Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.526 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

04.01.2021 um 18:33
350.000 Tote in den USA

"Lächerlich" – Trump kritisiert Corona-Zählmethode

Der amtierende US-Präsident Donald Trump hält das Ausmaß der Corona-Pandemie in den Vereinigten Staaten für deutlich überzogen. Trump schrieb am Sonntag auf Twitter, die Zahl von Infektionen und Todesfällen durch das "China-Virus" werde in den USA "weit übertrieben" durch die "lächerliche" Zählmethode der US-Gesundheitsbehörde CDC, während andere Länder absichtlich falsche niedrigere Zahlen meldeten.

Der renommierte US-Immunologe Anthony Fauci hielt dagegen: "Die Todesfälle sind reale Todesfälle", sagte der Direktor des Nationalen Instituts für Infektionskrankheiten am Sonntag dem Fernsehsender CNN. Man müsse sich nur die Lage in den Krankenhäusern anschauen, in denen Betten knapp würden und Mitarbeiter erschöpft seien. "Das ist real, das ist nicht fake."
Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_89218386/us-praesident-trump-kritisiert-corona-zaehlmethode-laecherlich-.html


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

04.01.2021 um 20:18
Ich habe soeben die Meldung in den Nachrichten (ARD) über das T.-Telefonat mit Georgia gehört. Wenn man (wie ich) dessen komplette Aufzeichnung zuvor abgehört hat, kann man über diese weichgewaschene Verharmloserei nur schockiert sein. Wer steckt nur dahinter? Was soll das, die kriminelle Unerträglichkeit des Verhaltens des T. dermaßen zu verschleiern? Eine Stunde davor war das ZDF da schon deutlicher.


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

04.01.2021 um 21:10
Zitat von snowdonsnowdon schrieb:Was soll das, die kriminelle Unerträglichkeit des Verhaltens des T. dermaßen zu verschleiern?
Wovon sprichst Du? Wer verschleiert Trumps kriminelles Verhalten?


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

04.01.2021 um 21:51
Zitat von leakimleakim schrieb:Wer verschleiert Trumps kriminelles Verhalten?
Seiner Meinung nach die Nachrichten in der ARD, da sie zurückhaltender über das Telefonat berichtet haben, als das ZDF bspw.

Da ich die Sendung selbst nicht gesehen habe, kann ich inhaltlich nichts dazu sagen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

04.01.2021 um 21:52
Zitat von snowdonsnowdon schrieb:kann man über diese weichgewaschene Verharmloserei nur schockiert sein.
Narzisten brauchen ein Bühne.
Viele Medien stellen Trump diese Bühne nicht mehr zur Verfügung.
Wenigstens nicht mehr auf Seite 1.
Man merkt deutlich wie seriöse Berichterstatter Nachrichten über Trumps Irsinn deutlich reduzieren

Ich denke das ist auch richtig so.
Interessierte Menschen können noch alles über Trump nachlesen.
Twitter ist noch nicht gesperrt.
Das Muster ist doch seit 4 Jahren immer das Gleiche.
Auf Kritik wird nur mit Gegenangriffen reagiert.
350.000 Tote in USA in Folge von Corona.
Antwort Trump: Zählweise lächerlich. CDC ist Schuld. Virus ist aus China.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

04.01.2021 um 22:37
Zitat von telemanteleman schrieb:Ich denke das ist auch richtig so.
Sorry, es ist nicht "richtig so", davon zu reden, daß T. etwas "gesagt haben soll" etc., wenn er ganz direkte faustdicke Forderungen gestellt hat. Es wird suggeriert, es handle sich um irgendwelche Gerüchte, was man - ganz im Gegenteil - direkt und in aller Plumpheit aus seinem Mund hören kann, wenn man nur im Englischen flüssig genug ist.

Solange eine Nachricht auf nicht genauer zu verfolgenden Quellen beruht, sind Formulierungen wie in der heutigen Tagesschau angemessen, aber nicht, wenn es um den direkten Wortlaut in einem voll mitgeschnittenen Telefonat geht.
Zurückhaltung ist angebracht, wenn man Zweifel nicht ganz ausschließen kann. In einem so klaren Fall wie hier bedeutet Zurückhaltung aber: Sand in die Augen streuen.

Hier wurde ein Krimineller in flagranti erwischt, und das ist, bitte schön, auch ohne Hin und Her zum Ausdruck zu bringen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

04.01.2021 um 22:47
Was heute verschwiegen wurde.

In der Türkei sind 2000 Jornalisten in Haft.
Bolsonaro hat heute tausend hektar Regenwald zerstört und in den Straßen Brasiliens wurden heute 63 Menschen ermordet
Kim hält ein ganzes Volk in Geiselhaft.
Die Taliban töten auch täglich unschuldige.
Putin und Co machen sich die Taschen voll.
Trump winselt unwürdig am Telefon...

Sch*** auf Trump oder?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

04.01.2021 um 22:51
Berichten oder nicht berichten ist eine Entscheidung. Aber wenn man berichtet, dann nicht in Form verharmlosender Halbwahrheiten, wo man genau sagen könnte, was Sache ist.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

04.01.2021 um 22:54
Das ist das Gebot seriöser Berichterstattung.
Neutralität!
Ich stelle mir das nicht einfach vor die Nachrichten
der tagesschau zusammenzustellen.
15 Min. Abzüglich Sport, Wetter und Lotozahlen bleiben
nur 10 Minuten für Max. 15 Themen.

Trump könnte an manchen Tagen alle Themen füllen.
Und die möchten, sollen und versuchen neutral zu berichten.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

04.01.2021 um 22:59
Nicht einmal die Bild würde direkt schreiben das Trump gelogen hat.

Die zitieren Jemanden der das behauptet oder
schreiben eine Gegendarstellung von Trumps Behauptungen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

04.01.2021 um 23:00
Es kommt wirklich nicht alle Tage vor, daß man den Typen in solcher Klarheit erwischt. Eine solche Gelegenheit, das, was man immer sonst noch in seriöser Berichterstattung in eine Grauzone verorten konnte und daher auch mußte, hat es in diesem Extrem nie gegeben. Seriös ist eine Berichterstattung, wenn sie dem in aller Deutlichkeit Rechnung trägt. Es ist unseriös, dann immer noch so zu tun, als beziehe man sich auf einen ungenannten Informanten von Reuters.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

04.01.2021 um 23:02
@snowdon
Das ist ja richtig. Aber er ist ja schon abgewählt.
Was Trump da abzieht hat nur noch Unterhaltungswert. (hoffentlich!)


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

04.01.2021 um 23:09
Ich hoffe mit Dir, daß das stimmt!!

Heute noch habe ich einen deutschen Trumpisten [nicht bezüglich jenes Telefonats, aber bezüglich T.] sagen hören, das könne man ja alles auch anders sehen und hier sei die Berichterstattung ja immer so einseitig. Nein, man darf, wenn man das nicht unterstützen will, keine Grauzonen vorspiegeln, wo sie gar nicht bestehen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

04.01.2021 um 23:13
@snowdon
Hast du mal mit einem Verschwörungstheoretiker über Chemtrails
diskutiert? Oder unterirdische lebende Reptiloiden?

Argumentieren ist da zwecklos.
Trump könnte auf offener Straße eine Krankenschwester erschießen
und würde nur eine Stimmen verlieren. Die der Krankenschwester!
Sorry für den makaberen Witz...

Seit Hitler hat es kein Politiker mehr geschafft so viele Menschen für sich zu vereinnahmen.
Seine Anhänger verzeihen ihm alles und sehen in ihm die Lösung nicht das Problem.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

04.01.2021 um 23:19
Wenn die Medien nicht mehr über Trump berichten
geben sie dem "Trottel" doch eine Gelegenheit leise und unauffällig
zu verschwinden.

Wie bekommt man Trump am 20. aus dem Weißen Haus?

"Mr. Präsitent! Im Hubschrauber wartet das Fridensnobelpreiskomite"


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

04.01.2021 um 23:20
[Bezug auf Deine Mail von 23:13 Uhr]

Da hast Du recht. Und doch fällt auch denen einfach nichts mehr ein, wenn man sie mit einer Originalpassage mit T.s Wortlaut konfrontiert. Zwar ändert das diese Leute nicht, aber sie können dann nur das Thema wechseln und nicht etwas in der Sache entgegnen. Mehr kann man nicht erwarten. Verbohrtheit ist Verbohrtheit.

Aber sieh doch z.B. auch mal den Thread hier an: Die Trumpisten, die hier früher ständig getrollt haben, sind sicherlich nicht kuriert - aber still. Hätte es hier nicht Fakten gehagelt sondern nur gefärbte Meinungen, würden sie heute immer noch absurde Wiederworte geben.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

04.01.2021 um 23:36
@snowdon
Ich habe zwei Trumpisten als Nachbarn.
Puh! Coronakontaktbeschränkung ist da gerade praktisch.

Trump hatte mal was positives.
Trump hat den Chinesen mal Grenzen aufgezeigt. Das finde ich gut.
Nur lässt sich der Trottel durch eine Mini Militärparade für ihn vom Plan ablenken.

Putin hat die Wahl 2020 nicht beeinflussen wollen weil ihm dieser
Mann einfach zu langweilig geworden ist.

Auch eine Strategie zur Vermeidung von Wahlmanupulation


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

04.01.2021 um 23:46
Zitat von leakimleakim schrieb:Davon mal ab. Wusste er, dass das Telefonat mitgeschnitten/aufgenommen wurde? Ist das Standart bei solchen Telefonaten?
@leakim
Es gab mal Berichte über Mitarbeiter im Weissen Haus, die ihre eigenen Aufgaben vernachlässigen, weil sie ständig Trumps zerrissene Papiere wieder zusammenkleben müssen. (Das könnte im Sommer gewesen sein.)
Jedes Schriftstück, auch jede Notiz, die im Weissen Haus angefertigt wird, kommt ins Archiv. Telefongespräche werden aufgezeichnet.

Trump kümmert sich um Belege grundsätzlich nicht.
Ich denke mir, seine Vorstellung ist: Bloß keine Spuren hinterlassen. Dann kann mir niemand etwas nachweisen.

Von daher bin ich sicher, dass dieses Gespräch sowohl im Weissen Haus aufgezeichnet wurde, als auch von seinen Gesprächsteilnehmern in Georgia. Nicht um Trump eine Falle zu stellen- oder etwas gegen ihn in der Hand zu halten. Das ist ein stinknormaler Vorgang.

Dass Raffensperger u. sein Anwalt diesen Mitschnitt an die Presse weitergegeben haben, liegt wahrscheinlich daran, dass er sich von Trump nicht in kriminelle Handlungen verstricken lasse will. Das sieht aus, wie Flucht nach vorne. - Bei den Drohungen, die Trump ausstößt, wenn "seine Untergebenen" nicht so spuren, wie er will.
Es gab ja schon Morddrohungen gegen Raffensperger und viele Andere.

Von "Falle" kann man auch nicht sprechen, weil Raffensperger ja nicht zu Trump gesagt hat:
Jetzt sagen Sie mir doch klar, was ich tun soll. Soll ich betrügen (die Wahl manipulieren), damit Sie als Gewinner dastehen?

In den Tagesthemen sagte gerade ein Jurist in den USA, dass seiner Einschätzung nach Trump aufgrund dieses Gespräch schwerlich eine kriminelle Handlung nachgewiesen werden könne. Der Wahlbetrug ist nicht vollzogen worden und Trump drücke sich zu vage aus.

Die Tagesthemen von heute Abend sind noch nicht online. Ich höre mir die Passage nochmal an.
Ich hae das aus dem Gedächtnis wiedergegeben und ich kann mir gut vorstellen, dass sich die Juristen-Meinungen da scheiden.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

04.01.2021 um 23:52
@frauzimt
Und er ist schon abgewählt.
Wenn er verzweifelt ist, ist es ein gutes Zeichen!


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

04.01.2021 um 23:57
Mein Beileid...
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:ch kann mir gut vorstellen, dass sich die Juristen-Meinungen da scheiden.
Ich auch.

Was Juristen dazu sagen, ist wieder eine Sache für sich. Bei denen darf ja auch ein klarer Beweis für einen Mord nicht vor Gericht berücksichtigt werden, wenn jener Beweis auf illegale Weise erworben wurde. Das ist deren einzige Denkmöglichkeit, um Folter zur Erzwingung von Geständnissen auszuschließen, denn das bekommt man letztlich immer vorgehalten, wenn man die Sache mit den illegalen Beweismitteln in Frage stellt.

Ich glaube allerdings nicht, daß T.s Aussagen im Telefonat "zu vage" gewesen seien, sondern daß die Illegalität des Mitschnitts (ohne vorheriges Einverständnis) bzw. dessen Publikmachung für Juristen ausreichend wäre, T. dafür straffrei zu lassen.


1x zitiertmelden