Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Donald Trump: 45. Präsident der USA

29.386 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, , Amerika, Politiker, Präsident, Trump, Donald

Donald Trump: 45. Präsident der USA

16.09.2020 um 09:10
kuno7
schrieb:
Sind die eigentlich alle so peinlich wie die Exemplare, die hier aufschlagen oder gibts auch welche, mit denen man grundsätzlich sachlich diskutieren kann?
Beides vorhanden. Sowohl sachlich als auch total unsachlich.
Hatte neulich einen Chat mit meiner Tante aus Ohio... da hatten wirs über Corona. und ich hab ihr meine Sicht der Dinge erklärt und gemeint das das Government total versagt hat. Das fand sie nicht so toll. Sie hat auch das Thema mit den Masken nicht verstanden.
Was ich nicht verstehe ist, die stehen alle auf Militär, Polizei und Feuerwehr. zeigen sich solidarisch, stehen zusammen.... aber sich Gegenseite mit einem kleinen Verzicht und einer doofen Maske... das greift ja die Freiheit an.
Sie meinte wenn ihre Zeit gekommen ist ist sie gekommen. Und ich meinte nur, wie sieht das aus mit deinen Freunden und deinen Verwandten? was ist wenn du nichts hast, die ansteckst und sie sterben oder haben massiv Probleme - wie würdest du dich fühlen? Wie fühlst du dich wenn deine Zeit gekommen ist und unnötig -> Wie geht es dann den Verwandten... und ihren Hunden. Da war sie nachdenklich - aber letztendlich kam dann nichts mehr.

Echt schwer.

Mein Vater war totaler Trumpist. Schön mit Plakaten im Garten und schön jede Lüge auf Facebook geteilt.



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

16.09.2020 um 09:35
scarcrow
schrieb:
Beides vorhanden. Sowohl sachlich als auch total unsachlich.
Schade das hier nich mal einer von den vernünftigen vorbeischaut, ne sachliche Diskussion würd ich gern mal lesen und ich wüsste auch gern, welche Stellung da zu den ganzen offensichtlichen Lügen und der, für einen Präsidenten schon fast absurde Inkompetenz (explodierende Bäume als aktuellstes Beispiel) bezogen würde.

Na mal sehen, vielleicht klappt’s ja noch.

mfg
kuno



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

16.09.2020 um 09:52
kuno7
schrieb:
vielleicht klappt’s ja noch.
glaub ich nicht. der Graben den Donald geschaffen hat ist enorm. Das maximale was man erhält sind sowas wie: Er mag nicht der beste Präsident sein, aber besser als viele andere..
oder "was hat er nicht alles erreicht"...

Zugeständnisse wirst du hier in Deutschland kaum welche bekommen. ich glaube da geht es ums Prinzip. Und sieht man ja auch an Happy, Phil oder sonst wem - das sind ja alles keine Lügen.

das ist wie mit kleinen Kindern - die Lügen selten. und nachweisen kannst du das nicht - weil sie es glauben - also ists keine Lüge.



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

16.09.2020 um 10:16
WASHINGTON – President Donald Trump claimed Tuesday during a televised town hall that "herd mentality" could make the coronavirus "disappear" with or without a vaccine.

During a 90-minute town hall hosted by ABC News in the must win battleground of Pennsylvania, Trump defended his repeated assertion that the virus will eventually disappear even without a vaccine, citing what he called "herd mentality," an apparent reference to "herd immunity."

ABC News' Chief Anchor George Stephanopoulos asked Trump whether the coronavirus "would go away without the vaccine?"

"Sure, over a period of time. Sure, with time it goes away --" Trump responded.

Stephanopoulos interjected: "--And many deaths."

"And you'll develop, you'll develop herd -- like a herd mentality. It's going to be -- it's going to be herd developed - and that's going to happen. That will all happen," Trump said.


Herd immunity is the theory that the virus is eradicated only after a high percentage of the population is infected, limiting its ability to spread.

Herd mentality, also known as mob mentality, rather means people can be influenced by the “herd” to act in ways that are emotional, rather than rational.

Dr. Anthony Fauci, Director of the National Institute of Allergy and Infectious Diseases at the National Institutes of Health, who is the nation's leading infectious disease expert, has said the “death toll would be enormous” if the country attempted herd immunity.
...
Quelle: https://eu.usatoday.com/story/news/politics/elections/2020/09/15/herd-mentality-trump-again-asserts-coronavirus-disappea...

Könnte ich ein Kissen haben bitte.......danke.

59hi8q



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

16.09.2020 um 10:23
Herdenmentalität😂😂🤯.
Der Mann hat eindeutig ne Bildungsimmunität die sich durch die Herdenmentalität auf seine Fans ausbreitet!
Städte in Wäldern mit explodierenden Bäumen in Österreich und jetzt Herdenmentalität!
Jeden Tag etwas neues aus Trumps unendlicher Geschichte!
Für den Unterhaltungswert ist der Typ echt unersetzlich!

Böse deutsche Fakemedien!



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

16.09.2020 um 11:28
Larry08
schrieb:
Herd immunity is the theory that the virus is eradicated only after a high percentage of the population is infected, limiting its ability to spread.

Herd mentality, also known as mob mentality, rather means people can be influenced by the “herd” to act in ways that are emotional, rather than rational.
Ach komm, immunity, mentality... die haben doch keine Ahnung, wovon sie sprechen:
TRUMP: "I don’t think science knows, actually."
Quelle: z.B. https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwj9wY35q-3rAhWFoVwKHal1D3sQFjAEe...

(Ich weiß, dass dieses Zitat auf den Klimawandel bezogen war.)

Ich denke das ist Trumps Grundeinstellung: er weiß alles (besser), andere wissen nichts, vor allem dann, wenn es seinem "Wissen" entgegen steht.



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

16.09.2020 um 16:53
Die Lügen und Unwissenheit des Donald Trumps

Ist ja einiges passiert in den letzten Tagen. Nicht neu ist es das Donald Trump abwechselnd für Lacher und für Verwunderung sorg.
Man frägt sich oft, viel zu oft, was das alles noch soll.

Wie Donald sein Landanlügt, eine kleine Zusammenfassung:

- Waldstädte, aufgeräumter Wald, explodierende (im Sinne von leicht brennbar) Bäume
f you go to other countries — you go to Austria, you go to Finland, you go to many different countries, and they don’t have — I was talking to a head of a major country, and he said, “We’re a forest nation. We consider ourself a forest nation.” This was in Europe. I said, “That’s a beautiful term.” He said, “We have trees that are far more explosive…” — he meant “explosive” in terms of fire — “…but we have trees that are more explosive they have in California, and we don’t have any problem because we manage our forests.” So we have to do that in California, too.
Quelle: https://www.whitehouse.gov/briefings-statements/remarks-president-trump-air-force-one-arrival-mcclellan-park-ca/
Austria und Finland… er log bereits über Finnland beim letzten großen Feuer. Und dieser Versuch topt das ganz mal wieder.
Er vergleich Finnland und Österreich mit Kalifornien...
mhh. machen wir das doch auch:
https://www.klimatabelle.de/klima/europa/finnland/klimatabelle-helsinki.htm
Österreich hat Durchschnittstemperaturen im Wärmsten Monat von 25 Grad und ca. 12 Regentage im Monat
Finnland hat eine Durchschnittstemperatur von ca. 21 Grad im wärmsten Monat und ca. 16 Regentage im Monat
Kalifornien hat eine Durchschnittstemperatur von über 25 Grad in sehr vielen Monaten, in einigen Regionen Tagestemperaturen von weit mehr als 45 Grad.. und einen Regendurchschnitt von 5Grad. in den Sommermonaten von April bis Oktober um LA herum hat man ganze 2 Tage im Monat... und einen Niederschlag der Lächerlich ist.
Vergleicht er jetzt absichtlich naßkalte Länder mit einer Wüste? dann lügt er sein Volk mal wieder an. Macht er es unabsichtlich - sieht man wie ungebildet er ist.
Da er aber bereits weit gereist ist, und er ja alles weiß im Gegensatz zur Wissenschaft - lügt er sein Volk an. anders kann es sich nicht darstellen.

Was noch?
Corona, immer wieder hört man das es von allein weg gehen wird. und er hat sein Volk nicht angelogen... nur beruhigt. Interessant.
Er wusste am 7. Februar das es tödlich und durch die Luft übertragbar ist. Im März gab zu es zu herunter zu spielen.
Also wie kann man erklären das Trump Ende Februar immer noch von einer Flu… like a flu spricht?
Wie kann man erklären das er im Mai die WHO angreift mit u.a. der Begründung man habe nicht gewusst das alles so gefährlich ist?
Wie kann man China angreifen obwohl er ab Anfang Februar bescheid wusste der Virus gefährlich ist?
https://doggett.house.gov/media-center/blog-posts/timeline-trump-s-coronavirus-responses

Aber geht ja weiter und immer weiter.
Wie kann man es rechtfertigen das Donald Trump Gesetze und Vorgaben bricht wegen seiner Rallys? Wo steht das Volk, an welcher stelle steht es? Ist doch offensichtlich... deutlich, ganz deutlich unter Trump.
Er wusste das es tödlich ist und dennoch will er Staaten wie Michigan befreien. Führ Rallys in Hallen durch. Ohne Mundschutz. Trägt der Präsident eine Verantwortung? Nevada und Utha sprechen hier deutlich ein "NEIN" aus. Dieser Mann ist verantwortungslos. Und solch jemand soll Verantwortung für das Amt übertragen bekommen? Er macht es jetzt nicht, er wird es die nächsten 4 Jahre nicht machen.

Er schiebt die Schuld der Waldbrände an Kalifornien ab, obwohl das Forstamt das Ihm untersteht 97% der Wälder bewirtschaftet. Aber lasst mich raten. gleich springt einer um die Ecke und sagt "Hey, Obama wars... oder ist doch klar - es brennen nur die 3 Prozent von Kaliforniens Wald welche unter der Staatsverwaltung liegen...

aber er lügt ja nicht. Nein, er war immer ehrlich. deshalb tragen in den USA die republikanischen Anhänger ja so gerne Masken und denken das der Virus im April weggegangen ist...
Aber wenn wunderts, wer sich bei knapp 200.000 Toten und 40Mio Arbeitslosen 10 von 10 Sternen gibt... hui.
Wieviele Sterne haben dann Österreich, Deutschland, Neuseeland, Australien, Costa Rica und Kanada und da gibt's ca. 150 Länder die das Ganze besser bewältigt haben als Donald Trumps Administration.
10 von 10 - ich würde lachen - wenns nicht 200.000 Tote gäbe.

Rechenaufgabe. Weltweit sind bisher 940.000 Menschen an COVID verstorben. wie hoch ist der Anteil der USA daran in Prozent, und wie viel Anteil an der Weltbevölkerung stellt die USA?

Aber man kann das ganze wegwischen wie Phil... was soll der Opfervergleich, keiner wusste was kommt (doch Trump) und überhaupt hat er im Gegensatz zum Hotspot Europa die Grenzen zu China zugemacht. Mehr konnte er nicht machen und alle anderen ausser den 7 Ländern dies noch schlechter haben - hatten Glück.

Und Trump lügt derweil immer weiter immer weiter. Nachdem man ja im März quasi schon einen IMpfstoff hatte und Licht am ende des Tunnels war... ist heute der Impfstoff ja schon fast fertig und unter Obama hätte das alles viel viel viel Länger gedauert...
Ja ist klar.

Armer alter Mann.
Dement scheint er auch zu sein.... Herdenmentalität... das ist das was dann viele Trumpeltiere ausstrahlen.
Bei Trump ists ein Versehen... bei Biden ein Zeichen für Demenz - das ist ja bekannt.



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

16.09.2020 um 18:05
Was sagt man denn dazu?

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/kommentar-zum-friedensgipfel-trumps-nahost-frieden-blamiert-die-bund...


wenn Trump jetzt auch noch den Impfstoff bis November herbeizaubert.......

Während hier und anderswo über evtl Dachschäden beim Mr Präsident fabuliert wird, steht er auf dem Balkon mit historischer Botschaft und Beteiligten.
Dazu Musik ," love is in the air" von J.P.Young . Tony Blair war auch anwesend.
Sein Schwiegersohn hat anscheinend gearbeitet in den letzten Monaten.



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

16.09.2020 um 19:41
@Calligraphie
Na siehste, hat er was geschafft! Friedensnobelpreis, alle Lügen und Verbrechen vergessen. Ich bin dafür, dass die Christen ihn zum neuen Jesus machen und ihn ans Kreuz schlagen!



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

16.09.2020 um 19:56
@leakim
Warum so zynisch ?
Steht er ( Herr Trump denn schon auf der Liste der Nominierten ) . Und Jesus da mit ins Spiel zu bringen und dann noch die Sache mit dem Kreuz fehl zu interpretieren ?
Du weißt hoffentlich über die Hintergründe von Kreuzigungen Bescheid ? Dass sie bis in die heutige Zeit hinein reichen ( Bestrafung unter Folter IS )
Geschmackloser geht es tatsächlich nicht .
Ist es nicht unwürdig , sich in einem öffentlichen Forum so derartig stillos auszudrücken ?
Du beklagst die Methoden und Rhetorik eines Herrn Trump und bedienst selbst eine unschöne Klaviatur .



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

16.09.2020 um 20:07
leakim
schrieb:
Na siehste, hat er was geschafft! Friedensnobelpreis, alle Lügen und Verbrechen vergessen. Ich bin dafür, dass die Christen ihn zum neuen Jesus machen und ihn ans Kreuz schlagen!
Calligraphie
schrieb:
Warum so zynisch ?
Weil es nicht um die Sache an sich geht, sondern um die Verteidigung des eigenen Narratives. Es gibt eine klare und deutliche Trennung zwischen Gut/Böse. Trump ist das personifizierte Böse, darüber hinaus noch dumm und unfähig. Dass die Obama Administration einen Scherbenhaufen im Nahen Osten hinterlassen hat und die Trump Administration (nicht er alleine) hier definitiv deutlich konstruktiver agiert, spielt scheinbar ebenfalls keine Rolle. Die Annäherungen der arabischen Staaten mit Israel sind eigentlich für jeden vernunftbegabten Menschen zu begrüßen. Ich will mir die mediale Berichterstattung gar nicht ausmalen, wenn Obama derartiges gelungen wäre. Der wäre vom Papst wahrscheinlich offiziell heilig gesprochen worden.



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

16.09.2020 um 20:08
Calligraphie
schrieb:
Warum so zynisch ?
Ich habe leider nicht verfolgt, ob Trump wirklich einen nennenswerten Anteil an diesem Friedensprozeß hat, oder ob das, was da gerade so genannt wird, seinen Namen wert ist.

Aber selbst wenn, wäre das ein kleiner sauberer Fleck auf Trumps ansonsten komplett schmutzigen Weste, um es mal metaphorisch auszudrücken.
Calligraphie
schrieb:
Und Jesus da mit ins Spiel zu bringen und dann noch die Sache mit dem Kreuz fehl zu interpretieren ?
Ja, das wollte ich auch monieren, die Christen haben Jesus natürlich nicht ans Kreuz geschlagen.
MoltoBene
schrieb:
Weil es nicht um die Sache an sich geht, sondern um die Verteidigung des eigenen Narratives.
Nein, weil aus Trump deswegen noch lange kein guter Mensch oder gar Präsident geworden ist



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

16.09.2020 um 20:19
MoltoBene
schrieb:
Die Annäherungen der arabischen Staaten mit Israel sind eigentlich für jeden vernunftbegabten Menschen zu begrüßen.
Der arabischen Zwergenstaaten bitteschön! Was ist mit den Schwergewichten in Nahost?



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

16.09.2020 um 20:31
MoltoBene
schrieb:
Trump ist das personifizierte Böse, darüber hinaus noch dumm und unfähig.
Das personifizierte Böse sicher nich, dumm und unfähig hingegen passt ganz gut. Wenn er einen entscheidenden Anteil an den Friedensvertägen hat, gereicht ihm das natürlich zum Vorteil, allein die diversen Peinlichkeiten und Probleme die er bis Dato produziert hat, verschwinden deshalb ja nich.
Calligraphie
schrieb:
Während hier und anderswo über evtl Dachschäden beim Mr Präsident fabuliert wird, steht er auf dem Balkon mit historischer Botschaft und Beteiligten.
Nur weil auch mal was positives zu verkünden is, verschwinden die Kritik würdigen Probleme ja nich.

kuno



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

16.09.2020 um 20:38
Calligraphie
schrieb:
Während hier und anderswo über evtl Dachschäden beim Mr Präsident fabuliert wird, steht er auf dem Balkon mit historischer Botschaft und Beteiligten.
Hat er gut gemacht, oder sein Team. Das gleiche wie bei dem letzten abkommen. Da schrieb ich, hat er mal sein Team arbeiten lassen. Und nun?

Vergisst man den ganzen anderen Rotz? 200.000 Tore durch den Cheerleader?
MoltoBene
schrieb:
Scherbenhaufen
Jo, und trumps statement zu Assad ist äußerst friedfertig, sorry ich schmeiße mich weg.

BTW. Trump wurde ja nicht wegen den aussenbeziehungen gewählt... Sonder maga remember?
Calligraphie
schrieb:
Während hier und anderswo über evtl Dachschäden beim Mr Präsident fabuliert wird,
Sorry. Herdenmentalität muss ein Dachschaden sein... Seine Lügen... Ernsthaft, ist das Rad älter als eine Wand? Räumen die Finnen ihren Wald auf? Sind österreichische Bäume hoch brennbar?

Aber gut zu wissen das euch Lügen und betrügen scheiß egal ist. Muss leicht sein euer Lebenspartner oder Geschäftspartner oder Chef zu sein...
Ach ich Zahl nächste Woche... Äh nein das hab ich doch garnicht gehabt.... Und wenn Zahl ich doch dann...
Und ihr nur so, natürlich alles gut. Zahl halt nicht und komme bitte nächste Woche wieder, weil du machst ja bestimmt irgendwann was ehrlich :)

So geil, da Rotz einer täglich einem ins Gesicht... Und dann macht er was richtig... Und wieder ist alles nicht so schlimm

Der Mann hat zugelassen das mehr Menschen auf heimischem Boden einer leichten Grippe zum Opfer fallen als seit dem 2. Weltkrieg zusammen in Kriegen gestorben sind. Und ihr feiert ihn täglich.

Und. Er lügt weiter... Jeden Tag neue Lügen und Prophezeiungen... Aber das interessiert niemanden. Das ist unglaublich in meinen Augen.
MoltoBene
schrieb:
Trump Administration (nicht er alleine) hier definitiv deutlich konstruktiver agiert
Stimmt, einfach mehr bomben abgeworfen...
Und wusste nicht das Obama irgendwie zwischen bahrein, vae und Israel sabotiert hat. Öder wird auf Afghanistan angesprochen? Super friedlich da seit dem Frieden.

Oder wie war das als trump meine alle Soldaten seien weg aus Land xy? Und dabei waren noch zig hundert vor Ort? Ach egal. Alles egal was der Mensch sagt. Er ist ja gut :) alles nicht schlimm.

Sagt mal, machen euch Lügen im privaten Umfeld auch wirklich nichts aus??



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

16.09.2020 um 20:43
Naja Freddy Gsteiger meint, dass in erster Linie die iranische Expansion dafür verantwortlich ist.
Es war die forsche Ausweitung von Irans Machtbereich – im Irak, in Syrien, im Libanon, im Jemen –, die Israel und die arabischen Golfstaaten einander näherbrachte. Und das passierte, zumindest diskret, schon vor Trumps Einzug ins Weisse Haus.
Quelle: https://www.srf.ch/news/international/diplomatische-beziehungen-die-normalisierung-im-nahen-osten-ist-nicht-trumps-werk
Und wenn man nun diese Bedrohungslage hat und dann einfach noch die Unterstützung dagegen an Bedinungen knüpft (Behauptung), erleichtert das die Diplomatie natürlich schon etwas.



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

16.09.2020 um 20:52
Glünggi
schrieb:
erleichtert das die Diplomatie natürlich schon etwas.
Is ja auch völlig egal. Trump hat das erste mal seit 4 jahren gehandelt wie ein Staatsmann. Er hat gelenkt oder seine Leute haben sich vernünftig benommen. Absolut in Ordnung. Ohne twitterscheiss ohne beleidigungen. Und dann kommt was bei rum.
Was ist ausserdem in 4 Jahren Amtszeit rumgekommen außer einer Weiterführung des jobaufbau?
Nichts. Und das ist dank seiner Inkompetenz bzgl Corona erstmal die nächsten Monate wenn nicht Jahre auf Eis. Nie in der gesamten Amtszeit hat seine spalterei und lugerei solch eine konsequent gehabt. Wer Gesundheit zum Politikum macht, von Anfang an, obwohl er es nachweislich besser wusste als viele anderen, hat schlussendlich versagt. Trotz eines Erfolges oder ähnliches. Und an allem kann seine Obsession Obama keine Schuld tragen.



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

16.09.2020 um 23:00
@Calligraphie
Calligraphie
schrieb:
Während hier und anderswo über evtl Dachschäden beim Mr Präsident fabuliert wird...
Ist das jetzt eine Art Selbstkritik? Ich meine, bis vor nicht allzu langer Zeit hast du dich ja selbst an diesen "Fabeln" beteiligt:

Beitrag von Calligraphie, Seite 1.477
Kein Witz dieser Welt wird ihn ändern können . Er ist immer noch das verwöhnte gierige Kind mit ADHS . Unreflektiert ohne Schamgrenzen .
Für eine Therapie ist es nie zu spät , aber man muss wollen und genug Leidensdruck fühlen .
Nichts davon sehe ich bei ihm .
Nur mal so als Erinnerung.
Calligraphie
schrieb:
Steht er ( Herr Trump denn schon auf der Liste der Nominierten )
Er steht. Und da die Liste der Vorschlagsberechtigten sich auch auf die Hinterbänke der nationalen Parlamente erstreckt, ist es auch kein Wunder, dass sich jemand soweit erniedrigt, dass er glaubt, Donald Trump nominieren zu müssen...wie auch im Jahr zuvior, und vor zwei Jahren, und im Jahr davor. Dieses Jahr war es irgeneine subalterne Figur einer Rechtspopulistenpartei in Norwegen. Voriges Jahr hat Trump noch irgendwie noch wenigstens den Ministerpräsidenten von Japan dazu überreden können, sich öffentlich dazu zu bekennen. Wer weiß mit welchen Drohungen...

Jimmy Carter hat übrigens damals für die Vermiittlung des Camp-David-Friedensabkommens keinen Nobelpreis erhalten (später dann sozusagen für sein Lebenswerk), und dieses Abkommen war weitaus bedeutender, als die Vereinbarungen von Aufnahme von diplomatischen Beziehungen zwischen Ländern, die faktisch noch nicht einmal Krieg gegeneinander geführt haben. Jubelarien halte ich da für übertrieben.

@MoltoBene
MoltoBene
schrieb:
Trump ist das personifizierte Böse, darüber hinaus noch dumm und unfähig
Nein, Donald Trump ist nicht das personfizierte Böse, allein er fällt Woche für Woche mit neuen Abscheulichkeiten auf. Eine seiner abstoßenden Gewohnheiten ist es, vor allem auf Twitter, aber auch anderswo, Menschen, die er für seine Gegner hält, mit abwertenden Spitznamen und Beleidigungen zu überziehen. Hast du ein solches Verhalten auch bei Obama oder Biden bemerkt?

Donald Trump ist auch nicht grundsätzlich dumm. Aber ungebildet. Oder wie erklärt sich sonst seine Bemerkung über die österreichischen Waldmenschen? Oder die Corona-Behandlung mit UV-Licht? Oder der ganze andere Unsinn, der sich über Jahre angesammelt hat? Ach so, ja, mit Sarkasmus, ich vergaß. Mit Sarkasmus, den sonst niemand in der Welt wahrnehmen will, außer seinen treuesten Anhängern.

Ich gebe zu, dass er einen gewissen Instinkt hat, wenn es darum geht, einen Vorteil wahrzunehmen. Er besitzt Bauernschläue und Verschlagenheit. So hat er sich lange im Geschäftsleben und im Showgeschäft durchmogeln können. Aber jetzt schauen ihm sehr viel mehr Leute auf die Finger.
MoltoBene
schrieb:
Dass die Obama Administration einen Scherbenhaufen im Nahen Osten hinterlassen hat und die Trump Administration (nicht er alleine) hier definitiv deutlich konstruktiver agiert, spielt scheinbar ebenfalls keine Rolle.
Obama hat im Nahen Osten keinen größeren Scherbenhaufen verursacht, als den, den er geerbt hat. Acuh wenn hier immer wieder versucht wird, die Geschichte umzuschreiben, Obama hat weder den Krieg in Syrien, noch den in Libyen begonnen. In Syrien hat er sich lange zurückgehalten, in Libyen hat er zeitnah eingegriffen. Da ist es ja so einfach, ihm die Verantwortung zuzuschieben, dass beide Staaten heute als gescheitert gelten. Aber keiner kann beweisen, dass es besser ausgegangen wäre, hätte er in Syrien sofort zugunsten der Rebellen eingergiffen und in Lybien einfach zugeschaut. Oder kannst du das etwa?

Mit dem Iran würde unter Obamas Präsidentschaft das Atom-Abkommen ausgehandelt. Man kann an diesem Abkommen kritisieren, dass es dem Iran nicht genügend Zugeständnisse abgetrotzt hat, z.B. deren Raketenprogramm betreffen. Wer weiß, ob man mehr hätte herausschlagen können, aber Politik ist eben auch die Kunst des Machbaren, und das wichtigste Ziel wurde erreicht, nämlich fürs Erste das Atomprogramm des Iran zu stoppen. Was hat Trump derweil erreicht? Hat der Iran klein beigegeben? Hat der Iran die Unterstützung von Terroristen aufgegeben? Oder das Raketenprogramm? Nein, inm Gegenteil, wenn die Iraner wollten, könnten sie ganz offen wieder die Entwicklung von nuklearen Waffen vorantreiben. Mir scheint nicht, dass die Welt oder auch nur die Region durch das Eingreifen Trumps sicherer geworden wäre. Mit den VAE udn Bahrain hat er nur die Ernte eingefahren, die andere vor ihm jahrelang vorbereitet haben. Du nennst das konstruktives Agieren? Ich nenne das lächerlich!



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

16.09.2020 um 23:52
Huih, da hatte ich wohl ein wenig zu doll über den Edelmongo "Geschimpft"Ich habe bisher von den Trump Lutschies immer wieder von Entmenschlichung des derzeitigen US Präsidenten gelesen, mag sein das meine Sicht der Dinge hier ein wenig Radikal Rüber kommt, Leute, ich habe eingesehen daß ich, egal wie sehr ich Gas geben würde,niemals dieses Verachtungswürdige Drecksviech in Form von Beleidigungen gerecht werden könnte, unmöglich wenn mann sich seine Bilanz einmal ansieht,und Entmenschlichung, Ja das stimmt schon aber das schafft er schon ganz gut alleine ! Sehe bei einigen hier den totalen Moralischen Amargeddon durchblicken, habe ich in der unlogischen Konsequenz bisher nur bei den Verpeiltesten Erdogan Jünger hier gelesen, ihr seid wirklich eine Klasse für sich, ich verstehe nicht was ihr da von euch gebt, und ich glaube ehrlich gesagt nicht, daß wenn mann auch nur für 5 Cent Grips im Kopf hat, auch nur irgendetwas positives in diesem Präsidenten sehen wil und kannl, aber ich bin neugierig, erzähl doch mal, was ist in eurem Leben nur so falsch gelaufen das ich so denkt und empfindet ? Oder mal nicht Rhetorik gefragt, was ist denn so Supi Dupi an diesem Präsidenten der gerade die schon ziemlich angeschlagene und kaputte USA vollends über den Jordan gehen lassen will ?



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

16.09.2020 um 23:55
Huih, da hatte ich wohl ein wenig zu doll über den Edelmongo "Geschimpft"Ich habe bisher von den Trump Lutschies immer wieder von Entmenschlichung des derzeitigen US Präsidenten gelesen, mag sein das meine Sicht der Dinge hier ein wenig Radikal Rüber kommt, Leute, ich habe eingesehen daß ich, egal wie sehr ich Gas geben würde,niemals dieses Verachtungswürdige Drecksviech in Form von Beleidigungen gerecht werden könnte, unmöglich wenn mann sich seine Bilanz einmal ansieht,und Entmenschlichung, Ja das stimmt schon aber das schafft er schon ganz gut alleine ! Sehe bei einigen hier den totalen Moralischen Amargeddon durchblicken, habe ich in der unlogischen Konsequenz bisher nur bei den Verpeiltesten Erdogan Jünger hier gelesen, ihr seid wirklich eine Klasse für sich, ich verstehe nicht was ihr da von euch gebt, und ich glaube ehrlich gesagt nicht, daß wenn mann auch nur für 5 Cent Grips im Kopf hat, auch nur irgendetwas positives in diesem Präsidenten sehen wil und kannl, aber ich bin neugierig, erzähl doch mal, was ist in eurem Leben nur so falsch gelaufen das ich so denkt und empfindet ? Oder mal nicht Rhetorik gefragt, was ist denn so Supi Dupi an diesem Präsidenten der gerade die schon ziemlich angeschlagene und kaputte USA vollends über den Jordan gehen lassen will ?



melden