Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.505 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.01.2017 um 20:05
@Inspektor

Ich hoffe für dich das du gerade einfach mit ein paar trolligen Einzeilern versuchst, Beiträge zu generieren.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.01.2017 um 20:05
@nocheinPoet
Und Deine Behauptung, dass es Trump um Trump geht, ist belegt. Ist doch auch nur Deine subjektive Wahrnehmung und nicht mehr.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.01.2017 um 20:12
Ich frage mich echt wie das alles enden wird. Ob die Welt verdammt ist oder man da nochmal rauskommt und wenn ja wie. In Falle von 1. sehe ich schwarz, es ist erst eine Woche rum. Wer glaubt dass die Regierung nicht zunehmend zu immer mehr und immer extremeren Methoden und Freiheitseinschränkungen greift lebt in einer Fantasiewelt.

Vor allem frage ich mich welche Änderung es für die Politik allgemein hätte wenn man das (wie in Möglichkeit 2.) hinter sich hat. Das Vertrauen und die Lust an herkömmlicher Politik dürfte bei den meisten kaputt sein wenn selbst im aufgeklärten Informationszeitalter jeder faschistische Vollidiot gewählt werden kann und fortan den Rest kontrolliert. Ist ja bei Erdogan nicht anders und ich bezweifle auch dass viele europäische "Rechte" da in irgendeiner Form besser bzw weniger irre und radikal sind. Die können nur momentan noch(?) nicht all das tun was sie gern tun würden.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.01.2017 um 20:13
@Dick

Du siehst es ja hier, um eben auf Deinen Beitrag zuvor noch zu antworten, Populismus pur, Substanzielles null. Einfach nur Müll labern, auf Fragen nicht antworten, viele Gegenfragen stellen, mehr kommt da nicht.

Problem ist eben, das jene die auf die Lügen von Trump, PEGIDA und die AfD und Co. reinfallen, eben nicht genug über die Welt und wie sie wirklich funktioniert, wissen, und auch nicht das geistige Kontingent dazu besitzen.

Sie beleidigen dann auch gleich immer jene, die ihnen Fragen stellen auf die sie in ihrer Unwissenheit keine Antworten wissen, so wie @Inspektor ja gleich auf mich hier los ging. Oder beliebt ist ja auch "Lügenpresse" ... ;)

Und dieses Problem ist schon gewaltig, denn selbst wenn Trump die USA so richtig in den Abrund reißt, also die Arbeitslosenzahlen gehen hoch, die Wirtschaft nach unten, die Armen werden noch ärmer, die Reichen aber reicher, jene die eine Krankenversicherung brauchen und sich keine leisten können und nun dann Obama zumindest eine hatten, wieder nicht wissen, wie sie das bezahlen sollen, ja selbst dann werden die Fans von Trump nicht Trump die Schuld geben. Schuld sind dann wieder die Anderen, die wollten eben nicht, dass Trump Erfolg hat und Trump wird da schon "alternative" Fakten finden um das zu belegen.

Ist ja eben so, jene müssten dann ja zugeben, Trump auf den Leim gegangen zu sein, auf seine Lügen hereingefallen zu sein, es nicht gesehen zu haben, konkret, dass sie unwissend waren und geistig nicht in der Lage den Kerl zu durchschauen. Wer gibt denn so etwas gerne zu? Das wird dann so laufen wie mit Bush, den haben die ja gleich noch mal gewählt. Wenn Trump es also nicht so wirklich richtig gewaltig verreißt besteht die Gefahr, dass die ihn wirklich noch mal wählen werden.

So schaut es eben leider aus.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.01.2017 um 20:13
Na dann weiß man doch gleich woher der Wind weht. Bildung ist eben kein Garant für Anstand und schützt anscheinend nicht vor einer gewissen Verschwörungslogik.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.01.2017 um 20:17
@Inspektor
Zitat von InspektorInspektor schrieb:Und Deine Behauptung, dass es Trump um Trump geht, ist belegt. Ist doch auch nur Deine subjektive Wahrnehmung und nicht mehr.
Ist natürlich belegt, dazu braucht es nun nicht viel, aber auch nicht der Punkt, ich hatte Dich ganz sachlich etwas gefragt, darauf kam erst nichts von Dir und dann wurdest Du beleidigend und unverschämt, dann kamen Gegenfragen und Hetze gegen andere Personen, die gar nicht Thema waren.

Also was ist denn nun?

Kannst nichts liefern was? Echt keine Meinung, nur paar Sprüche?


Wo ist da denn nun mal Deine Meinung, also die Tochter von Trump produziert ihre Schuhe und andere Dinge in China, ist das Land, über das sich Trump ja reich ausgelassen hat. Wie ist es nun mit den Arbeitsplätzen?

Sollte nicht doch in den USA produziert werden, wenn die Dinge dort auch verkauft werden?

Wie ist das, gilt es nicht für die Tochter von Trump?

Findest Du das richtig so?


Los, nun mal Butter bei die Fische, komme endlich mal in die Schuhe, ...


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.01.2017 um 20:22
Ich glaube eine Diskussion mit Trump-Anhänger ist oft fruchtlos. Trump wird bei vielen seiner Anhänger nicht als "normaler" Politiker gesehen, sondern als eine Art "Erlöser". Sachdiskussion macht dann aber kein Sinn mehr, weil...

- eine Konfrontation mit den Fakten zur Negierung dieser führt => kognitive Dissonanz
- eine Erlöser-Person per se nicht mehr mit normalen Masstäben gemessen wird

Je absurder die Behauptung, desto besser für die Erlöser-Persönlichkeit. Beispiele gibt es zu Hauf: Erdogan, Putin usw. Diese Gesetzesmäßigkeit hatte schon Gustav Le Bon beschrieben und ist auch heute, aus meiner Sicht, noch gültig.

Spricht man Anhänger darauf an, dann reagieren sie häufig empfindlich. Anhänger der Erlöser-Persönlichkeit reagieren bei Kritik so, als habe man sie persönlich angegriffen.

Indes für Trump gilt (aus meiner Sicht):
- Wenn er erfolgreich mit dieser Politik, hat das für die Welt schreckliche Konsequenzen. Ist dann wohl die Blaupause für die anderen "kleinen" Trumps dieser Welt.
- Wenn er scheitert mit dieser Politik, hat das für die Welt schreckliche Konsequenzen. Ein zorniges Amerika ist für die Welt ein Sicherheitsrisiko.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.01.2017 um 20:22
Geht doch, ...

Ist leider so, auch in der Türkei, in Russland, Frankreich, Italien hatte es auch, die Niederlande, ich sehe da die Demokratie einfach echt in einer Kriese, ach auch England, der Brexit, sehr gutes Beispiel. Jene die das wollten, dafür geworben haben, haben es zerschlagen, dann wollte aber keiner von denen selber was übernehmen, regieren? Keine Spur, verpisst haben die sich.

Die Welt ist eben komplex und wird immer komplexer, die Wirtschaft und der Geldfluss, Politik, alles nicht trivial. Da will der einfache Bürger eben einfache Erklärungen, kein Buch. Also ganz klar, da muss wer eben Schuld sein, eine Gruppe, eine Gruppe zu der man selber natürlich nicht gehören will. Eine Minderheit ist immer gut. Die Ausländer, die Flüchtlinge, klappt immer gut. Und nicht zu viel Hintergrund, egal warum die kommen, will doch keiner wirklich wissen, die sind eben Schuld und ... Punkt ...


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.01.2017 um 20:24
@nocheinPoet

Absolut richtig was du schreibst.

Egal aus welchem Land der Populismus weht, es sind die selben Phrasen ohne Lösungsansätze, oder welche die längerfristig nicht funkionieren würden. Auf Sozialen Medien mag das gut funktionieren, da müssen sie nicht zwangsweise antworten nachdem sie ihren Dünnschiss abgelassen haben. Verwickelt man sie aber in eine richtige Diskussion merkt man schnell, hinter den Phrasen steckt nichts ausser die nächste Phrase oder einer Gegenfrage.

Deswegen sollte man die sogenannten Wutbürger auch nicht mehr einfach nur belächeln, sondern alles dafür unternehmen das Politiker die genau ins selbe Horn blassen nicht an die Macht kommen.

Manchmal verfluche ich das Internet was das angeht, jeder bekommt nun eine Plattform oder kann sie sich schaffen. Früher hätten sich viele dieser Leute nicht getraut diese Ideologie offenzulegen, weil sie genau wussten, sie würden belächelt werden oder haben bei einem Gespräch unter vier Augen was in die tiefe geht, ziemlich bald keine Argumente mehr.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.01.2017 um 20:25
Mist, jetzt hab ich doch glatt vergessen mich bei meinem zuständigen Meinungsinquisitoren zu melden. Der wollte mir noch ein paar Anweisungen aus dem neuen Memo geben.

Im Übrigen hast du damit völlig Recht @nocheinPoet Trump geht es nur um sich selbst. Ein Argument um Hillary zu diskreditieren war ja, dass sie sehr enge Kontakte zu großen Banken haben soll. Nun sind gleich mehrere von ihm Eingestellte direkt oder indirekt mit Goldman Sachs in Verbindung zu bringen.
Trump wäre fast ein Lacher wert, wenn es nur nicht so traurig wäre.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.01.2017 um 20:27
@richie1st
Und Trump selbst ist durch seine Schulden von mehreren großen Banken abhängig ...

Wie will so einer wettbewerbs-neutrale Politik machen?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.01.2017 um 20:27
Trump bringt als Begründung für seinen Muslim Ban unter anderem 9/11.

Die meisten 9/11 Terroristen waren Saudi Araber.

Welches Land steht nicht auf der Ban Liste? Saudi Arabien.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.01.2017 um 20:32
@Nerok
Mit den macht man schliesslich Geschäfte, mit den Ölscheichen will er es sich nicht verscherzen....


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.01.2017 um 20:33
@Issomad
Wie will so einer überhaupt Politik machen? Er hat ja von Tuten und Blasen keinen blassen Schimmer. Sicher wird er mit der Zeit ein wenig ins Amt "reinwachsen", indem er sich informieren lässt, aber er ist ja ein Heuchler und Lügner wie er im Buche steht. Neulich meinte er, Umweltschutz sei etwas Gutes und er habe sogar Preise diesbezüglich gewonnen (??????????) (Mist die Taste klemmt), aber irgendwie ist - O-Ton - "dieses Zeug" ständig im Weg und verhindert Geschäfte.
Kann bitte einer diesen Scherz jetzt auflösen bitte? Trump soll Präsident sein, jemand hatte seinen Spaß damit, aber bitte Scherz auflösen jetzt. Danke

@Nerok
Das ist ja gleich der nächste Scherz.


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.01.2017 um 20:35
Zitat von richie1strichie1st schrieb: Er hat ja von Tuten und Blasen keinen blassen Schimmer. Sicher wird er mit der Zeit ein wenig ins Amt "reinwachsen", indem er sich informieren lässt
Meine Hoffnung hält sich da in Grenzen. Immerhin hat ihm irgendjemand seine bisherigen Ukasse rechtsdicht formuliert. Und auf den täglichen Geheimdienstbericht pfeift er auch.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.01.2017 um 20:37
@Narrenschiffer

Wie bei einem Interview vorgestern raus kam, bezieht er seine neuigkeiten aus den FOX News, und es gefällt ihm das wenigstens die ihn gut darstellen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.01.2017 um 20:45
@Narrenschiffer
Es bleibt nichts weiter als zu hoffen, dass ihn das Amt ein wenig formt, auch wenn er - anders als bei Obama - den Kongress hinter sich hat.

@Dick
Fox news? Sind das nicht die, die Alex Jones eine Plattform bieten und öffentlich zum Mord von Assange aufriefen?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.01.2017 um 20:45
@richie1st
Zitat von richie1strichie1st schrieb: Sicher wird er mit der Zeit ein wenig ins Amt "reinwachsen", indem er sich informieren lässt
Von wem, von seiner Beraterin Michele Bachmann zum Beispiel?
Former Republican Congresswoman and Trump adviser Michele Bachmann claims that gay people are working hand-in-hand with Islamist terrorists and the Black Lives Matter movement to undermine American values.

Bachmann, who represented the 6th Congressional District of Minnesota from 2007 until 2015 and served on Donald Trump’s Evangelical Advisory Board during the election, said in an interview with WorldNetDaily that gays, black activists, and radical Islamists have apparently decided to “work together” against the new President.
http://www.thegailygrind.com/2017/01/27/trump-adviser-michelle-bachman-claims-gays-islamic-terrorists-working-together-destroy-america/

Man kann sich da schon zurecht die Frage stellen: Ist die verwandt mit Lutze?


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.01.2017 um 20:48
@richie1st

Alex Jones sitzt bald mit Infowars als Korrospondent vielleicht direkt im Weißen Haus.

Zumindest behauptet er das...allerdings hat das Weiße Haus es dementiert...er bleibt allerdings dabei das es ihm angeboten wurde.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.01.2017 um 20:49
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Man kann sich da schon zurecht die Frage stellen: Ist die verwandt mit Lutze?

:D Spätestens jetzt müsste klar sein: Alles ist möglich!

@Nerok
Informationsminister wäre doch etwas für ihn! :troll:


melden