Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.526 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.11.2016 um 21:28
Bereits der Vater von Donals Trump war beim KuKluxKlan und ist durch seinen
Rassismus aufgefallen, der bekannte Folksänger Woody Guthrie hat ihm damals einen
Song gewidmet

http://www.deutschlandradiokultur.de/guthrie-song-ueber-trump-vater-donald-und-fred-aus-dem.2177.de.html?dram:article_id=362131
Donald Trump erhitzt die Gemüter. Vor ihm tat dies schon sein Vater, Fred Trump. Folk-Legende Woody Guthrie widmete dem offenbar skrupellosen Immobilienhai Anfang der 50er-Jahre einen Protestsong, der sich in seinem Nachlass fand
Wikipedia: Fred Trump
During his business career, Trump was investigated by a U.S. Senate committee (1954) for profiteering from public contracts, was investigated by the U.S. Justice Department's Civil Rights Division (1973) for civil rights violations — and was the subject of numerous critiques by noted folk icon Woody Guthrie



1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.11.2016 um 21:32
Donald Trump tritt für die Einrichtung eines bundesweiten Zentralregisters für Muslime in den USA ein, welche an verschiedenen Orten registriert werden könnten, „nicht nur in Moscheen“
Quelle: Wikipedia: Donald Trump

Aber das ist natürlich nicht Rassistisch

Kommt einem irgendwie bekannt vor oder wenn man mal in der eigenen Geschichte zurück geht


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.11.2016 um 21:35
Zitat von parabolparabol schrieb:Bereits der Vater von Donals Trump war beim KuKluxKlan
Und Donny stellt sich dumm und tat so als wisse er nicht was der KKK ist. dabei weiß das hier mittlerweile jeder Dorfdepp. Ungalubwürdiger kann man sich schon gar nicht machen.
Ku Klux Klan? Kenn ich nicht

Der Ku Klux Klan steht für Rassimus und Judenhass, ein früherer Anführer unterstützt Donald Trump. Darauf angesprochen verweigert der Präsidentschaftsanwärter eine Distanzierung - mit merkwürdiger Begründung.
Er müsse sich zum Thema Ku Klux Klan (KKK) und anderer extremistischer Gruppen erst schlau machen, fügte Trump hinzu.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-ku-klux-klan-kenn-ich-nicht-a-1079786.html


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.11.2016 um 22:07
@33TH0HT33
und? Seine Tochter ist auch zum jüdischen Glauben übergetreten, bedeutet dies, dass Trump kein Antisemit sein könnte? Oder nicht in Stereotypen denkt, was Juden betrifft? Warum distanziert er sich dann nicht entsprechend von denen, die es sind und zu seinen Unterstützern gehören? Seine Kampagne war nationalistisch und anti-liberal, eine Kampagne gegen Menschenrechte. Das ist die Grundsteinlegung für unter anderem Antisemitismus, Rassismus etc.
https://www.welt.de/politik/ausland/article155952183/Donald-Trump-ist-das-neue-Idol-von-Amerikas-Rassisten.html


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.11.2016 um 22:17
@Tussinelda
Es gab zu einem änlichem thema einen Artikel darin ging es aber um Bannon und warum er pro Israel ist aber trotzdem Antisemit glaub man könnte es auch auf Trump Anwenden


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.11.2016 um 22:42
@parabol
Das wäre off-topic, wenn Trump sich nicht immer wieder seines Vaters rühmen würde und keine Kritik an ihm äußern, oder sich wenigstens von seinen politischen Positionen distanzieren würde.
Wikipedia: Frederick Trump Jr.#B.C3.BCrgerrechtsklage


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.11.2016 um 22:46
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:und? Seine Tochter ist auch zum jüdischen Glauben übergetreten, bedeutet dies, dass Trump kein Antisemit sein könnte? Oder nicht in Stereotypen denkt, was Juden betrifft?
Ja selbst wenn alles dagegen spricht, dass Trump Antisemit ist, dann könnte er ja trotzdem Antisemit sein.

undWarum sollte sich Trump einfach nach Aufforderung von irgendwas distanzieren? Das muss niemand und jemand wie Trump springt nicht über jedes Stöckchen, dass man ihm hinhält.
Das absichtlicheTrump Gebashe ohne Grundlage war so offensichtlich, dass das die Leute erkannt haben und das war mit ein Grund warum Trump gewählt wurde.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.11.2016 um 23:07
@Durchfall
Wegen des Trump-Effektes inDeutschland, bin ich Trump gegenüber jetzt auch viel positiver eingestellt. ;)
Echt!
http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/parteien-neumitglieder-wahl-100.html (Archiv-Version vom 26.05.2017)


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

29.11.2016 um 00:13
@Balthasar70
Zitat von Balthasar70Balthasar70 schrieb:....was anderes als, die anderen sind auch böse, fällt Dir zu den Sachverhalten im verlinkten Artikel nicht ein?
Ja, reduzier' die Aussage meines Beitrags nur auf 'nen Whataboutism, das ist so ungemein hilfreich für den Diskurs. :)

Jetzt mal im Ernst: ich schrieb davon, dass die Algorithmen von Internetdienstleistern Filterblasen schaffen, die dann z.B. zu dem von dir angeprangerten Verhalten der "Selbstdenker" führen, nämlich pure selektive Wahrnehmung und Informationsbeschaffung aus ebendieser Filterblase. Als Beispiel dafür zog ich das genannte linksradikale Blog heran, um aufzuzeigen, dass das Phänomen eben nicht bloß im rechten Sektor vorherrscht. Dass diese Filterblasen existieren und auch von Internetnutzern nicht bemerkt werden, wurde schon x-mal in diversen TV-Reports oder Artikeln thematisiert. Was soll ich da also jetzt 'nen Beleg herauskramen für den Zusammenhang mit Trump und der Präsi-Wahl? Diese algorithmische Realitätsverzerrung im Internet ist auf alles anwendbar. Selbstverständlich auch auf Trump und die Präsi-Wahl.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

29.11.2016 um 00:40
@Scox
In welchen dieser Artikel, Quelle, stand nun dass mit gefakten Internetartikeln, und dubiosen Verschwörungsrheorien hauptsächlich bei Trumpanhänger Kohle zu machen ist?


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

29.11.2016 um 00:58
Zitat von Balthasar70Balthasar70 schrieb:In welchen dieser Artikel, Quelle, stand nun dass mit gefakten Internetartikeln, und dubiosen Verschwörungsrheorien hauptsächlich bei Trumpanhänger Kohle zu machen ist?
Nur mal ne Frage: Welche Belege hast DU deinerseits, daß die Fakenews-Artikeln hauptsächlich von Trumpanhängern angeklickt werden?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

29.11.2016 um 01:08
@Balthasar70

Hä?! :D Na, in deinem Artikel, aber wie schon gefragt wurde, wo sind die Belege? Dort steht nur die Aussage des Fake-Seiten-Inhabers und der kann ja viel behaupten. Überhaupt - was möchtest du damit denn aufzeigen? O.o

@Lambach, bitte übernehmen Sie! :D


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

29.11.2016 um 01:19
Zitat von ScoxScox schrieb:@Lambach, bitte übernehmen Sie! :D
Angebot dankend abgelehnt, da hier von einigen einfach nur noch Links hingeknallt werden anstelle einer Argumentation und wenn man sich dann die Mühe macht, aufzuzeigen, daß der Inhalt des Artikels diese Argumentation überhaupt nicht unterstützt, wird das einfach mit einem Einzeiler in Abrede gestellt oder zum nächsten Bashing übergegangen.

Ich warte mal bis Mitte/Anfang 2017, dann kann man schon mehr sagen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

29.11.2016 um 01:25
@Lambach

Du hast Recht. :(

Insbesondere dieses Dauerbashing ist wirklich nervtötend wie Tetrodotoxin. Anstatt, dass man wartet, was der künftige Präsi so alles reißen wird, liest man nur Bashing.

Warum wird sich hier eigtl. nicht mit den Inhalten seines Programms beschäftigt? Stattdessen werden iwelche Rassismusvorwürfe konstruiert, wie dass er sich von der Ansicht seines Vaters distanzieren soll. Als hätte das irgendeinen Wert für die kommende (Außen)Politik. smiley emoticons no

Zudem hat er sich bereits von Alt-Right distanziert, falls man das extra erwähnen muss...


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

29.11.2016 um 01:31
Zitat von ScoxScox schrieb:Insbesondere dieses Dauerbashing ist wirklich nervtötend wie Tetrodotoxin.
Ja, nur noch nervtötender ist es, wenn man hier sofort das Etikett "Trumpfanboy/girl" aufgeklebt bekommt, weil man es wagt, so manche Falschinterpretation von Trumps Aussagen richtigzustellen.
Ich bspw. bin nicht pro Trump sondern anti Hillary, aber seit GW Bush scheint die Maxime zu gelten "Wer nicht für uns ist, ist gegen uns ...".
Zitat von ScoxScox schrieb:Warum wird sich hier eigtl. nicht mit den Inhalten seines Programms beschäftigt?
Weil man sich dann eben mit Inhalten und nicht mit Artikelüberschriften beschäftigen müsste - zweiteres ist weniger anstrengend und scheint mehr Spaß zu machen.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

29.11.2016 um 01:40
Zitat von LambachLambach schrieb:Ja, nur noch nervtötender ist es, wenn man hier sofort das Etikett "Trumpfanboy/girl" aufgeklebt bekommt, weil man es wagt, so manche Falschinterpretation von Trumps Aussagen richtigzustellen.
Erinnert mich "Putinversteher". Reinstes Schubladendenken.
Zitat von LambachLambach schrieb:Ich bspw. bin nicht pro Trump sondern anti Hillary, aber seit GW Bush scheint die Maxime zu gelten "Wer nicht für uns ist ist gegen uns ...".
Wenn man Trump Glauben schenken kann, sollte sich dieser Satz bald ohnehin erledigt haben. Er scheint ja recht stark auf Diplomatie zu setzen, im Gegensatz zu einigen US-Ex-Präsis und einer gewissen Ex-Gegenkandidatin.

Auch interessant, dass niemand auf die Idee gekommen ist, dass der Grund in Trump's Aufregung wegen des Recounts an schlichter Paranoia vor Manipulation liegen könnte. Gemäß Ockhams Rasiermesser ist es am wahrscheinlichsten, dass er einfach fürchtet, eine Manipulation aus dem Clinton-Lager könnte ihn dethronisieren.
Weil man sich dann mit Inhalten und nicht mit Artikelüberschriften beschäftigen müsste - zweiteres ist weniger anstrengend und scheint mehr Spaß zu machen.
Tja, aber bringt null Informationsgewinn. Aber das hatten wir ja schon mit der Filterblase. Nur diesmal sind die Algorithmen ausnahmsweise mal unschuldig.^^


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

29.11.2016 um 01:54
Zitat von ScoxScox schrieb:Wenn man Trump Glauben schenken kann, sollte sich dieser Satz bald ohnehin erledigt haben. Er scheint ja recht stark auf Diplomatie zu setzen, im Gegensatz zu einigen US-Ex-Präsis und einer gewissen Ex-Gegenkandidatin.
Ja.
Für den allerwichtigsten Aspekt halte ich die angekündigte Entspannungspolitik mit Russland, bin mal gespannt, wie sich das entwickelt.
Zitat von ScoxScox schrieb:Auch interessant, dass niemand auf die Idee gekommen ist, dass der Grund in Trump's Aufregung wegen des Recounts an schlichter Paranoia vor Manipulation liegen könnte.
Das war übrigens auch einer meiner ersten Gedanken, den ich nur deswegen nicht weiterverfolgt habe, weil ich einfach nicht weiß, ob und welche Möglichkeiten der Manipulation es während des Recounts gibt.


1x zitiertmelden