Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.532 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.01.2017 um 19:01
@peekaboo
Das foto hat schon was. Wurde da eine Angelschnur für den Umhang gespannt.
Seine scharfe Frau schaut genauso dumpf wie alle anderen Massenmedien Miezen.

Ansonsten der typische Blattgold Louis XIV Stil einiger Reicher Russen oder Amerikaner.

Wie richten sich eigentlich reiche Chinesen ein.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.01.2017 um 19:01
@xxrabiatorxx
Zitat von xxrabiatorxxxxrabiatorxx schrieb:2. natürlich ist gleichschalten interpretierbar, nochmal der Kontext ist wichtig. Du denkst wohl bei Gleichschaltung in der Physik auch an den Nationalsozialismus! Wir sind hier nicht in einem Nazi Thread. Künstliche Empörungen kannste stecken lassen, kommt max unglaubwürdig rüber.
3 Nö, Gleichschalten steht auch für:

abstimmen, aufeinander einstellen, einander annähern, gleichmachen, gleichschalten, harmonisieren, in Übereinstimmung bringen, koordinieren mit, vereinheitlichen, annähern, assimilieren, koordinieren, einfügen, einordnen, einrichten, anpassen.
Ich verstehe nicht was du hier konstruieren möchtest, oder besser gesagt verzerren möchtest, denn Gleichschaltung ist nicht interpretierbar.
Gleichschaltung ist ein Begriff, der der nationalsozialistischen Terminologie entstammt. Das Wort entstand 1933, als der Prozess der Vereinheitlichung des gesamten gesellschaftlichen und politischen Lebens in der Machteroberungsphase in Deutschland eingeleitet wurde. Ziel war es, bis 1934 den als Zerrissenheit verstandenen Pluralismus in Staat und Gesellschaft aufzuheben. Praktische Anregungen konnte das NS-Regime in Italien gewinnen. Dort hatte nach seinem erfolgreichen Marsch auf Rom (Oktober 1922) Benito Mussolini die Macht ergriffen und vieles zur Gleichschaltung der italienischen Gesellschaft durchgesetzt.
Wikipedia: Gleichschaltung

Hierzu zitiere ich dich dann auch gleich.
Zitat von xxrabiatorxxxxrabiatorxx schrieb:Hoffe hast was gelernt!
Nimm es dir zu Herzen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.01.2017 um 19:04
@Tussinelda
Ich muss zugeben, dass ich mir die Rede nicht gegeben habe. Ich hab ein paar Stimmen dazu vernommen und etwas hier aus dem Forum aufgeschnappt... und ein Bild hab ich gesehen, das zeigte welche Wörter er am meisten benutzte. America war das meist benutzte Wort. Einmal gleich 5 x in 5 aufeinanderfolgenden Sätzen.
Aber ich hab ja schon im Vorfeld auf die Problematik des Protektionismus hingewiesen.. also dass das halt keine Antwort auf den bis anhin zügellosen Markt ist. Es ist einfach das andere Extrem.
Und halt eben auch darauf hingewiesen, dass es, wenn er die Jobs von China nach USA zurückholen will, zu Problemen kommen kann. Dass dies faktisch halt auf einen Handelskrieg hinauslaufen muss.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.01.2017 um 19:24
@Groucho
We’re going to work together. You have tried to divide us and use reporters’ deep competitive streaks to cause family fights. Those days are ending. We now recognize that the challenge of covering you requires that we cooperate and help one another whenever possible. So, when you shout down or ignore a reporter at a press conference who has said something you don’t like, you’re going to face a unified front. We’ll work together on stories when it makes sense, and make sure the world hears when our colleagues write stories of importance. We will, of course, still have disagreements, and even important debates, about ethics or taste or fair comment. But those debates will be ours to begin and end.
Sorry, wenn du diese Worte nicht verstehst, dann kann dir keiner helfen. Ich bleib dabei:
Halten wir fest, Trump kann künftig soviel abziehen wie er will. Sie können ihn noch so hart dafür kritisieren. Er braucht jetzt einfach nur diesen dummen Brief herausziehen und darauf verweisen, dass die Journalisten sich verabredet haben gegen Trump zu schießen.

Wie kann man sich so selbst entwerten ohne es zu realisieren.
Und ihr werdet sehen, genau das wird passieren. Eine bessere Steilvorlage hätte man Trump nicht liefern können.


1x zitiert1x verlinktmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.01.2017 um 19:27
@xxrabiatorxx
wie herrlich, mit dem von Dir zitierten wird Deine Behauptung der Gleichschaltung ja noch absurder :D


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.01.2017 um 19:29
@Tussinelda du merkst es nicht, ich habe das Wort nie nach deiner Definition verwendet.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.01.2017 um 19:31
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:wie herrlich, mit dem von Dir zitierten wird Deine Behauptung der Gleichschaltung ja noch absurder :D
Ja, da steht genau das Gegenteil drin. :D

Das ist, als würde Trump den clip, wo er den Journalisten diffamierend nachmacht, zeigen und dann sagen: "Seht ihr? Habe ich nicht gemacht"
Zitat von xxrabiatorxxxxrabiatorxx schrieb:du merkst es nicht, ich habe das Wort nie nach deiner Definition verwendet.
DU merkst nicht dass auch das nicht in dem Abschnitt steht...


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.01.2017 um 19:32
@Groucho

Du solltest dringend dein Englisch aufbessern.

Was ist nun mit der Beantwortung der Fragen? Kommt da noch was?


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.01.2017 um 19:45
@xxrabiatorxx

Das Wort, das du suchst, heißt nicht "Gleichschaltung", sondern "Koalitionsfreiheit".

Die Korrespondenten des Weißen Hauses lassen sich eben nicht von Trump gleichschalten.

Hier der ganze Text:
http://www.cjr.org/covering_trump/trump_white_house_press_corps.php


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.01.2017 um 19:52
Zitat von xxrabiatorxxxxrabiatorxx schrieb:Du solltest dringend dein Englisch aufbessern.
:D Lustig, dass mir das jemand sagt, der einen englischen Text völlig falsch verstanden hat.

Aber ich will dir gern ein wenig auf die Sprünge helfen

Allein schon dieser Satz (Teil dessen was du hier Beitrag von xxrabiatorxx (Seite 531) zitiert hast):
Zitat von xxrabiatorxxxxrabiatorxx schrieb:We will, of course, still have disagreements, and even important debates, about ethics or taste or fair comment. But those debates will be ours to begin and end.
widerspricht allem, was du über den Text behauptet hast.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.01.2017 um 19:59
@Groucho
Das ist eben das neue Zeitalter, an welches man sich gewöhnen muss.

Auch der Duden/das Lexikon ist eben nur eine Meinungsverschiedenheit.

In den Nachrichten wurde ja schon bekannt gegeben, dass Trump Wikipedia umschreiben lassen möchte und nun alles richtig ist, was er sagt und twittert... :D


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.01.2017 um 20:00
Der Witz ist das er sich in seiner Rede auf die Kriege im Ausland bezieht, derweil waren die Kriege im Irak und Afghanistan rein amerikanische Kriege die sie allein initiiert und ihre Interessen vertreten haben, also im Prinzip "America First" Kriege.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.01.2017 um 20:09
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:widerspricht allem, was du über den Text behauptet hast.
Du meinst also, zwei Sätze negieren die Aussagen, dass man eine gemeinsame Front bilden wird und gemeinsam an Veröffentlichungen, arbeiten wird. !? Gut, dann hast du deine Meinung und ich meine. Ich halt es nicht für besonders schlau Trump eine Steilvorlage zu liefern, insbesondere da die Trump Wähler wenig reflektiert und als dumm dargestellt werden.

Ich stelle mir gerade vor was hier los wäre, wenn die Medien in einem Brief an Merkel von einer obsessiven Beobachtung sowie einer gemeinschaftlichen Front gegen Merkel reden.

Ich warte noch immer auf Beantwortung:

Beitrag von xxrabiatorxx (Seite 528)


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.01.2017 um 20:17
Zitat von xxrabiatorxxxxrabiatorxx schrieb:Du behauptest also, dass annähernd die Hälfte der amerikanischen Bürger völlig unreflektiert sind. Ich finde das ziemlich anmassend, arrogant und überheblich.
Wenn überhaupt die Hälfte der Wähler und das wären dann 30% der Bürger.

Ansonsten:

Es spricht Bände, dass in Washington bei einer Protestdemo deutlich mehr Menschen unterwegs sind, als bei der Amtsvereidigung Trumps. Ich bin mal gespannt wie sich das entwickeln wird. Im April bin ich in New York im Urlaub.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.01.2017 um 20:27
Zitat von xxrabiatorxxxxrabiatorxx schrieb:Du behauptest also, dass annähernd die Hälfte der amerikanischen Bürger völlig unreflektiert sind. Ich finde das ziemlich anmassend, arrogant und überheblich.
Trump wurde nur von 18% der in den USA lebenden Menschen gewählt wenn man es richtig aufschlüsselt.

http://www.tagesanzeiger.ch/us-wahl/Just-18-voted-for-Trump/story/31870283


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.01.2017 um 20:35
@Nerok Wir gehen doch von Wahlberechtigte aus, das sollte doch klar sein.

Nach der Rechnung hat Clinton auch nur 18 Prozent. Seit wann rechnen wir jetzt noch Kinder, alle ohne Staatsbürgerschaft oder Verbrecher dazu (Grundrechte jemanden zu entziehen finde ich jetzt eigenartig aber anderes Thema). Wirklich besser macht es die Aussage nicht von Tussinelda.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.01.2017 um 20:37
Zitat von xxrabiatorxxxxrabiatorxx schrieb:Wir gehen doch von Wahlberechtigte aus, das sollte doch klar sein.
Nein ist nicht klar, wenn du von der "Hälfte der amerikanschen Bürger" sprichst. Nenn das Kind einfach beim Namen, dann gibts auch keine Missverständnisse.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.01.2017 um 20:47
@Jogibär

Ja, war etwas unscharf ausgedrückt, sollte aber klar sein wenn man das Ausgansposting liest. Wenn wir es ganz genau nehmen, dann muss nicht jeder Trump Fan Wahlberechtigt sein bzw. wird es auch untern den Nichtwählern jede Menge Trump Fans geben.

Tussinelda:
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb: wundert mich nicht, bei der Antrittsrede, da muss sich ja jeder, außer den völlig unreflektierten Trump Fans, auf den Fuss getreten fühlen



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.01.2017 um 20:50
@xxrabiatorxx
Ich schrieb nur von den unreflektierten, nicht von allen


melden