist - als das man entsprechend entgegensteuert. Ich glaube in den meisten Ländern der Welt wurde recht offen damit umgegangen und ich kenne nicht viele Länder in denen das Volk panisch durch die Gegend gelaufen ist. aber vielleicht liegt das auch wieder nur an der blöden Berichterstattung.
Trump Defends Downplaying Coronavirus Threat In Leaked Interview | The Daily Show With Trevor Noah



anbei ein paar gute Zusammenfassungen über die seriöse Berichterstattung über Trump.

In the Foxhole Vol. 2 | The Daily Show


Würd mich schon interessieren was für eine Art der Berichterstattung über diesen Wahlkampf deine Freunde bevorzugen...



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

15.09.2020 um 11:43
scarcrow
schrieb:
Würd mich schon interessieren was für eine Art der Berichterstattung über diesen Wahlkampf deine Freunde bevorzugen...
Genau der Wahlkampf wie immer !!
Trump: When trees fall down, after 18 months - they become very dry. No water flowing through. They can explode.
Quelle: https://www.whitehouse.gov/briefings-statements/remarks-president-trump-air-force-one-arrival-mcclellan-park-ca/



Wie könnte man darauf kommen das alles , aber auch alles total gaga ist was trump von sich gibt ?
Endlich ein stabiles Genie , der Sumpf noch prall gefüllt zum Austrocknen!
And, you know, forest management is not only the leaves that have been sitting there for many years that are dry as a bone, but there are also the trees that go over.  Anytime — anything over 18 months, that’s just like a matchstick.  It’s absolutely like a matchstick.  And the standing trees, as you know, they’re taking in water.  They’re wet, and they’re much harder to catch.
🤣🤣✌


Man muss schon ein echtes hohlbrot sein um unter Donald trump ein Kreuzchen zu machen-dazu muss ich nicht in Amerika leben um das zu "fühlen".



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

15.09.2020 um 12:27
https://www.huffpost.com/entry/donald-trump-wheels-walls-debate-fact-check-twitter_n_5c3880cee4b045f6768b03d9

“They say a wall is medieval, well so is a wheel. A wheel is older than a wall. And I looked at every single car out there, even the really expensive ones that the Secret Service uses, and believe me they are expensive. I said, do they all have wheels? Yes. Oh, I thought it was medieval. The wheel is older than the wall, you know that? And there are some things that work. You know what? A wheel works and a wall works.”

Ja das stabile genie das einfach alles weiß, sein onkel war immerhin profesor am Mit, natürlich für eine rekordzahl an Jahren!
Deshalb weiß er sowas... Der beste Präsident aller Zeiten (so sagen es sicherlich ernstgemeinte die comidians)



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

15.09.2020 um 13:05
Calligraphie
schrieb:
Wenn ich mal richtig ausgedehnte Tagesfreizeit habe, dann würde ich gerne ausführlich antworten. Für heute ( die Pflicht die ruft)
nur noch soviel.

Was, außer Sarkasmus kann man denn haben?
Wenn du Zeit hast, mach mal

Ich habe das geschrieben- oder gefragt- weil ich auch in Diskussionen über Trump neben Ablehnung auch oft ein Stück Bewunderung heraushöre.
"Was der geschafft hat..."
Und dann kam oft der Satz. Und seine Mauer kriegt er auch noch hin...

Und das finde ich gerade das Fatale:
Trump bedient seine Anhänger. Die finden ihn stark und mächtig und glauben, durch ihn wieder "wer zu werden, in der Welt".
"Make America great again".

Dass aber auch seine Kritiker vor diesem Platzhirsch zumindest etwas wie Bewunderung empfinden, macht meiner Ansicht nach diesen "Tefloneffekt" aus.
Er darf es nicht, er macht es trotzdem. er bricht Regeln, schert sich nicht um Gesetze. Trump ist Trump, der macht alle nieder etc.

Trump behauptet das Gegenteil, von dem was er gerade gesagt hat, wenn es ihm einen Vorteil bringt.
Und in gewisser Weise zollen ihm Viele (heimlich) dafür Anerkennung (Respekt will ich nicht schreiben)



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

15.09.2020 um 13:51
Jedimindtricks
schrieb:
And, you know, forest management is not only the leaves that have been sitting there for many years that are dry as a bone, but there are also the trees that go over.  Anytime — anything over 18 months, that’s just like a matchstick.  It’s absolutely like a matchstick.  And the standing trees, as you know, they’re taking in water.  They’re wet, and they’re much harder to catch.
🤣🤣✌


Man muss schon ein echtes hohlbrot sein um unter Donald trump ein Kreuzchen zu machen-dazu muss ich nicht in Amerika leben um das zu "fühlen
Der sollte sich mit seinem Torfkopf mal'n bisschen näher ans Feuer stellen.



melden
happyisla
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Donald Trump: 45. Präsident der USA

15.09.2020 um 16:13
scarcrow
schrieb:
Ich erinnere mich an keinen Präsidenten der bereits mit seiner Amtseinführung begonnen hat so dreist zu lügen, und ich erinnere mich nicht daran das ein Präsident begonnen hat direkt mit der Amtseinführung Wahlkampf zu machen. Und das was Trump die letzten 4 Jahre gemacht hat - ist Wahlkampf
und, ist das also deiner ansicht nach verboten? oder weshalb empoert es dich im politschem duckmaeusertum deutschlands?

davon abgesehen - die messlatte, die an praesident trump angelegt wurde, begann schon quasi vom ersten tag an, da er sich als kandidat aufstellen liess, und ueber ihn einen schmutzkuebel von unrat, von fiesesten unterstellungen und verleumdungen ueber ihn ausgeschuettet wurde, immer hoeher zu wachsen. einfach weil er nicht ins bild passte, wie ein praesident zu sein habe. dabei war genau dieses bild der grund, warum die menschen in den usa so heuchler wie obama oder kriegshetzerin wie clinten nicht mehr wollten. man war es satt bis oebenhin, aalglatte berufspolitiker hoeren und sehen zu muessen.

besonders eilfertig hervorgetan hatte es die deutsche presse, die nur dreck warf und deutsche politiker wie dieser komische steinbeisser im bundespraesidentenamt, der dann einen offiziell gewahlten us-praesidenten verleumdete. darueber verliehrt ihr hier kein wort. das gab es noch nie seit dem ende des 2. weltkrieges, dass ein deutscher politiker den gewaehlten praesidenten eines befreundeten landes verleumdet.
wie schon gesagt, ich freu mich auf eure gesichter, wenn trump wieder als praesident der usa im weissen haus residiert.



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

15.09.2020 um 16:20
happyisla
schrieb:
der dann einen offiziell gewahlten us-praesidenten verleumdete.
Quelle?

Du kannst hier viel behaupten, aber mit Quellenangabe sind deine Behauptungen evtl, etwas glaubhafte.



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

15.09.2020 um 16:22
happyisla
schrieb:
und, ist das also deiner ansicht nach verboten?
Dreist lügen ist für dich okay?



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

15.09.2020 um 16:33
happyisla
schrieb:
chmutzkuebel von unrat, von fiesesten unterstellungen und verleumdungen ueber ihn ausgeschuettet wurde, immer hoeher zu wachsen.
Es wird Zeit Belege zu liefern!
Nahezu jede deiner "Verleumdungen" sind nachgewiesen. Z.B. Zahlungen an Pornosternchen.
Und jede Meldung über Trump gibt es auch in den USA, also hör auf über Deutschland herum zu jammern. Ist eh merkwürdig genug das jemand aus Costa Rico oder what ever meint über die Deutsche Presse etwas zu wissen und dafür NULL über die US Presse.
Zeig mir einen Artikel der dir ach so fein nicht passt - ich finde den Ursprung in der US Presse - Wetten?
happyisla
schrieb:
und, ist das also deiner ansicht nach verboten? oder weshalb empoert es dich im politschem duckmaeusertum deutschlands?
Es ist nicht verboten. Aber ich bin mir sicher das wenn jemand dich permanent anlügt - gefällt dir das nicht. wenn dir jemand ins gesicht spukt dich und deine Freunde beleidigt wirst du sicherlich nicht erfreut sein. Wobei... man weiß nie.

Und es empört mich weil Staatsbürger der USA bin. Und ich es ehrlich gesagt super peinlich finde wie die Welt über Donald Trump und mein Land lacht.
happyisla
schrieb:
ich freu mich auf eure gesichter, wenn trump wieder als praesident der usa im weissen haus residiert.
hast du immer noch nicht kapiert wa? die Gesichter werden die gleichen sein, da nahezu jeder mit einerm Sieg Trumps rechnet. weil die Leute sich lieber anlügen lassen statt zu handeln oder weil sie gerne Lügen glauben - scheinbar wie du.

Aber ich sülze ja Zuviel: Zeig mir eine Verleumdung...

ansonsten sehe ich mich langsam gezwungen zu melden - es ist keine Art mehrfach Belege zu liefern ohne Reaktion von dir - und immer wieder das nächste getrolle.



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

15.09.2020 um 16:34
happyisla
schrieb:
verleumdet
würdest du bitte noch die Definition dieses Wortes nennen?

Es kam selten vor das nahezu jedes Land in der Welt über den Potus lacht. allein das sollte zu denken geben...
happyisla
schrieb:
darueber verliehrt ihr hier kein wort. das gab es noch nie seit dem ende des 2. weltkrieges, dass ein deutscher politiker den gewaehlten praesidenten eines befreundeten landes verleumdet.
BELEG!!



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

15.09.2020 um 16:34
happyisla
schrieb:
wenn trump wieder als praesident der usa im weissen haus residiert.
Residiert ist gut.

Hab Grad mal nachgeschaut, trump hat gestern um die 100 Tweets rausgehauen. Dabei ein flood von 25 Tweets und retweets binnen 22 Minuten.
Dazwischen haut er Paar Burner raus wie
"In Europe they have forest cities ... they don't have fires like this, and they have more explosive trees ... they maintain their fire" --
Quelle: https://www.whitehouse.gov/briefings-statements/remarks-president-trump-air-force-one-arrival-mcclellan-park-ca/

Als er vor 2 Tagen in Nevada war hatte er 6:15 morgens bereits 48 Tweets gesetzt!!
Dort will er dann wie gute alte Jihadisten leuten ohne Prozess den Kopf abschlagen und bringt sich selbst für eine dritte Amtszeit ins Gespräch. Weil alle so böse zu ihm sind . Niemand berichtet über die wonderful einschaltquoten sondern über Feuer, Hurrikane und Demonstrationen.
Um seine Wähler weiter zu mobilisieren kommt seine übliche rassistische kacke https://twitter.com/atrupar/status/1305342397732315136?s=19 , in dem Fall macht er latinos nach .

Donald trump residiert , er muss tatsächlich denken er ist der größte. Was ein Rückschritt in der Geschichte lol



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

15.09.2020 um 16:39
happyisla
schrieb:
dieser komische steinbeisser im bundespraesidentenamt,
ich kenne das hier: https://www.cicero.de/innenpolitik/nach-trumps-wahlsieg-steinmeier-ausser-rand-und-band
und nun? wo wird verleumdet? du kennst die Bedeutung nicht. sollte man aber.

Wikipedia: Verleumdung_(Deutschland)

das Trump z.B. hass predigt... ist nur für jene Neu die Hass nicht erkennen wenn er vor ihnen steht.

Oder bist du auch ein vergewaltigender Drogenjunkie?... sind laut Trump alle aus Ländern südlich der Grenze....



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

15.09.2020 um 17:05
happyisla
schrieb:
davon abgesehen - die messlatte, die an praesident trump angelegt wurde, begann schon quasi vom ersten tag an, da er sich als kandidat aufstellen liess, und ueber ihn einen schmutzkuebel von unrat, von fiesesten unterstellungen und verleumdungen ueber ihn ausgeschuettet wurde
Beleg bitte diese angeblichen Verleumdungen!
Ich kann mich nicht entsinnen, dass Trump verleumdet wurde.
Bei Trump stören dich seine Lügen und Hetzreden nicht, aber wenn es gegen ihn geht, schon?
happyisla
schrieb:
und, ist das also deiner ansicht nach verboten? oder weshalb empoert es dich im politschem duckmaeusertum deutschlands?
Es ist eines Präsidenten unwürdig. Vor allem wenn man derart dumm und häufig lügt.
happyisla
schrieb:
man war es satt bis oebenhin, aalglatte berufspolitiker hoeren und sehen zu muessen.
Dafür hat man nun einen aalglatten "Geschäftsmann", der den Job, den er macht weder kann, noch versteht.
happyisla
schrieb:
besonders eilfertig hervorgetan hatte es die deutsche presse, die nur dreck warf und deutsche politiker wie dieser komische steinbeisser im bundespraesidentenamt, der dann einen offiziell gewahlten us-praesidenten verleumdete.
Womit hat Steinmeier ihn "verleumdet".
Unbedingt belegen!
happyisla
schrieb:
das gab es noch nie seit dem ende des 2. weltkrieges, dass ein deutscher politiker den gewaehlten praesidenten eines befreundeten landes verleumdet.
Trump verleumdet doch auch andere Politiker (angefangen mit Obama als der noch Präsident war)
Warum stört dich das bei Trump nicht?



melden
happyisla
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Donald Trump: 45. Präsident der USA

15.09.2020 um 17:57
happyisla
schrieb:
scarcrow schrieb:
Ich erinnere mich an keinen Präsidenten der bereits mit seiner Amtseinführung begonnen hat so dreist zu lügen, und ich erinnere mich nicht daran das ein Präsident begonnen hat direkt mit der Amtseinführung Wahlkampf zu machen. Und das was Trump die letzten 4 Jahre gemacht hat - ist Wahlkampf
ob er luegt bestimmt weder du noch die deutsche presse.

wahlkampf zu machen scheint fuer dich ja empoerend zu sein. ts ts ts



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

15.09.2020 um 18:00
Ich glaube happyisla hat gar nicht realisiert das Scarcrow US-Amerikaner ist und uns deshalb auch immer Einsicht geben kann, wie US-Amerikaner die Situation einschätzen, zumal er auch nicht realisiert, daß man Internet-Zeitalter Zugriff auf die US-amerikanischen Leitmedien hat.

Ich muss mir mein Bild nicht von der deutschen Presse machen, ich kann direkt auf die US-amerikanischen Medien gehen, die noch viel drastischer in der Kritik am POTUS sind.



melden
happyisla
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Donald Trump: 45. Präsident der USA

15.09.2020 um 18:01
scarcrow
schrieb:
happyisla schrieb:
darueber verliehrt ihr hier kein wort. das gab es noch nie seit dem ende des 2. weltkrieges, dass ein deutscher politiker den gewaehlten praesidenten eines befreundeten landes verleumdet.
BELEG!!
Schon im Wahlkampf war Außenminister Frank-Walter Steinmeier schwer aus der Rolle gefallen, als er Trump einen „Hassprediger“ nannte.
Quelle: https://www.cicero.de/innenpolitik/nach-trumps-wahlsieg-steinmeier-ausser-rand-und-band

https://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-in-amerika/aussenminister-steinmeier-nennt-trump-hassprediger-14372495.html

https://www.spiegel.de/politik/ausland/frank-walter-steinmeier-nennt-donald-trump-hassprediger-a-1106212.html



melden
happyisla
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Donald Trump: 45. Präsident der USA

15.09.2020 um 18:12
scarcrow
schrieb:
Oder bist du auch ein vergewaltigender Drogenjunkie?... sind laut Trump alle aus Ländern südlich der Grenze....
selbstverstaendlich!
im gegensatz zu dir lebe ich ja hier und erlebe taeglich die hochkriminellen taten der drogensuechtigen, angefangen vom gewalttaetigen raub bei omas, bis hin zu morden an schon unzaehligen bedauernswerten opfern, grausamkeiten, die du dir nicht mal vorstellen willst.
hier geht es wesentlich anders zu als im kleinen biederen deutschland.

Wikipedia: Frauenmorde_von_Ciudad_Ju



melden