Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.626 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.04.2021 um 22:53
@snowdon
Das ganze ist nicht so aussichtslos . Im Gegenteil . Man ist optimistisch . Zumindest was die reinen Ermittlungen betrifft. Der leitende Staatsanwalt des Manhattan District beendet demnächst seine Amtszeit ( er ist 66 Jahre alt ) man wollte das eigentlich noch mit ihm zum Abschluß bringen .
Sowas bindet sehr viel Personal . Alleine hierbei sollen streckenweise bis zu 15 Staatsanwälte schon mitarbeiten . Dazu noch die Ermittler .
Man geht ja vor allem in die Jahre vor seiner letzten Amtszeit . Steuern, Banken, seine Organistion .
Logisch , dass rund um das letzte Impeachement natürlich ein hoher Druck war , wenn das schon nicht klappt , dann aber bitte jetzt .
Momentan ruft da niemand so laut nach einer etwaigen Anklage , weil sie momentan eben auch andere Baustellen da haben .
Ich glaube auch nicht , dass die Biden Administration momentan unbedingt den Focus auf so einen spektakulären Prozess lenken will .
Denn das lenkt die Aufmerksamkeit wieder auf Trump . Man ist doch eigentlich froh , dass er nicht mehr sekündlich in den Schlagzeilen auftaucht.
Es gibt schon eine Art Sprichwort in den USA, grob übersetzt : Trump wohnt mietfrei in den Köpfen von vielen .
2022 sind die Midterms . Da zieht Trump bereits die Strippen für seine Leute . Das ist seine nächste Etappe.

Was wäre schlimmer , als vorschnell eine mit heißer Nadel gestrickte Anklage zu erheben . Sie können sich ja noch Zeit lassen . Herr Trump läuft schon nicht weg , er wird nur älter .

Ich sehe da nicht , dass das Justizsystem nicht funktioniert . Im Gegenteil , am Prozess um den Tod von George Floyd , hat man doch sehr gut gesehen , dass das System funktioniert .
Die Mühlen malen nur eben langsamer , da aufwändige Ermittlungen .


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.04.2021 um 00:21
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Was wäre schlimmer , als vorschnell eine mit heißer Nadel gestrickte Anklage zu erheben . Sie können sich ja noch Zeit lassen . Herr Trump läuft schon nicht weg , er wird nur älter .
Klar, eine mit heißer Nadel gestrickte Anklage geht nicht. Ob er allerdings nicht wegläuft, ist nicht ganz so klar. Es sei denn, er wird um so viel älter (auch in seiner Konstitution), daß er das nicht mehr kann. Wenn seine Advokaten allerdings genau so genial sind wie vor 4 Monaten, würden sie eine etwaige Gefahr für ihn vielleicht gar nicht erkennen und ihn nicht rechtzeitig warnen. Daß er seelenruhig als sein eigener Angestellter auf dem Golf-Areal in Florida sitzt und Coca-Cola trinkt, bis die Anklage gegen ihn wasserdicht ist, glaube ich jedoch nicht.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Ich sehe da nicht , dass das Justizsystem nicht funktioniert . Im Gegenteil , am Prozess um den Tod von George Floyd , hat man doch sehr gut gesehen , dass das System funktioniert .
Die Mühlen malen nur eben langsamer , da aufwändige Ermittlungen .
Meine Hoffnung ist, daß Dein Schlußsatz zutrifft. Die Nagelprobe für das Justizsystem wäre aber der Fall T.. Daß bei einem anderen Prozeß das verdiente Urteil gesprochen wurde, läßt hoffen, aber es ging dabei um etwas ganz anderes, und angesichts der vorliegenden Video-Aufnahme der Tat gab es für die Geschworenen gar keine vertretbare Alternative, denke ich. Die Einstimmigkeit in dem Fall ist daher in meinen Augen kein Argument für das Funktionieren des Systems insgesamt. Dennoch bin ich schon ein wenig beruhigt, wenn ich tatsächlich annehmen darf, daß man im Fall T. aktiv am Ball ist.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.04.2021 um 09:45
Zitat von snowdonsnowdon schrieb:Wenn seine Advokaten allerdings genau so genial sind wie vor 4 Monaten,
Dass halte ich ja immer noch für seine Schwachstelle. Er bekommt nur Anwälte die ihn quasi vergöttern oder das System welches er verkörpert. Jeder andere Jurist der ein wenig hell in der Birne ist wird sich hüten sich für Trump den Arsch aufzureißen. Zumal er Leute die für ihn arbeiten gerne mal nicht bezahlt oder sie selbst den Abgrund, vor dem er steht, runter schubst.
Deswegen waren seine letzten Anwälte auch alles Hohlnasen, die ihm die Füße geleckt haben und keine hochdekorierten Juristen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.04.2021 um 17:47
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb am 22.04.2021:Es gibt schon eine Art Sprichwort in den USA, grob übersetzt : Trump wohnt mietfrei in den Köpfen von vielen.
2022 sind die Midterms . Da zieht Trump bereits die Strippen für seine Leute . Das ist seine nächste Etappe.
Das Sprichwort ist sehr passend.

Vielleicht hat man Angst vor einer gnadenlosen Schlammschlacht Trumps?
Man weiss ja inzwischen, wie er agiert, wenn es eng wird.
Wenn er angeklagt wird, schlägt er wild um sich, versucht seine Gegner mit
Dreck zu bewerfen.
Ausserdem werden seine Leute Munition gegen die Dems gesammelt haben.
Dann wird alles (Lüge, Verdächte, Gerüchte, VTs, tatsächliche Verfehlungen) zusammengerührt
und das wäre für die Wahlkämpfe der Dems negativ.

Trump hält sich an keine Regel.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.04.2021 um 18:27
@frauzimt
Im Moment agiert Trump ja eher in einem Paralleluniversum . Das bedeutet , er kommentiert , gibt Interviews ( erst vor kurzem seiner Schwiegertochter ) und ansonsten lässt er seinen Söhne via Twitter agieren .
Von Anklage gegen Trump ist man noch einigermaßen entfernt . 15 Staatsanwälte arbeiten daran .
Vorgestern hat es ja nun Rudi Giuliani " erwischt "
Hausdurchsuchung in seinem noblem Appartment in NY . Nicht direkt wegen Trump aber zumindest bezgl der Aktivitäten unter seiner Präsidentschaft .
Giuliani sagt , sie hätten alles mitgenommen , was nach Datenträger aussieht , bis auf eine Hard Desk Kopie , die angeblich vom Laptop Hunter Biden stammt .
Eigentlich hat man das Gefühl , man ist in einem Film , Güteklasse goldene Himbeere.
Um aber noch mal den Bogen zum " mietfrei im Kopf wohnen" zu schlagen . Zumindest insoweit passend, dass Trump minimum in jedem Beitrag zur akt Lage in den USA herhalten muss. Als Vergleichs Parameter . Heute Nacht in den VOX News hat der Kommentator die ersten hundert Tage von Biden kommentiert und es fiel mindestens in jedem Nachsatz der Name Trump .in etwa so : besser als , schneller als ,ruhiger als,
Für irgendwas ist er immer noch gut .


3x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.04.2021 um 18:33
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Für irgendwas ist er immer noch gut .
Klar, als schlechtes Beispiel.

Da ist er unschlagbar. :D


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

01.05.2021 um 06:52
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:ür irgendwas ist er immer noch gut .
Ja, jeden Tag ein schmunzler über die damaligen gold-lyrics
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb am 24.07.2020:“You have to be very sharp, I’m dealing with the heads of these countries and every one of them is a world class chess player, and if you’re not a 100% on your game, if you’re not 100% sharp-plus, you got a problem.”
Quelle: https://www.rawstory.com/2020/07/trump-says-you-have-to-be-very-sharp-to-be-president-then-forgets-the-name-of-the-space-force/
Beitrag von Jedimindtricks (Seite 1.450)


In der Tat wird er wohl als der größte vollhonk in die Geschichte eingehen, das letzte Aufbäumen der weissen vorherrschenden super Männer.
Der hats noch nichtmal geschafft biden & harris zu gratulieren- echt dass letzte pulver 😅😅🤙


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

01.05.2021 um 07:19
@Jedimindtricks
Herr Trump hat Herrn Biden eine persönliche schriftliche Botschaft im WH hinterlassen .
Bisher weiß man nur , dass Biden den Inhalt als nice bezeichnet hat. Näheres wurde noch nicht bekannt .
Es ist durchaus möglich , dass er ihm in dieser Note zum Amtsantritt gratuliert hat und ihm toi toi gewünscht hat . Was sonst hätte er ihm denn schreiben sollen ?
Mögen Sie auch beide grundverschieden sein , im Grunde genommen sind beide Profis , die genau wissen , was dieses Amt bedeutet .
Trump hat das mal jüngst in einem Interview erläutert. Da ist er darauf eingegangen, dass er genau weiß , was für einen Marathon Biden derzeit zu leisten hat
Der Job im WH ist nichts , worum man einen Menschen beneiden muss.
Schon gar nicht , angesichts der Probleme , die das Land gerade zu stemmen hat .


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

01.05.2021 um 07:39
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:im Grunde genommen sind beide Profis , die genau wissen , was dieses Amt bedeutet .
Ich bin mir bei Trump ziemlich sicher, dass er nicht weiß was es heißt dieses Amt zu bekleiden. Trump hat nicht regiert sondern sein Amt nur als Freifahrtschein für seine korrupten Machenschaften benutzt und sich jeden Tag aufs neue vor der ganzen Welt zum Vollhorst gemacht.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

01.05.2021 um 08:50
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Vorgestern hat es ja nun Rudi Giuliani " erwischt "
Hausdurchsuchung in seinem noblem Appartment in NY . Nicht direkt wegen Trump aber zumindest bezgl der Aktivitäten unter seiner Präsidentschaft .
Giuliani sagt , sie hätten alles mitgenommen , was nach Datenträger aussieht , bis auf eine Hard Desk Kopie , die angeblich vom Laptop Hunter Biden stammt .
Dass bei Giuliani eine Hausdurchsuchung stattgefunden hat, hab ich gelesen.
Dass er behauptet, man hätte alles mitgenommen, nur eine Disk , die mit Hunter Biden beschrieftet ist, nicht.

Entweder, das hat sich jemand ausgedacht - oder Giuliani (wenn er das wirklich gesagt hat) hat die Trump-Strategie
100% verinnerlicht. Damit versucht er die Ermittler zu diskreditieren:
Einem Unschuldigen wird alles genommen und die wirklich Korrupten (Bidens) lässt man laufen.

Es ist ja lächerlich, anzunehmen, dass ein Datenträger dagelassen würde, weil Biden drauf steht.

Schon mal aus folgendem Grund: was hat dieser Datenträger denn bei Rudi zu suchen?

Dieser Typ ist einerseits ein schlauer Fuchs (er betreibt Medienarbeit für das leichtgläubige Fußvolk),
andererseits total lächerlich in seiner Hilflosigkeit.

Seit dem ich gelesen habe, er hätte gesagt, Hunters CD sei dageblieben, sehe ich das Färbemittel
aus seinem Haaransatz laufen.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

01.05.2021 um 08:59
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Es ist ja lächerlich, anzunehmen, dass ein Datenträger dagelassen würde, weil Biden drauf steh
Das ist richtig aber völlig egal.
Ich fürchte, der durchschnittliche Trump Wähler will sowas einfach glauben. Der sieht seine Vorurteile bestätigt und fängt gar nicht erst an darüber nachzudenken, was für ein Schwachsinn das ist.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

01.05.2021 um 09:07
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ich fürchte, der durchschnittliche Trump Wähler will sowas einfach glauben.
und genau das macht Angst.

aber bevor ich mich weiter über Giuliani aufrege, guck ich ob er das
überhaupt gesagt hat. man traut es ihm auf jeden fall zu


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

01.05.2021 um 09:11
@frauzimt
Diese Infos stammen aus einem Statement was der Sohn von R.Giuliani , Andrew der Presse in NY gegeben hat .
Sein Sohn Andrew strebt gerade danach , der nächste NY Gouverneur zu werden . Er will sich als Nachfolger von Cuomo für NY empfehlen .
Ob seinem Vater Rudi da jetzt was aus den Haaren tropft ? Who knows . Zumindest hat er gestern das erste öffentliche Pressestatement zur Durchsuchung gegeben .

Es scheint derzeit einige interessante Väter Söhne Konstellationen zu geben .
Die Söhne übernehmen inzwischen die Pressearbeit für die Papas .
Bei Trump ist das sein Sohn Donald jr. Wer wissen möchte , was Trump derzeit umtreibt schaut bei Donald jr . Vorbei .Auch er hat ein Buch geschrieben .
Hunter Biden promotet gerade sein Buch weltweit sehr präsent sogar bis ins deutsche TV .
Da warte ich , bis es auf deutsch aufgelegt wird und werde es lesen .
Und Andrew Guliani will Cuomo beerben als politischer Novize .

Da sage noch mal einer , Sohn zu sein , wäre keine Verpflichtung .


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

01.05.2021 um 09:12
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:guck ich ob er das
überhaupt gesagt hat.
Und genau da würde ich den Unterschied zwischen Trump Fans und Trump Gegnern sehen.
Auch wir glauben gern alles, was gegen Trump oder seine Leute spricht, aber wenn Fakten auftauchen, die das widerlegen erzählen wir keinen Stuss von wegen Fake News oder Lügenpresse, sondern revidieren einfach unsere Meinung.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

01.05.2021 um 09:20
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:ob er das
überhaupt gesagt hat. man traut es ihm auf jeden fall zu
Anscheinend hat sein Sohnemann wohl Andeutungen in diese Richtung gemacht. Von Rudi selbst scheint es nicht zu kommen!
Andrew Giuliani: "Wenn dies dem ehemaligen Anwalt eines Ex-Präsidenten geschehen kann, dann auch jedem Amerikaner. Das einzige Beweismittel, das sie dort oben heute nicht mitgenommen haben, ist das einzige belastende Beweismittel, das es gibt. Und das gehört nicht meinem Vater. Es gehört dem Sohn des aktuellen Präsidenten."
Quelle: https://www.google.com/amp/s/www.spiegel.de/politik/trumps-ex-anwalt-giuliani-ueber-razzia-wie-in-ostberlin-vor-dem-mauerfall-a-10af029e-930e-4bca-9200-d80fe068acae-amp


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

01.05.2021 um 09:25
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Und genau da würde ich den Unterschied zwischen Trump Fans und Trump Gegnern sehen.
Auch wir glauben gern alles, was gegen Trump oder seine Leute spricht, aber wenn Fakten auftauchen, die das widerlegen erzählen wir keinen Stuss von wegen Fake News oder Lügenpresse, sondern revidieren einfach unsere Meinung.
Weil man es hasst instrumentalisiert zu werden.
Das geschieht ohnehin auf eine subtile Art. Aus verschiedenen Gründen
ist es schwer, sich immer richtig zu informieren.

Aber wenn man sich die Trump Giuliani-Kampagnen anguckt:
das geht bis tief rein in die absurdesten Verschwörungstheorien. VT-Leute
waren sogar mit eingebunden.
Das Theater um die "gestohlene-Wahl" uvm.
Mir vollkommen unverständlich, dass Leute denen immer noch aus der Hand fressen.

Ich habe auch einige User hier nur als Trolle wahrgenommen.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

01.05.2021 um 09:28
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Mir vollkommen unverständlich, dass Leute denen immer noch aus der Hand fressen.
Ja, das ist sehr verstörend.
Wie soll man mit Leuten diskutieren, die sich nicht für Fakten interessieren.


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

01.05.2021 um 09:47
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wie soll man mit Leuten diskutieren, die sich nicht für Fakten interessieren.
Gar nicht. Ab einem bestimmten Punkt erreichst du sie nicht mehr.

Ich hab das hier schon mal gepostet- also sorry für die Wiederholung.

Um 2000 kann ich mich an lustige Gespräche über Verschwörungstheorien erinnern.
Das war vor dem Anschlag in NY.
Radio Fritz hatte eine Sendung darüber gemacht, in der Zuhörer die lustigsten VTs zum Besten geben konnten.
Das war ein Spaß und niemand hat es ernst genommen.

Ein paar Jahre später hab ich gemerkt, dass einzelne Leute in meinem Freundeskreis über manche Behauptungen
sagten: Könnte sein....
(Das war nach den Anschlägen in NY)

Ich glaube tatsächlich, dass man sich mit Verschwörungstheorien beschäftigen kann, aber man muss wie beim
Schwimmen, aufpassen, dass die Nase zum Luftholen oben bleibt.
Bestimmt nicht alle, aber bestimmte Leute scheinen mir geeignete Opfer zu sein.
Und dann gibt es natürlich die Vorreiter, die behaupten den Schmarrn zu glauben und davon finanziell
profitieren. Oder einfach das Gefühl toll finden, als Anführer anerkannt zu werden.
Vielleicht lachen die sich in Wirklichkeit eins.
Wer weiss schon, ob Trump tatsächlich denkt, er hätte gewonnen?
Vorstellen kann ich mir bei dem beides:

Er weiss, er hat verloren und kämpft mit ALLEN Mitteln
Er glaubt selbst, er kann nicht verlieren.


Diskutieren kann man mit Verschwörungstheorien nicht. Da bin ich mir sicher.
Das ist einfach verlorene Zeit.

Diskutieren kann man nur, wenn man einander zuhört und seinen eigene Horizont als begrenzt
empfindet.



1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

01.05.2021 um 10:19
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wie soll man mit Leuten diskutieren, die sich nicht für Fakten interessieren.
Zuallererst natürlich rausfinden, warum sie sich nicht dafür interessieren, falls es überhaupt stimmt. Oft ist es so, dass sie ihre Ansichten für Fakten halten.

Ansonsten:

Erkenntnistheoretisch, würde ich es versuchen. Zunächst eruieren, was wahr ist, also als Faktum gelten könnte; ergründen, was nur vermutlich sein könnte, oder was mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit zutrifft. .. Wobei das schon in Stochastik rein schwappt, und die meisten Leute ohne höhere Bildung schlicht überfordert.

Das alles von allem anderen trennen, was klar und unmissverständlich als persönlicher Glaube (gefährlich, weil meist ideologisch tief verwurzelt) - oder eine einseitige Darstellung von einer Halbwahrheit betrachtet werden kann. (was noch gefährlicher ist, weil sowas bestechend klar als Faktum wahrgenommen werden kann, obschon es das nicht sein muss).

Diese Unterschiede zu kennen und zu erkennen, ist das Handwerkszeug, um überhaupt innerhalb einer Diskussion ernst genommen werden zu können.

Wird nur leider in den Schulen zu wenig vermittelt, meiner Ansicht nach, obwohl es die Grundlage allen Wissens ist.
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Diskutieren kann man nur, wenn man einander zuhört und seinen eigene Horizont als begrenzt
empfindet.
Das unterschreibe ich als wahr. ^^


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

01.05.2021 um 16:51
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Bisher weiß man nur , dass Biden den Inhalt als nice bezeichnet hat. Näheres wurde noch nicht bekannt .
Also nicht der Rede wert und nur ein weiteres Kapitel vom " politikexperten " trump.
Ich finds auch nice wie Leute mit 60 Jahren Erfahrung mit donald " goldener Wasserhahn " trump verglichen werden . Ich finds auch nurnoch nice
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Trump hat das mal jüngst in einem Interview erläutert.
😅😅😅👍


melden